Annie Kagan Das zweite Leben des Billy Fingers

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das zweite Leben des Billy Fingers“ von Annie Kagan

Annie Kagan hat sich nie besonders für spirituelle Fragen interessiert. Doch als ihr Bruder Billy stirbt, nimmt ihr Leben eine dramatische Wendung: Zwei Wochen nach seinem Tod erhält Annie plötzlich Nachricht von Billy – aus dem Jenseits. Und er liefert eindeutige Beweise für die Echtheit seiner Botschaften … Eine der detailliertesten Nachtod-Kommunikationen, die je dokumentiert wurden. Ein Bericht, der unseren Blick auf das Leben, den Tod und unseren Platz im Universum nachhaltig verändert

Nicht unbedingt ein „Must-Read“ ,aber durchaus ein „Nice to Read“.

— nicole8684

Nach dem Tod Sphärenmusik und durch den Sternenstaub fliegen und das für ewige Zeiten, das klingt langweilig

— Bellastella

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette Ergänzung zur Thematik

    Das zweite Leben des Billy Fingers

    nicole8684

    21. June 2017 um 14:06

    Der durch einen Unfall verstorbene Bruder Billy, der im Leben viele Probleme hatte, nimmt nach seinem Tod Kontakt zu seiner Schwester auf und spricht zu ihr. Er berichtet über sein Erdenleben, seinen Weg danach, die Wanderung seiner Seele.Darum geht es hier in diesem Buch. Es ist keine fiktive Story. Die Erfahrungen mit ihrem toten Bruder, laut Autorin tatsächlich selbst erlebt.Es liegt mir fern, diese Erlebnisse zwischen großem Bruder und kleiner Schwester anzuzweifeln. Ich habe bereits einige Bücher zum Thema „Leben nach dem Tod“ gelesen und bin davon überzeugt, dass es weiter geht.Viele Bücher zu diesem Thema zeigen recht deckungsgleiche Erlebnisse und Beschreibungen in der „anderen Welt“. Bis zur guten Hälfte in diesem Buch findet man diese Eindrücke auch hier wieder. Zum Ende hin werden dann seine Schilderungen schon etwas fantastisch klingender. Da viel es mir dann doch schon schwer, diesem lebendigen Bericht ausdauernd und aufmerksam zu folgen.Wichtig zu erwähnen ist wohl, dass Billy nicht durch ein Medium o. ä mit seiner Schwester spricht, sondern den direkten Kontakt sucht. Stellenweise ist Billy wirklich sehr gesprächig, stellenweise etwas zu sehr.Zu keinem Zeitpunkt habe ich jedoch das Gefühl gehabt, dass mich die Autorin in irgendeiner Art und Wiese mich „Davon“ überzeugen will. Ihr Schreibstil ist eher recht locker.Wenn man durchaus offen ist für dieses Thema, dann kann man bis zu einem gewissen Punkt durchaus mitgehen. Wer grundsätzlich eine ablehnende Haltung zu diesem Buch hat, der sollte nicht versuchen sie mit diesem Thema etwas aufzuweichen. Letztendlich sind alle Schilderungen und „Reiseerlebnisse“ von Billy Geschmackssache. Sie werden, je nach Bereitschaft sich dem zu öffnen, anders bewertet.Viel wichtiger in diesen Zeilen sind die Botschaften, die man auf seinen eigenen Alltag übertragen sollte. Solche Geschichten helfen durchaus dabei, die eigenen täglichen Sorgen nicht mehr ganz so riesig zu empfinden. Es relativiert eigene Ansichten und man erkennt so einige Sichtweisen, die man einmal überdenken kann. Diese Aussagen zwischen den Zeilen sind viel nachhaltiger als die eigentliche Handlung in diesem Buch. Dafür hat sich das Lesen auf jeden Fall gelohnt!Fazit:Nachdem ich schon viel zu dem Thema gelesen habe, würde ich dieses Buch nicht unbedingt als „Must-Read“ einstufen aber es war durchaus ein „Nice to Read“.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks