Annette Roeder Meine nicht ganz normale Familie, Band 1: Ferien im Schrank

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine nicht ganz normale Familie, Band 1: Ferien im Schrank“ von Annette Roeder

Ferien mal ganz anders!
Was macht man, wenn die eigenen vier Wände schrabbelig, die Möbel unbequem, das Klo dauerverstopft und das Geld knapp ist? Man zieht für ein paar Wochen ins Möbelparadies - so wie Anton und seine Familie. Bei Couch & Co gibt es schließlich genügend Zimmer, die nur darauf warten, dass mal jemand in ihnen wohnt!

Super lustig!!!

— Larii-Mausi

Stöbern in Kinderbücher

Krakonos

TolleStory, die nicht nur unterhält, sondern auch mehr Respekt vor der Natur lehrt. Hin und wieder allerdings recht schwach ausgebaut.

Annabel

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!

black_horse

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ferien im Schrank" von Annette Roeder

    Meine nicht ganz normale Familie, Band 1: Ferien im Schrank

    Buecherjenna

    17. May 2013 um 17:43

    Inhalt: Eine Nacht beim großen schwedischen Möbelhaus - ein Traum, oder? Für Familie Sommer wird dieser Traum bei Couch & Co. Wirklichkeit, denn zuhause ist es alles andere als gemütlich, da u.a. das heimische Klo dauerverstopft ist... Allerdings bringt der Plan das Möbelparadies kurzfristig zum eigenen Heim zu machen auch einige Probleme mit sich. Putzkolonnen, die einen morgens unverhofft durch Staubsaugergeheule wecken, verkaufsoffene Sonntage, die Mutter Sommer vergessen hat und dann ist da auch noch der Nachtwächter... Unsere/meine Meinung: Passenderweise haben wir dieses Buch in den Sommerferien gelesen und Tochterkind war begeistert davon! Sie hätte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchgelesen und auch Sohnemann hat mit seinen 3 Jahren gespannt zugehört und sich köstlich über den kleinen Mumin amüsiert :D Es ist wirklich eine schöne Geschichte über die Geschwister Ida, Anton und Michel - genannt Mumin -und ihre alleinerziehende Mutter. Im Buch selbst befinden sich einige Illustrationen, die auch stets zum Text passen und somit die Geschichte noch ein wenig abrunden. Spannend wird die ganze Geschichte auch noch, als der Nachtwächter Turgay auftaucht und Anton auch noch die Hasen des Nachbarsjungen beaufsichtigen soll - das hatten die Jungen nämlich noch vor dem Umzug nach Couch & Co. so verabredet, allerdings hatte Anton nicht wirklich mit solchen Problemen gerechnet...  Fazit: Ein wirklich unterhaltsames Buch, das man nicht nur in den Ferien lesen kann! Es ist ebenso ein Buch über Familienbande und kleinen Geschwisterproblemen und -freuden. Einmal in die Hand genommen gibt man dieses Buch so schnell nicht wieder aus der Hand!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks