Annette Langen

(460)

Lovelybooks Bewertung

  • 395 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 194 Rezensionen
(292)
(130)
(31)
(6)
(1)

Lebenslauf von Annette Langen

Die meisten nennen mich „die Mutter von Felix“, dabei habe ich nicht so lange Ohren wie der reiselustige Kuschelhase. Aber ich habe seine Abenteuer ausgedacht und aufgeschrieben. Oft werde ich gefragt, wie ich auf all meine Buch-Ideen komme: Bei den Felixbüchern musste ich nicht viel erfinden, drei der wesentlichen 'Zutaten' gab es in meiner Kindheit und Jugend in echt: den Kuschelhasen, das Reisen und unzählige Briefe an meine internationalen Brieffreunde.
Vieles aus meinen anderen Büchern ist ebenfalls nicht erfunden, sondern so oder so ähnlich passiert. „Die kleine Motzkuh" entdeckte ich vor vielen Jahren, als meine Tochter in der Trotzphase war. „Sommer mit Delfin" beruht auf einer wahren Begebenheit, die sich in Neuseeland zugetragen hat ... Eines bleibt geheim: Wer hinter meinem „Ritter Wüterich" steckt, das wird nicht verraten! Mehr über meine Bücher und mich: http://www.annettelangen.de

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • weitere
Beiträge von Annette Langen
  • Strom kindgerecht erklärt

    Oh Schreck, oh Schreck, der Strom ist weg!

    camilla1303

    17. August 2018 um 18:18 Rezension zu "Oh Schreck, oh Schreck, der Strom ist weg!" von Annette Langen

    Ich kann dieses unterhaltsame und humorvolle Buch mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Es zeigt auf kindgerechte Art und Weise, dass ein Stromausfall große Folgen hat. Autor: Annette Langen Titel: Oh Schreck, oh Schreck, der Strom ist weg! Verlag: Ravensburger Buchverlag Erscheinungsjahr: 2018 Umfang: 32 Seiten Preis: 13,00€ Zielgruppe/Alter: ab 3 Jahren

  • Leserunde zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Popelalarm

    Coppenrath_Verlag

    zu Buchtitel "Popelalarm" von Annette Langen

    Achtung, Achtung: Hier spricht die Popelzei! "Popelalarm" ist eine lustige Such- und Mitmachgeschichte für Kinder, die schon immer einmal wissen wollten, ob auch Tiere in der Nase bohren :-). Die Autorin Annette Langen wird diese Leserunde begleiten. Zum Inhalt Nur Ferkel bohren in der Nase! Bist du sicher? Sollen wir mal nachschauen ...? Annette Langen und Andrea Hebrock gehen in diesem wunderbar schräg-humorvollen Buch der Frage auf den Grund, wer denn nun wirklich popelt: Die Biene? Die Flamingos? Der Elefant ... oder etwa ...

    Mehr
    • 145
  • Popelalarm

    Popelalarm

    buecherwurm1310

    16. August 2018 um 17:53 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Es gibt ja immer wieder Dinge, die man nicht tun sollte und die doch immer wieder vorkommen. Popeln ist eindeutig so etwas und in diesem Buch wird es auf unterhaltsame Weise thematisiert. Die Popelzei beauftragt den Vogel laut „Popelalarm“ zu rufen, falls er jemanden entdeckt, der popelt. Der Vogel will aber erst einmal der Sache auf den Grund gehen, wer so etwas macht. Die Schweine tun es nicht, die Bienen auch nicht, denn sie machen Honig. Flamingos, Wal, Krake, Schlange und Elefant – alle haben einen Grund, warum sie es nicht ...

    Mehr
  • Darf man Popeln?

    Popelalarm

    Petzi_Maus

    11. August 2018 um 11:48 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Dieses tolle Kinderbuch hat ein weit verbreitetes Tabu-Thema zum Inhalt: Das In-der-Nase-Bohren. Kinder tun es sowieso, aber auch Erwachsene popeln. Darf man das nun? Oder doch nicht? Annette Langen geht dem Geheimnis um das Popeln mit viel Witz auf den Grund. Dazu gibt es einen Popelzisten, der die Kinder beauftragt, immer "Popel-Alarm!" zu rufen, wenn jemand in der Nase bohrt. Und der Vogel von der Popelzei geht auf die Suche nach Tieren, die Popeln. Er beginnt bei den Ferkeln, dann geht's zu den Bienen, auch die Flamingos und ...

    Mehr
  • Achtung hier kommt die Popelzei

    Popelalarm

    bine_2707

    03. August 2018 um 07:23 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Wir waren sehr gespannt auf das Buch und haben es direkt gelesen.  Es geht darum, dass es eine Popelzei gibt, die "Popelalarm" ruft, sobald jemand popelt. Aber können Tiere wirklich popeln? Machen wir uns auf die Suche... Mittlerweile sind meine kleinen Mitlesen so begeistert von dem Buch, dass wir es schon mehrfach gelesen haben und immer wieder entdecken die kleinen neues in den liebevollen Illustrationen. Auch die kurzen Texte sind schön in die Illustrationen eingebaut. Toll finden wir auch die Gespräche zwischen dem Vogel ...

    Mehr
  • Lachanfälle garantiert

    Popelalarm

    SiWel

    02. August 2018 um 11:55 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Eines ist nun sicher, fühlt man sich unbeobachtet und macht etwas unfeines, was sich eigentlich nicht gehört, kommt garantiert aus vielen Ecken ein Aufschrei mit dem Wort " Popelalarm ".Wenn wir mal ganz ehrlich sind machen wir das doch alle mal.Mit Popelalarm hat uns ein herrlich gestaltetes Kinderbuch erreicht. Es ist zum Vorlesen, Gucken, Selberlesen und zum Mitmachen. Hier haben wir die Popelzei kennen gelernt. Die achtet strengstens darauf, dass niemand in der Nase bohrt. Es gibt Ferkel, Bienen, Wale, Schlangen sowie eine ...

    Mehr
  • So witzig kann ein Tabu Thema thematisiert werden. Wundervoll!!

    Popelalarm

    Kinderbuchkiste

    01. August 2018 um 10:09 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Eine witzige Mitmach-Geschichte  mit viel Situationskomik für Kinder ab 3 Jahren Klar, das Kinder dieses Buch lieben , erzählt es doch, auf sehr amüsante Weise, von einem unappetitlichen, ekeligen Thema über das niemand sprechen mag obwohl es doch jeder macht. Annette Langen hat es wieder einmal geschafft mit viel Witz, ohne erhobenem Zeigefinger eine Geschichte zu erzählen die Kinder vom ersten Moment an begeistert. Doch ohne die wundervoll,witzigen Illustrationen von Andrea Hebrock würde sie nicht ansatzweise so ...

    Mehr
  • Popelalarm

    Popelalarm

    misery3103

    30. July 2018 um 15:12 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    In dem Kinderbuch „Popelalarm“ (empfohlenes Lesealter: 36 Monate bis 6 Jahre) begleiten die lesenden oder zuhörenden Kinder die Popelzei bei ihrer Suche nach Popelnden. Auf den liebevoll gezeichneten Seiten befragt ein kleiner Vogel verschiedene Tiere nach ihren Popelgewohnheiten. Da wird abgestritten und erklärt, warum die meisten Tiere nicht popeln können … die Nase ist zu lang, das Tier zu ungelenk oder es kommt zu Unfällen, wenn das Tier seine Nase erreichen will. Die Bilder und der Text sind witzig und die Aufforderung ...

    Mehr
  • total witzig

    Popelalarm

    MarTina3

    29. July 2018 um 23:53 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Bei diesem Buch verspricht schon der Titel lustige Unterhaltung. Daher waren meine Töchter (4 und 6) und ich sehr gespannt auf die Geschichte. Diese fängt schon sehr humorvoll an. Der Popelzist, der normalerweise aufpasst, dass es keine Nasenbohrer gibt, macht nämlich Pause. Also übernimmt der Popelzisten-Vogel - mit Unterstützung der Kinder - diese Aufgabe. Immer wenn jemand in der Nase popelt, wird der "Popel-Alarm" ausgerufen. Das fanden unsere Mädels total toll. Es machte ihnen großen Spaß, die Bilder nach versteckten Poplern ...

    Mehr
  • Superwitziger (Vor-)Lesespaß

    Popelalarm

    JeannieT

    29. July 2018 um 21:51 Rezension zu "Popelalarm" von Annette Langen

    Popeln ist ja eher ein heikles Thema. Die meisten Leute finden es ekelig - zumindest in der Öffentlichkeit. Viele Eltern spielen täglich "Popelzei", wissen aber nicht so recht, wie sie ihren Kindern das Nasebohren abgewöhnen sollen. Das Buch "Popelalarm" widmet sich der Popelei auf wirklich originelle Art und Weise. Bevor die Geschichte richtig anfängt, stecken die kleinen Leser schon aktiv mittendrin. Das Buch besticht in erster Linie durch farbenprächtige Bilder, die sich über die Doppelseiten erstrecken. Der kurze Text ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.