Annie B. Engel

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Annie B. Engel

Cover des Buches Pulverschnee und Weihnachtsküsse (ISBN:9781712855591)

Pulverschnee und Weihnachtsküsse

 (3)
Erschienen am 28.11.2019

Neue Rezensionen zu Annie B. Engel

Neu

Rezension zu "Pulverschnee und Weihnachtsküsse" von Annie B. Engel

Pulverschnee und Weihnachtsküsse
christiane_brokatevor 2 Monaten

Es war ein schöner Weihnachtsroman, mit liebevollen und tollen Charakteren, kennt ihr das, wenn man ein Buch anfängt zu lesen und ein Gefühl hat von Geborgenheit und als ob man dazu gehört zu der Familie. Genau so ging es mir hier, die Autorin hat mich von Anfang mit ihrer Geschichte und sie war spannend, detailliert und mit ernsten Themen gespickt, dies alles war aber einfühlsam und sehr toll in Szene gesetzt, sodass alles sehr lebendig und echt wirkte.

Eine Geschichte über das Thema Coming out, die das alles mit sich zieht und wie es ist, zu entdecken was man für Gefühle heckt und dies zu lernen offen zu zeigen und damit zu lernen umzugehen . Ausserdem ist Vertrauen auch ein wichtiges Thema, die diese Geschichte liebevoll behandelt. Eine tolle Weihnachtsgeschichte kann sie nur empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Pulverschnee und Weihnachtsküsse" von Annie B. Engel

Pulverschnee und Weihnachtsküsse
laraundlucavor 2 Monaten

Inhalt:

Bevor es in die wohlverdienten Weihnachtsferien geht, wollen Bela und Mariella das Jahr bei einer Skifreizeit ausklingen lassen. Nach der harten Trainingszeit sind sie ihrem Ziel, Profi-Schwimmer zu werden, wieder ein Stück näher gekommen. Wären da nicht diese merkwürdigen Liebesbriefe, die jeden Tag an Belas Tür kleben. Für Mariella ist klar: Sie müssen dem ein Ende setzen. Während sie und Bela das glückliche Paar spielen, um den Stalker aus der Reserve zu locken, ist es ausgerechnet Maxim, Mariellas Bruder, der Belas Gefühlsleben komplett auf den Kopf stellt.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, leicht verständlich, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, auch wenn einiges sehr vorhersehbar war. Mit dem Ende bin ich nicht ganz so zufrieden, mir sind zu viele Fragen ungeklärt, alles ging sehr schnell und wirkt dadurch nicht ganz rund. Ansonsten hat mir die Geschichte mit dem ernsten Hintergrund gut gefallen. Homosexualität und Akzeptanz im Sport ist leider immer noch ein schwieriges Thema. Die Autorin hat es einfühlsam geschildert, aber nichts beschönigt.
Es galt allerlei Hindernisse und Hürden zu überwinden. Und ob Bela und Maxim am Schluss trotz aller Widrigkeiten doch ein Happy End bekommen, müsst ihr selbst herausfinden.

Mariella war sehr leicht zu durchschauen und leider konnte ich ihr Verhalten überhaupt nicht gut heißen. Am Anfang mochte ich sie sehr gerne, doch dies hat sich im Laufe der Handlung geändert.
Belas Entwicklung war nachvollziehbar, sein langsames Herantasten, die Erkenntnis, dass er auf Männer steht war glaubhaft geschildert. Er und Maxim waren toll.

Das Buch hat mich gut unterhalten, ein schöner Winterroman, mit ernstem Hintergrund und dennoch locker und leicht, ein kurzweiliges Lesevergnügen. Das Ende kam mir jedoch etwas zu abrupt, wodurch das Buch nicht ganz fertig wirkt.

Fazit:

Ein schöner Liebesroman. Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Pulverschnee und Weihnachtsküsse" von Annie B. Engel

Pulverschnee und Weihnachtsküsse
ReadingMaddoxGirl3vor 2 Monaten

Als Leser hat man bei manchen Sachen schnell den Durchblick, und merkt schnell, dass manche Gefühle nicht so Fake sind, wie sie sein sollten. Was man allerdings nicht schafft, ist die Charaktere richtig einzuschätzen. Also mir ist es zumindest nicht gelungen, denn manche haben mich doch sehr enttäuscht. 

Gerade in der heutigen Zeit denkt man, dass ein Outing gar kein Aufsehen mehr erregen sollte. Doch so einfach ist es leider nicht und das wird in diesem Buch wirklich treffend transportiert. Ist es so schon schwer, ist es für Sportler anscheinend der Untergang. Diese Tatsache hat mich hier oft sprachlos zurückgelassen, denn da gab es einige krasse Vorfälle.

Die Geschichte ist toll geschrieben. Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an gefangen genommen und mich die schönen Momente genießen lassen, mich bei den traurigen Momenten aber auch stark mitfühlen lassen. Die Gefühle waren in jedem Fall spürbar und nicht nur einmal habe ich mir die Frage gestellt, wie eine so weit entwickelte Menschheit so intolerant sein kann.

Pulverschnee und Weihnachtsküsse ist eine wirklich schöne Geschichte, die eindeutig real sein könnte. HIer geht es ums Erwachsen werden, um verwirrende Gefühle, dem schwierigen Outing, intolerante Menschen, aber auch Menschen die hinter einem stehen. Es geht um Chaos, Liebe, Angst, Hoffnung, Freundschaft und verworrene Gefühle.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks