Annie Proulx

 4 Sterne bei 376 Bewertungen
Autor von Schiffsmeldungen, Brokeback Mountain und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Aus hartem Holz
 (16)
Erscheint am 10.12.2018 als Taschenbuch bei btb.

Alle Bücher von Annie Proulx

Sortieren:
Buchformat:
Annie ProulxSchiffsmeldungen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schiffsmeldungen
Schiffsmeldungen
 (158)
Erschienen am 08.06.2012
Annie ProulxBrokeback Mountain
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Brokeback Mountain
Brokeback Mountain
 (57)
Erschienen am 31.01.2017
Annie ProulxDas grüne Akkordeon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das grüne Akkordeon
Das grüne Akkordeon
 (35)
Erschienen am 06.02.2006
Annie ProulxPostkarten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Postkarten
Postkarten
 (29)
Erschienen am 02.07.2007
Annie ProulxMitten in Amerika
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mitten in Amerika
Mitten in Amerika
 (18)
Erschienen am 01.12.2004
Annie ProulxAus hartem Holz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aus hartem Holz
Aus hartem Holz
 (16)
Erschienen am 10.12.2018
Annie ProulxHier hat's mir schon immer gefallen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hier hat's mir schon immer gefallen
Hier hat's mir schon immer gefallen
 (7)
Erschienen am 08.02.2011
Annie ProulxHinterland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hinterland
Hinterland
 (7)
Erschienen am 05.01.2009

Neue Rezensionen zu Annie Proulx

Neu
brauneye29s avatar

Rezension zu "Schiffsmeldungen" von Annie Proulx

Leider nicht meins
brauneye29vor 6 Monaten

Zum Inhalt:

Quoyle hat bisher nicht viel Glück im Leben gehabt, weder in seinem Beruf als Reporter noch mit den Frauen. Da lässt er sich gern von seiner Tante überreden, mit ihr und seinen zwei kleinen Töchtern in die Heimat seiner Vorfahren zurückzukehren, zu der Felseninsel Neufundland. 
Meine Meinung:
Leider konnte ich mich mit dem Buch so überhaupt nicht anfreunden. Es mag ein Pulitzerpreis bekomme  haben, aber mich hat es nicht erreicht. Es plätscherte vor sich hin. Der Schreibstil war ganz nett, aber auch nichts dolles.
Fazit:
Leider nicht meins 

Kommentieren0
53
Teilen
black_horses avatar

Rezension zu "Schiffsmeldungen" von Annie Proulx

Kann so Heimat sein?
black_horsevor einem Jahr

Wo wendet man sich hin, wenn alles verloren scheint?
Quoyle, der seine Frau verloren hat, zieht mit seiner Tante und seinen beiden kleinen Töchtern zurück in seine höchst unwirtliche Heimat in Neufundland.
Einsamkeit, kauzige Menschen, ungemütliches Wetter, alte Geschichten, eine provisorische Bleibe - keine guten Bedingungen für einen Neustart?!
Doch Quoyle findet Arbeit bei der örtlichen Zeitung und lernt, sich auf seine Heimat einzustellen.

Ein sehr ruhiges, melancholisches Buch, das am Ende doch zeigt, dass es möglich ist, auch am Ende der Welt sein Glück zu finden.
Das Buch lebt von den vielen kleinen Details, der genauen Beobachtung, den winzigen Lichtblicken.

Wenn man sich einmal an den Stil der Autorin gewöhnt hat, fällt es doch gar nicht so schwer, sich auf diesen ungewöhnlichen Ort einzulassen und sich am Ende sogar irgendwie heimisch zu fühlen.

Kommentieren0
10
Teilen
Finesty22s avatar

Rezension zu "Schiffsmeldungen" von Annie Proulx

Schiffsmeldungen
Finesty22vor einem Jahr

Die Geschichte eines Mannes in den Dreißigern, der den umgekehrten Weg des Bildunsromans geht: von der Großstadt in die Provinz, vom unsicheren, glücklosen Dasein im Staate New York zu den harten und einschränkenden Lebensbedingungen auf der Felseninsel Neufundland. Eine Geschichte nicht über den Verlust, sondern über den Gewinn der Unschuld, erzählt von der mehrfachpreisgekrönten amerikanischen Autorin E. Annie Proulx, in deren herb-poetischer Sprache und sinnlich wahrnehmbarer Darstellung jene fremde Gegend zum Sehnsuchtsland wird.

"Die Prosa sprüht vor Ironie - lebendig, lustig, ein wenig bedrohlisch, voller brillanter und orgineller Bilder ... und hie und da ein Satz, bei dem ein schier der Atem stockt..."
                             -USA Today-


Dieses Zitat aus der "USA Today" beschreibt wie ich finde das Buch sehr gut.

Beim lesen begleiden wir Quoyle, der sein ganzes bisheriges Leben ein Verlierer war, keine sonderlichen Talente, eher derbes Aussehen, die falsche Frau, dafür 2 wunderbare Töchter.
Nach ein paar Verwicklungen verschlägt es die 3 (Quoyl und seine Töchter) zusammen mit der Tante in deren Heimat Neufundland. Ein Neuanfang in ganzer Linie, Quoyl lernt mit dem harten Leben umzugehen, findet sich selbst und eine zarte Liebe.


Fazit: Eigendlich kein Buch nachdem ich so gegriffen hätte, hat mich allerdings positiv Überrascht. Man muss sich am Anfang auf den doch sehr pragmatischen Schreibstil einlassen. Hat man sich erstmal daran gewöhnt kann man das Buch kaum noch zur Seite legen, so ging es zumindest mir.

Es hatte Passagen zum schmunzeln, aber auch viele erschreckende Dinge. An sich passiert in der Handlung nicht sehr viel, allerdings steckte noch soviel mehr zwischen den Zeilen.

Der "Pulitzer-Preis" ist wie ich finde doch recht verdient.
Von mir 4 Sterne.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
papaverorossos avatar

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Brokeback Mountain" von Annie Proulx zu lesen. 

Wir beginnen am 01.09.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 

Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    

Viel Spaß an Alle, die teilnehmen wollen! :)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 462 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks