Anni Bürkl Puppentanz

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Puppentanz“ von Anni Bürkl

Am Altausseer See ist ein Bauprojekt im Naturschutzgebiet geplant. Teelady Berenike Roither engagiert sich mit vielen Ausseern gegen dieses Vorhaben. Da stürzt einer der Gegner beim Kaiser-Geburtstag in Bad Ischl in seinem Paragleiter ab. Er ist tot. Alle sprechen zunächst von einem tragischen Unfall. Doch genügend Leute hätten ein Motiv, ihn aus dem Weg zu räumen. Als ein weiterer vermeintlicher Unfall mit einem Kajak passiert und unheimliche, mit Nadeln gespickte Puppen auftauchen, wird klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

schwacher, langatmiger Krimi mit wenigen Höhepunkten

— chris_ma

Spannender Krimi aus Österreich!

— mabuerele

Teelady und Hobbydetektivin Berenike Roither überzeugt in diesem Krimi nicht ganz. Ich muss mir die Vorgeschichte(n) besorgen.

— Bellis-Perennis

Ein Krimi für zwischendurch. Mir hat die Spannung etwas gefehlt und mit den Protagonisten, allen voran Berenike konnte ich nicht warm werden

— Gelinde

Stöbern in Krimi & Thriller

Das bisschen Mord

Krimi zum Wohlfühlen und entspannen. Die perfekte Bettlektüre

Ladybella911

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

Teilweise vielleicht etwas überzogen, aber überaus spannend! Bitte mit dem zweiten Teil beeilen ;)

Schattenkaempferin

Das Vermächtnis der Spione

Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs ohne viel Action

Schugga

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, dennoch eine tolle Story.

VickisBooks

Hex

Unerwartet! Ein interessanter Einblick in die Abgründe des menschlichen Verhaltens...

19Coraline82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein eher schwacher “Tanz der Puppen”

    Puppentanz

    chris_ma

    11. November 2017 um 17:46

    Salzkammergut ist doch als beschauliches Urlaubsgebiet bekannt und man kann dort durchaus die Puppen tanzen lassen. In diesem Krimi wird allerdings nicht gefeiert sondern es handelt sich hier um Voodoo - Puppen die hier ihren ganz großen Einsatz bekommen. Berenike eine ins Salzkammergut zugezogene, die hier mit ihrem Teeladen neu Fuß gefasst hat, ist die Hauptperson in diesem Krimi. Sie wird für die Aufklärung des Falls sorgen. Ungewöhnlich ist das für die Bewohner und auch für die Polizei nicht, denn in den letzten Fällen hat sie da auch schon kräftig mitgemischt. Es beginnt alles mit einem Urlaub von Berenike mit ihrem Freund den Kommissar Jonas in England. Berenike kehrt erstmal allein ins Altausseerland und ihrem Teelanden zurück. Auf der Rückfahrt erfährt sie von einem Bauprojekt das, das mitten im Naturschutzgebiet geplant ist. Zuhause angekommen erfährt sie, dass irgendwie niemand richtig weiß, wer hinter dem Bauprojekt steckt. Die Altausseer sind davon ganz und gar nicht begeistert und möchten am Geburtstag von Kaiser-Franz Josef Medienwirksam auf den Widerstand der Bürger aufmerksam machen. Gustav, ein guter Paragleiter soll dabei eine wichtige Rolle zukommen. Anstatt ein großes Aufsehen um das Bauprojekt wird ein großes Aufsehen um ein großes Unglück. Hier findet Berenike eine Puppe. Dies lässt sie nicht an ein Unglück sondern ein Mord denken, denn genau dieses Absturzszenario wurde bereits mit einer Puppe ein paar Tage vorher angekündigt. Als ein weiteres Unglück passiert bei dem auch wieder eine Puppe zu finden ist, kann Berenike nicht mehr wie von der Polizei vermutet an einen weiteren Unfall glauben. Sie beginnt dem auf den Grund zu gehen um der Polizei ihren Mordverdacht beweisen zu können. Als endlich ihr Freund, der Polizist zurückkommt gehen letztlich beide dem ganzen auf den Grund. Doch wer hat Recht ? Sind das wirklich keine Unfälle sondern Morde und wenn ja, warum ? Dieser Krimi macht für mich leider nur teilweise Spaß. Die Unglücksfälle sind wirklich das einzige Highlight. Die Nachforschungen von Berenike bringen nicht gerade neues und leider teilweise sehr vorhersehbar. Als dann auch noch, Jonas hinzukommt und sie immer wieder aus gefährlichen Situationen rettet, wird’s nach dem zweiten Mal schon sehr langweilig und langatmig.  Das Ende habe ich am Schluss leider herbeigesehnt. Für diesen Krimi vergebe ich 2 von 5 Sternen und diese sind dem Anfang und den Unfallmorden geschuldet.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2505
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    07. January 2017 um 17:53
  • Voodoozauber im Ösi-Land

    Puppentanz

    mabuerele

    23. December 2016 um 20:52

    „...Früher hat man als Schüler halt Verantwortung übernommen für das, was man falsch gemacht hat. Und man hat sicher nicht die Eltern zur Hilfe gerufen...“ Berenike hat mit Jonas einige Tage in seiner englischen Heimat verbracht. Während Jonas noch bleibt, kehrt Berenike nach Altaussee ins Salzkammergut zurück. Dort gehört ihr ein Teesalon. Sie wird sehnsüchtig erwartet, denn die Bürger sind aufgebracht. Im Naturschutzgebiet soll ein Kulturpalast gebaut werden. Keiner aber kennt die Hintermänner für das Bauvorhaben. Beim Kaisergeburtstag in Bad Ischl wollen die Gegner mit einem Transparent ihren Unmut öffentlich machen. Doch Gustav, der das Transparent mit seinem Paraglider bringen sollte, stürzt ab. Die Polizei geht von einem Unfall auf Grund eines Herzinfarkts aus. Berenike dagegen glaubt an Mord, denn wenige Tage vorher fand man eine Puppe mit Gustavs Gesicht und einer Nadel im Herzen. Die Autorin hat einen spannenden Krimi geschrieben. Die Geschichte lässt sich gut lesen. Obwohl ich die meisten der Vorgängerbände nicht kenne, hatte ich kein Problem, in die Geschichte zu finden. Positiv ist anzumerken, dass die Autorin in einer Art Vorwort wenige Worte zu dem Werdegang ihrer Protagonisten Berenike und Jonas, dem Polizisten, formuliert. Sehr schön herausgearbeitet wird das Lokalkolorit. Für die Besonderheiten der Landschaft findet die Autorin passende Metapher. Auch die Mentalität der Menschen ist gut getroffen. Schnell stellt sich heraus, dass Gustav sich einige Feinde gemacht hat. Als Lehrer war er unbeliebt, weil er Regel durchsetzte und den aufkommenden rechten Tendenzen in der Schülerschar entgegen wirkte. Die sprachliche Gestaltung des Buches ist dem Genre angemessen. Die Autorin arbeitet viel mit gut gestaltenden Dialogen. Berenike versteht es, die Leute zum Sprechen zu bringen. Bei dem Gespräch mit den Jungen in der Schule allerdings lief mit eine Gänsehaut über den Rücken. Auch bei Berenike kamen dunkle Erinnerungen an die Geschichte ihrer Familie hoch. Obiges Zitat stammt von Berenike, nachdem sie erlebt hat, wie Eltern sich auf die Seite der Kinder stellten. Die Spannung steigert sich ständig. Nicht nur rechtes Gedankengut, auch Esoterik und Voodoo-Zauber scheinen eine nicht unwesentliche Rolle zu spielen. Das Bauvorhaben polarisiert. Berenike weiß bald nicht mehr, wer wirklich dafür oder dagegen ist. Auch wächst die Sehnsucht nach Jonas, da sie eine unbestimmte Angst spürt. Das Cover mit dem Blick über den See auf die Berge zaubert eine Idylle, die im Buch schnell zerstört wird. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es hat mich nicht nur gut unterhalten, sondern mir Land und Leute nahegebracht.

    Mehr
    • 4
  • Leider nicht unbedingt mein Fall...

    Puppentanz

    melanie1984

    17. November 2016 um 21:50

    Dies ist bereits der sechste Fall für Teelady Berenike Roither. Am Altausseer See ist ein Bauprojekt im Naturschutzgebiet geplant. Berenike und andere Gegner engagieren sich gegen dieses Vorhaben. Bei der Kaiser-Geburtstagsfeier in Bad Ischl stürzt ein Paragleiter ab. Alles sieht nach einem Unfall aus. Doch bald geschieht ein weiterer "Unfall". Was haben die mit Nadeln gespickten Puppen mit den Vorfällen zu tun? Leider muss ich gestehen, dass ich zu den Hauptprotagonisten bis zum Schluss hin wenig Zugang gefunden habe. Woran das liegt, kann ich leider nicht wirklich sagen. Leider fehlte der Lokalkolorit. Ich kenne die Gegend sehr gut und finde sie wunderschön. Deswegen bin ich auch enttäuscht, dass sie mir im Buch so fremd blieb. Auch Dialoge im Dialekt, die einen guten Regionalkrimi ausmachen, fehlten mir. Ebenfalls vermochte mich der Kriminalfall nicht wirklich zu fesseln, Spannung blieb aus. Gut gefallen hat mir das einleitende "Kapitel" "Was bisher geschah". Das kannte ich so noch nicht aus Reihenkrimis und ist perfekt für Quereinsteiger. Auch am Schreibstil habe ich wenig auszusetzen. Das Cover ist perfekt und wird der wunderschönen Kulisse gerecht. FAZIT: Ein solider Krimi in einer wundervollen Gegend, der meine Erwartungen leider nicht ganz erfüllen konnte.

    Mehr
  • Solider Salzkammergut-Krimi

    Puppentanz

    esposa1969

    14. October 2016 um 00:17

    Klappentext:Am Altausseer See ist ein Bauprojekt im Naturschutzgebiet geplant. Teelady Berenike Roither engagiert sich mit vielen Ausseern gegen dieses Vorhaben. Da stürzt einer der Gegner beim Kaiser-Geburtstag in Bad Ischl in seinem Paragleiter ab. Er ist tot. Alle sprechen zunächst von einem tragischen Unfall. Doch genügend Leute hätten ein Motiv, ihn aus dem Weg zu räumen. Als ein weiterer vermeintlicher Unfall mit einem Kajak passiert und unheimliche, mit Nadeln gespickte Puppen auftauchen, wird klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.Leseeindruck:Mit "Puppentanz" von Autorin Anni Bürkl liegt dem Leser ein solider Salzkammergut-Krimi vor. Protagonistin dieses Romans ist Berenike Roither, die nicht nur Teezeremonien mag, sondern auch Morde aufklären.Hier soll am beschaulichen Altausseer See ein Wellnesstempel entstehen, was viele Ausseern ein Dorn im Auge ist. Und prompt gibt es den ersten Toten, der erfahrene Paragleiter Gustav stürzt ab, was die Polizei als Unfall abtut. Doch Berenike will an eine Unfalltheorie nicht glauben und beginnt zu recherchieren und muss aufpassen nicht selbst ein weiteres Opfer zu werden....Mir hat der Kirmi sehr gut gefallen, denn für mich muss ein Krimi nicht immer vor Blut triefend sein oder sich von den Grausamkeiten her einem Thriller annähern. Für mich war es genau die perfekte Mischung aus Lokalkolorit, Toten und nachvollziehbarer Handlung. Die 43 angenehm kurzen und kurzweiligen Kapitel verteilen sich auf 248 Seiten und lasen sich leicht und flüssig. Das Cover macht Lust auf Urlaub im Salzkammergut und ich habe mich bestens unterhalten gefühlt.@ esposa1969

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Puppentanz" von Anni Bürkl

    Puppentanz

    anni_b

    Gemeinsam mit dem Gmeiner Verlag darf ich 10 Exemplare meines neuen Salzkammergut-Krimis "Puppentanz" verlosen. Mit der Teilnahme erklärt ihr euch bereit, nach der Lektüre eine Rezension zu schreiben. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet bitte folgende Frage: Was würdest du tun, wenn du wie Berenike ein unheimliches, mit Nadeln gespicktes Püppchen finden würdest?Die Verlosung endet am 25. September, der Versand erfolgt danach durch meinen Verlag.

    Mehr
    • 109
  • ein richtig guter Ösi-Krimi

    Puppentanz

    Mrs. Dalloway

    12. October 2016 um 11:22

    Die Gmeiner-Krimis sind mir schon lange für ihre guten Geschichten bekannt. Auch dieses Buch hat mich überzeugt. Da ich eh eine große Affinität zu Österreich habe, fand ich den herrschenden Lokalkolorit ganz leiwand! Auch die Protagonistin Berenike, die einen Tee- und Literatursalon besitzt hat mir gut gefallen. Ich meine, wie toll ist es bitte, Besitzerin eines solchen Salons zu sein und dann auch noch davon leben zu können? Das klappt wohl nur in Büchern, aber immerhin hat Berenike ja auch noch ein spannendes Hobby: sie mischt sich gerne ein und geht Kriminalfällen auf den Grund wenn die Polizei ihr zu langsam ist. Als in ihrer Gegend ein Bauprojekt im Naturschutzgebiet geplant wird, ereignen sich mysteriöse Todesfälle und mit Nadeln gespickte Püppchen tauchen auf. Jetzt muss sie all ihren Mut zusammen nehmen und dem Geheimnis auf den Grund gehen.Auf den knapp 250 Seiten wird es an keiner Stelle langweilig. Eher im Gegenteil, es passierte ständig etwas Neues, jemand ist gestorben oder die Ermittlungen gingen voran. Zudem kommen noch relativ viele und kurze Kapitel, was mir ebenfalls sehr zusagt. Da ich neben Österreich auch England und alles Britisch sehr toll finde, habe ich mich arg gefreut, dass der Krimi nahe Bath gestartet hat. Leider war diese Episode etwas kurz.Am allerliebsten aber mochte ich den feschen Max, den Wirt vom Grünen Kakadu. Er ist ein sympathischer Kerl, den ich auch viel lieber an Nikes Seite sehen würde als Jonas, aber was nicht ist kann ja noch werden.Fazit: ein toller Ösi-Krimi mit herrlich viel Lokalkolorit, Voodoo-Zauber und jeder Menge Spannung.

    Mehr
  • Aktivistenmorde

    Puppentanz

    TochterAlice

    11. October 2016 um 08:36

    Tee verkaufen, ihn trinken und Morde aufklären - das tut die charismatische, übersinnlichen Themen nicht abgeneigte Exjournalistin Berenike im schönen Salzkammergut. Diesmal engagiert sie sich, frisch aus ihrem Traumland England zurückgekehrt, gegen ein Bauprojekt - und schon gibt es eine Leiche, und bald gesellt sich eine zweite dazu.Was hat es damit auf sich, sollen hier alle Aktivisten systematisch ermordet werden? Zudem auf ganz besonders perfide Art, nämlich bei der Ausübung von Freizeitvergnügungen! Berenike legt sich ins Zeug, um das ein oder andere herauszufinden, nicht zuletzt, weil ihr Liebster Jonas, seines Zeichens Kommissar, noch in Brittannien weilt. Wenigstens ist diesmal die Liebe nicht Gefahr und die Spannung schon gar nicht, denn rasch gerät Berenike selbst ins Visier des Mörders - oder scheint es nur so?Nun ja, wir alle wissen, dass man im Salzkammergut gut lustig sein kann, dass sich dort aber auch jede Menge Leichen rumtreiben, das ist neu, zumindest, wenn man die Serie um die teeaffine Berenike nicht kennt! Anni Bürkl schreibt durchaus atmosphärisch, lässt Lokalkolorit aufblitzen - manchmal wird es jedoch ein wenig fahrig oder gar wirr. Im Gegensatz zu früheren Fällen fand ich aber diesmal den Schluss ausgesprochen rund und befriedigend und es waren auch nur einige wenige Informationen, die ins Leere verliefen. Umso besser, denn eigentlich mag ich diese Reihe um die charismatische Berenike, die jede Menge Alleinstellungsmerkmale aufweist und somit eigentlich flink zu Österreichs Ermittlerin Nr. 1 aufsteigen könnte. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es sich weiter entwickelt und was Berenike - und Jonas - sonst noch so auf dem Schirm haben.

    Mehr
  • Wer steckt hinter dem Bauprojekt, das Altaussee verschandeln wird?

    Puppentanz

    Bellis-Perennis

    In diesem 6. Fall für Teelady und Hobbydetektivin Berenike Roither überzeugt mich die Hauptfigur nicht wirklich.Worum geht’s?Im idyllischen Altaussee soll mitten im Naturschutzgebiet eine riesige Wellnessoase entstehen. Es formiert sich Widerstand gegen diesen Bau. Der just an Kaiser Franz Josephs Geburtstag (18. August) medienwirksam seinen großen Auftritt haben soll. Mitten drin Berenike und der erfahrene Paragleiter Gustav. Doch Gustav stürzt bei seinem Anflug auf Altausse tödlich ab. Für die Polizei ist es nur ein bedauerlicher Unfall. Berenike zweifelt.Aber der nächste Unglücksfall lässt nicht lange auf sich warten. Berenike beginnt zu recherchieren und erhält, wie die Unfallopfer vor ihr, ein „Voodoopüppchen“. Wer will da Angst und Schrecken verbreiten?Berenike, deren Freund Jonas in England weilt, ist verunsichert, zumal sich nicht feststellen lässt, wer hinter dem geplanten Bauvorhaben steckt.Das Ende ist ein wenig überraschend. Ich muss diese Reihe doch mit dem ersten Band beginnen, um die vielen Andeutungen zu verstehen können. Außerdem hätten ein paar Seiten mehr, nicht geschadet.

    Mehr
    • 3
  • Puppentanz

    Puppentanz

    Gelinde

    09. October 2016 um 17:14

    Puppentanz, von Anni BürklEin Krimi aus dem SalzkammergutCover:Ein See in den Bergen gelegen (Handlungsort), das auffällig orange Boot hatte für mich aber keinen Bezug zur Geschichte.Inhalt:Am Altausseer See, soll ein gigantisches Bauunternehmen, mitten im Naturschutzgebiet, hochgezogen werden. Die Hintermänner sind nicht in Erfahrung zu bringen.Widerstand formiert sich, allen voran Teelady Berenike.Als der erfahrene Paragleiter Gustav, abstürzt und tot ist, spricht die Polizei zunächst von einem Unfall. Doch für Berenike steckt mehr dahinter, was ist mit der Puppe die Tage zuvor mit einer Nadel im Herzen gefunden wurde?Als ein weiterer vermeintlicher Unfall passiert und unheimliche, mit Nadeln gespickte Puppen auftauchen, wird klar, dass hier etwas nicht mit rechen Dingen zugehen kann.Meine Meinung:Irgendwie bin ich nicht so recht warm geworden mit der Handlung und den Protagonisten. Mir fehlte die Spannung und die Protagonisten, allen voran Berenike, war mir zu unrealistisch. Dauernd war sie patschnass und schmutzig, teilweise auch verletzt, und so ist sie durch die Gegend gelaufen, hat „recherchiert“ ist zu Leuten in ihre Häuser, in ihren Salon etc. (und das nicht nur einmal). Ich denke jeder würde erst mal schauen ob er sich nicht trockene Sachen anziehen kann. Dann „fühlt“ sie laufend was, kann es aber nicht greifen, im Kopf „entwickelt“ sich was, sie kann es aber auch nicht greifen, das wird mir irgendwann zu viel. Die ganze Handlung ist sehr stark auf Berenike ausgerichtet, zum Schluss z.B. ist sie die total Starke und Taffe, die sich trotz Verletzung nicht helfen lässt und mit verstauchtem Knöchel noch durch die Wälder läuft, das ist für mich einfach nur stur und unvernünftig.Außerdem gibt es mir zu viele „Rückblicke“ in die vorherigen Bücher (Fälle) und da aber immer nur Andeutungen, entweder möchte ich dann gerne genauer wissen um was es geht oder diese Andeutungen sollten meiner Meinung nach wegbleiben, so wirkte es auf mich teilweise nervig.Bis einiges über der Mitte wird so weit ausgeholt und abgeschweift, dass ich den Toten fast vergessen hätte.Autorin:Anni Bürkl, geb. 1970, lebt und arbeitet als freie Journalistin, Autorin und Ghostwriter in Wien. Im Ausseerland wo sie sich im Sommer gerne aufhält, schreibt sie am liebsten.Mein Fazit.Ein Krimi für zwischendurch.Mir hat die Spannung etwas gefehlt und mit den Protagonisten, allen voran Berenike konnte ich nicht warm werden.Das Ende war mir dann zu sehr „ und alles für die Liebe“!Von mir 3 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks