Annette Weber Keine Chance - Wer geht denn schon mit Türken?

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Keine Chance - Wer geht denn schon mit Türken?“ von Annette Weber

Der türkische Junge Sinan wird bei einem Ladendiebstahl mit seiner Clique auf frischer Tat ertappt. Obwohl er nur Mitläufer war, wird er von seinen "Freunden" zum Hauptverantwortlichen erklärt. Sein Vater ist entsetzt und empfindet den Diebstahl als Schande für die ganze Familie. Er verlangt von Sinan, die Kosten für den drohenden Prozess selbst zu übernehmen. Enttäuscht von seiner Familie und seiner Clique macht Sinan sich auf Arbeitssuche und findet einen Aushilfsjob in einem Reitstall. Dort begegnet er Mia, einer dieser superreichen, verwöhnten Pferdetussis, und verliebt sich sofort in sie. Aber was ist, wenn "Multikulti" im Alltag doch nicht so einfach ist: ein Türke und ein deutsches Oberschichtmädchen?! Kann das gut gehen?

Es ist spannend

— soulaiman

Stöbern in Sachbuch

Strong & Beautiful

Mehr unter : http://sarahtesorobooktown.blogspot.de

SarahTesoroBooktown

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Dieser Ratgeber hat meinen Erwartungen nicht entsprochen.

Bellis-Perennis

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Keine Chance - Wer geht denn schon mit Türken?" von Annette Weber

    Keine Chance - Wer geht denn schon mit Türken?

    mabuerele

    30. December 2010 um 18:02

    Sinan, ein junger Türke, wird von Mitschülern zum Diebstahl verleitet. Ihm droht ein Gerichtsverfahren. Um Geld zu verdienen, arbeitet er in einer Reitanlage. Dort lernt er Mia kennen, um deren Pferd er sich kümmert. Zwischen beiden entwickelt sich eine zarte Freundschaft, obwohl sich Sinan lange dagegen streubt. Als er Mia nach einem Reitunfall findet, setzt sich ihr Vater für ihn ein. Als Rechtsanwalt gelingt es ihm, das Verfahren zu verhindern. Doch die Freundschaft zwischen Sinan und Mia unterbindet er... Das Buch ist in jugendgemäßer Sprache geschrieben. Die Probleme der Jugendlichen sind realistisch dargestellt. Doch knapp 90 Seiten sind für dieses Thema einfach zu wenig. Dadurch geht vieles sehr schnell und der Zufall scheint eine große Rolle zu spielen. Es bleiben am Ende einige Fragen offen. So wird zuim Beispiel nicht darauf eingegangen, wie Sinans Mittäter auf seinen Freispruch reagiert haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks