Neuer Beitrag

Annette_Langen

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ein dramatisches Ferienabenteuer in den USA. 
Noah verbringt die Sommerferien mit seinen Eltern in den USA am einsamen Eufala-See. Hier gibt es nichts außer bissigen Schnappschildkröten, Fischen und sehr viel Wald. Zum Glück findet er bald richtig gute Freunde: die coole Emma von der benachbarten Farm - und dann ist da auch noch Lucky, ein verlassener kleiner Hund, den er gesundpflegt und sofort ins Herz schließt. Was Noah nicht ahnt: Oklahoma liegt in einem Gebiet, wo gefährliche Tornados besonders häufig auftreten. Und eines Tages muss Noah beweisen, wie viel Mut in ihm steckt … 

Autor: Annette Langen
Buch: Ich schenk dir eine Geschichte 2016 - Im Bann des Tornados

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Oh, das hört sich wirklich toll an und ich wäre sehr gerne dabei!

BookHook

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das hört sich ja spannend an! Wildnis & Tornados und dazu noch ein kleiner Hund, der wieder aufgepäppelt wird. Wenn das kein Abenteuer ist, weiß ich auch nicht!

Liebe Grüße,

BookHook

Beiträge danach
612 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mese

vor 2 Jahren

Platz für eure Rezensionen

Hier noch unsere Rezension. Leider etwas verspätet 😌.
http://www.lovelybooks.de/autor/Annette-Langen/Ich-schenk-dir-eine-Geschichte-2016-Im-Bann-des-Tornados-1208154054-w/rezension/1243604480/1243600022

black_horse

vor 2 Jahren

11. Kap. Meinst du, es war richtig, dass Noah die kleinen Geschwister von Emma ins Haus gelassen hat? Oder hätte er sie lieber wegschicken sollen?
Beitrag einblenden

Na klar, warum nicht. In so einer einsamen Gegend. Und es sind doch Kinder. Da ist er wenigstens nicht so allein.

Der Vater ist ja wohl nicht der geschickteste. Das musste ja so kommen. Und die Oh-Ohs mit ihrem Sparschwein fand ich auch sehr niedlich.

black_horse

vor 2 Jahren

12. Kap. Noah hat den Tornado mit den Oh-Ohs im Wandschrank überstanden, aber nun sitzt er darin fest. Ein Balken blockiert die Tür. Was könnte Noah tun, um herauszukommen?
Beitrag einblenden

Puh, das war ja ein sehr aufregendes Kapitel. Wie gut, dass die Oh-Ohs Bescheid wussten, wo man sich ohne Bunker verstecken muss. Ich kenne jetzt das nächste Kapitel schon, da ist es schwer zu überlegen, wie sie Hilfe holen könnten. Ich hätte wohl erstmal abgewartet.

black_horse

vor 2 Jahren

13. Kap. Noah wird zum Retter in der Not für Kimberly. Sie muss ins Krankenhaus. Aber der Handempfang ist gestört. Noah kann keinen Krankenwagen rufen. Was könnte er in dieser Situation tun? Hast du eine Idee?
Beitrag einblenden

Nachdem Lucky Hilfe geholt hat, muss Noah nun selbst helfen. Ich hätte ja auch gedacht, er holt nochmal bei Emma Hilfe, aber die Idee mit dem Boot (passend zu Rogers Lektionen) ist natürlich auch nicht schlecht.

black_horse

vor 2 Jahren

14. Kap. Als Noah ins Krankenhaus kommt und nur seinen Vater dort sitzen sieht, bekommt er einen furchtbaren Schreck. Warum?
Beitrag einblenden

Das mit dem Boot geht ja zum Glück gut inkl. Leuchtraketen und Rettung durch Roger. Ich hätte mich an Noahs Stelle gar nicht so erschrocken, sondern eher gefreut, den Vater zu sehen. Dass seine Mutter als Krankenschwester mithilft, ist doch eine gute Sache.

black_horse

vor 2 Jahren

15. Kap. Noahs Familie hat beschlossen, am See zu bleiben. Was findest du, was Noah jetzt in Amerika unbedingt tun könnte?
Beitrag einblenden

Das war ja ziemlich vorhersehbar, dass die Familie bleiben wird. Das Ende war mir zu abrupt und kurz. Das mit dem Schlagzeug ist eine gute Idee. Wenn die Familie wirklich bleiben will, wird sie doch sicher ihre Sachen nachholen, oder? Da könnte das Schlagzeug doch auch mit. Ich denke, Noah kann ganz viel lernen und sicher gibt es erstmal auch an der Hütte viel zu tun.

black_horse

vor 2 Jahren

Platz für eure Rezensionen

Ich bin wahrscheinlich die Bummelletzte, aber trotzdem kommt die Rezension von Herzen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Annette-Langen/Ich-schenk-dir-eine-Geschichte-2016-Im-Bann-des-Tornados-1208154054-w/rezension/1244671760/

Vielen Dank für das schöne Buch, dass ich für meine Kinder "vertont" habe. So werden sie noch lange Freude daran haben.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks