Annette Langen

 4.6 Sterne bei 508 Bewertungen
Annette Langen

Lebenslauf von Annette Langen

Die meisten nennen mich „die Mutter von Felix“, dabei habe ich nicht so lange Ohren wie der reiselustige Kuschelhase. Aber ich habe seine Abenteuer ausgedacht und aufgeschrieben. Oft werde ich gefragt, wie ich auf all meine Buch-Ideen komme: Bei den Felixbüchern musste ich nicht viel erfinden, drei der wesentlichen 'Zutaten' gab es in meiner Kindheit und Jugend in echt: den Kuschelhasen, das Reisen und unzählige Briefe an meine internationalen Brieffreunde.
Vieles aus meinen anderen Büchern ist ebenfalls nicht erfunden, sondern so oder so ähnlich passiert. „Die kleine Motzkuh" entdeckte ich vor vielen Jahren, als meine Tochter in der Trotzphase war. „Sommer mit Delfin" beruht auf einer wahren Begebenheit, die sich in Neuseeland zugetragen hat ... Eines bleibt geheim: Wer hinter meinem „Ritter Wüterich" steckt, das wird nicht verraten! Mehr über meine Bücher und mich: http://www.annettelangen.de

Neue Bücher

Die Weihnachtsgeschichte

Erscheint am 19.08.2019 als Hardcover bei Verlag Herder.

Die Geschichte von Weihnachten

Erscheint am 19.08.2019 als Pappbuch bei Verlag Herder.

Unsere eigene Weihnachtsgeschichte

 (1)
Erscheint am 20.09.2019 als Hardcover bei NordSüd Verlag.

Alle Bücher von Annette Langen

Sortieren:
Buchformat:
Briefe von Felix

Briefe von Felix

 (123)
Erschienen am 01.01.2002
Weihnachtsbriefe von Felix

Weihnachtsbriefe von Felix

 (25)
Erschienen am 22.10.2008
Abenteuerliche Briefe von Felix

Abenteuerliche Briefe von Felix

 (23)
Erschienen am 08.04.2010
Rufus, der kleine Osterwaschbär

Rufus, der kleine Osterwaschbär

 (21)
Erschienen am 17.01.2017
Mit Felix durch die Schweiz

Mit Felix durch die Schweiz

 (19)
Erschienen am 07.03.2019
Graciella will ein Einhorn sein

Graciella will ein Einhorn sein

 (21)
Erschienen am 22.08.2016
Ritter Wüterich und Drache Borste büxen aus

Ritter Wüterich und Drache Borste büxen aus

 (18)
Erschienen am 21.07.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Annette Langen

Neu

Rezension zu "Mit Felix durch die Schweiz" von Annette Langen

Felix ist und bleibt ein Held, da seine Geschichten Groß und Klein Spaß machen!
Skyline-Of-Booksvor 2 Monaten

 

Klappentext

„Sophie will diesmal auf Nummer sicher gehen: Damit Felix nicht wieder verlorengeht, steckt sie ihn auf der Reise in die Schweiz in ihren Rucksack – doch der wird, kaum dass sie angekommen sind, mit dem eines Bergsteigers vertauscht! Plötzlich findet sich Felix am Matterhorn wieder. Und das ist nur die erste seiner abenteuerlichen Stationen in der Schweiz.“

 

Gestaltung

Wie bei jedem Felix Buch ist der süße Kuschelhase auch bei seinem neusten Abenteuer wieder zentrales Element des Covermotivs, was nicht nur Wiedererkennungswert hat, sondern die Bücher auch einfach süß macht. Passend zum aktuellen Urlaubsort, der Schweiz, hat Felix nicht nur eine Schweiz-Tasche um, sondern auch eine Kuhglocke in der Hand. Auch die Szenerie am oberen Bildrand stellt landestypische Begebenheiten dar. So stimmt das Cover schon perfekt auf das Buch ein!

 

Meine Meinung

Mit dem Hasen Felix bin ich groß geworden und so freute ich mich riesig, als ich hörte, dass es ein neues Abenteuer des süßen Hasen geben würde. In „Mit Felix durch die Schweiz“ geht Felix – trotz bester Vorkehrungen von Sophie – dennoch wieder verloren. Seine abenteuerliche Reise durch die Schweiz wird wieder begleitet von herausnehmbaren Briefen und anderen tollen Extras! Doch eine Frage bleibt wie immer: Wird er am Ende dieses Abenteuers wieder zu seiner Sophie zurückkehren?

 

Schon beim Öffnen des Buches musste ich einige Zeit innehalten, um die grandiosen Zeichnungen zu bestaunen, denn hinter den Buchdeckeln verbirgt sich eine detaillierte Illustration der Schweiz mit verschiedenen Reisestationen. Hier konnte man als Landesunkundiger viel entdecken und sich schon vor Lesebeginn in das Land hineinträumen. Zudem fand ich, dass diese Karte eine schöne Orientierung beim Lesen bietet, um zu schauen, wo sich wer gerade befindet.

 

Als ich dann angefangen habe zu lesen, war es wie nach Hause kommen. Ich bin sofort in den schönen Illustrationen und dem Text versunken. Vor allem die Bild-Text-Kombination finde ich in den Felix Büchern immer sehr gelungen, da im Text angesprochenes oder beschriebenes durch die Illustrationen aufgegriffen und verbildlicht wird. Dies ist gerade beim Vorlesen super, weil die Kleinen so das Vorgelesene direkt sehen können und anhand der Bilder das Geschehen für sie verdeutlicht wird.

 

Besonderes Highlight sind natürlich nach wie vor die herausnehmbaren Briefe und die anderweitigen in das Buch eingebauten Extras wie z.B. Postkarten oder umklappbare Bilder. So wird das Lesen interaktiv und die Geschichte nicht nur auf den Buchseiten erzählt, sondern auch in den Briefen weitergesponnen. Durch niedliche Buntstiftzeichnungen sind die Briefe oftmals auch sehr schön verziert und niedlich. Die andere Schriftart lassen sie dabei echter wirken, sodass für die Kleinen die Illusion eines schreibenden Kuschelhasens noch realer wird.

 

Die Handlung fand ich wieder sehr süß, denn auf Felix Reise durch die Schweiz erlebt er so einiges, was nicht nur für die Leser spannend ist, sondern ihnen auch die Schweiz näher bringt. Hier ist ein unbewusster Lerneffekt eingebaut, denn durch Felix Briefe und Erlebnisse lernt man vieles über das Land, die Leute und die Bräuche. Auch erfährt man ein wenig über die verschiedenen Sprachen der Gebiete, was sehr süß eingebaut ist. Mir gefiel es richtig gut, dass sogar ich als Erwachsene hier noch einiges für mich Neues über die Schweiz gelernt habe und dabei richtig viel Spaß hatte. Dabei empfand ich die Satzstruktur und die Länge der Sätze als geeignet für das empfohlene Alter von fünf bis sieben Jahren, da die Sprache leicht zu verstehen ist und ansonsten die Bilder auch unterstützend beim Verstehen wirken.

 

Fazit

„Mit Felix durch die Schweiz“ war für mich ein wundervoller Sprung zurück in meine Kindheit, denn die Felix Bücher sind einfach großatig. Die Kombination aus herausnehmbaren Briefen, besonderen Extras, Text und Bildern ist einfach klasse, da sich hier alles gegenseitig ergänzt und zum Textverständnis beiträgt, sodass auch kleine Leser ihren Spaß haben werden. Zudem ist ein unbewusster Lerneffekt vorhanden, da man durch die Reise von Felix durch die Schweiz viel über das Land erfährt.

5 von 5 Sternen!

 

Reihen-Infos

1. Briefe von Felix
2. Neue Briefe von Felix
3. Abenteuerliche Briefe von Felix
4. Weihnachtsbriefe von Felix
5. Zirkusbriefe von Felix
6. Weltbeste Briefe von Felix
7. Felix bei den Kindern dieser Welt
8. Mit Felix auf großer Deutschlandreise
9. Mit Felix durch die Schweiz

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mit Felix durch die Schweiz" von Annette Langen

klasse Abenteuer mit dem Kuschelhasen
Katrin87vor 2 Monaten

Im neuesten Abenteuer geht Felix in der Schweiz verloren. Wunderschöne Bilder, spannende Briefe und Extras und einige sehr lesenswerte Informationen machen das Buch für Jung und Alt schön zu lesen. Das Buch macht Lust auf die Schweiz! 5 Punkte!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mit Felix durch die Schweiz" von Annette Langen

Kindgerecht mit vielen Infos
mone1337vor 2 Monaten

Schon als Kind habe ich die berühmten Felix-Bücher geliebt und habe mich daher sehr über mit "Felix durch die Schweiz" gefreut!

Ich war total begeistert, als ich festgestellt habe, dass sich weder die Aufmachung, die Bilder, noch die Schreibart der Geschichte verändert haben (ich finde es so traurig, dass so viele "alte" Kinderbücher und auch Filme neu illustriert und animiert werden und damit all ihren Charme verlieren).

Ich staune immer wieder, wie viele Sachinformationen den Kindern so nebenbei durch Felix' Reisen vermittelt werden und wie schnell die Kids diese aufsaugen und sich merken können.
Dazu die Landkarte und die verschiedenen Wappen auf der Innenseite des Covers, toll um sich zu orientieren (sogar für mich als Vorleser). 

Die Schreibweise und der Verlauf der Geschichte sind absolut kindgerecht und leicht verständlich. 
Die Bilder sind wunderschön, realistisch und mit vielen (landestypischen) Details versehen. 
Absolutes Highlight sind natürlich die herausnehmbaren Briefe in den toll bedruckten Kuverts und die Postkarten.

Eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung von meiner Seite......und das für alle Felix-Bände! 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ein neues Abenteuer vom reiselustigen Kuschelhasen Felix!

Sophie will diesmal auf Nummer sicher gehen: Damit Felix nicht wieder verlorengeht, steckt sie ihn auf der Reise in die Schweiz in ihren Rucksack – doch der wird, kaum dass sie angekommen sind, mit dem eines Bergsteigers vertauscht! Plötzlich findet sich Felix am Matterhorn wieder. Und das ist nur die erste seiner abenteuerlichen Stationen in der Schweiz.

Was der kleine Hase zwischen Matterhorn und Basel, Bergfest und Alpstobede, Genfersee und Rheinfall erlebt, das erzählt diese Geschichte mit vier echten Briefen und überraschenden Extras.

 Zur Verlosung

Wir möchten unter euch 15 x das Buch "Mit Felix durch die Schweiz" verlosen und sind schon jetzt gespannt auf die daraus hervorgehenden Rezensionen. Bis zum 14. März könnt ihr euch auf ein Rezensionsexemplar bewerben. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Die Leserunde wird von der Autorin Annette Langen begleitet. In der Plauderecke könnt ihr ihr eure Fragen stellen

Zur Leserunde

Die Weihnachtsgeschichte aus einer ungewöhnlichen Perspektive

Die Weihnachtsgeschichte wird aus der Perspektive einer Spinne auf außergewöhnliche Weise erzählt

Als Josef und Maria nach Bethlehem aufbrachen, saß eine kleine Spinne genau zwischen den Ohren des Esels und begann, ein Netz zu spinnen. Sie war so mit sich selbst beschäftigt, dass sie das Wunder der Heiligen Nacht zuerst gar nicht bemerkte. Genauso wie niemand die kleine Spinne bemerkte. Doch da hatte die kleine Spinne eine Idee. Auch sie würde etwas Wunderbares schaffen ...

 Zur Verlosung

Wir möchten unter euch 15 x das Buch "Wer das Christkind beschützte" verlosen und sind jetzt schon gespannt auf die daraus hervorgehenden Rezensionen. Schreibt uns einfach bis zum 21. November, welches eure liebste Weihnchatstradition ist. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Die Leserunde wird von der Autorin Annette Langen begleitet. In der Plauderecke könnt ihr ihr eure Fragen stellen

Zur Leserunde
Achtung, Achtung: Hier spricht die Popelzei!

"Popelalarm" ist eine lustige Such- und Mitmachgeschichte für Kinder, die schon immer einmal wissen wollten, ob auch Tiere in der Nase bohren :-). Die Autorin Annette Langen wird diese Leserunde begleiten.

Zum Inhalt

Nur Ferkel bohren in der Nase!

Bist du sicher?

Sollen wir mal nachschauen ...?

Annette Langen und Andrea Hebrock gehen in diesem wunderbar schräg-humorvollen Buch der Frage auf den Grund, wer denn nun wirklich popelt: Die Biene? Die Flamingos? Der Elefant ... oder etwa DU?

Zur Verlosung

Wir möchten unter euch 15 x das Buch "Popelalarm" verlosen und sind schon jetzt gespannt auf die daraus hervorgehenden Rezensionen! Schreibt uns einfach bis zum 24. Juli, an welchen Orten ihr die meisten Menschen (oder auch Tiere?) schon beim Popeln erwischt habt :-) !

In der gleichnamigen Rubrik könnt ihr der Autorin Annette Langen eure Fragen stellen!

Wir freuen uns auf die Leserunde!

Letzter Beitrag von  Angelika123vor 10 Monaten
Ein tolles Bild das Lean gemalt hat :-)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Annette Langen wurde am 29. April 1967 in Deutschland geboren.

Annette Langen im Netz:

Community-Statistik

in 424 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks