Annette von Droste-Hülshoff Die Judenbuche

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Judenbuche“ von Annette von Droste-Hülshoff

Die Szene ist in einem westfälischen Dorf in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Unter den Dorfbewohnern herrscht Hochmut, kleinere und größere Straftaten sind an der Tagesordnung. Friedrich Mergel, die Hauptfigur dieser bekanntesten Novelle der deutschsprachigen Literatur, erschlägt im Streit den Juden Aaron und flieht. 28 Jahre später kehrt er in seine Heimat zurück und erhängt sich am Ort des Verbrechens, an der so genannten Judenbuche, an der steht: "Wenn du dich diesem Orte nahest, so wird es dir ergehen, wie du mir getan hast."
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Judenbuche" von Annette von Droste-Hülshoff

    Die Judenbuche
    Lissy

    Lissy

    01. February 2010 um 21:12

    Habs in der Schule lesen müssen und wollte es per Hörbuch auffrischen und wissen, ob meine damalige Gleichgültigkeit bis Ablehnung aufs Alter zurückzuführen ist. Ist es nicht, ist nach wie vor nicht mein Stil. Aber lest bitte noch Rezensionen von Leuten, die da liberaler sind als ich :-)