Annie J. Dean Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(14)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals“ von Annie J. Dean

Zweiter und finaler Band der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge« **Romeo & Julia in space** Der hochautomatisierte Planet Isis ist immer noch fest in seiner elitären Ordnung verankert: Der »Circle« behauptet sich in seiner Machtposition und die »Wilds« sind geschwächter denn je. Doch auch wenn Danina und Rave nun nicht mehr auf verschiedenen Seiten stehen, spricht alles gegen ihre Liebe. Denn Rave hat seinem Vater ein Versprechen gegeben und jeglichen Kontakt zu Danina abgebrochen. Die 21-Jährige ist fassungslos und verzweifelt zugleich. Aber dann führt sie ein Zufall auf die Spur von Raves mysteriöser Vergangenheit und damit zu einer Wahrheit, die nicht einmal der ehemalige Frontman der »Wilds« kennt… //Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.// //Alle Bände des abgeschlossenen romantisch-rauen Zweiteilers: -- Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung -- Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals//

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

— emmaya
emmaya

Super spannendes und unerwartetes Ende. Ich will mehr davon :)

— Jaani
Jaani

WOW, durch und durch spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Ich will mehr davon <3

— Leseeule96
Leseeule96

Absolut packender Reihenabschluss! Mehr davon!

— australiandream
australiandream

Total packend, gelungene Fortsetzung

— booklover_sunsmiling
booklover_sunsmiling

Eine Geschichte, die mich immer wieder aufs Neue überrascht hat, unvorhersehbar und definitiv ein MUSS für jeden New Adult Fantasy Leser!

— ParadiseKiss1988
ParadiseKiss1988

Spannung, unerwartete Wendungen, massenhaft Emotionen, wunderbare Charaktere, tolles Setting. Ganz grosse Buch-Liebe!

— hauntedcupcake
hauntedcupcake

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannend und geheimnisvoll

Lieschen87

Vier Farben der Magie

Einfach nur fantastisch! Wundervolle Charaktere, ein sehr interessantes World Building & jede Menge Spannung und Magie. Ich bin begeistert.

Jackl

Coldworth City

Kurzweiliger Lesespaß für X-Men Fans, der mich nicht zu 100% begeistern konnte, aber dennoch gut unterhalte hat :-)

MissSnorkfraeulein

Magica

Spaß, Spannung und Emotionen = gute Kombination

ViktoriaScarlett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Dilogieabschluss, der mich vollkommen gefangen genommen hat

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    Manja82

    Manja82

    25. September 2017 um 15:57

    KurzbeschreibungZweiter und finaler Band der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge«**Romeo & Julia in space**Der hochautomatisierte Planet Isis ist immer noch fest in seiner elitären Ordnung verankert: Der »Circle« behauptet sich in seiner Machtposition und die »Wilds« sind geschwächter denn je. Doch auch wenn Danina und Rave nun nicht mehr auf verschiedenen Seiten stehen, spricht alles gegen ihre Liebe. Denn Rave hat seinem Vater ein Versprechen gegeben und jeglichen Kontakt zu Danina abgebrochen. Die 21-Jährige ist fassungslos und verzweifelt zugleich. Aber dann führt sie ein Zufall auf die Spur von Raves mysteriöser Vergangenheit und damit zu einer Wahrheit, die nicht einmal der ehemalige Frontman der »Wilds« kennt…(Quelle: Dark Diamonds)Meine MeinungBereits mit dem ersten Band von „Love & Revenge“ konnte mich Annie J. Dean begeistern. Nach dem Cliffhanger war ich nun sehr neugierig darauf was mich wohl in „Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals“ erwarten würde. Das Cover passt sehr gut zum ersten Band und der Klappentext versprach mir sehr viel. Also begann ich gespannt zu Lesen.Die Charaktere hat die Autorin einfach richtig toll weitergeführt. Jeder hat Eigenschaften, die super ins Geschehen hineinpassen. Alle haben sie sich wunderbar entwickelt, ganz tief im Inneren aber ist jeder noch immer der, der er mal war.Die beiden Protagonisten Rave und Danina, sie sind klasse. Danina wirkte reifer auf mich als noch zu Anfang. Und Rave hat sich hier immer mehr unter Kontrolle.Doch auch die anderen Charaktere dürfen nicht fehlen. Sie sind vorstellbar und die neu eingeführten passen wunderbar ins Geschehen hinein.Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und leicht zu lesen. Man kommt erneut sehr locker durch das Geschehen, kann gut folgen.Auch in diesem zweiten Teil gibt es zwei Sichtweisen. Zum einen gibt es Raves Perspektive und dann noch die von Danina. Somit kann man sich gut in beide hineinversetzen und lernt ihre Gedanken und Gefühle gut kennen.Die Handlung setzt da an wo Band 1 geendet hat. Daher sollte man Band 1 auch vorher unbedingt gelesen haben, denn nur so kann man problemlos folgen. Und es geht spannend weiter. Immer wieder tauchen Wendungen auf, die mich überrascht haben. Hier ist nichts wirklich so wie es scheint.Die eingebaute Liebesgeschichte ist toll. Es hat tatsächlich etwas von Romeo und Julia, allerdings auf eine vollkommen andere Art und Weise. Mir gefiel das richtig gut.Das Ende dieser Dilogie ist gelungen. Er passt super, schließt gut ab und macht die Reihe einfach rund. Und er hat mich auch etwas nachdenklich zurückgelassen.FazitKurz gesagt ist „Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals“ von Annie J. Dean ein Dilogieabschluss, der mich vollkommen gefangen genommen hat.Charaktere, die sich sehr gut weiterentwickelt haben, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die spannend gehalten ist und in der es Wendungen gibt, die mich überrascht haben, haben mir hier ganz wunderbare Lesestunden beschert und mich überzeugt.Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Pakt des Schicksals

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    laraundluca

    laraundluca

    19. September 2017 um 19:03

    Inhalt: **Romeo & Julia in space** Der hochautomatisierte Planet Isis ist immer noch fest in seiner elitären Ordnung verankert: Der »Circle« behauptet sich in seiner Machtposition und die »Wilds« sind geschwächter denn je. Doch auch wenn Danina und Rave nun nicht mehr auf verschiedenen Seiten stehen, spricht alles gegen ihre Liebe. Denn Rave hat seinem Vater ein Versprechen gegeben und jeglichen Kontakt zu Danina abgebrochen. Die 21-Jährige ist fassungslos und verzweifelt zugleich. Aber dann führt sie ein Zufall auf die Spur von Raves mysteriöser Vergangenheit und damit zu einer Wahrheit, die nicht einmal der ehemalige Frontman der »Wilds« kennt… Meine Meinung: Dies ist der zweite Teil der "Love & Revenge"-Dilogie. Der Schreibstil ist leicht, locker und flüssig zu lesen und von der ersten Seite an sehr fesselnd. Der erneute Einstieg in die Handlung ist mir sehr leicht gefallen. Man wird direkt ins Geschehen hineingezogen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.Der Abschluss der Reihe hat mir genauso gut gefallen wie der erste Teil, hat mich genauso gefesselt und gepackt. Die Spannung war von Anfang bis Ende gegeben, hat sich immer wieder gesteigert, so dass es mir unmöglich war, das Buch aus der Hand zu legen. Überraschende Ereignisse, Fragen, Rätsel und Wendungen haben mich regelrecht mitgerissen. Wer ist hier gut, wer böse? Die Unterscheidung ist immer noch sehr schwierig, man schwankt immer wieder, ändert die Meinung so, wie die Geschichte ihre Richtung wechselt. Oder gibt es hier überhaupt gut und böse, richtig oder falsch? Dazu die Liebesgeschichte, die nicht sein darf, der sich alle in den Weg stellen. Auch die zuerst unbekannte Welt und deren Funktionsweise wurde weiter ausgebaut. Das Setting hat mir unheimlich gut gefallen. Eine futuristische Welt. Ein Planet names Isis, auf den die Menschen geflohen sind und sich eine neue Existenz aufgebaut haben. Die Erde existiert immer noch, dahin wird man allerdings nur als Ausgestoßener verbannt. Der Autorin ist es gelungen, ein die Umgebung, da Leben und die Personen bildgewaltig zu beschreiben, so dass ich ein detailliertes Bild vor Augen hatte.Spannung, Abenteuer, eine Liebe, die nicht sein darf, fantastische Charaktere und ein tolles Setting ergeben hier die perfekt Mischung.Die Charaktere sind sehr lebendig und detailliert gezeichnet. Ich konnte sie deutlich vor Augen sehen, mit ihnen fiebern, rätseln, hoffen und bangen. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend glaubhaft. Ich kann leider nicht allzu viel zu verraten, um euch nicht die Spannung und das Lesevergnügen zu nehmen. Es gibt noch ein paar wirklich unvorhersehbare Ereignisse, die alles bisher geglaubte in den Hintergrund stellen.Mit „Love & Revenge“ ist der Autorin ein grandioser Zweiteiler gelungen, eine hochspannende Dystopie. Sowohl die Figuren, als auch das Setting und die Umsetzung konnten mich vollkommen überzeugen und komplett mitreißen und packen. Atemberaubend und nervenaufreibend, Lesevergnügen pur! Ich bin begeistert. Fazit: Packend und fesselnd, spannend von Anfang bis Ende, interessantes Setting, fantastische Charaktere. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Spannendes und unerwartetes Ende der Love & Revenge Reihe

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    Jaani

    Jaani

    18. September 2017 um 08:04

    Inhalt Um Dan zu retten, hat Rave eine Vereinbarung mit seinem Vater getroffen. Er muss wieder zum Circle gehören und darf keinen Kontakt mehr zu Dan haben. Dan kehrt zurück in ihr altes Leben und Rave lebt mit seinem Vater beim Circle. Rave findet dort etwas heraus, was er nie zu träumen gewagt hätte! War alles nur eine Lüge? Plötzlich sieht er die Welt und seinem Vater in einem anderen Licht. Auch Dan findet Sachen heraus, die alles, was sie je von der Isis dachte, verändern.Circle und Wilds sind nun gezwungen zusammen zu arbeiten, denn es gibt einen neuen Feind, der schon die ganze Zeit unter ihnen war, und den können sie nur gemeinsam besiegen… Doch wem können sie noch trauen? Werden sie es schaffen zu gewinnen? Gibt es eine Zukunft für die Bewohner der Isis, gibt es eine Zukunft für Dan und Rave? Fazit Ich habe den Inhalt jetzt bewusst etwas kurz gehalten, da ich nicht zu viel von dem unerwarteten Teil erzählen will. Ich dachte im zweiten Teil geht es einfach ein bisschen darum wie Rave und Dan wieder zusammenkommen, aber dass dann *sowas* noch dazukommt, war wirklich wow! Es hat der Geschichte nochmal genau die richtige Spannung gegeben. Der zweite Teil hat mir daher sogar noch besser gefallen als der Erste, weil ich echt nicht mit *sowas* gerechnet hätte. Wirklich eine tolle Idee der Autorin!!! Als kleinen negativen Punkt habe ich nur, dass ich das Ende etwas abrupt fand. Ein kleiner Epilog wie das Leben auf der Isis, oder vor allem das Leben von Dan und Rave, weitergeht, wäre schön gewesen… Aber naja. Sonst ein super spannendes und unerwartetes Ende der Love & Revenge Reihe, die ich wirklich nur jedem empfehlen kann. !!!! ACHTUNG SPOILER !!!! für alle die wissen wollen, was ich mit *sowas* meine, weiterlesen, sonst hier stoppen. * * * * * * * * Auf der Isis leben tatsächlich Aliens von einem anderen Planeten, sie sehen äußerlich aus wie die Menschen und sind doch ziemlich verschieden. War einer vielleicht die ganze Zeit unter ihnen?Auf dem Planeten sind sie schon länger, und sie sind leider nicht positiv gestimmt gegenüber den Menschen.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung/Gelungener Abschluss

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    australiandream

    australiandream

    07. September 2017 um 13:02

    InhaltDer "Circle" und die "Wilds" kämpfen noch immer gegeneinander und Danina und Rave stehen irgendwie zwischen den Fronten. Als sich Rave von ihr abwendet und den Kontakt abbricht, bricht für Danina eine Welt zusammen. Doch sie hört nicht auf um ihn und ein selbstbestimmtes Leben zu kämpfen und als sich die Lage immer mehr zuspitzt, müssen alle an einem Strang ziehen, um die Menschheit zu retten.MeinungAuf diese Fortsetzung, die gleichzeitig und Reihenabschluss ist, habe ich sehnsüchtig gewartet, denn Band eins dieser Reihe hat mir unglaublich gut gefallen! Und auch der finale zweite Band konnte mich komplett überzeugen. Ich bin noch immer sehr begeistert von Annie J. Deans Schreibstil, denn sie kann mich mit ihren erdachten Welten immer mitreißen.Ich bin auch in diesem Buch wieder total versunken und konnte nicht aufhören zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Die Story ist richtig spannend und ich habe an mehreren Stellen so mit Danina, Rave und Co. mitgefiebert und auch sehr gelitten. Es gab einige Höhepunkte und Wendungen in der Story und auch wenn ich bei einigen schon etwas geahnt hatte, war das Buch trotzdem vom Anfang bis zum Ende spannend und packend!Das Buch ließ sich unglaublich gut weglesen und war dadurch leider auch viel zu schnell vorbei! :DIch mag die Protagonisten noch immer sehr und natürlich hat es mir vor allem Rave angetan! Er ist einfach fantastisch! <3 Und dann gibt es da ja auch noch die Charaktere, die ich nicht mag, die bösen Mistkerle, bei denen ich genau wusste, dass sie ein falsches Spiel spielen! Hier nenne ich natürlich keine Namen, im nicht zu spoilern!Aber auch diese "Gegenspieler" hat die Autorin treffend gezeichnet, sodass die Antipathie richtig spürbar war. Und das brauche ich in einem Buch auch, damit es mit mitreißt.Ich bin sehr traurig, dass die Geschichte von Danina und Rave hiermit vorbei ist, denn sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. Es wäre irgendwie richtig cool, wenn es noch weitere Bände der Reihe geben würde. Lieber Verlag, liebe Autorin, ist da was zu machen??? :)Fazit"Pakt des Schicksals" ist genauso mitreißend wie der erste Band der Reihe und hat mich unglaublich begeistert. Ich hätte gerne mehr von Danina, Rave und Co.! 

    Mehr
  • spannendes Finale

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    Kenda

    Kenda

    07. September 2017 um 07:45

    Erste Worte:Die Atmosphäre im Raum war geladen – wie meine Laserpistole, deren Lauf starr auf das bleiche Gesicht vor mir gerichtet war.„Pakt des Schicksals“ liest sich flüssig und ist sehr spannend geschrieben. Es fügt sich nahtlos an das Ende des ersten Teils an.Ich war sehr schnell wieder in der Geschichte drin und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend war es.Ich finde die Grundidee und die Umsetzung sehr originell. Auch sehr gelungen fand ich das Die Protagonisten, sowie die Szenen an sich, interessante Wendungen und Überraschungen für mich parat hatten. So wurde es auf jeden Fall nie Langweilig aber Langeweile war hier eh kein Problem.Mir gefällt das Buch und die Reihe in ihrer Gesamtheit sehr gut und ich denke das es zu den Büchern gehört die ich sicher noch ein zweites Mal lesen werde.Die Protagonisten sind ja meist, bereits aus dem ersten Band bekannt nur erlauben sie hier weitere Einblicke und ich lerne sie noch besser kennen.Sehr überrascht hat mich Scarf da er nicht nur der kalte, abgebrühte Mann ist sondern auch ein Vater der seinen Sohn sehr liebt.Und Miles, der nicht nur der knallharte Bezirksstaatsanwalt sondern auch der liebevolle Bruder ist konnte mich sehr überraschen.Danina und Rave waren mir beide wieder sehr sympathisch, ich habe aber auch unter ihrer Trennung mit gelitten und habe gehofft das sie einen Weg finden wie sie zusammen sein können.Die Szenen sind sehr gut ausgearbeitet und beschrieben. Ich konnte mir schnell ein gutes Bild der jeweiligen Situation machen. Die Atmosphäre im gesamten Buch gefällt mir eben so wie das Tempo, dass sehr gelungen ist. Mir haben die Szenen sehr gefallen und sie konnten mich überzeugen.Das Cover und der Klappentext sind beide sehr gelungen und machten mir schnell Lust auf das Buch. Das Cover passt sehr gut zum ersten Band und ich stehe auf die Farben und die Anordnung der Elemente.MEIN FAZIT:„Pakt des Schicksals“ schließt nahtlos an das Ende von „Zirkel der Verbannung“ an und ich fand mich sehr schnell in der Geschichte zurecht. Ich finde hier passt einfach alles von der Idee bis zu Umsetzung. Die Atmosphäre ist super und die Protagonisten konnten überraschen. Eine sehr gelungene Fortsetzung und Finale das ich absolut empfehlen kann.

    Mehr
  • ein spannender 2. Teil und guter Abschluss

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    Letanna

    Letanna

    06. September 2017 um 16:55

    Meine Meinung:Damit Dan wieder zurück zu ihren Eltern kann, schließt Rave mit seinem Vater ein Abkommen. Rave verlässt die Wilds, geht zu seinem Vater zurück und bricht jeglichen Kontakt zu Dan ab. Dan ist sprachlos, fügt sich aber erst einmal dem Ganzen. Lange bleiben die beiden aber nicht getrennt, denn Raves Vater sagt ihm endlich die Wahrheit über seine Herkunft und eine neue Gefahr bedroht sowohl den Circle als auch die Wilds. Die beiden Seiten müssen sich zusammen tun, um einen gemeinsamen Gegner zu bekämpfen.Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an und geht rasant weiter. Am Anfang habe ich mich sehr über das Verhalten von Rave geärgert, weil er einfach über Dans Kopf hinweg irgendwelche Entscheidungen für sie beide trifft. Das fand ich einfach zu bevormundend. Die Liebesgeschichte kommt dieses Mal fast schon etwas zu kurz, denn Dan und Rave sehen sich ja erst einmal gar nicht. Das fand ich etwas schade. Die Autorin geht mir ihrem zweiten Teil noch einmal in eine völlig neue Richtung, was mir richtig super gefallen hat. Es gibt neue Gegner und es müssen neue Bündnisse geschlossen werden. Aus Feinden werden Partner, eine sehr interessante Entwicklung, die so im 1. Teil gar nicht absehbar war. Auch wenn ich den 2. Teil etwas schwächer fand als den 1. Teil, konnte mich das Buch insgesamt wieder sehr fesseln. Ich vergebe die volle Punktzahl .

    Mehr
  • Grandiose Fortsetzung!

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    Line1984

    Line1984

    31. August 2017 um 08:28

    Was habe ich sehnsüchtig auf diesen zweiten Band gewartet.Schon der erste Teil hatte mir unglaublich gut gefallen, gerade nach dem Cliffhanger konnte ich es kaum erwarten den zweiten Band endlich zu lesen.Was soll ich groß sagen? Natürlich hatte ich hohe Erwartungen an diesen zweiten und finalen Band.Ich habe gehofft das es der Autorin gelingt noch eine Schippe drauf zu packen. Tja, und das hat sie tatsächlich geschafft.Sie schaffte es mich völlig zu überraschen, eine geschickte Wendung jagte die nächste und ich wagte es kaum zu atmen.Wie immer ist der Schreibstil der Autorin sehr locker und flüssig zu lesen.Gleichzeitig schreibt sie sehr bildhaft.Erzählt wird die Story wieder abwechselnd aus der Sicht von Rave und Danina, das gefiel mir richtig gut denn so konnte ich mich noch besser in die beiden hineinversetzten.Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen und lernte sie sogar noch ein Stück besser kennen.Die Charaktere sind authentisch und auch realistisch gezeichnet.Danina habe ich sofort wieder in mein Herz geschlossen. Sie hat so eine große Wandlung durch gemacht. Nichts erinnert mehr an das unscheinbare Mädchen aus dem ersten Band. Nein, sie ist stärker geworden und wirkt auch Erwachsener und reifer.Rave ist ein toller Protagonist, wie sagt man so schön harte Schale weicher Kern, genau das ist die perfekte Beschreibung für ihn.Doch Rave erkennt schmerzlich das mehr hinter seiner Vergangenheit steckt als er je geahnt hatte.Die Puzzleteile setzten sich zusammen und dennoch konnte ich mir nie sicher sein wie die Story wohl ausgeht. Durch geschickte Wendungen gelang es der Autorin die Spannung im kompletten Buch aufrecht zu erhalten, sie schaffte es sogar immer wieder diese noch zu steigern.Doch auch die Gefühle und die Romantik kommt hier nicht zu kurz.Die Beziehung zwischen Rave und Danina ist einfach toll, die beiden ergänzen sich.Sie scheinen wie für einander geschaffen.Das Ende gefiel mir richtig gut. Es passte zur Story und lässt keine Fragen mehr offen.Ich kann gar nicht anders als euch diese Reihe zu empfehlen.Dieses Buch hat mich völlig begeistert.Klare und uneingeschränkte Empfehlung.Fazit:Mit "Love & Revenge - Pakt des Schicksals" ist der Autorin ein unglaublich packender, fesselnder und sehr spannender zweiter Band gelungen der mich begeistert hat.Natürlich bekommt auch dieses Buch von mir die volle Punktzahl. Bitte mehr davon!

    Mehr
  • Überraschend. Schockierend. Fesselnd.

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    jaymixtape

    jaymixtape

    30. August 2017 um 14:41

    Meine Meinung Handlung Für Daninas Sicherheit würde Rave alles tun. Auch sein Leben als „Wild“ hinter sich lassen und den Kontakt zu ihr abbrechen. Natürlich möchte sich Dan nicht damit abfinden. Mithilfe einiger bekannter Gesichter aus den Reihen der „Wilds“ kommt sie Raves Vergangenheit auf die Spur. Wahnsinn! Anders kann ich das nicht sagen. Das Buch hat mich ziemlich sprachlos und geschockt zurückgelassen, weil ich mit vielem gerechnet habe. Aber nicht damit! Wirklich nicht damit. Der Konflikt, der sich im ersten Teil angedeutet hat, baut sich aus und hält einige Überraschungen und Schockmomente bereit. Richtige WTF-Schockmomente. Anfangs fehlte mir ein bisschen die Dan-Rave Dynamik, aber das wurde damit ausgeglichen, dass wir weitere Charaktere besser kennenlernen und neue Hintergründe erfahren konnten. Das Ende kommt abrupt und obwohl es irgendwie in sich abgeschlossen ist, lässt es noch viel Freiraum für die Fantasie. Mir gefiel es, auch wenn ich es erst einmal sacken lassen musste (Deswegen kommt die Rezension auch jetzt erst) Charaktere Diesmal erfahren wir sehr viel mehr über Rave und seine Vergangenheit. Sowie über die Zusammensetzung des Circles und seine Machenschaften. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass wir so viel mehr über diesen wirklich starken Helden erfahren. Doch wieder einmal ist es die Dynamik zwischen Danina und Rave, die dieses Buch und dieses Paar einfach einzigartig machen. Außerdem gibt es wirklich viele Nebencharaktere, die ich echt ins Herz schließen konnte. Andere wiederum … nicht. Aber das hat Annie J. Dean wirklich toll gemacht. Schreibstil Der Schreibstil hat mich wieder in diese einzigartige Welt entführt. Mir gefällt er wirklich sehr gut und er passte sehr gut zu der Welt. Mein Fazit: „Love & Revenge – Pakt des Schicksals“ ist nicht nur ein starker zweiter Teil, sondern auch ein würdiger Abschluss dieser Dilogie über „Romeo & Juliet in space“. Die Welt des Circles und der Wilds wird mir tatsächlich fehlen. Dieser Teil kann einfach mit einer sehr spannenden Story und großen Schockmomenten, sowie einem starken Ende aufwarten.

    Mehr
  • so spannend und wunderschön

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    booklover_sunsmiling

    booklover_sunsmiling

    27. August 2017 um 13:15

    Da ich den ersten Teil außerordentlich gut fand, habe ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet.Die Vorfreude hat sich gelohnt, auch Band 2 konnte mich begeistern und in den Bann ziehen. Es geht extrem spannend mit Dan und Rave auf dem Planeten Isis weiter.Die Charaktere sind facettenreich ausgearbeitet und die beiden Protagonisten absolut liebenswert.Hach, wie ich es liebe, wenn Rave Dan sein Supergirl nennt.Die beiden haben wieder einige Abenteuer zu bestehen. Da ist sehr viel Action. Es geht voller Emotionen rasant voran mit jeder Menge Überraschungsmomenten. Der Erzählstil ist mitreißend und gefühlvoll.Die Geschichte hat mich richtig gepackt, bin total darin versunken und konnte kaum zu lesen aufhören.Ein wunderbarer Lesegenuss.

    Mehr
  • Packende Fortsetzung mit Überraschungspotential!

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    ParadiseKiss1988

    ParadiseKiss1988

    26. August 2017 um 15:27

    Der erste Satz:„Die Atmosphäre im Raum war geladen – wie meine Laserpistole, deren Lauf starr auf das bleiche Gesicht vor mir gerichtet war.“Meinung:Annie J. Dean hat es geschafft, mich beim Lesen, immer wieder aufs Neue zu überraschen! Immer wenn ich das Gefühl hatte, eine Szene steuert auf eine typische Klischee Situation zu, wurde ich – so wie es für Annie J. Dean üblich ist – eines besseren belehrt. Ich habe selten ein Buch gelesen, in dem so wenig Klischees bedient werden. Es gibt zwar viele Szenen, in denen es einfach gewesen wäre, sich an dem ein oder anderen Klischee zu bedienen, wie z.B. Protagonistin erfährt etwas Neues über den Protagonisten und möchte von da an nichts mehr mit ihm zu tun haben…, aber das tut Annie J. Dean nicht. Sie schafft in jeder Szene, jedem Absatz und jedem Kapitel ihre ganz eigene Geschichte. Sie lässt die Protagonisten ihre eigenen Persönlichkeiten entwickeln und sie entsprechend handeln.Vieles war für mich nicht vorhersehbar, obwohl es nicht das erste Buch ist, das ich von ihr gelesen habe.Bevor ich mit „Love&Revenge – Pakt des Schicksals“ angefangen habe, war ich in einer kleinen Leseflaute drin, aus der ich mich nun endlich befreien konnte. Das Buch habe ich innerhalb von ein paar Tagen (ich habe meistens nur kurz mittags Zeit zum Lesen) durchgelesen und hätte es am liebsten gar nicht aus der Hand gelegt.Das Ende kam dann recht plötzlich und in den letzten Szenen ging es ziemlich rasant zu, aber auch das passte perfekt zur Geschichte. Ich fühlte mich, als wäre ich ein Teil der Geschichte und nicht nur stiller Leser. Ich habe mit Dan, Rave und den anderen mit gelitten, habe mich gefreut und war entsetzt, wenn sie es waren.Nach der letzten Seite blieben einige Fragen offen, die Raum für Spekulationen und eigene Hirngespinste lassen. Welche Fragen mir genau unter den Nägeln brennen, kann ich an dieser Stelle leider nicht verraten, denn dann würde ich spoilern, und das möchte ich natürlich nicht.Ich könnte mir hier sehr gut noch eine Fortsetzung oder eine Art Spin-Off vorstellen. Schade, dass „Love&Revenge“ nur als Zweiteiler deklariert ist.CharaktereHach ja, was soll ich da noch sagen. Alle Charaktere, egal ob Protagonist oder Antagonist hatten ihre eigenen Persönlichkeiten und Charaktereigenschaften. Sie haben sich während der beiden Bände weiterentwickelt aber sind dennoch sie selbst geblieben.Dan z.B. ist, wie im ersten Band auch, unheimlich neugierig. Obwohl sie sich damit - in Band 1 – bereits in Gefahr gebracht hat, kann sie es unmöglich lassen. Auch wenn sie sich von ihrer Art her teilweise den Wilds ähnelt, so ist sie doch behütet bei den Circles aufgewachsen, wodurch ihr manche Gefahrensituationen anfangs gar nicht so bewusst sind.Rave macht während der gesamten Geschichte eine enorme Entwicklung durch. Ist er anfangs noch recht reizbar und rebelliert gegen alles, was nicht seiner Meinung entspricht, so schafft er es doch sich nach und nach immer mehr unter Kontrolle zu haben und konnte mich (und auch seine Freunde) dadurch mehr als einmal überraschen.Aber auch Raves Freunde Cutter und Skiller, die Anhänger der Wilds sind, gefallen mir durch ihre lockere und leichte aber dennoch wachsame Art und ich könnte sie mir gar nicht mehr weg denken, denn solche Freunde hätte jeder gerne. Sie kennen Rave schon ewig und vertrauen ihm fast blind, gehen aber dennoch mit Verstand an die Dinge ran und bringen auch mal Einwände.Fazit:Ein MUSS für jeden New Adult Fantasy Leser! Ich würde gerne unbedingt mehr über Dan und Rave lesen und wie es nach dem Ende von „Pakt des Schicksals“ mit ihnen und auf der Isis weiter ging. Ich liebe Annie J. Deans Geschichten einfach und freue mich jetzt schon auf die Nächste.

    Mehr
  • Ein wundervoller und spannender zweiter Teil :)

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    Ruby-Celtic

    Ruby-Celtic

    25. August 2017 um 13:45

    Die Schreibweise der Autorin ist auch in diesem zweiten Band wieder flüssig, gut ausgeformt und gefühlvoll umgesetzt. Ich hatte sofort wieder einen Bezug zur Geschichte und konnte direkt an den Vorgänger anknüpfen ohne großartige Schwierigkeiten zu haben.Dieser zweite Teil setzt direkt an den ersten an, sodass wir keinen Punkt verpassen und ich finde es perfekt dass wir mit der Sichtweise von Rave beginnen. Sehr schnell wird klar, dass man sich nicht in ihm getäuscht hat und dennoch vorsichtig sein sollte.Erzählt wird in zwei Strängen, sodass wir sowohl die Sichtweise von Rave und Danina wieder sehr schön greifen können. Ihre Gefühle, Sorgen und Hoffnungen erhält der Leser aus erster Hand und kann sich so in beide Charaktere unheimlich gut hineinversetzen.Auch in diesem zweiten Band konnte ich die eingesetzten Personen zum größten Teil greifen. Es hatte sich von den wichtigsten Personen ein Bild im Kopf eingeschlichen, sodass sie tatsächlich zu einem Teil der Geschichte wurden. Neue wie alte Charaktere konnten mich von ihrer Art her neugierig machen und einige von ihnen sogar total überraschen.Die Umsetzung ist der Autorin wiedermal super gelungen, denn ich war innerhalb der Geschichte mehr als einmal überrascht. Nachdem wir den Start mit einer angekündigten Wendung beginnen, wird es danach tatsächlich oftmals spannend, beängstigend und gleichzeitig mehr als überraschend. Viele im Buch eintretende Ereignisse bzw. Wendungen hätte ich so niemals vermutet.Die Liebesgeschichte selber ist tatsächlich angehaucht von Romeo&Julia und doch gänzlich anders verpackt. Die Welten scheinen so unterschiedlich, sind sich schlussendlich doch wieder sehr gleich und werden nur durch Unstimmigkeiten und Machtverhältnisse gestört.Gerade die Wendungen zum Ende des Buches hin waren für mich zwar durchaus interessant und spannend, wie auch unvorhersehbar umgesetzt worden. Doch gleichzeitig hat mich der Schluss dieses Buches ein bisschen nachdenklich zurückgelassen. Die Idee eines solchen Endes ist sehr passend für das Buch, dennoch empfand ich es insgesamt als zu glatt gelaufen was gerade den allerletzten Part angeht. Hier hätte ich mir eine etwas andere Umsetzung gewünscht, welche nicht ganz so zügig vonstatten gegangen wäre. Aber das ist denke ich auch immer gar nicht so einfach.Letzten Endes war ich von der ersten bis zur letzten Seite an diesem zweiten Band gehangen und habe es regelrecht verschlungen. Der doch sehr spannende und einfache Schreibstil hat mich dazu verleitet sehr schnell voranzukommen und die Geschichte zu ergründen. Innerhalb weniger Stunden war ich schon beim Ende angelangt und hätte es am liebsten nochmal von vorne begonnen. ;)Mein Gesamtfazit:Mit „Love & Revenge – Pakt des Schicksals“ hat Annie J. Dean einen gefühlvollen, rasanten und überraschenden Abschluss der Diologie geschaffen. Die Spannung zieht sich von der ersten bis zu letzten Seite durch, die Charaktere finden einen Weg in den eigenen Kopf und die Umsetzung lässt den Leser schmunzeln und schwärmen. Höhen und Tiefen, wie es in einem Buch sein sollte. :)Von mir gibt es 4,5 Sterne!

    Mehr
  • Pakt des Schicksals

    Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals
    hauntedcupcake

    hauntedcupcake

    24. August 2017 um 20:34

    InhaltUm seine geliebte Dan zu retten, geht Rave einen Pakt mit seinem Vater ein und dreht den Wilds den Rücken zu. Dan ihrerseits verzweifelt schier an der neuen Situation: Sie ist zwar sicher zurück Zuhause im Circle, doch ein Leben ohne Rave ist für sie unvorstellbar. Als Rave die Wahrheit über seine Herkunft herausfindet, schweben beide plötzlich in grosser Gefahr, denn ihre Heimat hat ein viel grösseres Problem als nur die Streitigkeiten zwischen dem Circle und den Wilds...Meine MeinungFür mich war "Pakt des Schicksals" die wohl am heissesten erwartete Fortsetzung des Jahres. Band 1 war ein absolutes Highlight und ich habe mich mit viel Vorfreude auf den zweiten und abschliessenden Teil gestürzt - und wurde nicht enttäuscht! Den Schreibstil kann ich wieder nur loben; er ist fesselnd, emotional und an den richtigen Stellen humorvoll. Die Autorin schafft es, den Leser zu packen und die Seiten fliegen nur so dahin.Rave hat den Wilds den Rücken gekehrt, um Dan zu retten. Zu der Abmachung mit seinem Vater gehört auch ein Kontaktverbot zu Dan. Beide sind nun also zurück in ihrem alten Circle-Leben. Während Rave versucht sich damit abzufinden und etliche Geheimnisse aufdeckt, kämpft Dan weiter und schleicht sich immer wieder nach D-Town zu den Wilds. Und während sich der Circle und die Wilds immer weiter bekämpfen, entgeht ihnen fast eine viel grössere Gefahr...Nach dem fiesen Ende von Band 1 wusste ich nicht so recht, was mich denn im zweiten Teil erwartet. Aber was gekommen ist, habe ich so definitiv nicht vermutet - auch das schafft Annie J. Dean: Zu überraschen! Andauernd passiert etwas, nur das Wenigste lässt sich erahnen, und die Protagonisten müssen wieder einiges einstecken.In der Geschichte herrscht - wie schon in Band 1 - eine gewisse Hektik. Andauernd kommt was, es geschieht was, die Protagonisten müssen handeln. Und genau das macht so viel Spass! Die Spannung ist teilweise schier unerträglich.Ich hätte mir etwas mehr Dan & Rave gewünscht, etwas mehr Schmetterlinge im Bauch und süsse Nichtigkeiten. Dennoch ist "Pakt des Schicksals" ein würdiger Nachfolger und das Ende... nun das Ende kam etwas gar schnell. Aber weil die Geschichte dermassen wunderbar ist, kann man darüber hinwegsehen.Mit einem lachenden und einem weinenden... ach Quatsch, mit zwei weinenden Augen nehme ich Abschied von dieser unglaublichen Welt, den wunderbaren Charakteren und dem Traumpaar Dan & Rave.SettingAuch Band 2 spielt wieder auf dem hochmodernisierten Planeten Isis. Dan ist zurück in ihrem Zuhause Fortress Islands, während Rave sich im schicken Quartier Santoni Bay bei seinem Vater niederlassen musste. Doch natürlich spielt so ein rasantes Buch nicht lediglich an zwei Orten, sondern es gibt einiges zu entdecken.Auch die Technik, die in der Dilogie eine grosse Rolle spielt, kann vollkommen überzeugen. So spielt der Circle mit seinen Drohnen, Blutentnahmen und den elektrischen Hausassistenten weiterhin Big Brother, aber auch ausserhalb des Circle-Bereiches strotzt der Planet nur so vor High Tech.Das Setting hat mich wieder an die interessantesten, wildesten Orten hin mitgenommen und ich hoffe fast schon ein wenig, eines Tages nach Isis zurückkehren zu dürfen.CharaktereDan hat sich ziemlich verändert. Sie will noch mehr kämpfen, steht für sich ein und wünscht sich Freiheit. Dennoch kann sie ihr behütetes Leben nicht vollständig hinter sich lassen und so gerät sie immer wieder in schreckliche Situationen.Rave hingegen hat etwas an Kampfgeist verloren, denn anstatt Rache will er nun nur noch, dass seine geliebte Dan in Sicherheit ist. Dennoch bleibt er an seinem Ziel dran und erfährt furchtbares aus seiner Vergangenheit. Er muss ganz besonders viel erdulden und ich habe ziemlich mit ihm gelitten.Die beiden Protagonisten müssen viel einstecken in diesem 2. Teil. Schicksalsschläge warten auf sie, aber auch schöne Momente. Rave und Dan sind ein wunderbares Paar und ich liebe die beiden zusammen.Neben den beiden unglaublich tollen Protagonisten bietet die Geschichte auch eine Menge interessanter, toller, aber auch böser Nebencharaktere. Skiller, Diver, Cutter, ja sogar Miles und auch ein wenig Scarf werde ich schmerzlich vermissen.FazitSpannung, unerwartete Wendungen, massenhaft Emotionen, wunderbare Charaktere, eine riesige Bedrohung, tolle Freundschaften, eine interessante Welt und ein absolutes Traumpaar machen auch den zweiten Band der Dilogie zu einem Leseerlebnis der Extraklasse.#Lieblingscupcake

    Mehr
  • Ein wirklich tolles Buch. Annie J. Dean kann Gefühle wundervoll in Worte zu fassen

    Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung
    Sandra251

    Sandra251

    21. August 2017 um 13:45

    Ein wirklich tolles Buch. Annie J. Dean kann Gefühle wundervoll in Worte zu fassen. Ich freue mich auf Band 2**Romeo & Julia in space** "Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…​ "Romeo und Julia der ZukunftVerlasse den vorgegebenen Weg und du wirst nie wissen, was als nächstes passiertNur eines steht festdie unerschütterliche zu diesem einen Menschenund das ab dem ersten AugenblickAnnie J. Dean beglückt uns Leser in ihrem Buch, mit der weiblichen Ich-Persepktive von Danina und der männlichen Ich-Perspektive von Raven. Beides ist ihr wundervoll gelungen und die Übergänge sind wirklich toll. Nahtlos gehen die Kapitel ineinander über und verschaffen so ein angenehmes Lesevergnügen.In "Love & Revenge - Zirkle der Verbannung" starten wir bei Danina, genannt Dan die in der Luxuswelt des Circle aufgewachsen ist. Ich mag sie alleine schon, weil sie weiß, dass es mehr im Leben gibt, als nur den überschwänglichen Luxus. Sie wünscht sich einen aller letzten Trip, einmal tanzen im Bereich des gegnerischen Systems der Wilds und deren allseits bekannten Club Barracuda, bevor sie sich dem Circle fügen muss, um unter anderem auch ihren Bruder stolz zu machen. Auf ihrem Ausflug begegnet sie dem gefürchteten Anführer der Wilds, Raven. Von Anfang an ist eine unglaubliche Anziehungskraft zwischen den beiden. Er fasziniert nicht nur Dan, ab dem ersten Augenblick. Er ist stark, hat eine unglaubliche Menschenkenntnis und wer weiß wieviel Macht. Aber da ist noch etwas ganz anderes in seiner Ausstrahlung, das unglaublich fasziniert...Was ich ganz besonders toll finde, egal was passiert, die Liebe der beiden ist unbestreitbar und beide geben ihr nach. Es gibt kein voreinander weglaufen und es gibt keine endlosen Streitereien. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick und das ganz ohne Kitsch. Rave schleppt einiges an Vergangenheit mit sich herum, aber trotzdem kann er sich von Danina einfach nicht fernhalten. Wie er mit ihr umgeht, lässt wirklich Herzen schmelzen. Der Kerl der Menschen innerhalb von Sekunden umbringen könnte wird bei Dan auf einmal ganz sanft und riskiert alles für sie. Auch Sie fühlt sich spürbar wohl mit ihm. Sie überwindet ihre Ängste und lässt sich nicht von all den Gerüchten die über Raven kursieren nicht beeinflussen, sondern hinterfragt sie und macht sich anschließend ihr eigenes Bild, das jedoch immer noch offen istDie ganze Atmosphäre in dem Buch ist spannend, gefährlich macht neugierig. Man hat das Gefühl, egal was drum herum passiert Dan und Rave lieben sich. Irgendwie vermittelt das ein wohliges Gefühl von Sicherheit, da ein Lächeln auf Gesicht zaubertDas sich der Schauplatz des Buches nicht auf der Erde befindet ist zunächst nur am Anfang bemerkbar, ansonsten liegt der Fokus eher auf dem technologischem Fortschritt und absoluten Kontrolle, egal wo man sich in der Welt des Circle aufhält. Im Kontrast dazu steht die Welt der Wilds, die dem Leben auf der jetzigen Erde nicht unähnlich ist. Eine sehr interessante Mischung wie ich finde, vor allem da beide Seiten nur durch eine schmale Linie getrennt sind.Das Cover ist wunderschön. Ich liebe die Farben und die Pose des Pärchens. Außerdem finde ich es toll, dass man bei längerem anschauen, immer mehr Details erkennen kann.Ich bin schon total gespannt auf Band 2 "Love der & Revenge - Pakt des Schicksals" der bereits am 25.8.17 erscheinen wird. Ich glaube der Folgeband wird nochmal alles auf den Kopf stellen und hält einige unerwartete Wendungen bereit. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen und würde es als Print definitiv in der Buchhandlung kaufen.Vielen Dank an NetGalley, Dark Diamonds und Annie J. Dean für das Rezensionsexemplar <3 Alle Bände des romantisch-rauen Zweiteilers:Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

    Mehr