Annette Moser , Julia Ginsbach Willkommen auf dem Sonnenhof!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Willkommen auf dem Sonnenhof!“ von Annette Moser

Ein besseres Zuhause als den Sonnenhof kann man sich gar nicht wünschen, findet Theresa. Zusammen mit zwei anderen Familien haben ihre Eltern den alten Hof gekauft und renoviert. Wenn man das gelbe Hufeisenhaus mit der Sonnenuhr anschaut, bekommt man gleich gute Laune. Aber das Tollste ist, dass außer Theresa und ihren beiden Brüdern auch Timo und die Zwillinge Anna und Lina hier wohnen. Gemeinsam entdecken die Kinder die Planeten Salatrix und Paradieschen, retten einen Maulwurf vor der Knoblauchhexe und feiern ein Frühlingsblütenfest. So schön kann nur das Leben auf dem Land sein. Ein farbenfrohes Kinderbuch mit Bastelideen für umwelt- und wertebewusste Familien. Aus der Reihe Naturkind: Landidylle zum Lesen und Vorlesen. Hier gibt es mehr Informationen

Ein bisschen wie Bullerbü - ein bisschen mehr noch wie die Kinder vom Möwenweg.

— Anakin
Anakin

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fröhliches Landleben

    Willkommen auf dem Sonnenhof!
    R_Manthey

    R_Manthey

    11. August 2015 um 09:51

    Drei Familien mit zahlreichen Kindern kaufen einen heruntergekommenen Dreiseitenhof, auf dessen Gelände auch noch ein älteres Ehepaar lebt, das früher dort arbeitete und nun zu Oma und Opa für die Kinder werden. Daraus entwickelt die Autorin viele kleine Geschichten übers Renovieren, über kindliche Landwirtschaft, kleine und große Geheimnisse und natürlich auch ein paar Abenteuer, die allerdings recht harmlos sind. Damit verbindet sich auch eine kleine und sicher nicht ungewollte Seite des Buches. Ihm fehlt etwas der große Spannungsbogen. Die Reihe, unter dem dieser erste Band erscheint heißt nicht umsonst "Naturkinder". Dies ist das grundsätzliche Thema und nicht irgendwelche größeren Spannung erzeugende Abenteuer. Dementsprechend finden die kleinen Leser zwischen den Geschichten auch einige schöne Back- und Bastelvorschläge. Erzählt wird das Ganze recht lustig von Theresa, die gerade acht Jahre alt ist und damit genau die untere Grenze des Zielgruppenalters erreicht hat. Theresa wohnt mit ihren beiden Brüdern und den Eltern im rechten Seitenflügel des Hofes. Mit der Landwirtschaft haben alle drei Familien nichts am Hut. Die Eltern sind Journalisten, Übersetzer oder Piloten. Glücklicherweise gehört wenigstens ein Handwerker zu ihnen. Manches in diesem Buch erschien mir etwas zu sonnig dargestellt, aber das merken Kinder glücklicherweise nicht. Es eignet sich für Schüler, die in der dritten Klasse schon fließend selbst lesen können, sehr gut als Lesematerial.

    Mehr