Annette Oppenlander

 4,9 Sterne bei 84 Bewertungen
Autorenbild von Annette Oppenlander (©Annette Oppenlander)

Lebenslauf von Annette Oppenlander

Annette Oppenlander ist eine preisgekrönte Schriftstellerin und unterrichtet kreatives Schreiben. Als erfolgreiche Autorin von historischen Romanen ist Oppenlander für ihre authentischen Figuren und auf wahren Geschichten basierenden Romane bekannt. Gekonnt verbindet Oppenlander historische Personen und Geschehnisse mit ihren Plots und vermittelt damit Lesern Einblicke in die Geschichte, verpackt in eine spannende Erzählung. 

Sie verbrachte die erste Hälfte ihres Lebens in Deutschland und die nächsten 30 Jahre in verschiedenen Teilen der USA. Oppenlander inspiriert ihre Leser, indem sie Themen beleuchtet, die heute ebenso relevant sind wie in der Vergangenheit.Oppenlanders wahre Geschichte Surviving the Fatherland, die englische Version von Vaterland, wo bist du?, wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt für den deutschen Skoutz Award 2020. 

Oppenlander vermittelt ihre Kenntnisse sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache durch Workshops, unterhaltsame Präsentationen und Autorenbesuche an Colleges, Universitäten, Büchereien und Schulen. Sie ist Mutter von Zwillingen und einem Sohn und lebt seit 2017 wieder in ihrer alten Heimat Solingen in Deutschland.

"Fast jeder Ort birgt Geheimnisse, etwas das Geschichte zum Leben bringt. Wenn wir Menschen und Geschehnisse näher untersuchen, ist Geschichte nicht länger eine Zahl, es wird zu einer Erzählung."

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser,

herzlichen Dank für Euer Interesse. Nach über 30 Jahren in den USA wohne ich seit Herbst 2017 wieder in meiner Heimatstadt Solingen. Inzwischen gibt es neben den zwei Romanen und der Novelle aus dem Zweiten Weltkrieg ganz neu meinen Abenteuerroman "Bis uns nichts mehr bleibt" aus der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs. Ich freue mich auf einen angeregten Austausch und stehe jederzeit für Fragen, Kommentare oder Anregungen zur Verfügung. Herzliche Grüße, Annette Oppenlander

Neue Bücher

Cover des Buches Bis uns nichts mehr bleibt: Roman (ISBN: B08ZNF2HS8)

Bis uns nichts mehr bleibt: Roman

 (3)
Neu erschienen am 21.05.2021 als E-Book bei .

Alle Bücher von Annette Oppenlander

Cover des Buches Erzwungene Wege: Historischer Roman (ISBN: 9783948100155)

Erzwungene Wege: Historischer Roman

 (23)
Erschienen am 08.04.2020
Cover des Buches Vaterland, wo bist du? (ISBN: 9783749734573)

Vaterland, wo bist du?

 (17)
Erschienen am 20.09.2019
Cover des Buches Immer der Fremdling: Die Rache des Grafen (ISBN: 9783948100179)

Immer der Fremdling: Die Rache des Grafen

 (15)
Erschienen am 20.10.2020
Cover des Buches Immer der Fremdling (ISBN: 9783347173293)

Immer der Fremdling

 (4)
Erschienen am 23.10.2020
Cover des Buches Bis uns nichts mehr bleibt: Roman (ISBN: B08ZNF2HS8)

Bis uns nichts mehr bleibt: Roman

 (3)
Erschienen am 21.05.2021
Cover des Buches Erzwungene Wege (ISBN: 9783347136113)

Erzwungene Wege

 (0)
Erschienen am 17.12.2020

Neue Rezensionen zu Annette Oppenlander

Cover des Buches Bis uns nichts mehr bleibt: Roman (ISBN: B08ZNF2HS8)T-prinzessins avatar

Rezension zu "Bis uns nichts mehr bleibt: Roman" von Annette Oppenlander

Der Freiheit so nah
T-prinzessinvor 3 Stunden

Adam ist ein Bauernjunge und lebt in den Südstaaten, sein bester Freund ist Tip – ein Sklave der benachbarten Plantage. Das Leben ist für beide junge Männer nicht einfach. Die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen, als der Sohn des Plantagenbesitzers Tip fast umbringt und Adam sich einmischt. Auf der Flucht vor Rache treffen Adam, wie auch sein Vater, auf den Bürgerkrieg auf Nordamerikanischer Seite und rechnen tagtäglich mit ihrem Tod. Tip hingegen wird verkauft und sehnt sich nur noch nach Flucht. 

Das Buch beschreibt den amerikanischen Bürgerkrieg aus einer neuen Perspektive. Leser, die sich noch nicht mit diesem Thema groß beschäftigt haben, werden kaum Probleme haben, sich einzufinden, aber auch Leser, die schon einiges wissen, werden das Buch zu schätzen wissen. Das Buch beschreibt einen Zeitraum von mindestens 3 Jahren; hier hätte ich mir aber auch innerhalb des Buches mehr zeitlichen Überblick gewünscht, da ich am Ende verwirrt war, wie viel Zeit wirklich vergangen war. Bis auf das Alter der Figuren gibt es keine zeitlichen Anhaltspunkte (es sei denn, man kennt die Daten der Gefechte auswendig, in denen Adam kämpft. Dies gibt dann aber auch nur Anhaltspunkte für ihn und nicht für Tips Handlungsverlauf).

Es passiert wirklich viel Schreckliches, und nur durch den zeitlich großen Rahmen konnte ich eine gewisse Distanz zu den beschriebenen Grausamkeiten aufbauen. Dennoch ist vieles sehr vorhersehbar, und schon am Anfang war für mich klar, was mit der einen oder anderen Figur geschehen wird. Dies hat die Spannung etwas gemindert. 

Adam und seine Familie haben es schwer. Sein Vater ist im Krieg gefallen (leider fehlt auch hier die Begründung, warum er für die Nordstaaten kämpft) und seine Schwester Sara ist sehr naiv und will trotz des jungen Alters eigentlich sofort heiraten. Seine Freundschaft zu dem Sklaven Tip erscheint ungewöhnlich, wie auch sein Gespür für Tiere, das ihm im Krieg weiterhilft. Auch die Freundschaft zu seinem Trupp und das Verhältnis zu seinem Offizier finde ich sehr gut beschrieben. Merkwürdig ist für mich aber auch die Tatsache, dass er sich vorstellt, für Tip zu arbeiten, sollte dieser frei sein. Tip hat es für einen Sklaven größtenteils sehr gut, wodurch sein großer Wunsch nach Freiheit (der Anfangs noch nicht so ausgeprägt ist wie später) im Kontrast steht. Zudem ist er sehr gebildet.

Das Thema an sich ist auch heute noch emotional sehr aufgeladen. Durch Reenactment bleibt das Thema immer in den Köpfen der Menschen und jeder hat eine Meinung dazu. Die komplette Kontroverse des Krieges wird aber im Großen und Ganzen ausgelassen. Zum einen durch die Wahl der Hauptfiguren, aber auch durch die Art der Darstellung der Ereignisse. An einigen Stellen hätte ich mir mehr Input für den Diskurs gewünscht. 

Durch die verkürzte Darstellung eines langen Zeitraums in relativ wenig Text kann natürlich nicht auf alles eingegangen werden. Aber auch bei der Frage, wie Tip und seine Mutter nach Amerika kamen und wie ihr Leben vorher in Afrika aussah, hätte ich mir mehr Informationen gewünscht. Es ist auf jeden Fall eine interessante Entscheidung, dass Tip als Hauptfigur seine Herkunft kennt. 

Als Fazit bleibt, dass dieser Krieg absolut grauenhaft war und auch heute noch nicht ganz überwunden ist. Viele Probleme wurden seit der Emanzipations-Proklamation nicht angegangen und den Südstaaten geht es nicht gut. In Amerikas Geschichte mag dies der blutigste Krieg sein, da das Abschlachten der Ureinwohner nicht als Krieg gilt, das größte Übel war vermutlich - wie auch im Buch thematisiert - der Konflikt Bruder gegen Bruder und das Aufarbeiten danach, was nach wie vor anhält. Ich kann jedem dieses Buch – trotz kleiner Schwächen – nur ans Herz legen, da die Thematik nach wie vor aktuell ist und der Blickwinkel sehr schön.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Bis uns nichts mehr bleibt: Roman (ISBN: B08ZNF2HS8)H

Rezension zu "Bis uns nichts mehr bleibt: Roman" von Annette Oppenlander

Freundschaft, Freiheit und Familie - ein Buch, das Werte vermittelt
Hexipexivor 6 Tagen

Das Softcover in tollem Format ist sehr stimmig zum Inhalt.

Adam und Tip - ein junger weißer Farmer und ein Sklavenjunge sind Freunde. Das führt zu immensen Schwierigkeiten. Die Kriegswirren tragen noch zu mehr Problemen bei.

Das Buch ist so flüssig und spannend geschrieben, dass ich es gar nicht weglegen wollte und so war es leider nach 2 Nachmittagen schon gelesen.

Eine absolute Leseempfehlung. Dafür hätte ich gerne mehr Sterne vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Bis uns nichts mehr bleibt: Roman (ISBN: B08ZNF2HS8)shilos avatar

Rezension zu "Bis uns nichts mehr bleibt: Roman" von Annette Oppenlander

Ein Buch, dass den Leser mitreißt
shilovor 10 Tagen

Wieder hat es die Autorin geschafft, mich mit ihrem Buch tief zu berühren. Erzählt wird die Geschichte von Adam, einem Farmersjungen, und Tip, einem jungen Sklaven, zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges. Mit einem bildhaften und einfühlsamen Schreibstil beschreibt Annette Oppenlander die Ereignisse jeweils aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass sich die Gefühle und Handlungen für den Leser vollkommen nachvollziehen lassen. Sehr gut sind die Charaktere der beiden beschrieben. Die Handlung fesselt ab der ersten Seite und der Spannungsbogen steigert sich bis zum Schluss kontinuierlich. Die Gegebenheiten und Schauplätze wurden sehr gut recherchiert und entsprechen den Tatsachen.

Mein Fazit:

Ein Buch voller Emotionen und Dramatik, das ich absolut weiter empfehlen kann. 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Bis heute gilt der amerikanische Bürgerkrieg als der blutigste Krieg der USA. Doch wie erging es den ganz normalen Menschen damals? Dieser fesselnde historische Roman begleitet zwei ungleiche Freunde, den Bauernjungen Adam und seinen Kumpel, den Sklaven Tip, auf abenteuerlichen Wegen durch das vom Krieg zerrissene Land.

20 Paperbacks und 5 eBooks 

Ich freue mich, Euch die deutsche Übersetzung meines neuen Bürgerkriegsromans vorstellen zu können. Hier eine kleine Einführung ...

Tennessee, 1861: Der fünfzehnjährige Bauernjunge Adam Brown würde alles tun, um seinen Freund Tip, einen Sklaven auf der benachbarten Plantage, zu beschützen - auch wenn es bedeutet, mit Nathan Billings, dem Sohn des reichsten Landbesitzers in Tennessee, zu streiten. Aber als es so aussieht, als hätte Adams Angriff Nathan getötet, gerät er in Panik und tritt unter falschem Namen der Unionsarmee bei... 

Ohne Adams Wissen wird der sechzehnjährige Tip an einen Bauern verkauft, der im Trunk Freude daran hat, seine Sklaven zu foltern. Tip begreift, dass er weglaufen muss, wenn er überleben will. Doch vor ihm liegen hunderte Kilometer unbekannten Landes, das von Sklavenbesitzern, Händlern, Hunger und Kälte befallen ist. Und so beginnt eine Reise der Flucht und Wiederergreifung, brutaler Angriffe und unerwarteter Freundlichkeit...

73 BeiträgeVerlosung beendet

Wer sich für den Zweiten Weltkrieg aus Sicht der deutschen Kriegskinder/-jugend interessiert, der wird mit dieser wahren Geschichte tief in die damalige Zeit eintauchen.

Nach 2 Jahren im KLV-Jugendlager glaubt der 15-jährige Artur an den baldigen Sieg Deutschlands. Dann marschieren amerikanische Truppen ins Lager und nehmen ihn und seine Kameraden fest ... 

20 Paperbacks/5 eBooks



Als meine Freundin mir letzten Herbst von ihrem Treffen mit einem alten Herrn erzählte, der ihr mit Tränen in den Augen von seiner Jugend berichtete, wusste ich, dass ich darüber schreiben musste. Hier kommt also Arturs wahre Geschichte, die er zum ersten Mal nach 75 Jahren erzählen konnte - im Warteraum einer Autowerkstatt. 


187 BeiträgeVerlosung beendet

In diesem spannenden Zeitreise-Roman ins deutsche Mittelalter verschlägt es den Protagonisten Max, einen modernen Gamer, zur Burg Hanstein in Thüringen. Es ist das Jahr 1471 und Max gerät über Nacht in ein Hornissennest sich befehdender Adeliger, die vor nichts haltmachen, den Fremdling in ihrer Mitte zu zerstören ...

Liebe Lovelybooks Leser,

im Jahr 2012 besuchte ich zufällig die Burgruine Hanstein an der Grenze zwischen Thüringen und Hessen. Dieser Besuch und die Tatsache, dass meine Söhne damals viel zu viel Zeit mit Computerspielen verbrachten, führte zu dieser witzigen und spannenden Geschichte, die auch die wahre Geschichte des Ritters, Werner von Hanstein zum Leben erweckt. 

Wer Jugendromane mag und sich für das Mittelalter interessiert, ist hier genau richtig. Ich verlose 20 Paperbacks und 10 eBücher. Bitte gebt an, ob Ihr PDF, ePub oder MOBI Format bevorzugt. 

Ich freue mich auf Eure Beiträge und einen regen Austausch, herzliche Grüße,

Annette


194 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

von 31 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks