Annette Leonhardt Didaktik des Unterrichts für Gehörlose und Schwerhörige

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Didaktik des Unterrichts für Gehörlose und Schwerhörige“ von Annette Leonhardt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Didaktik des Unterrichts für Gehörlose und Schwerhörige" von Annette Leonhardt

    Didaktik des Unterrichts für Gehörlose und Schwerhörige

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. January 2011 um 12:15

    "Didaktik des Unterrichts für Gehörlose und Schwerhörige" ist ein Fachbuch von Annette Leonhardt, der Lehrstuhlinhaberin für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädgogik der LMU München. In 11 Kapiteln werden gut verständlich und strukturiert aufgebaut zentrale Aspekte des Unterrichts mit hörgeschädigten Schülern erläutert. Das Buch ist recht flüssig zu lesen und berücksichtigt auch unterschiedliche Standpunkte der Fachdiskussion. In folgende Kapitel ist das Buch gegliedert: 1. Didaktik als Wissenschaftsgebiet 2. Anthropogene Voraussetzungen des Unterrichts 3. Die Gewährleistung günstiger Perzeptions-Bedingungen für die auditive und visuelle Perzeption 4. Die zentrale Stellung der (Laut-)Sprache - Sprech- und Sprachgewohnheiten des Gehörlosen- und Schwerhörigenlehrers 5. Die methodischen Grundformen 6. Sozialformen 7. Differenzierung in Schule und Unterricht 8. Die Unterrichtsprinzipien 9. Alternative Unterrichtskonzepte 10. Spezifika der unterrichtlichen Integration 11. Die Unterrichtsvorbereitung Zum Lernen für die Prüfungen war mir das Buch auf jeden Fall von großem Wert. Für den Gebrauch in der Praxis muss ich dies jedoch relativieren. Diesbezüglich eignet sich das Buch meiner Meinung nach (ich unterrichte seit fünf Jahren selbst an einer Hörgeschädigtenschule) nur als Einstieg bzw. theoretischen Überblick über das Thema. Die Thematik verweilt in der Theorie, auch praxisbezogene Beispiele sind eher theoretischer Natur und entsprechen nicht wirklich den tatsächlichen Gegebenheiten in den Klassen mit hörgeschädigten Kindern. Des Weiteren sind viele Fachtermini des Buches, zumindest was die Praxis betrifft, mittlerweile veraltet, von daher wäre eine aktualisierte Neuauflage durchaus sinnvoll. Die Trennung zwischen Schwerhörigen und Gehörlosen findet beispielsweise nur noch in der Theorie statt, während in der Praxis von Hörgeschädigten gesprochen wird und kaum mehr eine Trennung nach reinem Hörstatus durchgeführt wird. Für den Einstieg in das Thema und an der Uni bestimmt ein gutes Buch, an dem man auch kaum vorbei kommt, leider nicht mehr ganz aktuell. Von daher nur drei Sterne von mir!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks