Anni Ninn Trust me, Amy!

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trust me, Amy!“ von Anni Ninn

Amy hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und ist nach New York gezogen. Doch gerade als es richtig gut für sie läuft, holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Und zwar in Gestalt des unwiderstehlichen und vermögenden Ethan Meadow, dessen Verrat sie damals aus der Heimat vertrieben hat. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, fühlt sie sich noch immer zu Ethan hingezogen. Aber kann sie ihm trauen? Er hat sie schon einmal hintergangen. Amy ist hin und her gerissen zwischen Verlangen und Vorsicht. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist da auch noch dieses winzige Problem, dass ihre Mutter seinen Vater heiraten will. Und das passt ihr gar nicht ...

gewöhnliche Geschichte ohne roten Faden

— MareikeUnfabulous

Eine echt schöne Geschichte mit tollem Ende!

— SteffiDe

Gefühlvoll, spannend

— Anni59

Eine nette Geschichte für zwischendurch.

— JaneyAdams

Flott geschriebener Liebesroman, der Lust auf mehr von der Autorin macht.

— Mari08
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene schöne Geschichte

    Trust me, Amy!

    travelannka

    22. August 2017 um 15:39

    Der Kappentext des Buches hat mich sofort angesprochen. Ich fand die Geschichte sehr angenehm zu lesen, da u. a. die Kapitel Abwechselnd aus der Sicht von Amy und Ethan geschrieben sind. Dadurch kann man sich auch sehr gut in die Gefühlswelt der beiden Hauptcharakter hineinversetzen.Nach den ersten 15 Kapiteln habe ich die Geschichte in einem durchgelesen. Man möchte einfach mehr erfahren und wissen wie die "Beziehung" zwischen Amy und Ethan weitergeht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Trust me, Amy!" von Anni Ninn

    Trust me, Amy!

    AnniNinn

    Liebe Leserinnen und Leser, am 27. Juli erscheint mein neuer Liebesroman "Trust me, Amy!" exklusiv bei Amazon. Habt ihr in der Zeit vom 27. Juli bis zum 15. August Lust, das E-Book mit mir gemeinsam in einer Leserunde zu lesen und danach bei Amazon und Lovelybooks eine Rezension zu schreiben? Dann bewerbt euch gerne. Voraussetzung ist, dass ihr E-Books im Kindle-Format lesen könnt. Dafür braucht ihr keinen entsprechenden E-Book-Reader, die kostenlose Kindle-App funktioniert auf jedem Laptop, Tablett und Handy (so lese ich übrigens auch). Worum geht es in dem Buch? Amy hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und ist nach New York gezogen. Doch gerade als es richtig gut für sie läuft, holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Und zwar in Gestalt des unwiderstehlichen und vermögenden Ethan Meadow, dessen Verrat sie damals aus der Heimat vertrieben hat. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, fühlt sie sich noch immer zu Ethan hingezogen. Aber kann sie ihm trauen? Er hat sie schon einmal hintergangen. Amy ist hin und her gerissen zwischen Verlangen und Vorsicht. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist da auch noch dieses winzige Problem, dass ihre Mutter seinen Vater heiraten will. Und das passt ihr gar nicht ... Ich vergebe 10 Kindle-E-Book Freiexemplare, für die ihr euch bis Dienstag (25. Juli 2017) bewerben könnt. Das Buch versende ich direkt von Amazon an die Teilnehmer. Wer kein Freiexemplar mehr bekommt und das Buch kauft, darf selbstverständlich auch mitmachen!  Ich freue mich auf euch! Eure Anni Ninn

    Mehr
    • 99
  • sehr viel Luft nach oben

    Trust me, Amy!

    MareikeUnfabulous

    14. August 2017 um 13:01

    "Trust me, Amy" ist Buch Nr. 4 einer ganzen Reihe, kann aber auch vollkommen unabhängig gelesen werden. So ist man nicht unbedingt gezwungen, die vorherigen Bücher zu lesen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich schließlich doch "ganz gut" in die Geschichte gefunden. Irgendwie kamen mir die Sätze sehr verschachelt vor, sodass ich mich kaum auf die Geschehnisse rund um Amy und Ethan einlassen konnte und es beim Lesen immer mal wieder stockte. Mir ist aufgefallen, dass Amy und Ethan nur sehr oberflächlich beschrieben wurden und ich deswegen kaum ein Bild von den Charakteren im Kopf hatte, was ich sehr schade fand. Ich glaube, das war u.a. auch ein Grund dafür, warum ich mich nicht komplett fallen und auf das Buch einlassen konnte. Gut gefallen hat mir dagegen, dass die Kapitel weder zu lang noch zu kurz waren.  Ich vergebe aufgrund der Startschwierigkeiten drei von fünf Sternen, aber auch, weil ich nicht richtig warm mit dem Buch wurde und mir "Trust me, Amy" im Vergleich zu anderen Büchern, die ich im Monat August gelesen habe, einfach zu gewöhnlich war. Davon abgesehen hat mir ein roter Faden gefehlt. Einer, der die Geschichte am Laufen hält und den Leser auf die Folter spannt. 

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte, die mich gut unterhalten hat

    Trust me, Amy!

    Crazybookworm1984

    13. August 2017 um 12:14

    Vor weg ich habe schon lange keine Rezension mehr geschrieben und ich bin ein Mensch, der bezüglich des Inhaltes nicht wirklich etwas preis gibt, außer dem was der Klappentext verrät.Klappentext:Amy hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und ist nach New York gezogen. Doch gerade als es richtig gut für sie läuft, holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Und zwar in Gestalt des unwiderstehlichen und vermögenden Ethan Meadow, dessen Verrat sie damals aus der Heimat vertrieben hat. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, fühlt sie sich noch immer zu Ethan hingezogen. Aber kann sie ihm trauen? Er hat sie schon einmal hintergangen. Amy ist hin und her gerissen zwischen Verlangen und Vorsicht. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist da auch noch dieses winzige Problem, dass ihre Mutter seinen Vater heiraten will. Und das passt ihr gar nicht ...Meinung:Ich fand den Schreibstil des Buches sehr flüssig und ich wollte auch immer wissen wie die Geschichte weiter geht.Allerdings fand ich den Anfang mit den Personenwechseln sehr irritierend. Diese Problem hat sich aber mit der Zeit gelegt. Ebenso haben mir die Beschreibungen im Hinblick auf die ungewöhnliche Wortwahl ohne ständige Wortwiederholungen sehr gut gefallen.Alles in allem eine süße, romantische New Adult Geschichte..Dieses ist Band 4, aber die Bücher lassen sich unabhängig voneinander lesen!

    Mehr
  • Ein wirklich lesenswerter Roman

    Trust me, Amy!

    ejtnaj

    09. August 2017 um 16:21

    Amy hat vor drei Jahren ihr altes Leben in LA hinter sich gelassen und ist nach New York gezogen.Gerade läuft bei ihr alles Super, als ihre Vergangenheit in Gestalt von Ethan Meadow vor ihr steht.Obwohl sie auf Abstand zu ihm gehen möchte fühlt sie sich sofort wieder zu ihm hingezogen, aber kann sie ihm wirklich trauen und haben sie auch eine Zukunft?Als wäre dies nicht schon genug möchte ihre Mutter nun auch noch seinen Vater heiraten.Bei diesem Buch hier hat mich der Klappentext gleich angesprochen und da ich von Anni Ninn noch nichts gelesen habe war ich richtig neugierig auf das Buch.Ich bin wirklich sehr leicht in das Buch reingekommen und ich musste aufpassen damit ich den Roman nicht auf einen Rutsch durchgelesen hätte.Die Geschichte ist auf zwei Erzählstränge aufgebaut, also sprich den Strang von Amy und der von Ethan. Die Wechsel erfolgten immer mit Beginn eines neuen Kapitels. Durch die Sichtwechsel hat man als Leser von beiden Figuren ihre Gefühle und Gedanken erfahren und mit dem was man über die Beiden von den anderen Figuren erfahren hat ergab alles zusammen ein völlig rundes Bild vor den Leser.Der Handlung an sich konnte man wirklich sehr gut folgen, am liebsten hätte ich Beiden mal empfohlen miteinander zu sprechen nur dann wäre auch das Buch nicht sehr lange geworden was auch nicht gut gewesen wäre.Den Spannungsbogen fand ich auch sehr gut gespannt und auch wenn man wusste es wir ein Happy End geben, gab es immer wieder Dinge mit denen man so gar nicht gerechnet hätte.Die verschiedenen Figuren des Romans waren alle mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben und so konnte man sie sich während des Lesens sehr gut vorstellen.Amy hatte ich recht schnell in mein Leserherz geschlossen und auch Ethan war mir gleich sympathisch.Auch die Handlungsorte fand ich sehr gut beschrieben und ich hatte keinerlei Probleme mir diese vor dem inneren Auge entstehen zu lassen während des Lesens.Alles in allem hat mir der Roman wirklich sehr gut gefallen und war genau das richtige für ein verregnetes Wochenende.Hier in diesem Ebook gibt es als Bonus noch das erste Buch der Summer Love Reihe der Autorin, dies werde ich bestimmt demnächst ganz in Ruhe lesen.Für den Roman vergebe ich wirklich sehr gerne die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Rezension: "Trust me, Amy!" von Anni Ninn

    Trust me, Amy!

    lifewithline

    03. August 2017 um 23:26

    Inhalt: Amy hat ihr altes  Leben hinter sich gelassen und ist nach New York gezogen. Doch gerade als es richtig gut für sie läuft, holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Und zwar in Gestalt des unwiderstehlichen und vermögenden Ethan Meadow, dessen Verrat sie damals aus der Heimat vertrieben hat. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, fühlt sie sich noch immer zu Ethan hingezogen. Aber kann sie ihm trauen? Er hat sie schon einmal hintergangen. Amy ist hin und her gerissen zwischen Verlangen und Vorsicht. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist da auch noch dieses winzige Problem, dass ihre Mutter seinen Vater heiraten will. Und das passt ihr gar nicht...Cover: Das Cover finde ich sehr schön und passend zu dem Buch. Auf dem Cover sind Ethan und Amy zu sehen. Das Cover hat mich sehr angesprochen bevor ich das Buch gelesen habe und jetzt liebe ich es. Hab mich immer gefreut, wenn ich das E-Book aufgerufen habe. Meinung: Durch den echt schönen flüssigen Schreibstil und die wundervolle Geschichte, die mich in den Bann gezogen hat, hab ich das Buch verschlungen. Zudem konnte man sich durch die verschiedenen Perspektiven gut in die Charaktere hineinversetzen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist ein wirklich gut gelungener Roman, weshalb ich ihn mir auch als Buch kaufen werde. Sowas darf in meinem Bücherregal nicht fehlen! 

    Mehr
  • Trust me, Amy!

    Trust me, Amy!

    SteffiDe

    03. August 2017 um 15:16

    Cover:Das finde ich echt passend, sehr gut gestaltet - darauf zu sehen Amy und Ethan, ein tolles Paar.Klappentext:Amy hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und ist nach New York gezogen. Doch gerade als es richtig gut für sie läuft, holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Und zwar in Gestalt des unwiderstehlichen und vermögenden Ethan Meadow, dessen Verrat sie damals aus der Heimat vertrieben hat. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, fühlt sie sich noch immer zu Ethan hingezogen. Aber kann sie ihm trauen? Er hat sie schon einmal hintergangen. Amy ist hin und her gerissen zwischen Verlangen und Vorsicht. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist da auch noch dieses winzige Problem, dass ihre Mutter seinen Vater heiraten will. Und das passt ihr gar nicht ...Meinung:Durch den echt schön flüssigen Schreibstil, habe ich das Buch verschlungen in wenigen Stunden, da ich total in den Bann der Geschichte gezogen wurde. Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben und man kann sich in sie hineinversetzen. Die Handlung des Buches ist echt Klasse und auch das Happy End, einfach toll. Kann ich echt empfehlen!

    Mehr
  • Wenn sich zwei Wege erneut kreuzen

    Trust me, Amy!

    Anni59

    02. August 2017 um 12:01

    Amy ist schockiert, dass sich ihre Mutter direkt nach dem Tod ihres Vaters wieder auf einen neuen Mann einlässt. Auch Ethan, ihr neuer "Stiefbruder" kann sie dabei nicht umstimmen. Es lodert und brennt zwischen den beiden, aber mehr als einen Kuss gab es nicht. Dass er sie daraufhin gleich ersetzt, obwohl ihr der eine Kuss so viel bedeutet hat, tut Amy sehr weh. So beschließt sie kurzerhand aus Los Angeles zu flüchten und baut sich in New York eine neue Existenz auf. Sie findet eine tolle neue Freundin, Susan. Sie hat ihr eigenes kleines Deli eröffnet, das sehr gefragt ist. Doch das alles wird davon überschattet, dass Ethan ohne Vorankündigung in der Stadt auftaucht und Amys Leben durcheinanderwirft.Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil war sehr angenehm, das Buch leicht zu lesen. Die Charaktere gut beschrieben, Spannung kam auf. :)

    Mehr
  • Eine nette Geschichte für Zwischendurch, leider nicht überzeugend.

    Trust me, Amy!

    JaneyAdams

    30. July 2017 um 07:28

    "Trust me, Amy"Der Buchtitel beschreibt das, was mir leider in dem Buch gefehlt hat: Das Wachsen von Vertrauen.Amy lebt seit drei Jahren in New York, ohne Kontakt zu ihrer Familie. Auslöser für den Schritt, Los Angeles Hals über Kopf zu verlassen waren zwei einschneidende Dinge:1. Ihre Mutter verliebt sich in einen neuen Mann, kaum dass ihr Ehemann (Amys Vater) gestorben ist. Damit kommt Amy nicht zurecht,2. Ein Kuss von Ethan, ihrem zukünftigen Stiefbruder. Dieser Kuss hat sie von mehr träumen lassen. Doch anstatt wegen Amy seine Frauengeschichten aufzugeben, bringt er zum "Familienessen" eine neue Freundin mit ...Als die Hochzeit ihrer Mutter und seines Vaters ansteht, ist sich Amy noch immer nicht schlüssig, ob sie nach Los Angeles fliegen wird oder nicht. Ethan, der unerwartet in NY auftaucht, will sie dazu überreden. Konflikte sind vorprogrammiert, da Amy weder ihrer Mutter noch Ethan verziehen hat.MEIN PERSÖNLICHES FAZIT: *Achtung  S P O I L E R*Sowohl bei Amy als auch bei Ethan hat mir die Charakerfestigkeit gefehlt. Viele seiner Gedanken, in denen er bereut, in der Vergangenheit zu feige gewesen zu sein, wurden in keinster Weise zu Amy transportiert. Amy hingegen ist mir zu schnell einer Wandlung unterlaufen. Erst stark und nachtragend, dann plötzlich lässt sie sich auf eine Affäre mit Ethan ein. Eine richtige Aussprache/Aufarbeitung der Vergangenheit, das Gestehen, dass sie durch ihn verletzt wurde, gab es nicht ... Hier wäre das Potential für einen ordentlichen Knall gewesen, der in dem Beginn einer gemeinsamen Beziehung mündet. Doch (leider) hat mich dieser Punkt ebenso enttäuscht, da das Zusammenkommen recht seicht dargestellt wurde, ohne emotionale Höhepunkte.Gefehlt hat mir der Teil, wie sie den Eltern ihre Beziehung beibringen. Darüber gibt es Null Aufklärung, was ich schade fand.

    Mehr
  • Heiße Liebesgeschichte bei der man sich selbst einen Millionär wünscht!

    Trust me, Amy!

    Mari08

    29. July 2017 um 16:10

    Amy wohnt in New York und hat sich ihren Traum vom eigenen Laden erfüllt. Sie ist leidenschaftliche Köchin und versucht ihren verstorbenen Vater stolz zu machen.Doch dann taucht plötzlich Ethan vor ihrer Tür auf. Auf einmal muss sich Amy mit den Schatten ihrer Vergangenheit und der Anziehung zu Ethan herumschlagen, die sie eigentlich vergessen wollte.Doch auch Ethan kämpt mit sich. Der sonst so smarte Geschäftsmann und Frauenheld fühlt sich in die Zeit zurück versetzt, in der ein einziger Kuss von Amy sein Leben aus den Fugen geraten lies.Doch sind beide bereit die Vergangenheit ruhen zu lassen und neu zu beginnen? Der Roman hat mir wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die erotischen Szenen passen in die Handlung und lassen einen von Ethan träumen.Was mir am besten an dem Buch gefallen hat sind die verschiedenen Perspektiven. Die Kapitel sind abwechselnd aus Amys und Ethans Sicht geschrieben. Das ist sehr unterhaltsam und man bekommt Einblicke in beide Charaktere und Gefühlswelten.Alles in allem ein rundum gelungener Liebesroman für heiße Stunden!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks