Annette Pehnt , Salah Naoura Alle lieben Urmel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle lieben Urmel“ von Annette Pehnt

Mit Urmel aus dem Eis prägte Max Kruse eine der beliebtesten Kinderbuchfiguren. Das kleine lispelnde Urwesen, das Generationen von Kindern begeisterte, ist sein großes Vermächtnis an uns. Renommierte Kinderbuchautorinnen und –autoren, allesamt durch Max Kruse und sein Werk geprägt, haben sich nun nach Titiwu begeben, um ihre ganz eigene Urmel-Geschichte zu schreiben. Entstanden sind acht neue Abenteuer, jedes für sich grandios, frisch und abenteuerlich. Ein Muss für alle Urmel-Fans und die, die es noch werden wollen!

Lesevergnügen mit dem Urmelgeschichten toll für Große und kleiner Leseratten

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Nevermoor

Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das ein zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)

Eine wunderschöne Geschichte von einem kleinen Jungen und seinem Stinktier.

Zanzarah

Nele rettet ein Pony

Was macht man wenn einem ein Pony zuläuft und es scheinbar niemandem gehört? Ein tolles Abenteuer, witzig und spannend.

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesevergnügen mit dem Urmelgeschichten toll für Große und kleiner Leseratten

    Alle lieben Urmel

    Kinderbuchkiste

    16. January 2018 um 16:51

    Mit Max Kruses Geschichten vom Urmel sind viele von uns Erwachsenen bereits groß geworden. Richtig bekannt wurden sie durch die Augsburger Puppenkistenverfilmungen, die bis heute Kinderherzen höher schlagen lassen. Und obwohl die Verfilmungen der Marionettentheaterversionen vielen bekannt sind werden sich die Jüngeren mehr an die moderne Zeichentrickversion bzw. den Kinofilm erinnern. Ich bin kein Fan von fremdgeschriebenen Folgen wenn der eigentliche Autor bereits Tod ist. Mittlerweile ist es ( oft leider)  üblich . Wir erinnern uns an die Pippi Langstrumpf Geschichten in Zeichentrickversion  oder auch Michael Endes Jim Knopf. Der Thienemann Verlag schafft es jedoch mit viel Sorgfalt solche Texte auszuwählen, die dem eigentlichen Autor sicherlich gefallen hätten. So auch die neuen Urmelgeschichten die grade erschienen sind. Wenn man sich ein wenig näher mit Max Kruses Geschichten beschäftigt hat und die neuen Geschichten liest merkt man wieviel Mühe und auch wohl Freunde die „neuen“ Autoren  sich beim Schreiben gemacht haben. Besonders gut gefällt mit als Erwachsener ( unseren Kindern wird dies egal sein) das Nachwort von Wieland Freund in dem er über seine Erlebnisse mit Max Kruse berichtet  und auch  was er über ihn und sein Schaffen kurz zusammen fasst. Ich würde mich freuen wenn die Erwachsenen, die den Kindern dieses Buch vorlesen auch das Nachwort vorlesen, vielleicht sogar etwas mehr darüber sprechen. Max Kruse war und ist ein Kinderbuchautor, den wir nie vergessen sollten. Ich habe Max Kruse vor gut 25 Jahren kennengelernt und war fasziniert von seiner Ausstrahlung, der Unkompliziertheit, der Bescheidenheit. Kein bisschen Unnahbar sondern offen und warmherzig.                                                                          8 Autoren haben 8 neue Urmelgeschichten geschrieben. So zum Beispiel  „Urmel in der Schule“  „Der Besuch der kleinen dicken Dame“ oder“ Mällä macht ämmense Fortschrätte“. Schön sind sie alle. Wunderbar illustriert  von Günther Jakobs der mit viel Herzblut sehr liebenswerte, ausdrucksstarke, lustige Zeichnungen geschaffen hat die den Text im Bild lebendig werden lassen, ergänzen ohne dem Kind den Raum für eigene „Bilder“ zu nehmen.Ein wirklich gelungener Band den Eltern und Kinder lieben werden.Bei uns in den Vorlesestunden kam besonders gut die Geschichte der „Kleinen dicken Dame“ an. Mehr möchte ich hier jedoch nicht verraten es wäre zu schade etwas vorweg zu nehmen. Lasst euch überraschen, lasst euch verzaubern von den neuen Urmelgeschichten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.