Annie Sloan

 4 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Das große Wohn-Ideen-Buch, Alles in Farbe und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Magnifique. Wohnen wie Gott in Frankreich

Erscheint am 01.03.2019 als Taschenbuch bei Busse Verlag GmbH.

Alle Bücher von Annie Sloan

Sortieren:
Buchformat:
Das große Wohn-Ideen-Buch

Das große Wohn-Ideen-Buch

 (3)
Erschienen am 27.04.2015
Alles in Farbe

Alles in Farbe

 (2)
Erschienen am 25.04.2017
Magnifique. Wohnen wie Gott in Frankreich

Magnifique. Wohnen wie Gott in Frankreich

 (0)
Erschienen am 01.03.2019
Bunter wohnen

Bunter wohnen

 (0)
Erschienen am 30.09.2013
Simple Painted Furniture

Simple Painted Furniture

 (0)
Erschienen am 01.07.1989
Creating the French Look

Creating the French Look

 (0)
Erschienen am 31.08.2011

Neue Rezensionen zu Annie Sloan

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Alles in Farbe" von Annie Sloan

40 kreative, individuelle Ideen mit Farbe Möbel, Stoffe, Wand und Böden einen neuen Schick zu verlei
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Was man mit Farbe und Pinsel alles machen kann

Schon das Coverbild macht Lust gleich den Pinsel in die Hand zu nehmen.
Dieses Buch bietet eine Fülle von Ideen und Anleitungen für Anfänger und aktive Kreative.
Annie Sloan ist in DIY Kreisen seit vielen Jahren sehr bekannt. Unter anderem durch ihren Blog

Sie vertreibt ihre Farben und Pinsel, veröffentlicht Bücher und Tutorials. Eine Kreative mit schier endlosen Ideen, die sie gern mit uns teilt.
Den ein oder anderen mag den Preis von 29,95€ etwas schrecken, aber das Buch ist jeden Cent wert.
Leicht verständlich und anschaulich führt sie uns in die Thematik ein
Alle Projekte sind mit ihren "Chalk Paint (TM)" gestaltet deren Bezugsquelle im Anhang zu finden ist. Welche Eigenschaften diese Farben genau haben erfährt man gleich zu beginn. Sehr vorteilhafte man muss die Möbel vorher nicht unbedingt abschleifen und grundieren sondern kann gleich loslegen.
Besonders auch, dass man die Farben für die unterschiedlichsten Materialien verwenden kann unter anderem auch für Projekte auf Stoff.
Dazu aber später mehr.
Gehen wir zurück auf die Einführung die mich auch wegen der wunderbaren Darstellung der Farbtöne und des Farbkreis fasziniert hat.
Möchte man die im Buch zu findenden Projekte 1 zu 1 nacharbeiten gelingt dies perfekt da alle Farbnuancen einen eigenen Namen haben. So entfällt das lästige Suchen nach der richtigen Farbe.
Es wird auf die Pinsel eingegangen, auf Wachs, Schleifpapier, Lack und sonstige Materialien, die man benötigt, gleichzeitig auch auf die Verwendung innerhalb der Arbeiten.
Das erste Kapitel widmet sich Möbel und Leuchten.
Sie werden in unterschiedlichen Techniken bearbeitet um aus Alt , Neu zu machen. Neu und besonders.
So werden Tische, Sofa , Kommoden  und ein Lampenfuß dekorativ aus freier Hand oder mit Schablonentechnik bearbeitet. Mal von der Folklore inspiriert, mal grafisch oder auch mal um einen industriellen Chic zu transportieren.

So finden wir z.B.einen Stuhl  der mit Linoldruck gestaltet wird, eine alte Musiktruhe mit Marmoreffekt oder auch ein Schränkchen, das mich besonders angesprochen hat. Es ist in unterschiedlichen Strukturen gestaltet und kombiniert graphische Formen mit der Darstellung eines abstrakten Hauses.
Die Inspiration zu dieser Arbeit bekam sie beim Besuch einer Ausstellung zweier schottischer Maler aus den 40er und 50er Jahren, die ihre Farben mit und ohne Textur in einem Objekt vereinten und so besondere Effekte erzielten.
Egal ob es der Stuhl mit Transfer -Motiv, der Lampenfuss  oder auch das vergoldete Sofa, alle Projekte erhalten ihren persönlichen Charme durch die Individualität der eigenen Kreativität die man in die Objektgestaltung legt.
Wer hat schon eine Kommode mit Schablonentechnik bemalten bunten Blättern. So etwas muss man schon selbst gestalten.
Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit Textilien.
Ein Bereich, der mich persönlich sehr interessierte, komme ich doch von der Näherei.
Stoff zu bedrucken, zu färben oder mittels Batiktechnik neu zu gestalten kennt man. Hier wird erklärt wie man mit neuen Techniken  und Annie Sloans Farben besondere Effekte erzielen kann.
Haben sie schon einmal ein altes längliches Stück Holz mit dicker Paspelkordel umwickelt um damit dann auf Stoff zu drucken?
Oder einen Lederstuhl mit Farbe überstrichen?
Ob bedruckte Tischläufer, neu gestaltete Gardinen oder Vorhänge. Immer wird es dank unsere eigenen Kreativität und der Ideen der Autorin zu einem individuellem Einzelstück, an dem man bestimmt viel mehr Spaß hat als an gekauften Dingen.
Das dritte und letzte Kapitel widmet sich der Wand und dem Boden.
Wand ist wohl naheliegend. Aber den Boden zu bemalen vielleicht doch ehr etwas ungewöhnlich.
Gerade Wände und Böden sind wichtige Elemente die das Wohlfühlen in einem Raum ausmachen. Daher sollte man sich vorher genau überlegen was man möchte und es vielleicht auch erst einmal in einer nicht so sichtbaren Ecke ausprobieren. Farben geschickt kombinieren erzielt Effekte die man selbst erlebt haben muss. Gleich zu Beginn des Kapitels wird uns erklärt wie man mittels Schablonen die wunderbare blaue Wand vom Cover gestalten kann, aber auch eine rote Wand die im zweiten Schritt mit Wachs behandelt wird hat einen unglaublichen Reiz und tolle Wirkung, ich hab's ausprobiert und bin überglücklich damit!
Sind sie ihr Holzparkett leid? Vielleicht erstrahlt es ja bald in edlem Grau wie der Boden von
Seite 146.
Egal ob Wand oder Boden auch hier sind der kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt wenn man einige Grundlagen beachtet, die Anni Sloan  einem hier näher bringt.
*
Ein wirklich tolles Buch mit Ideen die einen dazu inspirieren es selbst auszuprobieren.
Ich bin mir sicher, dass einem selbst beim Gestalten noch viele weitere, eigene Ideen kommen.
****

Kommentieren0
0
Teilen
Kamimas avatar

Rezension zu "Alles in Farbe" von Annie Sloan

Kreativ und anschaulich bebildert
Kamimavor einem Jahr

Wer „Do it yourself“ liebt, hat bestimmt schon etwas von Annie Sloan gehört... und wer sie noch nicht kennt, dem möchte ich gleich zu Anfang ihren tollen Blog „Paint & Colour“ ans Herz legen. Eine ungewöhnliche Art, eine Rezension zu beginnen? Stimmt! Aber erstens macht das Buch „Alles in Farbe“ Lust, mehr über die Autorin und ihre verwendeten Produkte zu erfahren und zweitens gibt es auch noch sehr viel mehr Ideen als in dem Buch vorgestellt werden.


Annie Sloan ist nicht nur eine international angesehene Expertin für Farbe und dekorative Malerei, sie vertreibt auch div. Farben, Schablonen und Zubehör, um dem DIY-Hobby vollausgestattet nachgehen zu können. Und darauf basiert auch ihr neustes Buch „Alles in Farbe“:


Wir bekommen bereits im Vorwort ihre „Chalk Paint TM“ - Kreidefarbe – vorgestellt, die sie 1990 entwickelt und seitdem immer wieder verfeinert bzw. erweitert hat. In der Einleitung gibt es einen Überblick an den vorhandenen Farben, Farbtönen und Werkzeugen... und hier fällt schon auf, dass das Buch auch sehr auf die Vermarktung der Annie Sloan-Produkte ausgerichtet ist. Leider nicht so sehr zu meinem Wohlgefallen...


Dann geht es los in die Kreativschmiede mit 40 Ideen rund um Möbel, Leuchten, Textilien, Wand und Boden. In 3 Kapiteln – unterteilt in einzelne Anwendungsbeispiele wie z.B. Linoldruck (damit habe ich zuletzt in meiner Schulzeit gearbeitet, dabei macht Linol so klasse Effekte!), Tische mit Fliesendekor, schwarz bzw. weiß gewachste Möbel, bedruckte oder gefärbte Textilien, Arbeit mit Blattgold uvm. - bekommen wir eine wirklich schöne Übersicht an Möglichkeiten, wie man Dinge upcyclen, verschönern oder einfach mit neuem Leben einhauchen kann. Die einzelnen Themen sind anschaulich bebildert – in „Schritt-für-Schritt“-Bildern - mit einer überschaubaren Materialliste und einer Einleitung, was sich die Künstlerin dabei gedacht bzw. was sie inspiriert hat... so wird aus dem Anleitungsbuch auch ein kleines „Lesebuch“, in welchem wir mehr über die Autorin erfahren.


Meines Erachtens sind die Projekte nicht unbedingt für Anfänger geeignet – auch wenn das Buchcover darauf abzielt – aber mit ein bisschen Mut zu neuen Materialien, Übung im handwerklichen Sinne und Lust auf Veränderung bekommt man in diesen DIY-Buch wirklich tolle Anregungen und Anleitungen.   

Kommentieren0
0
Teilen
Girdies avatar

Rezension zu "Das große Wohn-Ideen-Buch" von Annie Sloan

Wohnstile kennenlernen und in der eigenen Wohnung umsetzen
Girdievor 3 Jahren

Annie Sloan ist Innenraumdesignerin und bekannt für ihre dekorative Malerei. Mit diesem Buch möchte sie dem Leser zeigen, welche grundlegenden Wohnstile es gibt. So kann jeder für sich anhand der Fotos und Beschreibungen auf Entdeckung gehen, um den für ihn passenden Stil zu finden. Gleichzeitig bietet sie genügend Tipps dazu, den entsprechenden Stil auch in der eigenen Wohnung umzusetzen. Ihr Sohn Felix, ebenfalls Raumdesigner, hat sie bei der Arbeit am Buch unterstützt. Aus der beruflichen Erfahrung heraus entwickelte sie eine besondere Kollektion Kreidefarben, die sie auch im vorliegenden „Das große Wohnideenbuch“ vorstellt.

In einem Vorwort geht sie zunächst auf den Begriff des Stils ein. Wesentlich für die Ausgestaltung der eigenen Wohnung beziehungsweise des eigenen Hauses ist die persönliche Note, die vom Besitzer selbst erzählen soll. In einer kurzen Übersicht erklärt Annie Sloan die Grundregeln des Raumdesigns bevor sie auf die Möglichkeit eingeht Stile zu mixen. Denn in der Regel findet sich im eigenen Zuhause mehr als ein Stil.  
In neun Kapiteln greift die Autorin neun verschiedene Stile auf, von modernem Klassizismus, schwedischem Stil über Retro, Behème, floralem Vintage und französischer Eleganz bis hin zum rustikalen Country, maritimem Look und Industrie-Chic. Bewusst arbeitet sie im jeweiligen Buchabschnitt Gegensätze zwischen den Stilen heraus. Die Kapitel beginnen mit einer Erklärung warum der jeweilige Stil entsprechend bezeichnet wird. Daraufhin folgt die Beschreibung der Möbel und Accessoires sowie die Farben die typischerweise vorherrschen.

Besonders schön finde ich die Idee, die nun in jedem Kapitel folgt, denn zu jedem Stil haben Annie Sloan und ihr Sohn eine entsprechende Wohnung oder ein Haus gefunden, das man als Leser nun von innen anschauen darf, während die Autorin die Stilelemente erläutert. Die Fotos des Buchs sind aussagekräftig und nehmen oft sogar eine ganze Seite ein, für mich ein Grund mehr das Buch auch in Zukunft immer gerne zur Hand zu nehmen und wieder neu inspirieren zu lassen. Jedes Kapitel schließt mit einer Idee zum farblichen eigenen Gestalten von Möbeln, Wänden oder Türen. 
Das Buch ist generationsübergreifend von Interesse, denn es spiegelt den Geschmack unserer heutigen Zeit wieder. Es wurde nicht jeder mögliche Wohnstil aufgegriffen, stattdessen zeigen Annie und Felix Sloan beispielhaft grundverschiedene Stilrichtungen und unterstützen den Leser dabei die wesentlichen Elemente zu erkennen, so dass er in der Lage ist, diese nach seinem Geschmack bei der Dekoration seiner eigenen Wohnung umzusetzen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks