Annette Langen , Carla Nagel Dann lieber Luftschloss

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dann lieber Luftschloss“ von Annette Langen

Seit dem Tod ihrer Mutter lebt Skye im Internat, während ihr Vater beruflich in der ganzen Welt unterwegs ist. Nach einem Riesenstreit mit ihrer Zimmernachbarin Yolanda fasst sie einen Plan: Sie will abhauen und bei ihrem Vater leben. Es reicht ihr nicht, ihn regelmäßig über Facetime zu sehen, sie braucht jemanden, der sie in den Arm nimmt. Ein richtiges Zuhause eben. Ob ihr Vater, der in einem Privatjet lebt, das jedoch bieten kann? Und wo soll sie zur Schule gehen, wenn sie ständig durch die Welt jettet?

Was zuerst nach einem Traumleben klingt, entpuppt sich bald als Plan mit vielen Hindernissen. Aber Skye gibt nicht auf, für das bisschen Familie, das sie noch hat, zu kämpfen.

toller Jugendroman

— Vampir989

außergewöhnliche Geschichte über einen Teenager der sich nach einem liebevollem Zuhause sehnt

— Josi98

ein wirklich toll geschriebener Jugendroman

— alupus

Sommerlektüre für Mädchen ab 10 Jahren - einfach tolle Uralubsatmosphäre

— Seelensplitter

Wundervolle Geschichte über Familie und Freundschaft

— SarahV

Wunderschönes Buch

— Steph86

Sehr schönes Kinderbuch. Auch was für Erwachsene.

— verruecktnachbuechern

Stöbern in Kinderbücher

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • toller Jugendroman

    Dann lieber Luftschloss

    Vampir989

    24. April 2018 um 22:46

    Klapptext: Seit dem Tod ihrer Mutter lebt Skye im Internat, während ihr Vater beruflich in der ganzen Welt unterwegs ist. Nach einem Riesenstreit mit ihrer Zimmernachbarin Yolanda fasst sie einen Plan: Sie will abhauen und bei ihrem Vater leben. Es reicht ihr nicht, ihn regelmäßig über Facetime zu sehen, sie braucht jemanden, der sie in den Arm nimmt. Ein richtiges Zuhause eben. Ob ihr Vater, der in einem Privatjet lebt, das jedoch bieten kann? Und wo soll sie zur Schule gehen, wenn sie ständig durch die Welt jettet? Was zuerst nach einem Traumleben klingt, entpuppt sich bald als Plan mit vielen Hindernissen. Aber Skye gibt nicht auf, für das bisschen Familie, das sie noch hat, zu kämpfen. Das Buch hat mich gleich von Anfang an in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist sehr angenehm leicht und jugendgerecht.Deshalb ist es ideal zum Lesen für Teenager .Aber auch Erwachsene werden Ihren Spass daran haben. Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche hervorragend ausgesrbeitet wurden. Besonders Skye fand ich sehr sympatisch und habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch die anderen Personen waren meist nett und liebreizend. Die Autorin beschäftigt sich in dieser Geschichte mit den Themen Familie,Pupertät und Freundschaft.Sehr gefühlvoll und herzberührend erzählt sie uns Skyes Geschichte.Durch den wunderschönen und bezaubernden Erzählerstil wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich habe viele spannende aber auch humorvolle Momente mit Skye erlebt.Es gab immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Überraschungen.Dadurch wurde es nie langweilig.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die sehr guten Rechechen der Autorin habe ich auch viele Informationen rund um das Fliegen erhalten.Das hat mir sehr gut gefallen.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst dort zu sein und alles mit zuerleben.Das Ende hat mir sehr gut gefallen und es hat mich zum Nachdenken angeregt. Annette Langen ist hier wirlkich wieder ein wunderschönes Jugendbuch gelungen.Es zeigt das Familie,Freundschaft und Vertrauen sehr wichtig sind. Besonders erwähnenswert sind auch noch die vielen wunderschönen Illustiationen in dem Buch. Das Cover finde ich traumhaft.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab. Mir hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen und ich vergebe glatte 5 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Dann lieber Luftschloss" von Annette Langen

    Dann lieber Luftschloss

    Coppenrath_Verlag

    Leserunde für Reisebegeisterte! Wir suchen 15 Leser/innen, egal ob Klein oder Groß, die Lust haben an der Leserunde zu "Dann lieber Luftschloss" teilzunehmen und mit der Autorin Annette Langen über ihr 100.(!) Buch zu "plaudern". "Dann lieber Luftschloss" handelt von einem Mädchen, das aus dem Internat abhaut, um bei ihrem Vater in den Privatjet einzuziehen und ein Jetsetter-Leben zu führen. Für die Kinder haben wir einige Aufgaben und Quizfragen vorbereitet und auf die Erwachsenen warten Leseabschnitte und am Ende das Verfassen der Rezension. Zum Inhalt: Seit dem Tod ihrer Mutter lebt Skye im Internat, während ihr Vater beruflich in der ganzen Welt unterwegs ist. Nach einem Riesenstreit mit ihrer Zimmernachbarin Yolanda, fasst sie einen Plan: Sie will abhauen und bei ihrem Vater leben. Es reicht ihr nicht, ihn regelmäßig über Facetime zu sehen, sie braucht jemanden, der sie in den Arm nimmt. Ein richtiges Zuhause eben. Ob ihr Vater, der in einem Privatjet lebt, das jedoch bieten kann? Und wo soll sie zur Schule gehen, wenn sie ständig durch die Welt jettet? Was zuerst nach einem Traumleben klingt, entpuppt sich bald als Plan mit vielen Hindernissen. Aber Skye gibt nicht auf, für das bisschen Familie, das sie noch hat, zu kämpfen. Die Autorin Annette Langen begleitet die Leserunde und steht für Fragen in der Plauderecke zur Verfügung!  Bewerben könnt ihr euch bis zum 27. März. Schreibt uns einfach mit wem ihr gerne um die Welt reisen würdet und schon nehmt ihr an der Verlosung teil. Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf die Leserunde!

    Mehr
    • 158
  • Ein ganz bezauberndes Buch auch für Erwachsene

    Dann lieber Luftschloss

    alupus

    15. April 2018 um 18:22

     Ein ganz bezauberndes Buch auch für Erwachsene Ein wirklich toll geschriebener Jugendroman Beschreibung: Seit dem Tod ihrer Mutter lebt Skye im Internat, während ihr Vater beruflich in der ganzen Welt unterwegs ist. Nach einem Riesenstreit mit ihrer Zimmernachbarin Yolanda fasst sie einen Plan: Sie will abhauen und bei ihrem Vater leben. Es reicht ihr nicht, ihn regelmäßig über Facetime zu sehen, sie braucht jemanden, der sie in den Arm nimmt. Ein richtiges Zuhause eben. Ob ihr Vater, der in einem Privatjet lebt, das jedoch bieten kann? Und wo soll sie zur Schule gehen, wenn sie ständig durch die Welt jettet? Was zuerst nach einem Traumleben klingt, entpuppt sich bald als Plan mit vielen Hindernissen. Aber Skye gibt nicht auf, für das bisschen Familie, das sie noch hat, zu kämpfen. Meine Meinung: Anette Langen hat mit ihrem hundertsten Buch einen ganz bezaubernden Jugendroman geschrieben. Er ist sehr flüssig und leicht zu lesen, da die Altersangabe von zehn bis zwölf ist, auch ohne irgendwelche Fremdwörter und die Kapitel sind verhältnismäßig kurz geraten. Auch die Zeichnungen von Carla Nagel vor jedem Kapitel und auch das Cover sind wunderschön gestaltet. Bei diesem Buch geht es um Familie, Ehrlichkeit, Freundschaft und auch um das Erwachsen werden. Denn auch ein Mensch in der Pubertät braucht gerade dann jemanden, der ihn in den Arm nimmt. Die versteckte Botschaft ist jedoch, dass Geld nicht alles ist und dass man bei Freundschaft nicht auf das Äußere achten sollte. Auch wird auf das Problem von alleinerziehenden Elternteilen eingegangen, aber sehr kindgerecht. Zitate aus dem Buch: „Zu Hause ist da, wo die sind, die man am liebsten hat.“ „Ich behaupte nicht, dass es leicht ist, erwachsen zu werden. Aber dafür ist es später mal das Schönste, einen anderen Menschen zu lieben.“ Fazit: Ich habe diesen Jugendroman innerhalb einer Leserunde lesen dürfen und bin total begeistert. Deses Buch ist auch zum Vorlesen gut geeignet.        

    Mehr
  • Sommer Sonne Strand

    Dann lieber Luftschloss

    Seelensplitter

    15. April 2018 um 13:13

    Meine Meinung zum Jugendbuch: Dann lieber Luftschloss Aufmerksamkeit: Diesen Punkt könnt ihr auf meinem Blog entdecken. Inhalt in meinen Worten: Sky haut aus dem Internat ab, sie will einfach nur zu ihrem Vater, den sie aber erst einmal finden muss, doch dank ihrem besten Freund, kein Problem, ein Tüftler wie er im Buche steht. Als sie bei ihrem Vater ankommt, ist die Frage wie geht es nun weiter, und weil Unterricht sein muss, meldet ihr Vater sie in der besonderen Schule in Australien, dem Klassenzimmer das bei jedem einzelnen zu Hause stattfindet, denn sie wohnen alle zu weit auseinander um wirklich jeden Morgen zusammenzufinden. Als ihr Vater dann aber etwas wirklich dummes macht, und Sky mit der Eifersucht und der Angst zu kämpfen hat, steht fest, sie haut mal wieder ab, was das aber auslöst? Und was es bedeutet, einer der reichsten Männer der Welt zu sein, aber es nicht sagen zu können/zu wollen, und dennoch beklaut zu werden und dabei nicht mehr an seine Sachen zu kommen, das könnt ihr auch in diesem Buch entdecken. Lasst ihr euch ein und verbringt mit Sky einen ganz besonderen Sommer? Wie ich das gelesene empfand: Diese süße Geschichte, würde in Erwachsenen Romanen einem ChickLite zugeordnet werden, zumindest würde ich es tun. Ein Frauenbuch (ja auch Jugendliche können es lesen, aber wollen Jugendliche Jungs sich mit Pupertät, und Mädchenkram beschäftigen?) das mit viel Herzschmerz und einer Portion Liebe auskommt. Nachdem dieses Buch aber nun einmal ein Jugendbuch ist, steht noch einiges anderes mit auf dem Spiel, wobei es sich nicht unbedingt unterscheidet zwischen dem anderen Genre. Sky ist ein lebensfrohes Mädel, das einfach zu ihrem Papa möchte, dabei nimmt sie jedes Risiko auf sich und achtet nicht auf die Menschen um sich sondern läuft einfach mal in das Blaue hinein. So macht sich ihr Vater natürlich Sorgen und ist froh, als sie im Flugzeug angekommen ist, denn er fliegt ein Flugzeug, das auch das zu Hause von den beiden ist. Als er einsieht, das es so nicht weitergehen kann, meldet er Sky in einer Schule an, wo sie auch von der Ferne teilnehmen kann, und Sky nutzt das natürlich und schafft es, auch wieder Freunde sich anzuschaffen, und dabei einfach auch ein bisschen mehr Erwachsen wird. Warum aber ihr Vater jetzt auf einmal auf Wolke 7 fliegt, und hier sind nicht die Wolken unterhalb des Flugzeuges gemeint, will sie nicht verstehen. Deswegen läuft sie mitten in Australien weg, wo Schlagen, Wildhunde und andere Gefahren lauern, doch auch hier kommt es anders als sie denkt. Letztlich muss Sky sich entscheiden, in welche Richtung es mit ihrem Vater gehen soll. Und hier endet mehr oder minder das Buch, mit offenen Fragen und kleineren Wünschen und ich hoffe irgendwie das es noch einen Teil zu Sky geben wird. Denn sie ist ein wirklich tolles Mädchen, das zwar noch etwas grün um die Ohren ist, aber mit 12 Jahren ist das wohl kein Wunder. Schreibstil: Der Aufbau des Buches erinnerte mich sehr an eine klassische Kurzgeschichte aus dem Deutsch Unterricht. 1) Weil es egal ist, wo Sky gerade ist, denn die Orte könnten überall sein 2) weil man zwar Namen und Orte erfährt, aber das spielt eigentlich wirklich erst am Ende des Buches eine wirklich wichtige Rolle. 3) die Geschichte ist locker geschrieben und schnell zu lesen, ein Sommerbuch was einfach zum entspannen einlädt. Letztlich ist es einfach mal etwas anderes, was ich einfach gut finde. Spannung: Obwohl das Buch wirklich kurz ist, ist es in sich spannend und hat viele tolle Botschaften, die jedes Mädel hin und wieder braucht um wirklich Erwachsen zu werden, deswegen werden sich sicherlich einige auch in diesem Buch entdecken. Darunter kommt es immer wieder zu Handlungen, mit denen ich nicht direkt gerechnet hatte, ich hatte zwar recht schnell heraus, wohin das Buch führen möchte, aber was dazwischen passierte hatte ich so nicht immer auf dem Schirm. Fazit: Dieses Buch ist ein Sommer Sonne Gute Laune Buch. Ein Buch das Mädels abholt, wo sie gerade sind, Träume weckt und zeitgleich aufzeigt, wo manche Entscheidung hinführen könnten. Es lädt ein, sich in die Liegewiese zu legen und einfach das Buch zu lesen und danach sich selbst kleine Träume einfallen zu lassen und diese zu träumen. Einfach angenehm und wunderschön und ich hoffe bald auf einen nächsten Teil von Sky. Bewertung: Naja ihr merkt es sicherlich, das Buch hat mich begeistert, am Anfang war ich skeptisch, aber dann war ich nur noch hin und weg von der Geschichte und fand es schade, das ich mich so schnell wieder von Sky trennen sollte. Deswegen gibt es fünf gute Sterne.

    Mehr
  • Eine gefühlvolle und humorvolle Geschichte !

    Dann lieber Luftschloss

    Hannah-Lena

    14. April 2018 um 20:02

    Die zwölfjährige Skye "flieht" nach einem Streit mit ihrer Mitbewohnerin aus dem Internat zu ihrem Vater.Dieser ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und lebt in seinem komfortablen Firmenjet.Seit dem Tod ihrer Mutter stehen sich Skye und ihr Vater sehr nahe.Skye unternimmt alles, um bei ihrem Vater bleiben zu können.Aber ist es wirklich das, was sie sich wünscht und sie glücklich macht?Annette Langen geht in ihrem Buch einfühlsam auf die Wünsche, Gefühle und Bedürfnisse eines Mädchens im Teenie Alter ein.Sie beschreibt mit gefühlvollen, aber auch humorvollen Worten die kleinen und großen Probleme von Skye.Es gelingt der Autorin  "richtig und falsch", klug und unklug zu vermitteln, ohne dabei den typisch mahnenden Finger eines Erwachsenen zu erheben.Annette Langen nimmt Skye in ihren Ängsten und Problemen ernst. Dabei läßt sie Skye ihre eigenen Erfahrungen machen, um gegebenenfalls Fehler zu erkennen oder sich in ihrer Entscheidung bestätigt zu fühlen.Eingepackt in eine unterhaltsame und humorvolle Geschichte begleiten wir Skye ein Stück beim Heranwachsen und beim sich selber Erkennen und Entfalten.Es war mir eine Freude Skye kennenzulernen und ich vergebe gerne 5 *****.

    Mehr
  • Schönes Jugendbuch mit Tiefe

    Dann lieber Luftschloss

    BlueVelvet

    14. April 2018 um 17:21

    "Dann lieber Luftschloss" von Annette Langen ist ein sehr schönes Jugendbuch mit einer außergewöhnlichen Geschichte. Skye lebt in einem Internat, von dem sie die Nase gestrichen voll hat. Als ein Streit mit ihrer Zimmernachbarin eskaliert, beschließt sie abzuhauen. Mit der Hilfe von Liang gelingt es ihr diesen Plan in die Tat umzusetzen. Skyes Vater besitzt ein Kaugummiimperium und hat Firmen rund um die Welt, deswegen muss er auch viel reisen und hat dafür einen eigenen Jet. Seit die Mutter von Skye gestorben ist, lebt er auch in diesem Jet, weshalb es sich für Skye anfangs schwierig gestaltet weiterhin Unterricht zu bekommen. Doch nach und nach erlebt Skye viele Abenteuer und muss feststellen, dass es nicht nur richtige Freunde gibt und Geld nicht alles auf der Welt ist.Mir hat der Schreibstil von Frau Langen sehr gut gefallen. Besonders schön fand ich die Gestaltung des Buches. Die Zeichnungen über den einzelnen Kapiteln und die Covergestaltung waren traumhaft. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt weiter empfehlen und würde mir einen zweiten Teil wünschen.

    Mehr
  • Dann lieber Luftschloss

    Dann lieber Luftschloss

    Lese-katze92

    12. April 2018 um 02:52

    Skye lebt seit dem Tod ihrer Mutter, in einem Internat an der Nordsee, wo sie sich das Zimmer mit ihrer äußerst nervigen Mitbewohnerin Yolanda teilen muss. Als wäre dies nicht schon übel genug, vermisst Skye auch noch ihren Vater ganz fürchterlich, welcher eigentlich ständig beruflich unterwegs ist und deshalb in seinem eigenen Privatjet lebt. Kurzentschlossen ergreift Skye nach einem fiesen Streit mit Yolanda die Flucht aus dem Internat und flieht direkt in die schützenden Arme ihres Vaters, doch die anfängliche Euphorie verfliegt schnell, denn noch weiß keiner der Beiden so genau, wie es jetzt weitergehen soll. Wo soll Skye zur Schule gehen und ist so ein Leben in einem Privatjet überhaupt das Richtige für ein Mädchen ihres Alters? Doch alle Zweifel können Skye nicht von ihrem Vorhaben abbringen, endlich wieder mehr Zeit mit ihren Vater zu verbringen, immerhin ist er der letzte Teil Familie, der ihr nach dem schmerzhaften Verlust ihrer Mutter noch geblieben ist. Werden Skye und ihr Vater eine Lösung für all ihre Probleme finden? Ich dufte dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und kann sagen, dass es mir durch seinen lockeren Schreibstil und die Art, wie die Autorin Skyes Situation beschreibt, sehr gut gefallen hat. Man bekommt einen direkten Eindruck davon, wie schwierig es für Vater und Tochter ist, getrennt zu sein und dass nicht jeder Wunsch so leicht zu erfüllen ist, wie gehofft. Auch verdeutlicht die Autorin mit ihrem Buch, wie schwierig Erwachsenwerden eigentlich sein kann, dass ein Kind, nur weil es in die Pubertät kommt, nicht automatisch mehr auf die Liebe und das Verständnis seiner Eltern angewiesen ist. Die Geschichte spiegelt in vielen unterschiedlichen Facetten wieder, wie wichtig es ist, anderen Menschen mit Respekt zu begegnen und sie nicht aufgrund von Äußerlichkeiten gleich zu verurteilen. Sie verdeutlicht dem Leser zudem, wie wichtig Offenheit und Ehrlichkeit zwischen Eltern und ihren Kindern ist. Auch zeigte die Geschichte von Skye und ihrem Vater, wie kompliziert es für einen alleinerziehenden Elternteil sein kann, wieder eine neue Liebe zu finden und dies mit dem Leben als alleinerziehende/r Vater/Mutter unter einen Hut zu bringen, sowie gleichzeitig dabei aber auch dem Kind gerecht zu werden. "Dann lieber ein Luftschloss" ist ein tolles und mit viel Liebe geschriebenes Buch, welches sich nicht nur für junge Leser eignet.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Dann lieber Luftschloss

    verruecktnachbuechern

    10. April 2018 um 14:55

    Sky hat genug vom Internat. Ihren Vater sieht sie nur über Facetime und ihre beste Freundin hängt lieber mit Yolanda ab. Aber Sky hat einen Plan, wie sie diese Misere hinter sich lassen kann. Sie schnappt sich ihre Sachen und ihr Surfbrett und macht sich auf den Weg zu ihrem Vater. Dieser ist ein Jetsetter, ständig unterwegs, lebt er im eigenen Privatjet, welchen er auch fliegen kann. Als Sky im Jet auftaucht freut er sich sehr, aber schnell stehen die beiden vor der Frage, wo Sky nun zur Schule gehen soll."Dann lieber Luftschloss" ist das hundertste Buch der Autorin Annette Langen. Ich konnte mit ihrem Namen nicht viel anfangen und erst als ich mir ihre anderen Bücher anguckte bemerkte ich, dass es die Autorin von den Büchern über den kleinen Hasen Felix ist.Das Buch hat eine Altersempfehlung von zehn bis zwölf. Ich kann mich da nur anschließen. Der Schreibstil ist kindgerecht und dem altersentsprechend. Es gibt keine komplizierten Sätze und keine fremden Wörter.Auch die Themen, welche in diesem Buch verarbeitet werden entsprechend der Zielgruppe. Es geht um Freundschaft und Familie.Annette Langen schaffte es mich von der ersten Seite an zu begeistern, dies schaffte sie nicht nur mit Sky, sondern auch mit der Handlung.Sky ist eine tolle Protagonisten. Es macht Spaß sie zu begleiten und besser kennen zu lernen. Die Handlung ist nicht vorher zusehen, immer passiert etwas anderes.Auch hat Langen gut recherchiert, dies merkt man bei den Szenen im Flieger. Die eingestreuten Details machen die Geschichte lebendig und realistisch."Dann lieber Luftschloss" hat mir gut gefallen.Leseempfehlung.Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

    Mehr
  • Wundervolle Geschichte über Familie und Freundschaft

    Dann lieber Luftschloss

    SarahV

    09. April 2018 um 13:32

    Nach einem Streit mit ihrer Zimmernachbarin packt Skye kurzerhand ihre Sachen und verlässt heimlich das Internat, in dem sie seit dem Tod ihrer Mutter lebt. Sie macht sich auf den Weg zu ihrem Vater und hofft darauf, künftig mit ihm in dessen Privatjet leben zu können. Denn Skye wünscht sich nichts sehnlicher als ein richtiges Zuhause… Die fabelhafte Kinder- und Jugendbuchautorin Annette Langen widmet sich in ihrem neuen Roman „Dann lieber Luftschloss“ eingehend den Themen Familie, Liebe und Freundschaft. Ihre großartige Botschaft: „…zu Hause ist da, wo die sind, die man am liebsten hat.“ Eingerahmt von den wundervollen Illustrationen von Carla Nagel bietet dieses Buch eine unterhaltsame und zugleich tiefsinnige Geschichte für Groß und Klein.

    Mehr
  • Dann lieber Luftschloss

    Dann lieber Luftschloss

    Steph86

    09. April 2018 um 10:20

    Buchinhalt Seit dem Tod ihrer Mutter lebt Skye im Internat, während ihr Vater beruflich in der ganzen Welt unterwegs ist. Nach einem Riesenstreit mit ihrer Zimmernachbarin Yolanda fasst sie einen Plan: Sie will abhauen und bei ihrem Vater leben. Es reicht ihr nicht, ihn regelmäßig über Facetime zu sehen, sie braucht jemanden, der sie in den Arm nimmt. Ein richtiges Zuhause eben. Ob ihr Vater, der in einem Privatjet lebt, das jedoch bieten kann? Und wo soll sie zur Schule gehen, wenn sie ständig durch die Welt jettet? Was zuerst nach einem Traumleben klingt, entpuppt sich bald als Plan mit vielen Hindernissen. Aber Skye gibt nicht auf, für das bisschen Familie, das sie noch hat, zu kämpfen.   Leseeindruck Ein wunderschönes Kinderbuch was meine Meinung nach viel Tiefe hat und das auch noch auf eine kindergerechte Art. Es geht viel um Freundschaft und das der erste Eindruck nicht immer der richtige sein muss. Das Buch spricht sehr viele verschiedene Facetten an und es wird nie langweilig. Ich konnte das Buch nicht wirklich weglegen, weil das Buch mich so in seinen Bann gezogen hatte und der Schreibstil der Autorin total schön zum Lesen war. Am Ende des Buches war ich echt traurig, dass das Buch schon zu Ende war. Ich werde dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen, weil es sich sowohl zum Selbstlesen als auch zum Vorlesen eignet. Die Autorin versteht auf jeden Fall ihr Handwerk und hat mit ihrem 100. (!) Buch ein echt tolles Werk geschaffen.

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 655
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks