Shinrin Yoku - Waldbaden. Die heilende Kraft der Natur

von Annette Lavrijsen 
4,4 Sterne bei7 Bewertungen
Shinrin Yoku - Waldbaden. Die heilende Kraft der Natur
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ichundelaines avatar

Wunderhübsch illustriertes Buch über die heilende Kraft des Waldes, sehr meditativ

Rubinrot_Lauras avatar

Bewusst die Natur genießen

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Shinrin Yoku - Waldbaden. Die heilende Kraft der Natur"

In Japan ist Shinrin Yoku, das Baden in der Waldluft, bereits anerkannte Therapie gegen körperliche und psychische Leiden - und die Wissenschaft bestätigt ihre Wirksamkeit. Zu Shinrin Yoku gehört aber auch, sich emotional auf den Wald einzulassen, denn wir können von der Natur viel lernen, etwa über unseren Hang zu Perfektion und Schönheit, das Wertschätzen der Gegenwart oder unseren Umgang mit Vergänglichkeit. Annette Lavrijsen bringt uns mit leichter Hand wissenschaftliche und philosophische Hintergründe von Shinrin Yoku nahe und schlägt eine Brücke zwischen europäischer Waldliebe und japanischer Kultur.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785726358
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:29.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blacksallys avatar
    Blacksallyvor 2 Monaten
    Die Heilsamkeit der Natur

    Zuerst einmal muss ich über die wunderschöne Aufmachung des Buches sprechen. Ich liebe dieses Cover und die Bilder im Innenteil des Buches. Bereits das sorgt bei mir bereits für Entspannung und Ruhe.


    Das Buch ist in überschaubare Kapitel aufgemacht und nimmt den Leser an die Hand, um mit ihm zusammen die Kraft des Waldes zu erforschen.

    Ich mochte die ruhige Art in der das Buch geschrieben ist, es ist nicht zu hektisch, man fühlt sich geborgen und besonders die Zitate haben mir gefallen, die man immer wieder findet.

    Es gibt viele Übungen, die man ganz einfach im Wald machen kann und die einem sofort Erholung bringen.

    Einfach einmal abzuschalten und die Ruhe und den frischen Sauerstoff in der Natur zu tanken tut uns einfach gut. Auch das bewusste aufnehmen der Natur kann dabei sehr gut helfen, das habe ich von diesem Buch gelernt.

    Früher hat man vielleicht etwas skeptisch geschaut, wenn jemand von „Waldbaden“ erzählt hat und sich gedacht: „Aha, der geht jetzt in den Wald und umarmt Bäume“. Aber so ist es gar nicht. Allein ein Spaziergang kann schon so viel bringen und den Alltagsstress minimieren.


    Ich selbst gehe nun öfter zusammen mit meinem Sohn im Wald spazieren und wir hören gemeinsam den Tieren des Waldes zu. Irgendwie schweißt uns das auch noch mehr zusammen, was mich sehr freut.


    Das Buch ist für alle gemacht, die gerne dem Stress entfliehen wollen und einfach mal unserem Planeten etwas näher treten wollen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ichundelaines avatar
    ichundelainevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderhübsch illustriertes Buch über die heilende Kraft des Waldes, sehr meditativ
    Waldbaden für Einsteiger

    Wie gerne würde ich bei diesen Temperaturen anstatt im stickigen Büro bei 32 (gefühlten 40) Grad im Wald rumlaufen, die Ruhe und frische Luft genießen.  Shinrin Yoku ist gerade in aller Munde und bedeutet genau DAS bzw. Waldbaden. 


    Über eben dieses Thema schreibt  Annette Lavrijsen  in ihren wirklich zauberhaft Illustrierten Buch vom  @bastei_luebbe  Verlag. 

    Allein schon das Lesen darin ist überaus meditativ, denn neben allerlei Informationen über die spirituellen Hintergründe des japanischen Phänomens gibt sich auch Tipps, wie wir unser Wohlbefinden im Wald steigern können. Die Yoga- und Atemübungen haben mir besonders gut gefallen und es verbietet dazu, einfach die Sachen zu packen und zum nächsten Stadtwald zu fahren.

    Es ist ein heiteres Sachbuch für diejenigen, die Sachbücher eigentlich nicht mögen und ich werde mir definitiv noch ein paar Exemplare zum Verschenken kaufen. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rubinrot_Lauras avatar
    Rubinrot_Lauravor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Bewusst die Natur genießen
    Bewusst die Natur genießen

    Das Cover ist wirklich wunderschön gewählt, auch die Innengestaltung des Buches macht einen das lesen noch angenehmer als es schon ist. Die grüne Farbe findet man überall im Buch wieder und die liebevollen gestalten Bilder empfand ich sehr angenehm. Besonders gefallen haben mir immer die grünen Blätter.

    Ich habe dieses Buch oft mit raus genommen, bin in den Wald gegangen und habe vieles aus dem Buch umgesetzt. Dieses Buch hat mir viel Erfahrung geschenkt und ich verstehe die Natur jetzt noch besser. Ich habe mich vorher schon sehr verbunden gefühlt mit der Natur aber durch dieses Buch verstehe ich jetzt einiges klarer. Das Japanische Shinrin Yoku ist wirklich etwas besonderes und ich finde es sehr schade wie viel in der heutigen Zeit verloren geht. Die Natur ist einfach so unendlich wichtig und die Autorin hat es wirklich toll im Buch verpackt. Wenn ich mich nach der Arbeit oft fertig und ausgelaugt gefühlt habe, weil ich wieder den ganzen Tag nur am Computer sahs, gab mir das Waldbaden neue Kraft. Die Autorin erzählt in ihrem Buch von ihren Erfahrungen und nennt viele Beispiele um alles gut zu verstehen. Auch für Leser die sich anfangs vielleicht noch nicht so gut mit der Natur verbinden können ist dieses Buch geeignet. Ich werde es auf jeden Fall vielen Leuten weiterempfehlen. Es ist Endspannung spur. Durch dieses Buch habe ich auch meine Ernährung etwas umgestellt und fühle mich viel fitter. Nimmt euch diese Zeit und genießt das Waldbaden.

    Fazit:

    Ich hoffe das viele nach diesem Buch greifen werden, denn es wird euch so viel schenken. Ihr werdet die Natur wieder mit anderen Augen betrachten und es einfach genießen. Es ist wichtig in dieser heutigen Zeit das dieses Wissen nicht verloren geht. Wir können auf andere Wege gesund werden und Kraft tanken.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kodabaers avatar
    Kodabaervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: "Shinrin Yoku" mit vielen Fakten zur körperlichen und spirituellen Wirkung des Waldbadens.
    mit vielen Fakten zur körperlichen und spirituellen Wirkung des Waldbadens

    Das Thema Wald und die Kraft, die einem ein Waldspaziergang geben kann, haben mich schon immer fasziniert. So war ich sehr erfreut ein Rezensionsexemplar zu diesem Thema zugesandt bekommen zu haben. Wir wohnen direkt am größten zusammenhängenden Waldgebiet des Niederrheins und größten zusammenhängende öffentlichen Staatsforst in Nordrhein-Westfalen und halten uns dort mit unseren Hunden fast täglich auf. Diesen Luxus, einen Rückzugsort und "Therapeuten" direkt vor Ort zu haben, wissen wir sehr zu schätzen. Noch mehr über die heilende Wirkung des Waldes zu erfahren, erhoffte ich mir von "Shinrin Yoku".


    Annette Lavrijsen geht in ihrem Buch "Shinrin Yoku" genau auf dieses Phänomen ein. Hier wird die Tatsache, dass ein Aufenthalt in bewaldetem Gebiet oder generell im Grünen, sich positiv auf Körper und Geist auswirkt genauer betrachtet und mit wissenschaftlichen Erkenntnissen belegt.

    Gegliedert ist das Buch in 6 Kapitel.
    Im ersten Kapitel wird das Prinzp ganzheitlich dargestellt und mit vielen Beispielen und wissenschaftlichen Studien belegt, diese sind anschaulich erklärt. 
    Leider befasst sich das Buch in den vier folgenden Kapiteln mit den einzelnen Elementen und für meinen Geschmack etwas zu sehr mit der geistigen und spirituellen Seite des Waldbadens. Einige der beschriebenen Erlebnisse und Übungen sind mir etwas zu viel des Guten, oder einfach nicht mein Ding. Ich bin auch nicht so der Meditations-Typ. Und viele Übungen gehen doch in diese Richtung und sind somit sehr "speziell". Da ich nicht unbedingt im Wald die Bäume umarmen möchte, konnte ich mit den praktischen Übungen im Mittelteil leider nicht allzu viel anfangen. 

    Trotzdem waren gerade zu Beginn und auch im letzten Kapitel "Natürlicher Leben" wieder viele Erkenntnisse dabei, mit denen ich etwas anfangen kann. Die Themen Nachhaltigkeit, Essverhalten Einbindung der Natur und Achtsamkeit in den Alltag, ist doch wieder mehr was für die Allgemeinheit.

    Das Buch ist richtig schön gestaltet und ein echter Augenschmaus für Naturliebhaber und wird daher wahrscheinlich auch in meinem Regal erhalten bleiben. Vielleicht ändert sich meine Meinung zu Meditationen und spirituellen Übungen ja in der Zukunft und ich kann noch mehr aus dem Buch mitnehmen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MadameBuchfeins avatar
    MadameBuchfeinvor 3 Monaten
    Natur bewusster erleben

    ☆✿☆ Rezension ☆✿☆
    Das Konzept des Waldbadens ist hierzulande noch nicht so verbreitet, allerdings wissen viele aus eigener Erfahrung, dass sie sich in der Natur, speziell im Wald wohl fühlen und es ihnen guttut. Shinrin Yoku ist kein Hexenwerk, sondern einfach das bewusste in den Wald gehen. Abschalten vom Alltag und dem Großstadtlärm.
    Mit diesem Buch kommt die japanische Kultur des Waldbadens zu uns und bietet etliche Übungen um den Wald noch intensiver zu genießen. Dabei wird man während des Lesens sensibilisiert wieder bewusster mit der Natur umzugehen, dass wir ein Teil von ihr sind und deshalb auch alles offener wahrnehmen sollten. Denn wo wären wir ohne Natur? Und auf der anderen Seite, was tun wir ihr mit unserem maßlosen Konsum an? Das ist dann jedoch nur ein Aspekt der leicht durch klingt, aber mich in seiner Gesamtheit immer wieder zum Nachdenken gebracht hat.
    Eingangs schildert uns die Autorin im Vorwort wie sie persönlich dazu gekommen ist und es ist schon eine lustige Anekdote die so wohl hätte einigen passieren können.
    Im Laufe des Buches erzählt die Autorin immer wieder welche, teils aber auch Geschichten von Anderen. Leider ist das teilweise der Punkt, der mir nicht ganz so gefiel, denn es waren relativ viele Geschichten und mir fast schon zu persönlich. Diese Art wäre bei einem persönlichen Gegenüberstehen in Ordnung, aber für ein Buch finde ich es zumindest etwas komisch. An der Stelle sollte man vielleicht erwähnen, dass das Buch teilweise aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, was ich ebenso etwas merkwürdig fand.
    Zusätzlich zieht sie Studien zu Rate, die Meinungen und Eindrücke untermauern, die ich wirklich interessant fand.
    Aber natürlich geht es ganz viel um das Waldbaden an sich. Was das genau bedeutet, wie man das Erlebnis mit Übungen noch intensivieren kann und im hinteren Teil finden sich etliche Seiten dazu, wie man das Waldbaden ganzheitlicher Betrachten bzw. umsetzen kann. 
    Das Buch ist sehr schön gegliedert und gestaltet. Neben Überschriften im passenden grün finden sich so hier und da Illustrationen im Stil des Covers.
    Was vielleicht noch wichtig ist zu erwähnen, ist das umso weiter man im Buch kommt, um so, naja sage ich mal, spiritueller wird es. 
    In Japan ist vieles durch den Shintoismus und die Prägung dessen verankert. Doch hier in Deutschland muten manche Übungen doch etwas befremdlich an. Natürlich kommt es immer darauf an wie aufgeschlossen man dafür ist oder inwieweit man zuvor schon Erfahrungen in der Richtung gemacht hat. 
    Es ist also eher kein Buch für einen Kopfmenschen, der hier "noch so ein"-Entspannungsbuch sucht, um den stressigen Alltag hinter sich zu lassen. Obwohl es an sich genau dabei helfen kann oder um auch vielleicht wieder mehr zu sich selbst zu finden. Doch dabei ist aus meiner Sicht zu viel Kopf einfach hinderlich, da diese es eher als "Esoterikquatsch" abtun könnten, was ungerechtfertigt wäre.
    ☆✿☆ Fazit ☆✿☆
    Jeder der sich im Wald wohlfühlt und noch etwas mehr und ganzheitlicher in ihn gehen möchte, dem empfehle ich dieses Buch.
    ☆✿☆ Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars ☆✿☆

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lilias avatar
    liliavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach mal abschalten
    Einfach mal abschalten und die Natur bewusster genießen

    Ich habe Shinrin Yoku von Annette Lavrijsen bei Bastei Lübbe angefragt, da ich ein großer Naturfan bin. Durch meine zwei Schäferhunde bin ich täglich draußen. Mich hat vor allem das Thema „sich auf den Wald einzulassen“ neugierig gemacht.

    Bewusst die Natur genießen. Das Buch ist sehr hübsch gestaltet. Im Einband sind Blätter und in den Kapitel selbst immer wieder Zeichnungen und die Farbe grün spielt passend zum Thema eine große Rolle. Ich finde das Buch wunderschön gestaltet.

    Shinrin Yoku ist in verschiedene Kapitel eingeteilt, es gibt ein Vorwort in dem genau erklärt wird in was es in dem Buch geht, außerdem spielen die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Wind eine Rolle. Die einzelnen Abschnitte sind kurz und einfach geschrieben. Man kann immer mal wieder in das Buch reinlesen ganz ungezwungen.

    Besonders gut hat mir das Kapitel „Natürlicher leben“ gefallen. Denn man hat nicht immer Zeit im Wald baden zu gehen. In dem Kapitel stellt die Autorin Methoden vor mit denen man die Natur in seinen Alltag einbinden kann z.B. im eignen Garten, oder ein Moos Terrarium bauen, gesundes Essverhalten und und und.


    Für mich war Shinrin Yoku neu, die Natur bewusster wahrnehmen. Sich zu entspannen und einfach mal nichts zu tun. Das Handy zuhause lassen und abschalten. Außerdem habe ich neues entdeckt und es geht nicht ums wandern oder spazieren gehen, wie ich es bisher kannte. Interessant finde ich auch, dass es Shinrin Yoku Seminare gibt .

    Ich kann kann das Buch nur empfehlen, abschalten, endschleunigen und einfach mal die Natur bewusster wahrnehmen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Mamaofhannah07s avatar
    Mamaofhannah07vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Philosophische Gebrauchsanweisung für die Natur. Achtsamkeit, Heilung und Entspannung erfahren...
    Einfach mal Abschalten!

    Shinrin Yoku Waldbaden - Die heilende Kraft der Natur von Annette Lavrijsen (Übersetzung aus dem Niederländischenvon Simone Schroth) erschienen im Bastei Lübbe Verlag

    "Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön." Vincent van Gogh

    In Zeiten von Hektik, Lärm und Stress ist es besonders wichtig, Kraft zu tanken. Für ein gesundes, heilsames Leben scheint dieser Ratgeber ein Schlüssel für chronische Leiden, körperlicher und psychischer Natur zu sein. Die altbekannteste und bereits anerkannte Heilmethode ist das Baden in Waldluft. Dies schließt ein Sicheinlassen auf die Natur ein. Die Autorin erklärt anhand altem Wissen aus der japanischen Kultur, wie verbunden wir mit dem Wald und der Natur sind. Sie betrachtet die Elemente Erde, Wasser, Feuer, Wind und Leere, die sich in Körper, Geist, Herz und Seele widerspiegeln. Durch einfache Übungen und Anregungen machen wir uneren nächsten Waldausflug zur Entdeckungsreise der Sinne. Begleitet durch philosophische Weisheiten des Shinrin Yoku und zahlreichen zart passenden Abbildungen, ist dieses Buch eine Kostbarkeit um unsere Achtsamkeit und Waldliebe zu entfalten. Kleine Geschichten, Mythen und Legenden runden die Erzählung ohne erhobenen Zeigefinger ab. Der Körper ,der Geist und die Seele sehnen sich nach Ruhe und Harmonie, die wir in natürlich vorhandenen Strukturen und der Atmosphäre Wald mit jedem Atemzug einatmen. Aus dieser achtsamen Haltung heraus gewinnt man Distanz und Freiheit, die das Leben einfach schöner machen. Die 240 Seiten in kurzweiligen Kapiteln und Abschnitten kann man ganz entspannt angehen und fühlt sich danach rundum erholt.

    Fazit: Mir haben die Zeilen viel Spaß gemacht. Ich gehe jetzt mit offen Augen zum täglichen Spaziergang über die Wiesen und durch den Wald. Es gibt soviel zu entdecken. Lassen wir das Handy zu Hause und genießen die Schönheit und Gegenwart der Natur.

    Ich hoffe, Annette Lavrijsens Waldbaden findet den Weg in viele Herzen, denn es ist eine ganz besondere Lektüre!

    Kommentieren0
    40
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks