Annie J. Dean Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(19)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung“ von Annie J. Dean

Band 1 der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge« **Romeo & Julia in space** Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…​ //Alle Bände des romantisch-rauen Zweiteilers: -- Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung -- Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals//

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

— Annabo
Annabo

Super spannendes Buch! Ich will wissen wie es weitergeht 🙊

— Jaani
Jaani

Fesselnd und undurchschaubar mit einer Thematik, die den Nerv der Zeit trifft. Super!

— saras_bookwonderland
saras_bookwonderland

Ich sehne mir Band 2 herbei.

— charmingbooks
charmingbooks

Absolsut lesenswerter und grandioser Auftrakt zur neuen Buchreihe von Annie J. Dean!

— ParadiseKiss1988
ParadiseKiss1988

Rundum gelungen, spannend, fesselnd, mit wunderbaren Charakteren. Definitiv ein Lieblingsbuch! <3

— hauntedcupcake
hauntedcupcake

ein toller erster Teil der Diologie

— Fleur_de_livres
Fleur_de_livres

Einfach nur ... WOW!

— vivi_spr
vivi_spr

Was für ein fantastisches Buch! Bin absolut begeistert!

— australiandream
australiandream

Ein bombastischer Auftakt ihrer neuer Dystopie-Dilogie!

— Ruby-Celtic
Ruby-Celtic

Stöbern in Fantasy

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Circle vs. Wilds!

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Annabo

    Annabo

    19. August 2017 um 22:58

    Inhalt: Der Planet Isis ist ein hochtechnisierter Planet, der vom „Circle“ beherrscht wird. Mit dem 21. Lebensjahr übernimmt der Circle alle Entscheidungen für den Bewohner. Auch Danina steht kurz vor ihrem entscheidenden Geburtstag, doch bevor sie ihre Freiheit verliert möchte sie die Zeit noch nutzen. Zusammen mit einer Freundin fährt sie nach D-Town ins „Barracuda“. Einen Club, der von der Opposition, den „Wilds“ geleitet wird. Dort nimmt das Schicksal ihren Lauf, als Dan dort ausgerechnet auf den Anführer der Wilds, den gutaussehenden Bad Boy Rave trifft…Meinung: „Zirkel der Verbannung“ ist der erste Band der „Love & Revenge“ – Dilogie von Annie J. Dean. Das Cover gefällt mir gut und konnte meinen Blick direkt gefangen nehmen und mich zur näheren Betrachtung des Buches zwingen. Die Geschichte ist wirklich toll geschrieben, verständlich, fließend und fesselnd. Ich war von der ersten Seite an, in Bann gezogen. Die Welt Isis fand ich nicht nur aufgrund der zwei Gruppen, also der Wilds und des Circles, schon aufregend, sondern auch wegen der vielen technischen Errungenschaften. Was dort alles möglich ist, ist einerseits faszinierend und berauschend und gleichzeitig auch beängstigend und schockierend. Alles hat nun mal seine guten und schlechten Seiten und das wurde hier wirklich genial herausgearbeitet. Die Beschreibungen waren sehr detailliert und angenehm zu lesen, auch ohne das Zeug jemals gesehen zu haben, haben sich vor meinem Auge direkt Bilder abgespielt. Der Slogan „Romeo und Julia in Space“ trifft es schon irgendwie genau auf den Punkt, zwei junge Menschen auf einem technisierten Planeten, deren Liebe aufgrund verfeindeter Umfelder, chancenlos scheint. Die Geschichte wird von sehr viel Action dominiert: Angriffe, Flucht und Verrat. Auch die Spannung spitzt sich durchgehend zu, ebenso hat die angespannte Lage immer Einfluss auf die Atmosphäre des Buches, was wirklich toll rüberkam. Die Beziehung der zwei Protagonisten ist genauso wechselhaft wie die Charaktere selbst, kurz läuft es gut und dann kommen wieder Dinge ans Licht, die zwischen den beiden stehen. Dennoch bleibt es insgesamt sehr oberflächlich bis zum sehr bösen Cliffhanger-Ende. Dennoch gibt es immer wieder emotionale Momente voller Hoffnung, Enttäuschung, Angst, Freude und auch Zweifel. Das Ende kam sehr plötzlich, an einer echt fiesen Stelle. Dabei handelt es sich garantiert um einen wichtigen Wendepunkt in der Geschichte und ich bin gespannt was an diese Stelle im nächsten Band anschließt! Und ich freue mich sehr, dass Band 2 noch diesen Monat erscheinen wird!Die Geschichte wird im Wechsel aus Raves und Dans Sichten erzählt. Zwei wirklich tollen, spannenden und interessanten Charakteren. Von beiden wurde ich auf Anhieb fasziniert und beide haben direkt mein Interesse und meine Neugier geweckt. Ich habe beide sofort auf ins Herz geschlossen und habe das Abenteuer mit den zweien sehr genossen und ständig mitgefiebert!Dan ist eine wirklich tolle Person. Sie ist stark, mutig und aufmüpfig, aber hat auch eine ängstliche, zweifelnde und sensible Seite! Sie schätzt ihre Freiheit sehr und will verständlicherweise die letzten Tage mit eigenen Entscheidungen genießen. Sie muss sich in diesem Buch ständig mit Zweifeln herumschlagen, schlägt sich für ihre Lage aber sehr gut. Eine spannende junge Frau!Rave ist einfach heiß, typisch Bad Boy halt. Er hat echt auch sein Päckchen zu tragen und mit seinen jungen Jahren schon viel erlebt und vor allem gelitten. Er ist stark und dickköpfig, kann aber auch sehr hart und kühl sein, was sehr verletzend wirken kann. Aber letztendlich ist er ein toller und faszinierender Kerl, den ich echt gerne mag! Fazit: Eine geniale Geschichte über zwei junge Menschen, die aus verfeindeten Lagern kommen und dennoch die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Die Geschichte hat mir viele schöne, spannende und aufregende Lesestunden beschert! Der Plane Isis und seine ganzen Errungenschaften und die ganze Technik konnten mich echt begeistern! Ich freue mich jetzt sehr auf den 2. Band!

    Mehr
  • Leserunde zu "Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung" von Annie J. Dean

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    AnnieJDean

    AnnieJDean

    Ihr Lieben!Bevor Ende August der zweite Band erscheint, freue ich mich, Euch zu meiner nächsten Leserunde einladen zu dürfen. Ich suche Leser/Blogger, die Lust haben, den ersten Band meines romantisch-rauen Zweiteilers „Love & Revenge – Zirkel der Verbannung“ in einer gemeinsamen Runde zu lesen. **Romeo und Julia in space** Planet Isis ist das Tor zu einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend haben seine Bewohner ihr Leben zum Luxus automatisiert. Aber ihr kontrolliertes Leben hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der „Circle“ weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der "Wilds", der Opposition des "Circles". Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, erhält plötzlich ganz andere Ausmaße. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der "Wilds" …Hier geht es zur Leseprobe (über Blick ins Buch)Und das bin ich:Annie J. Dean wurde 1972 in Dortmund geboren und dachte sich schon als Kind eigene Fantasygeschichten aus. Nach ihrem Schulabschluss erlernte sie einen Beruf im Bürowesen, ehe sie 2013 begann, ihren ersten Roman zu schreiben. Mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt sie heute am Rand des Ruhrgebietes und hat neben dem Schreiben eine große Vorliebe für Tiere. Daher hat sich bei ihr zu Hause mittlerweile ein halber Zoo angesammelt.Habt ihr Lust?Dann bewerbt euch um eins von acht Leseexemplaren. Eure Rezension sollte anschließend auch auf Amazon gepostet werden.Bewerbungsaufgabe:Schildert mir euren Eindruck zur Leseprobe.Selbstverständlich ist jeder, der das Buch besitzt, herzlich willkommen, an der Leserunde teilzunehmen.Wichtig:Das Buch ist ausschließlich als E-Book im Epub und Mobi Format erhältlich.Ich freue mich schon auf euch und werde natürlich bei der Leserunde dabei sein :).EureAnnie

    Mehr
    • 67
  • Wirklich ein geniales Buch... bin gespannt, wie es wieter geht!

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    KristiesBookcreed

    KristiesBookcreed

    16. July 2017 um 16:19

    Dieses Buch ist das zweite Buch der Autorin, welches ich lese und ich war schon vorher mega gespannt darauf, denn das Buch hatte es mir schon mit dem Klappentext angetan.Und ich wurde nicht enttäuscht.Den Einstieg habe ich wirklich sehr leicht gefunden. Der Schreibstil war einfach schön flüssig und lies einen sich gut in der Welt verlieren.Die Geschichte wird einem abwechselnd von Rave und Danina erzählt und man bekonmmt eine gute Rundumsicht auf die Dinge und die Welt. Eine Welt, die übrigens sehr gut geschrieben wurde. Sie ist genial erdacht und voller Details in die man sich einfach nur verlieben kann.Die Charaktere sind allesamt toll geschrieben und man neigt dazu zu vergessen, das sie "nur" Buchcharaktere sind. Sie sind sehr greifbar udn authentisch, was das Lesen nochmal angenehmer gemacht hat.Vor allem Danina und Rave haben so viele tolle Fassetten und Eigenschaften... ich mochte die Beiden einfach sehr. Rave etwas mehr, aber ich mag es nun einmal nicht, wenn Charaktere zu Naivität neigen, was bei Danina leider gelegentlich der Fall war.Zur Geschichte will ich gar nicht so viel erzählen, da ich absolut nicht spoilern will, der Drahtseilakt wird beim zweiten Teil sicher nochmal schlimmer XD...jedenfalls, soviel:Die Geschichte ist toll und wie der ganze Rest echt gut erdacht und gestaltet und hat mich sehr in seinen Bann gezogen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen... und dann war es auch schon vorbei, leider.Jedenfalls, zu guter letzt noch meine Bewertung und da ich nichts zu beanstanden habe gebe ich sehr gern 5 Sterne und bin schon gespannt, wie es weiter geht!

    Mehr
  • Packender Auftakt

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    saras_bookwonderland

    saras_bookwonderland

    05. July 2017 um 22:42

    Inhalt:Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…​Quelle: CarlsenCover:Mir gefällt das Cover soweit gut. Besonders mag ich, dass sich die technologischen Hintergründe in der Gestaltung des Covers widerspiegeln und somit eine Verknüpfung zum Inhalt erstellen.Meine Meinung:Der Einstieg in die Story ist mir wirklich leicht gefallen. Die Autorin schreibt sehr flüssig und packend und konnte mich alleine schon wegen des Inhalts schnell für ihr Buch begeistern.Während man nach dem Lesen der Inhaltsangabe aber noch glaubt viel vom Planten Isis oder über den Circle zu erfahren, täuscht man sich zumindest ein bisschen.Schnell findet man sich als Leser, gemeinsam mit Danina, in den Händen der Wilds wieder und lernt ihre Einstellung und Lebensweise bestens kennen.Über den Circle und seine Machenschaften bekommt man daher nicht viel mehr mit als Hörensagen und auch über den Planten Isis hätte ich gerne mehr erfahren.Generell passen die fehlenden Informationen aber zum Handlungsverlauf des Buches. Die Geschehnisse überschlagen sich spätestens zum Ende hin und es ist dort, genauso wie szenenweisen zwischendrin, wirklich schwer zu durchschauen, wem und vor allem welchen Informationen man trauen kann und welchen nicht.Dieser Aspekt hat mir an der Ausarbeitung des Buches besonders gut gefallen. Der Inhalt ist fesselnd und hält viele Wendungen parat, ist aber absolut nicht leicht zu durchschauen und hat mich deshalb häufig grübeln lassen.Der Circle hat mich ebenso wie die Wilds brennend interessiert und nach aktuellen Stand würde ich mich natürlich erst mal auf die Seite der Wilds schlagen.Wer will sich schon der ständigen Überwachen aussetzten und ein System über seine Zukunft entscheiden lassen?Die Autorin trifft mit dieser Thematik selbstverständlich den Nerv der Zeit. Sie greift die technische Entwicklung, die absolute Überwachung und die Gefahren dadurch auf. Uns betrifft das Thema momentan noch nicht in dem Maße, aber dennoch ist es etwas, was einem beim Lesen erschreckend nahe geht, sodass man sich wirklich Gedanken über das macht, was man zum Beispiel via Internet mit der ganzen Welt schutzlos teilt.Zur spannenden und gut umgesetzten Thematik gehören aber auch vielseitige Charaktere.Danina ist eine gelungene Mischung aus Kämpfernatur und kleinem Naivchen und macht es mir daher schwer, sie nicht zu mögen. Die Naivität hat mich allerdings manche Mal in den Wahnsinn getrieben, während ich sie im nächsten Moment für ihre Neugier und das Durchhaltevermögen bewundert habe.Rave hat mich dagegen direkt voll überzeugt. Er ist mal wieder ein gelungenes Beispiel für einen harten Charakter mit weichem Kern. Generell empfand ich ihn als sehr tiefgründig und stellenweise wenig durchschaubar, was mich etwas verunsichert und zeitgleich begeistert hat. Seine emotionale Seite hat aber nochmal einiges rausgerissen und mich schlichtweg berührt.Alles in allem hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Rückblickend ist inhaltlich gar nicht so viel passiert, zumindest was den Planeten und Daninas Zukunftsaussichten angeht. Dafür bin ich in ein Geflecht aus Verwirrungen, Intrigen und Geheimnissen geraten und gerade nach dem fiesen Cliffhanger ziemlich gespannt auf die Fortsetzung.Bewertung:Zirkel der Verbannung ist ein gelungener Reihenauftakt mit fesselnder und gar nicht so abwegiger Thematik, der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Inhaltlich ist noch etwas Luft nach oben, weshalb ich mich sehr auf den nächsten Band freue.

    Mehr
  • Grandioser, spannender und nervenaufreibender Auftakt!

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Line1984

    Line1984

    03. July 2017 um 20:02

    Auf dieses Buch habe ich sehnsüchtig gewartet.Das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext überzeugte mich sofort.Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, doch ich hatte Probleme in die Story rein zu kommen.Ich tat mir wirklich schwer, kurz entschlossen habe ich das Buch einfach auf die Seite gelegt.Nach ein paar Tagen Pause fing ich wieder mit dem lesen und es machte klick, ich kam ohne Probleme rein und konnte es schon bald nicht mehr aus der Hand legen.Ich habe es innerhalb eines Tages ausgelesen. Die Autorin schreibt einfach toll, ich hatte ja schon einige ihrer Bücher gelesen und auch hier schaffte sie es mich sofort an die Seiten zu fesseln.Ihr Schreibstil ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst.Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht von Dan und Rave, das brachte mir die beiden natürlich noch näher und ich lernte sie noch besser kennen.Was mir hier aber besonders gut gefallen hat war die hier erschaffene Welt.Dieses besticht vor allen durch Ideenreichtum und erfrischenden Ideen. Diese Welt faszinierte mich und ließ mich einfach nicht los. Jedes noch so kleine Detail habe ich aufgesogen, ich musste einfach alles wissen und ich bekam nicht genug.Natürlich gibt es hier auch eine Liebesstory doch diese steht mehr im Hintergrund, sie fügt sich in die Handlung ein und wirkt dadurch authentisch.Sie ist alles andere als gewöhnlich, sie ist intensiv und düster und dennoch voller Leidenschaft.Genau das gefiel mir gut denn es hebt sich deutlich von der breiten Masse ab.Die Charaktere wurden hier voller Farbe und Leben gezeichnet. Dadurch wirkten sie auf mich authentisch, ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und fand sie realistisch gezeichnet.Die Handlung ist sehr fesselnd und auch spannend. Sie ist emotional, berührend und voller Nervenkitzel. Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Leider kam das Ende wieder viel zu schnell, es hat einen Cliffhanger und am liebsten hätte ich sofort weiter gelesen.Ich warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band und werden ihn nach erscheinen sofort lesen.Ich für meinen Teil bin mehr als begeistert.Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.Fazit:Mit "Love & Revenge - Zirkel der Verbannung" ist der Autorin ein atemberaubender und spannungsgeladener Auftakt gelungen der mich völlig begeistert hat.Schon jetzt warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Band.Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl. 

    Mehr
  • MEGA.... eine wirklich gigantisch tolle Geschichte

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    charmingbooks

    charmingbooks

    03. July 2017 um 12:27

    Band 1 der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge«**Romeo & Julia in space**Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…//Alle Bände des romantisch-rauen Zweiteilers:-- Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung-- Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals//eBook: 3,99 €404 Seitenerschienen am 26. Mai 2017im Dark Diamonds VerlagMeine Meinung:„Romeo & Julia in space“ – den Aufhänger finde ich ehrlich gesagt etwas „blöd“ und auch der Klappentext wirkt für mich nicht so überzeugend. Leider. Denn beides wird diesem Buch, dieser Geschichte, diesen Protagonisten in keiner Weise gerecht.Aber fangen wir mal von vorne an. Geprägt wir diese Geschichte durch einen wundervollen lockeren, bildlichen aber klaren Schreibstil der Autorin. Die Protagonisten sind wunderbar erfasst und beschrieben, das Setting bzw. die Kulisse ist einfach phänomenal und doch trotz einer sehr bildhaften Sprache ist es kein Stück langweilig. Grandios, sag ich euch.Dass diese Geschichte auf einem anderen Planeten und sozusagen im „Space“ spielt – merkt man so gar nicht extrem. Das ist für mich richtig gut, da ich Weltraumgeschichten eher skeptisch gegenüberstehe und dieses nicht zu meinen Lieblingen als Kulisse gehört. Aber in dem Fall hat es mir nicht so viel ausgemacht. Der Planet Isis wirkt bis auf seine Technologie auf mich, wie eine normale Welt. Das machte es mir sehr einfach in die Geschichte einzutauchen und mich in dieser fremden Welt zurechtzufinden. Die Menschen sind hier aufgeteilt in die Kategorie „Circle“ – welche ich mit den schönen und reichen verglichen habe. Und den „Wilds“ – für mich eher die Aufständischen – aber nicht weniger schön und reich.Danina, von Freunden Dan genannt, gehört zu der Kategorie „Circle“. Noch keine 21 Jahre obliegt sie der Verantwortung ihres Bruders. Erst mit einem Alter von 21 Jahren, verliert sie quasi ihren eigenen Willen und der Circle bestimmt wohin ihre Reise geht, vielleicht sogar zur Erde – in dieser Geschichte ist es aber eher ein tiefer Fall als eine Belohnung. Sie nutzt ihre Zeit noch aus und geht ein Wagnis ein. Dieses Wagnis beschert ihr nicht nur ein Aufeinandertreffen mit dem gutaussehenden „Wilds“ Anführer Rave, nein, dieses Wagnis könnte auch ihr Ende bedeuten. Ihr Ruf sinkt – und auch wenn ihr angesehener Bruder allesmögliche versucht, kann es ihren tiefen Fall bedeuten. Vor allem da Dan an Rave einen Narren gefressen hat und dadurch versucht alles Mögliche an Informationen über Rave zusammenzukriegen. Dadurch bringt sie sich leider in Gefahr und ab da ist das Drama riesengroß. Und der einzige der ihr helfen kann, ist Rave.Rave ist nicht nur der Anführer der Wilds, nein. Zudem ist er gutaussehend, männlich, ein Per-fektionist, schlau und überaus gut in dem was er macht. Und vor allem trägt er eine Last mit sich rum, die in wirklich fertig macht. Und doch hat es ihm Dan angetan. Er lässt sie in seinen Club. Zieht sie magisch an – und dadurch passieren alle Katastrophen die da nur folgen können.Aber nicht nur Dan hat ein unerklärliches Bedürfnis sich zu Rave hingezogen zu fühlen, denn auch Rave geht es nicht anders. Allerdings bringt dieses einen inneren Kampf mit sich – die Trauer um seine Vergangenheit mit der Akzeptanz für seine Zukunft.Die Geschichte hat unwahrscheinlich viel Potenzial. Es ist ein roter Faden erkennbar, der sich durch die gesamte Geschichte zieht. Eine wirklich emotionale Achterbahnfahrt. Sehr Spannungsgeladen und voller Überraschungen. Der Cliffhanger am Ende ist fies. Anders kann ich es wirklich nicht nennen.Fazit:Ich sehne mir Band 2 herbei. Ich bin absolut hin und weg von Dan und Rave. Ich will jetzt am besten sofort erfahren, wie es mit den beiden weiter geht und ob dies ein gutes Ende nimmt. Denn Romeo & Julia hatte kein Happy End. Abwarten und dem Erscheinungstermin entgegenbibbern. Absolute Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • Eine erfrischende neue Idee!

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    himmelsschloss

    himmelsschloss

    26. June 2017 um 07:21

      Das Cover hatte direkt meine Aufmerksamkeit auf sich gelenkt und daher war mir direkt klar: Ich muss es unbedingt lesen.Der flüssige und bildliche Schreibstil der Autorin hat mir den Einstieg in das Buch sehr leicht fallen lassen. Die Geschichte spielt auf einem anderen Planeten und war für mich direkt spannend und interessant. Keine Sorge, es ist nicht übertrieben dargestellt oder beschrieben, sondern es ist nur faszinierend und wirklich interessant. Nicht abgedreht oder total übertrieben - man merkt kaum einen Unterschied zu unserem Planeten.Die Menschen leben dort in verschiedenen Circles. Die Idee mit dem Circle und das die Entscheidungsfreiheit mit 21 vollständig erlischt war für mich eine erfrischende neue Idee die für mich auch absolut gekonnt umgesetzt wurde. Sehr spannend finde ich auch, dass wenn man sich als "nicht wertvoll" entpupt für den Circle auf die Erde zurück verbannt wird. Was für eine grandiose Idee.Wir erfahren die Story aus zwei Perspektiven (Dan's und Raven's) und zwar aus der Ich-Form. Ich konnte dadurch richtig mitfühlen, leiden und alles hautnah miterleben - zumindest hatte ich während der gesamten Lesezeit diesen Eindruck und war in dieser außergewöhnlichen Welt mit den merkwürdigen Regelungen total versunken.Die Charaktere gefielen mir wahnsinnig gut, denn Dan konnte mich mit ihren liebenswürdigen Charakter gleich gefangen nehmen. Sie liebt ihre Freiheit, aber hat auch einen großen Familiensinn. Raven ist auf den ersten Blick etwas grober und kantiger und evtl. sogar etwas einschüchtern, aber man merkt schnell das er auch nett sein kann. Er zeigt eine Mischung aus nett und böse und ist für mich erst ein kleines Rätsel gewesen.Ich fand die Wendungen, Ereignisse und den Ablauf der Story sehr rund und logisch auch die Spannung kam auf keinen Fall zu kurz und war für mich von Anfang an vorhanden. ___________Mein Fazit:Eine spannend und fesselnde Dystopie wie ich sie liebe. Eine neue frische Grundidee mit liebenswürdigen Charakteren konnten mich in eine neue Welt ziehen und mich das Umfeld in der Realität vergessen lassen. Ein Reihenauftakt der es in sich hat und sicher noch sehr überraschen wird.

    Mehr
  • Fesselnd, spannend und so voller Liebe

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    ParadiseKiss1988

    ParadiseKiss1988

    22. June 2017 um 13:47

    Der erste Satz:„Gemächlich schlug das Wasser an die raue Felswand und hallte als dumpfer Klang geheimnisvoll durch die Grotte.“Meinung:„Love&Revenge – Zirkel der Verbannung“ war mein zweites Buch, das ich von Annie J. Dean gelesen habe und kann nur sagen, dass es mich genauso begeistert hat, wie „Seelenhauch“ (auch bei Dark Diamonds erschienen). Das Buch beginnt mitten in der Geschichte, es gibt keine lange Einleitung oder Erklärung, die Aufklärung folgt erst auf den nächsten Seiten. Die ersten zwei Seiten sind also eine kleine Vorschau. Die folgenden Kapitel behandeln dann die „Zehn Tage zuvor“ und wie es zu dieser Situation kam.Der Schreibstil lässt das Buch beim Lesen nur so dahin fliegen. Es gibt ein paar überraschende Wendungen, mit denen ich, auch kurz bevor sie passiert sind, so nicht gerechnet hätte.Das Ende des Buches hat mich sprachlos zurück gelassen und wenn Band 2 „Pakt des Schicksals“ nicht erst am 25.08.2017 erscheinen würde, hätte ich direkt weiter gelesen, da ich einfach nicht genug von Dan und Rave und ihren Erlebnissen bekommen kann.Man merkt der Geschichte, ihren, auf so vielen Arten, unterschiedlichen Charakteren, den Handlungsorten und den Geschehnissen einfach an, mit wie viel Leidenschaft sie geschrieben ist und genau das ist es, was sich beim Lesen überträgt. Auch wenn ich es oben schonmal geschrieben habe… man kann einfach nicht genug bekommen und möchte unbedingt wissen, wie es bei Dan und Rave weiter geht und wie sich das drum herum entwickeln wird. Der Cliffhanger am Ende lässt einen zusätzlich ungeduldig auf Band 2 warten.CoverDas Cover ist ansprechend gestaltet und die Anordnung der Schrift, sowie die Farbgebung, gefallen mir besonders gut. Dadurch, dass es in der Mitte etwas dunkler ist und am Rand dann etwas blaues Licht einfällt, wird der Charakter der Geschichte ganz gut auf das Cover projiziert, da Rave und Dan immer wieder um ihr Überleben kämpfen müssen und ihr einziger Lichtblick der jeweils andere ist.Mir gefällt auch sehr gut, dass Band 1 und 2 von der Gestaltung her zusammen passen werden. Es wird auf Band 2 das selbe Pärchen zu sehen sein, nur die Position und die Farbgestaltung wird eine andere sein. Aber dennoch erkennt man auf den ersten Blick „Die beiden Bücher gehören zusammen.“.CharaktereLiebevoll entworfene Charaktere, die einen beim Lesen mitreißen.Besonders Dan vermittelt einem das Gefühl, als wäre man selbst ein Teil des Circles und auf der Flucht vor diesem.Rave ist der Anführer der Wilds und anfangs nicht ganz leicht zu durchschauen. Aber mit jedem weiteren Kapitel erfährt man mehr über ihn und seine Vergangenheit. Er war mir von Anfang an sympathisch, woran sich auch am Ende von Band1 nichts geändert hat. Wer aber denkt es gibt nur rein gute oder böse Charaktere, der täuscht sich. Denn der ein oder andere legt im Laufe der knapp 400 Seite eine Wendung hin, bei der man sich manchmal nicht sicher ist, was man nun davon halten soll und einen zweifeln lässt, ob sein wahres Gesicht nun das ist, was man vor oder nach „der Wendung“ zu sehen bekommen hat.Fazit:Absolut lesenswert und ein grandioser Auftakt zur neuen Zweiteiligen „Love&Revenge“ Reihe von Annie J. Dean.

    Mehr
  • Zirkel der Verbannung

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    hauntedcupcake

    hauntedcupcake

    18. June 2017 um 10:13

    InhaltAuf Planet Isis haben sich die Menschen ein neues, besseres Leben aufgebaut, voller Luxus, voll automatisiert und überwacht vom Circle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag, doch sie kann sich nicht wirklich darauf freuen. Denn mit ihrem 21. Lebensjahr erhält der Circle die Macht, über ihre Zukunft zu entscheiden. Bevor dies geschieht, will Danina einmal richtig feiern. Und wo könnte man das besser als im Rebellenlager, bei den Wilds? Aber Danina hat ihre Rechnung ohne Rave gemacht, dem Anführer des Widerstands, der sie sofort in ihren Bann zieht...Meine MeinungFür mich war es das erste Buch der Autorin und als Dystopie-/Sci-Fi-Fan war mit dem Aufhänger "Romeo und Julia in Space" mein Interesse schnell geweckt. Das erste Kapitel hatte es mir dann auch schon angetan; der Schreibstil wirkt geübt, lässt sich flüssig lesen, birgt einen Hauch Sarkasmus, Humor und viel Emotionen - ganz so wie ich das mag. Die Geschichte beleuchtet mal das Leben von Dan (Danina), dann wieder das von Rave. Diese Abwechslung macht das Buch sehr spannend und man kann eine Beziehung zu den Protagonisten aufbauen."Zirkel der Verbannung" ist eins dieser Bücher, dem eine Rezension kaum gerecht werden kann. Es passiert so viel und es gibt Unmengen zu entdecken, ich kann hier gar nicht auf alles eingehen, ohne zu spoilern... und deshalb: Lest es am besten selber und lasst euch überzeugen.Die Geschichte um Dan, die am System zweifelt, und von Rave, der nur auf Rache sinnt und die Rebellen anführt, hat mich von der ersten Seite an gepackt. Beide Charaktere sind einzigartig und natürlich knallt es gewaltig, als sie aufeinander treffen. Rave, der eigentlich gegen alles vom Circle ist, beginnt plötzlich, Dan zu schützen, denn sie hat sich gehörig in die Sch**** geritten. Natürlich ist dieses Zusammensein alles andere als immer harmonisch und Dan wehrt sich, wo sie nur kann, obschon sie sich sehr zu Rave hingezogen fühlt. Die langsam aufkommende Liebesgeschichte der beiden fand ich sehr schön, und auch wenn der Titel der Dilogie es vermuten lässt, ist hier der Fokus nicht auf haufenweise schnulziges Liebesgedöns gerichtet, sondern auf eine soziale Ungerechtigkeit, ausgeübt durch den Staat,"Zirkel der Verbannung" ist eine wunderbar gelungene Dystopie, von A bis Z durchgeplant, spannend, fesselnd. Immer passiert etwas, man kommt auch als Leser kaum zur Ruhe und muss miträtseln, wem man vertrauen kann, und wem nicht. Die eine oder andere (böse und gute) Überraschung haut einem total von den Socken. Ich bin restlos begeistert von diesem Auftakt und will sofort Band 2 (nicht nur wegen dem absolut fiesen Ende).Setting"Love & Revenge" spielt auf einem fiktiven erdähnlichen Planeten namens Isis, auf dem sich die Menschen eine neue Existenz aufgebaut haben. Dan's Geschichte beginnt in ihrem Zuhause, Fortress Island, einer Region, die vom sogenannten Circle geführt wird. Mit viel Technik und Schnickschnack ausgerüstet, geht es den Menschen in diesem Teil sehr gut. Dass sie durch den Circle total überwacht und kontrolliert werden, merken die wenigsten. Diese unterschwellige Kritik an der totalen Überwachung vom Staat durch Technik fand ich hier sehr gelungen.In der Stadt D-Town spielt die Geschichte von Rave, dort herrschen die Wilds. Sie begehren gegen den Circle auf, verweigern die Überwachung und wollen Freiheit. Natürlich geht das nicht ganz ohne Gewalt und so sind die Wilds ein ziemlich abgebrühter Haufen, aber komplett durchorganisiert. Loyalität ist ihnen ebenso wichtig wie ihre Freiheit.Das Setting & Worldbuilding hat mich komplett überzeugt. Es hat echt Spass gemacht, die Orte zu entdecken, mehr über das Leben auf Isis zu erfahren und die Ungeheuerlichkeiten des Circles aufzudecken. Und dank dem grossartigen Schreibstil war ich immer mitten im Geschehen, direkt vor Ort, hatte Kopfkino der Extraklase.CharaktereDanina, Dan genannt, ist 20 Jahre alt. Ihr Bruder ist ein hochangesehener Staatsanwalt und hat sein Leben vollkommen dem Circle verschrieben. Dass Dan sich mit der Überwachung nicht so recht anfreunden kann und immer wieder aufbegehrt, sieht er als jugendliche Rebellion. Dan hingegen zweifelt andauernd am Circle und hadert mit sich selbst. Dass sie den Wilds heimlich zugetan ist, verwundert nicht weiter. Diese innere Unruhe hat Dan zu einer sehr authentischen Protagonistin gemacht. Sie war mir auf Anhieb sympathisch und ich hatte ziemlich Mitleid mit ihr, habe mir ihr gehofft und gebangt.Rave Hawkins ist der Anführer der Rebellen, der Wilds. Er ist ein harter Kerl mit guter Kampfausbildung und er sinnt nach Rache. Denn er hat einiges in seinem Leben verloren und will Gerechtigkeit und seinen Seelenfrieden. Er ist loyal, seiner Sache sicher, beschützt seine Leute, kämpft für was er als richtig empfindet. Und gleichzeitig ist er unglaublich sanft und ein wunderbarer Mensch. Ja, ich bin verliebt in Rave. Bookboyfriendalarm!Die Charaktere in "Zirkel der Verbannung" haben mich allesamt in ihren Bann gezogen und mich überzeugen können. Sie haben alle eine Tiefe und Komplexität, die ich in anderen Büchern oft vermisse. Sie sind durch ihre Vergangenheit geprägt und wachsen am Verlauf der Geschichte. Nicht nur Dan und Rave, sondern auch die Nebencharaktere sind einfach wunderbar ausgearbeitet.FazitWas soll ich sagen? Ich liebe es! Ich liebe die Geschichte, liebe Dan, liebe Rave (und wie!), liebe die beiden zusammen, liebe das Worldbuilding, das Setting, liebe die Hintergründe, liebe die Komplexität, liebe die unerwartete Wendung, ja sogar das brutal fiese Ende liebe ich. Für mich ist der erste Band der Dilogie "Love & Revenge" einfach rundum gelungen. Absolute Leseempfehlung für dieses Lieblingsbuch!

    Mehr
  • Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Fleur_de_livres

    Fleur_de_livres

    15. June 2017 um 21:13

    Meinung:   Das Cover ist unheimlich passend zu dieser Geschichte. Alleine deswegen und wegen dem Klappentext wollte ich dieses Buch unbedingt lesen.   Annie J. Dean ist es gelungen mit ihrem, von der ersten Seite an spannenden, flüssigen und fesselnden Schreibstil, mich in den Bann zu ziehen. Sie schreibt so angenehm locker, dass es richtig Spaß macht zu lesen. Die Spannung ist bis zum Ende hin gegeben, so dass man dieses Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Protagonisten Danina ist einfach nur zu mögen! Sie auf ihren Weg zu begleiten war toll und zu sehen, wie die Entwicklung ist. Auch Rave, als Anführer der „Wilds“ ist einen nicht unsympathisch und man schließt auch ihn, trotz seiner „kalten“ Ausstrahlung ziemlich schnell ins Herz. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Davina und Rave geschrieben, so dass man die Geschehnisse immer aus beider Sicht verfolgen kann.   Weiterhin ist der Autorin eine wirklich sehr gut Beschreibung des Planeten Isis gelungen. Diese neue Welt konnte man sich wirklich gut vorstellen und den Konflikt zwischen Circle und Wilds ist gut in die Geschichte eingebaut.   Aufgrund des Endes im ersten Teil bin ich auf den zweiten Band schon sehr gespannt und freue mich den dann zu lesen.   Fazit:   Ein toller Auftakt zu einer Diologie!    

    Mehr
  • Einfach nur ... WOW!

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    vivi_spr

    vivi_spr

    15. June 2017 um 10:06

    Ich war von der ersten Seite an wie gefesselt! Der Schreibstil ist locker, bildreich, gefühlvoll und hat mich sofort in das Geschehen hineingezogen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, bis ich plötzlich diese vier kleinen Buchstaben "ENDE" las und mir dachte: Nein! Wie kann es JETZT vorbei sein?! Der zweite Teil wurde also direkt vorbestellt und ich kann es kaum erwarten, bis er endlich auf meinem Reader landet! ;) Die Geschichte um Rave und Dan bietet nämlich alles, was das Leserherz höher schlagen lässt: Spannung, Action, große Gefühle und absolut überraschende Wendungen, mit denen ich bis zum Ende hin wirklich kein einziges Mal auf 404 Seiten gerechnet habe. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und vor allem authentisch in ihrem Denken und Handeln. Hinzu kommen wechselnde, beeindruckende Schauplätze und die wirklich überzeugende Beschreibung eines futuristischen Lebens - langweilig wird es also garantiert nicht!Alles in allem ein Roman, den man einfach lieben muss!

    Mehr
  • Fantastisch!

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    australiandream

    australiandream

    11. June 2017 um 19:37

    InhaltDanina lebt auf dem Planeten Isis unter der Herrschaft des "Circle", der das ganze Leben der Bewohner bestimmt. Ab ihrem 21. Geburtstag verlieren sie ihre Entscheidungsfreiheit und dieser Tag steht für Danina kurz bevor. Darum möchte sie noch einmal raus, tanzen und die Freiheit genießen. Doch dabei bricht sie ein paar Regeln und als sie dann auch noch auf den Anführer der "Wilds" trifft, gerät ihr Leben völlig aus dem Ruder.MeinungViele von euch wissen sicherlich, dass ich ein großer Fan von Annie J. Dean bin und so war es ganz klar, dass ich auch ihr neustes Werk lesen werde! Der Klappentext hat mich zusätzlich neugierig gemacht und so habe ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgesuchtet! Es war so gut!!Man steigt direkt in die Story ein und sie ist sofort richtig spannend. Ich habe mich während des Lesens nicht eine Sekunde gelangweilt und war mitten in der Story. Die Spannung hält sich bis zum Schluss und steigert sich zwischendurch immer mal wieder. Es gab zwar einige Dinge, die ich sofort wusste (im Gegensatz zu Danina, die ein bisschen gebraucht hat, um dieses Geschehen einzuordnen), aber trotzdem hat mich die Geschichte mitgerissen.Irgendwie hat mich das Buch an eine Mischung aus Marissa Meyer und Cassandra Clare erinnert, keine Ahnung, wie ich darauf komme, aber die beiden Autorinnen hatte ich beim Lesen sofort im Kopf.Kommen wir nun zu den Protagonisten.... Danina mochte ich sofort, sie ist ein starkes Mädel, das weiß, was es will. Außerdem ist sie freundlich und sehr liebenswert. Rave dagegen ist der typische fiese Mistkerl, aber trotzdem ist er natürlich (m)ein Traum!! Ich konnte ihn einfach nicht NICHT mögen, das war nicht möglich! xD Er ist mir im Verlauf der Story unglaublich ans Herz gewachsen und ich hatte das Gefühl, dass ich ihn richtig kennengelernt habe.Der Schreibstil von Annie J. Dean ist sehr angenehm zu lesen, er ist flüssig und kommt ganz ohne Bandwurmsätze aus. So lässt sich das Buch locker flockig lesen und das hat es sehr angenehm gemacht.Nun habe ich Band eins also beendet und warte sehnsüchtig auf Teil zwei der Story. Herrje, wie soll ich das denn bis dahin aushalten?? Das Buch war sooo gut und ich möchte unbedingt sofort wissen, wie es weitergeht!!!Fazit"Zirkel der Verbannung" war ein fantastischer Reihenauftakt, der mich bis zur letzten Seite total gefesselt hat! Die Story ist super und die Protagonisten sind einfach nur super sympathisch!

    Mehr
  • Definitiv mein Monatshighlight im Mai

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Leseeule96

    Leseeule96

    09. June 2017 um 18:17

    Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde vorab lesen dürfen. Nochmals vielen, vielen Dank an den Verlag und die Autorin Annie J. Dean.Diese Rezension wird glaube ich ziemlich unprofessionell, aber dafür voller Liebe und Leidenschaft stecken. Ich weiß noch immer nicht, mit welchen Worten ich diese Geschichte beschreiben soll und trotzdem habe ich das dringende Bedürfnis, darüber zu schreiben.Danina steht kurz vor ihrem 21.sten Geburtstag, als sie beschließt mit einer Freundin in einen Club in der nächsten Großstadt zu fahren. Doch dieser Ort ist nicht nur laut, bunt und hektisch, sondern auch gefährlich. Genauso wie der Club, in dem sie landen. Dort trifft Danina auf Rave, den Anführer der "Wilds", einem verfeindeten Clan. Denn Danina, kurz Dan, gehört zum "Circle", wo sie rund um die Uhr überwacht wird und ab ihrem 21.sten Geburtstag all ihre Entscheidungsfreiheiten verliert. Denn die Menschheit lebt schon lange nicht mehr auf der Erde, sondern auf dem Planeten Isis, wo alles elektronisch gesteuert, aber auch überwacht wird.Ich habe Danina so sehr in mein Herz geschlossen. Sie ist ein kleines bisschen unvorsichtig zu Beginn und man merkt ihr einfach an, dass sie noch jung ist, aber lässt sich auch nicht den Mund verbieten und steht zu ihrer Meinung. Ich habe sehr schnell eine Freundin in ihr empfunden, der ich auf ihrem Abenteuer folgen durfte.Ebenso bei Rave. Ich habe ein paar Kapitel gebraucht, um mit ihm warm zu werden, aber dann hat es mich richtig erwischt. Bei Dan war es Liebe auf den ersten Blick, bei mir auf den zweiten. Hach, Rave.Diese Geschichte war so unglaublich packend und fesselnd. Ich habe fast den gesamten Monat eine Leseflaute gehabt, aber habe dieses Buch in nur 2 oder 3 Tagen gelesen, es hat mich also definitiv daraus befreit.Spannung. Humor. Abenteuer. Herzrasen. Action. Liebe. Prickeln. Diese Worte kommen mir ganz spontan in den Sinn, wenn ich zurück an diese Geschichte denke.Der Schreibstil ist so toll. Leicht zu lesen und man ist sofort drin, aber trotzdem anspruchsvoll! Die Autorin schreibt mit einem so breitgefächerten Wortschatz, wie es ihn nicht oft gibt. Ich will auch niemandem zu nahe treten, im Gegenteil, denn ich liebe viele Bücher von deutschen Autoren, aber Annie J. Dean gehört für mich einfach mit nach ganz, ganz oben! Sie hat einen Schreibstil, den es in (original)deutschen Büchern (meiner Meinung nach) nicht allzu oft gibt. Ich habe einfach das ganze Buch durchweg einen Film in meinem Kopf gesehen und nicht einfach nur Worte gelesen. Ich wünschte, ich hätte ein Talent fürs zeichnen, dann würde ich alle Schauplätze aufmalen, wie sie in meinem Kopf aussahen.Denn ein weiterer Pluspunkt: ich bin begeistert von der Welt, die Annie erschaffen hat. Einerseits ist so vieles gleich wie bei uns auf der Erde, aber andererseits ist es einfach ein komplett anderer Planet, der sehr viel weiter entwickelt ist als unserer, zumindest was die Technik angeht. Außerdem wird dort mehr auf die Umwelt geachtet, zum Beispiel indem nur sehr wenige Bäume gefällt werden und Holz ein Luxusgut ist. Ich konnte mir das alles einfach richtig gut vorstellen und diese Atmosphäre, die ich bei Dystopien liebe, war die ganze Zeit über da.Ich habe jetzt schon einiges geschrieben, aber trotzdem habe ich gefühlt die Hälfte immer noch nicht gesagt, aber ich möchte auch einfach nicht zu viel vorweg nehmen, daher: LEST. DIESES. BUCH! Und bitte, bitte kauft es alle, denn ich MUSS dieses Buch als Taschenbuch in meinem Regal stehen haben! Aktuell gibt es es ja nur als eBook, aber vielleicht bestehen ja irgendwann einmal Chancen auf ein Print, wenn das eBook nur ausreichend gekauft wird.Fazit: Eine packende, fesselnde, spannende und Nerven zerreißende Geschichte, die in der fernen Zukunft, auf einem anderen Planeten spielt. Eine sympathische Protagonistin und ein heißer Bookboyfriend, ein grandioser und einzigartiger Schreibstil und ein ganz böser Cliffhanger! Ich brauche Band 2! JETZT! Ich habe keine Ahnung, wie ich es bis August aushalten werde. Ich habe den totalen Book Hangover. Ich liebe, liebe, liebe einfach dieses Buch! Bitte kauft es euch alle. Ihr verpasst sonst etwas! Habe ich schon erwähnt, dass ich unbedingt Band 2 brauche?!?! Ich bin fix & fertig. 

    Mehr
  • Wann kommt Band 2 ♡

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    06. June 2017 um 16:17

    Cover:Das Pärchen sieht sehr innig miteinander aus. Der Hintergrund wirkt ein wenig wie das innere einer Halle, man meint Wege und Treppen erkennen zu können und auf der anderen Seite wirkt der Hintergrund auch wie Datensätze aus dem World Wide Web. Das Gesamtbild wirkt sehr schlüssig auf mich.Zum Buch:Sehr tolle Widmung am Anfang des Buchs. Wir lesen aus Raves und Daninas Sicht und das gibt einen guten Einblick in beide Charaktere und ihre Beweggründe. Der Schreibstil konnte mich schnell packen.Protagonisten:Raven fasziniert einen schnell, die kühle Präzision die er an den Tag legt, passt eins zu eins zu seiner Ausstrahlung. Er weiß was er will und wie er es am besten bekommt. Ein wirklich komplexer und interessanter Charakter, den die Autorin geschaffen hat.Danina ist ein junge Frau die eigentlich mehr Potenzial hat, als sie zeigen oder ausschöpfen will. Sie ist eine sehr neugierige Person, die ihre Schwächen hat, aber darum kämpft sich nicht davon beirren zu lassen. Ihr eigener Wille und der Wunsch andere nicht durch ihre Fehler zu verletzen, ist stark ausgeprägt.Meine Meinung:Was für eine Stimmung die in dem Buch herrscht. Es ist spannend, überraschend und oftmals vollkommen unerwartet. Ich bin schon sehr neugierig auf Band 2, denn am Schluss hatte ich nur einen Gedanken: "Wie das wars jetzt schon? Wie kann man das nur so enden lassen?" Tja, die Autorin kann es, wie ich schnell gemerkt habe. Lest es und ihr werdet es verstehen. Unnötig zu erwähnen, das die Geschichte mich sehr begeistern konnte, oder? Am liebsten würde ich sofort weiterlesen und die Geschichte um Danina und Rave weiterverfolgen. Ich möchte mehr davon!

    Mehr
  • super spannend

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Letanna

    Letanna

    05. June 2017 um 15:58

    Danina wächst wohlbehalten mit ihrem Bruder auf dem Planeten Isis auf. Ihr fehlt es an nichts, aber trotzdem ist sie nicht glücklich. Denn ihr 21. Geburtstag steht kurz bevor und ab da fällt die Organisation Circle alle wichtigen Entscheidungen für sie. Deshalb will sie vorher noch einmal richtig ihre  Freiheit genießen. Gemeinsam mit ihrer Freundin gehen sie in einen Club, in dem sich nur Wilds befinden. Die Wilds sind genau das Gegenteil vom Circles, nur sind diese durch ihr Verhalten natürlich im Visier des Circles. Der Trip wird dadurch für Danina und ihre Freundin sehr schnell sehr gefährlich. Ausgerechnet Rave Hawkins, der Anführer der Wilds, wird auf sie aufmerksam und ehe sich Danina versieht, gerät sie zwischen die Fronten.Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Dilogie, dessen Setting mit besonders interessiert hat. Das ganze spielt nämlich auf dem Planeten Isis, einer Kolonie der Erde. Das ganze klang für mich sehr nach Science Fiction, was ich ja sehr mag.Auf Isis gibt es zwei Fraktionen, einmal der Circle, der das Leben seiner Mitglieder bis ins kleinste Detail bestimmt und auf der anderen Seite die Wilds, die sich vom Circle losgelöst haben und ihr eigenes Leben leben. Der Konflikt zwischen diesen beiden Seiten ist das zentrale Thema. Das ganze schmückt die Autorin mit einer Romanze zwischen zwei Charakteren aus, die auf den ersten Blick gar nicht zusammen passen. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Danina kurz Dan und Rave erzählt. So bekommt man als Leser einen sehr guten Einblick über deren Gefühle und Gedanken, was mir sehr gut gefallen hat. Die Liebesgeschichte nimmt eine zentrale Rolle ein und mir hat sie wirklich sehr gut gefallen. Rave gibt sich etwas geheimnisvoll und hat einige Geheimnisse vor Dan. Dan ist sehr mutig, was ich sehr an ihr mochte.Insgesamt konnte mich dieser 1. Teil völlig überzeugen und ich bin schon sehr gespannt wie es mit den beiden weiter geht. Von mir gibt es die volle Punktzahl.

    Mehr
  • weitere