Annie Darling

 3,9 Sterne bei 451 Bewertungen
Autorin von Der kleine Laden in Bloomsbury, Winter in Bloomsbury und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Annie Darling

Von der Liebe und der Liebe zu Büchern: Buchhandlungen, Liebesromane und ihr Kater Mr. Mackenzie – das sind die Leidenschaften der britischen Schriftstellerin Annie Darling. Zwischen turmhohen Bücherstapeln in einer winzigen Londoner Wohnung entstehen dann auch ihre zauberhaften Bloomsbury-Romane. Schon mit Band 1 der Serie, zugleich ihrem Romandebüt, hat sich die Autorin in die Herzen ihrer Leserinnen geschrieben. Erstmals begegnen diese in „The Little Bookshop of Lonely Hearts“ (2016; dt.: „Der kleine Laden der einsamen Herzen“, 2017/„Der kleine Laden in Bloomsbury“, 2018) dem schrulligen kleinen Buchladen im Londoner Stadtteil Bloomsbury und den liebenswerten Menschen, die ihn betreiben. Wie die Autorin selbst kann sich auch ihre Protagonistin Posy ein Leben ohne Bücher kaum vorstellen. Was für ein Glück also, dass sie ausgerechnet eine Buchhandlung erbt. Hier will Posy ausschließlich Liebesromane mit Happy End verkaufen. Doch dann platzt das reale Leben in Gestalt des Draufgängers Sebastian in die ruhige Beschaulichkeit – und ihr eigenes Happy End rückt erst einmal in weite Ferne. Mit „True Love at the Lonely Hearts Bookshop“ (2017; dt.: „Sommer in Bloomsbury“, 2018) und „Crazy in Love at the Lonely Hearts Bookshop“ (2018) schreibt Anne Darling nicht nur ihre höchst romantische Geschichte weiter – sondern auch die ihres eigenen Erfolgs.

Alle Bücher von Annie Darling

Neue Rezensionen zu Annie Darling

Cover des Buches Sommer in Bloomsbury (ISBN: 9783328101116)leseHuhns avatar

Rezension zu "Sommer in Bloomsbury" von Annie Darling

Bloomsbury mit Verity hat mir richtig gut gefallen
leseHuhnvor 9 Tagen

Sommer in Bloomsbury 

von Annie Darling 

erschienen im penguin Verlag 2018 

Taschenbuch 432 Seiten 

Klappentext 

Ein Sommer zum Verlieben 

Verity Love ist Single und glücklich damit: Sie liebt ihre schnuckelige Dachwohnung, ihre verfressene, eigenwillige Katze und ihren Job in einer kleinen Londoner Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy End verkauft. Wenn bloß die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Kolleginnen nicht wären! Fremde Menschen mag Verity nämlich überhaupt nicht, deshalb beschäftigt sie sich viel lieber im Hinterzimmer mit dem Papierkram, statt Kunden zu bedienen. Kurzerhand erfindet sie Peter - ihren umwrfend attraktiven und wahnsinnig charmanten Freund. Doch als sie in einer heiklen Situation einen gutaussehenden Fremden als Peter ausgeben muss, wird ihr Leben plötzlich ganz schön kompliziert ...

Meine Meinung 

Ich freue mich, wieder in Bloomsbury zu sein, dort treffe ich viele alte Bekannte, die mich auch wieder zum Lachen bringen. Mit Verity haben wir einen besonders schweren Singlefall vor uns. Mit Biegen und Brechen wehrt sie sich, einen Mann in ihr Leben zu lassen. Aber der Unbekannte möchte glücklicherweise auch keine feste Beziehung. Gut für die beiden, nur die Freunde und auch Veritys Familie sehen das ganz anders. 

Es macht großen Spaß, die schüchterne und ruhige Verity bei ihrer Liebesodyssee zu begleiten. Und auch der unbekannte Fremde gefällt mir sehr gut. Die beiden harmonieren sehr gut miteinander und somit ist es nur eine Frage der Zeit, wann es bei ihnen funkt. Nur wie gehen sie damit um?

Fazit 

Annie Darling hat mit ihrem locker und leichten Schreibstil eine lustige Liebesgeschichte geschrieben. Die Protagonisten sind wieder alle authentisch und bis ins kleinste Detail beschrieben. Mit bildhaften Beschreibungen gehen wir mit Verity und ihrem Unbekannten auf Reise. Auch diesmal gibt es 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Winter in Bloomsbury (ISBN: 9783328106074)cosisbookworlds avatar

Rezension zu "Winter in Bloomsbury" von Annie Darling

Absolut gelungene Geschichte!
cosisbookworldvor 24 Tagen

Mattie ist eine leidenschaftliche Bäckerin, die ihre himmlischen selbst gebackenen Köstlichkeiten im Tearoom der kleinen Buchhandlung in Bloomsbury anbietet. Sie ist auch über die grenzen Londons bekannt und geht in ihrer Leidenschaft auf. 

Gleichzeitig versucht sie damit auch zu überspielen, dass sie das Rezept für ihren Traummann noch nicht gefunden hat. Aber wie so alles im Leben, kann das noch etwas werden. Auch wenn Mattie eigentlich gar nicht auf der Such nach einem neuen Freund ist und die Weihnachtszeit da auch noch ziemlich unpassend ist, da ihr vor Jahren an Heiligabend das Herz gebrochen wurde. 

Und während Mattie die Feiertage hasst, gibt es nur eine Sache, die sie noch mehr verabscheut: ihren Kollegen Tom, der leider aber auch noch unverschämt attraktiv ist.

Das Setting der Buchhandlung und Mattie Teestube (wobei man eher fast schon Bäckerei sagen muss) hat mir total gut gefallen. Ich liebe die Atmosphäre, die das Buch aufwirft und die sie beim Leser auswirkt. Man fühlt sich direkt heimlich in der Buchhandlung und auch Mattie in ihrem Laden zu sehen, macht total viel Spaß. Ich liebe es, wie der Fokus sehr auf das Weihnachtsgeschehen in der Buchhandlung und im Tearoom gelegt wird und man findet sich mitten im ganzen Weihnachtsstress zwischen den ganzen Charakteren wieder. 

Mattie ist mir von Anfang an sympathisch gewesen und ich mag es sehr gerne, wie ihre Vergangenheit thematisiert wird. Tom ist auch ein Charakter, bei dem man von Anfang an erahnen kann, das noch mehr hinter seiner Fassade steckt. Es hat unfassbar viel spaß gemacht die beiden besser kennen zu lernen und auch mit zu erleben, wie die beiden sich gegenseitig besser kennenlernen (auch wenn man dazu sagen muss, dass sie es gezwungenermaßen machen müssen). 

Aber nicht nur die beiden Charakteren gibt es, sondern noch ganz viele andere herzliche Menschen, die in der Buchhandlung und im Tearoom arbeiten. Sie alle zusammen sind wirklich wie eine große Familie und es macht unfassbar Spaß es zu lesen. 

Ich vermute mal stark, da dieser Band der 4 der Reihe ist, dass es in den anderen Bänden dann um die anderen wie Posy, Verity und Nina ging. Absolut herzliche Menschen, bei denen ich es mit sehr vorstellen kann, dass die Geschichte von ihnen auch total Spaß machen zum lesen. Man kann die Bände aber definitiv unabhängig voneinander lesen, so wie ich es getan habe. Man wird nur über den Ausgang der Geschichte der anderen gespoilert, was aber nicht groß etwas ausmacht. Man lernt alle Charaktere am Anfang des Buches so kennen, als würde man zum allerersten Mal nach Bloomsbury abtauchen.


Die Geschichte hat mich beim lesen gefesselt und es war einfach für ein paar stunden nach Bloomsbury abzutauchen und Matties und Toms Geschichte zu erfahren. Ich habe das Buch in noch nicht mal 24 Stunden durchgelesen und es hat einfach nur Spaß gemacht.

Es ist eine tiergehende Winter-Liebesgeschichte, bei der es total spaß macht eingekuschelt auf dem Sofa mit einem Tee in der Hand und Plätzchen in deren Welt abzutauchen. Manche Situationen waren urkomisch und ich musste lautstark lachen. 

Eine absolut gelungene Geschichte, die ich jedem von euch nur ans herz legen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der kleine Laden in Bloomsbury (ISBN: 9783328103196)leseHuhns avatar

Rezension zu "Der kleine Laden in Bloomsbury" von Annie Darling

Wer Bücher mag ist in Bloomsbury sehr gut aufgehoben
leseHuhnvor einem Monat

Der kleine Laden in Bloomsbury 

von Annie Darling

erschienen im Penguin Verlag 2018 

Taschenbuch 415 Seiten

Klappentext 

Manchmal ist Liebe das, 

was trotzdem passiert.

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy End zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv - und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise. Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl - mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

Meine Meinung 

Schnell finden wir uns in Bloomsbury und im kleinen Buchladen zurecht. Die Protagonisten sind vielfältig und bunt. Besonders Posy und Sebastian sind teilweise zum Schreien. Kleine Sticheleien und Missverständnisse pflastern ihren Weg. 

Die Steine, die Sebastian Posy bei der Gestaltung von ihrem neuen Buchladen in den Weg legt, werden bald für ihn zur eigenen Stolperfalle. Posy bekommt einige Mitstreiter an die Hand, die im Hintergrund helfen, das sich ihr Buchladentraum vielleicht doch noch erfüllt.

Posy ist eine junge, verträumte, aber liebenswerte 28-jährige Buchhändlerin. Ihr Durchsetzungsvermögen gegenüber Sebastian lässt zu wünschen übrig.

Sebastian, ein verwöhnter, gut aussehender junger Mann mit Ecken und Kanten.

Fazit 

Der Schreibstil von Anne Darling ist locker und leicht. Schnell findet man sich auch mit den vielen Protagonisten zurecht. Sie sind alle sehr liebevoll beschrieben. Auch die bildhafte Beschreibung des Buchladens und anderer Örtlichkeiten entführt uns nach Bloomsbury. Am Ende erfahren wir noch ein paar persönliche Details von der Schriftstellerin und ein leckeres Rezept gibt es auch noch dazu. Von mir gibt es 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ und der zweite Teil wartet schon auf mich.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Annie Darling im Netz:

Community-Statistik

in 485 Bibliotheken

von 249 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks