Annette Seemann

 4,2 Sterne bei 21 Bewertungen

Lebenslauf

Annette Seemann, geboren 1959 in Frankfurt am Main, lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Weimar. Sie ist Vorsitzende des Fördervereins zugunsten der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Töchter des Zauberers (ISBN: 9783869153056)

Die Töchter des Zauberers

Erscheint am 21.08.2024 als Gebundenes Buch bei Ebersbach & Simon.

Alle Bücher von Annette Seemann

Cover des Buches Viva la Vida! Frida Kahlo (ISBN: 9783869152493)

Viva la Vida! Frida Kahlo

 (4)
Erschienen am 22.09.2021
Cover des Buches Anna Amalia. Herzogin von Weimar (ISBN: 9783458173458)

Anna Amalia. Herzogin von Weimar

 (2)
Erschienen am 19.03.2007
Cover des Buches Frida Kahlo (ISBN: 9783548601472)

Frida Kahlo

 (3)
Erschienen am 01.01.2002
Cover des Buches Das Mädchen im Schloss - Anna Amalia I (ISBN: 9783944575919)

Das Mädchen im Schloss - Anna Amalia I

 (1)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Gabriele Reuter (ISBN: 9783737402484)

Gabriele Reuter

 (1)
Erschienen am 28.09.2016
Cover des Buches Goethes Orte in Weimar (ISBN: 9783458364436)

Goethes Orte in Weimar

 (1)
Erschienen am 27.10.2019

Neue Rezensionen zu Annette Seemann

Cover des Buches Goethes Orte in Weimar (ISBN: 9783458364436)
stefan182s avatar

Rezension zu "Goethes Orte in Weimar" von Annette Seemann

Ein informativer literarischer Stadtführer
stefan182vor 9 Monaten

„Goethes Orte in Weimar“ ist ein literarischer Stadtführer von Annette Seemann. Vorgestellt werden hier 50 Weimarer Orte, die in irgendeiner Form mit Goethe zu tun haben – sei es, weil er dort wohnte (das Haus am Frauenplan oder das Gartenhaus), dort ein- und ausging (das Wohnhaus von Charlotte von Stein, das Schillerhaus oder das Residenzschloss) oder eine große Rolle bei der Erschaffung der Orte spielte (Teile des Parks an der Ilm). Dabei sind die meisten dieser vorgestellten Orte zeitgenössische Orte, die bereits existierten, als Goethe lebte (Ausnahmen bilden einzelne Beiträge zu Goethe-Denkmälern sowie ein Beitrag zum Goethe- und Schillerarchiv). Jedem Ort werden drei bis fünf Seiten gewidmet, wobei jeweils eine farbige, hochauflösende Fotografie inklusive ist. Die Erläuterungen zu den einzelnen Orten gehen dabei weit über eine biografische Zentrierung auf Goethe hinaus: So finden sich zusätzlich stadt- und regionalgeschichtliche Hinweise sowie kulturgeschichtliche Ausführungen zum Netzwerk der Weimarer Klassiker. Insgesamt ist „Goethes Orte in Weimar“ eine kompakte sowie interessante Darstellung, die sich sehr gut für die Vorbereitung eines Weimar-Aufenthaltes eignet (und ist man dann in Weimar, bietet es sich an, die einzelnen Erinnerungsorte an Goethe in Streifzügen durch die Stadt in echt zu erkunden).

Cover des Buches Viva la Vida! Frida Kahlo (ISBN: 9783869152493)
renees avatar

Rezension zu "Viva la Vida! Frida Kahlo" von Annette Seemann

Viva la Vida!
reneevor einem Jahr

Viva la Vida! Lebe das Leben! Genieße das Leben! Es lebe das Leben! Leitgedanken einer Frau, die ich seit einer langen Zeit verehre, deren Bilder ich liebe. Eine Frau, die aufgrund ihres Lebens wenig Grund hatte, ihr Leben zu feiern, die genau dies aber dennoch, oder gerade deswegen, gefeiert hat. Sie hat es ausgekostet in vollen Zügen und bis zur Neige. Mit einer Kraft, für die ich sie besonders verehre, ja, fast beneide. Obwohl der Neid nicht wirklich zu meinen Eigenschaften zählt. Und auch wenn ich weiß, dass alles, was man im Leben macht, einen Preis hat, bin ich dennoch gewillt dieses bis zur Neige ebenso zu zelebrieren. Denn ich möchte, wenn ich einmal gehe, sagen, es war schön, ich komme gern wieder, wenn ich darf.
Die Bilder der Kahlo besitzen eine ungeheure Kraft, diese liegt in meinen Augen nicht nur im Leben/im negativen und positiven Erleben der Kahlo begründet. Sondern in den Bildern wohnt auch etwas Archaisches. Die Verbindung der Kahlo zur indianischen Welt findet sich auch in den Bildern dieser außergewöhnlichen Künstlerin wieder und eben dadurch schlummert in diesen Bildern auch etwas Archaisches. ebenso wie dort das Sinnliche, aber ebenso auch das Leiden wohnt. Eine Frau, die ihr Leben bis zur Neige auskostet, zeigt genau dies halt auch in ihren Bildern.
Annette Seemann lässt in dieses Buch neue wissenschaftliche Erkenntnisse einfließen, erweitert damit die Biografie dieser Ausnahmekünstlerin/dieser Ausnahmefrau ungemein, verfestigt aber auch mein schon bestehendes Bild dieser starken Frau. Und da ich diese Frau schon sehr lange verehre, besitze ich natürlich in meinen heiligen Bücherhallen ein Frida Kahlo Regal, welches durch dieses schöne kleine Buch über mein Idol Frida Kahlo wunderbaren Zuwachs erhält. Ich bin halt Frida-Kahlo-Fan und ich sammle Bücher über Frida Kahlo. Nicht nur, sondern auch, denn meine Sammelleidenschaft betrifft natürlich auch Anderes. Aber bei Frida kommt halt einiges zusammen, eine starke Persönlichkeit, die Obsession, das Drama, die Liebe zu den Altamerikanern, eine wunderbare Kunst, die mich in den Tiefen meiner Seele berührt. Eine Frau, der ich liebend gern begegnet wäre und mit der ich so ein/zwei Gin Tonic getrunken hätte und über das Leben philosophiert hätte, mit der ich über die Männer und mit den Männern gelacht hätte und die ich auch als gute Freundin in mein Herz hätte ziehen lassen.
Viva la Vida!!!

Cover des Buches Viva la Vida! Frida Kahlo (ISBN: 9783869152493)
HEIDIZs avatar

Rezension zu "Viva la Vida! Frida Kahlo" von Annette Seemann

Informativ und kurzweilig zu lesen
HEIDIZvor 2 Jahren

Am 6. April findet im Rahmen der beliebten Lesereihe "C Strecker präsentiert" die Lesung mit der Autorin Annette Seemann zu ihrem Buch:
 „Viva la Vida! Frida Kahlo“ statt.

 

Ich freue mich schon sehr auf den Abend und möchte euch gern vorab das Buch vorstellen, welches mich informativ unterhalten hat. 

 

 

Es enthält neue Enthüllungen über die Ausnahmekünstlerin Frida Kahlo. 

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo wurde durch ihre farbenfrohen Selbstporträts bekannt - sie begeisterte damit ihre Fans. Sicher schaffte sie es mit ihrer Kunst auch ein Stück weit, mit ihrer schweren Krankheit umzugehen und ihr Wesen aufzufangen. Sie liebte das Leben trotz aller immerwährender Rückschläge. Annette Seemann zeichnet das Porträt dieser starken Frau und Künstlerin und verarbeitet in dieser neuen Biografie erstmalig Dokumente, die noch nie genutzt wurden. Sie konnte diese nach Öffnung der privaten Archive nutzen - sie beinhalten wissenschaftliche Kenntnisse zu Frida Kahlos Leben und Werk, darunter auch eine psychologische Expertise aus den Jahren 1949/50.

Das Buch ist, das spürt man förmlich, mit viel Liebe geschrieben und es ist perfekt recherchiert. Toll, dass man Neues erfährt, nicht nur zusammengetragen wurde, sondern neuste Erkenntnisse verarbeitet wurden. 

Das Buch beinhaltet einige schwarz/weiß-Fotografien der Künstlerin und ihrer Werke. 

Ich habe es sehr genossen, dieses hochwertige Buch in Design mit Leinenrücken und im qualitativ hochwertigen Inhalt zu lesen. 

Die Gliederung und somit Herangehensweise ist sehr gut gemacht, so kann man sich schrittweise einarbeiten in die Thematik, auch wenn man das Leben der Künstlerin noch nicht so kennt. In jedem Fall geht diese Biografie in die Tiefe und berührt, informiert und unterhält, gestattet einen Blick hinter die Kulissen - in das Leben dieser Frau und ihre Rolle innerhalb der Frauenbewegung.  

 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks