Annie Canarin Grimms Märchen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grimms Märchen“ von Annie Canarin

„Mary Lou Jane Wat­son. Ist das korrekt?“ Suchend ging sein Blick über die Mädchen und als ich nickte, blieb er an mir hängen. Es war bestimmt eine ganze Mintue, in der die Welt stillstand, mein Herz aufhörte zu schlagen und ich nicht atmete, so lange blieben seine Augen an mir haften. Mara versicherte mir spä­ter, dass es nichtmal eine Millisekunde lang war. Dann wand er seinen Blick wieder von mir ab, steckte den Zettel wieder in die Mappe und begann mit dem Unterricht. Gabriel hatte sich im gan­zen letzten halben Jahr nicht so oft gemeldet wie in dieser Stunde. Das war jedoch auch das einzige, was bei mir hängen geblieben ist. Ich hörte alles wie durch mit Öl getränkte Watte und versuchte, mich vollkommen auf die Zahlen zu konzentrieren, die mir wie fremde Schriftzeichen vorkamen. Ein einziger Gedanke ging mir durch den Kopf: Diesen Mann sah ich heute im Sportunterricht nochmal. Und am Mittwoch nochmal in Mathe. Diesen Adonis. Adonis Grimm.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen