Annie Stone JACE - Einspruch abgelehnt!

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(32)
(19)
(14)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „JACE - Einspruch abgelehnt!“ von Annie Stone

Die neue Reihe von Annie Stone! Chrissa Hawthorne hat Haare auf den Zähnen. Zu diesem Schluss gelangt jeder ihrer männlichen Kollegen, wenn er gegen sie vor Gericht verliert. Als Jace Monroe das erste Mal auf sie trifft, glaubt er, dass die Frau im Handtaschenformat, die vor ihm steht, nicht so schlimm sein kann. Rasch wird er vom Gegenteil überzeugt. Ihr klarer Verstand, ihr Mut und ihr Durchsetzungsvermögen, gepaart mit einem Hauch Rücksichtslosigkeit, sind dann aber genau das, was er braucht, um sich aus dem größten Schlamassel seines Lebens zu befreien. Wenn es hart auf hart kommt, ist es besser, New Yorks Eisprinzessin in der eigenen Ecke zu haben, statt gegen sie anzutreten. Vor allem dann, wenn sie ihm auch noch den Kopf verdreht ... Dies ist der erste Teil der Wild Boys-Reihe, die aus jeweils abgeschlossenen Teilen besteht. Jeder Band handelt von einem anderen Pärchen. Weitere Teile: MIKE - Farbexplosion (BAND 2) *erscheint im August 2015* BEN - Bruchstücke (BAND 3) *erscheint Ende 2015/ Anfang 2016* Die Reihe wird fortgesetzt. Es kommen Figuren aus anderen Büchern vor. So haben Will (She flies with her own wings) und die weiblichen Mitglieder der Familie Tate (Writing her own story) kleine Auftritte. 97.000 Worte, entspricht etwa 350 Taschenbuchseiten

3,5* Ganz nett für zwischen durch. Aber vom Hocker gerissen hat es mich leider nicht. Hatte da wohl mehr erwartet...

— Seralina1989

Hammer Buch

— KerstinMC

Wenn Rechtsanwälte aufeinander prallen

— jessica_nguy

Sehr schöner und kurzweiliger 1. Teil der Wild Boy Reihe

— thora01

Ganz nett für zwischendurch, aber eben nichts besonderes.

— vanystef

Einfach klasse und schön ...

— Rosetta

Heiss, spannende Protas und Charaktere für den nächsten Teil

— sabrinchen

ich bin ja so traurig dass es zu ende ist. Super schöne, und spannende Geschichte.

— alexeli

Es war ok..aber es hat mich nicht vom Hocker gehauen.

— marshi_2013

"Manchmal ist das Leben ein Arschloch und man vergisst, dass die kleinen Dinge so wunderbar sind." Buchausschnitt

— aAlexandrAa

Stöbern in Erotische Literatur

Diamonds For Love – Voller Hingabe

Super süße Geschichte für zwischen durch 😊 der schreibstil ist flüssig und leicht hab es an einem Tag durch gehabt 😊

Saphirasiastass

Ladies Man - Wenn du mich loslässt

Nette Geschichte, aber kein bisschen überraschend.

tina317852

Game of Destiny

Ein schöner Abschluss der Reihe.

weinlachgummi

Hot English - verboten wild

Für mich ein prickelnder Liebesroman mit dem gewissen Etwas.

Rebecca1493

Paper Passion

Easton Royal. Für mich der interessanteste Royal- Charakter. Ebenfalls ein dramatisches Ende. Ganz gespannt auf die Fortsetzung!!! <3

Est3ella

Paper Palace

Stellenweise etwas zäh aber das Ende ist schockierend! Deshalb 5 Sterne!!!

Est3ella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • JACE - Einspruch abgelehnt!

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    SanNit

    02. March 2018 um 13:01

    Das ist das zweite Buch von der Autorin. Ich hatte die Boys schon damals im Auge. Aber in den Sommersünden hat mir der Schreibstil so gar nicht zugesagt. Jetzt waren die Jungs wieder in aller Munde und ich dachte mir, was solls, das muss ich jetzt wissen.Der Start in das Buch war sehr köstlich. Chrissa hat einen schönen trockenen Humor. Das gefällt mir sehr gut. So haut sie immer mal eine Schote raus, die einen auflachen lässt.Im weiteren Verlauf muss ich sagen, ich bin überrascht und zwar positiv, denn ich habe etwas ganz anderes erwartet. Eher so einem typischen Bad Boy Roman.Aber es wurde sehr tiefgründig und hat mir sogar feuchte Augen beschert.Chrissa ist sehr zielstrebig und karriereorientiert. Man merkt schnell, dass sie sich irgendwie darin verrennt und es vielleicht doch nicht der richtige Weg ist. Das erfahrt ihr natürlich genauer beim Lesen.Jace habe ich nicht gleich geknackt. Er war mir von Anfang an sympathisch. Ich habe die ganze Zeit nach seinen Ecken gesucht. Aber irgendwie ist er, so wie er ist total klasse. Und als ich das erkannt habe, habe ich ihn einfach machen lassen und mich von ihm durch seinen Teil des Buches führen lassen.Die Erotik in dieser Story war sehr angenehm. Sie beruhte auf absolutem Vertrauen und gegenseitigem Respekt. Sie haben nicht einfach losgelegt, sondern haben ihre Vorlieben ausgelotet. Das fand ich sehr gut.Da ich jetzt auch schon die anderen Jungs etwas kennen gelernt habe, werde ich im nächsten Teil nicht mit diesen „Vorurteil“ heran gehen. Wilde Jungs sind nicht unmittelbar „böse“ 😉Ich habe mir zum ebook auch das Hörbuch geholt und habe mich abgewechselt. Die Stimme ist einfach so passend. So gefühlvoll. Sie hat sich den Situationen hervorragend angepasst und auch die verschiedenen Sichtweisen sehr gut rüber gebracht.Da mich dieses Buch durch und durch überzeugt hat, vergebe ich sehr gerne eine Lese und auch Hörempfehlung.

    Mehr
  • Ein Buch, das man nicht zur Seite legen kann

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    KerstinMC

    29. January 2018 um 19:48

    Das Cover hat was. Es zeigt keinen ganzen Mann, sondern nur einen Teil von ihm. Der Mann auf dem Cover bindet gerade seine Krawatte. Die Adern auf der Hand treten deutlich hervor. Ich finde es sexy. Ich schaue gerne meinem Mann dabei zu wie er sich eine Krawatte bindet. Das Hörbuch ist der Hammer. Ich habe es mehr oder weniger am Stück gehört. Ich bin direkt morgens mit dem Hören angefangen und konnte dann nicht wieder aufhören. Wie du unten sehen kannst, dauert das Buch elf einhalb Stunden. Also leistete mir das Buch auch beim Einschlafen noch Gesellschaft. Bei den letzten Worten bin ich abends im Bett eingeschlafen. Für mich war es ein schöner freier Tag mit guter Unterhaltung. Man kann das Buch nur nicht unbedingt in Gesellschaft hören. Als mein Mann nach Hause kam musste ich erst mal meine Kopfhörer suchen, weil er sich das nicht anhören wollte. Für ihn war es einfach zu viel, er steht nicht so auf Liebesromane. Chrissa ist die Eisprenzessin, sie ist knallhart und lässt niemanden an sich ran. Für ihren Job macht sie alles. Ich finde die Verwandlung von Chrissa im Roman sehr schön als sie auf Jace trifft. Auf einmal gerät ihre Welt ins wanken und es gibt wichtigere Dinge, als 100 Stunden die Woche zu arbeiten. Die Sprecherin verleiht mit ihrer Stimme dem Hörbuch das gewisse Extra. Sie hat eine verruchte Stimme, die für mich perfekt passt, denn Annie Stone kratzt nicht nur an der Oberfläche der Emotionen zwischen Jace und Chrissa, sondern nimmt den Leser bzw. Hörer direkt mit ins Geschehen. Für mich war es ein heißes Hörbuch, das Lust auf mehr  macht. Ich warte jetzt auf mein nächstes Guthaben bei Audible, um mir den zweiten Teil zu holen.

    Mehr
  • Eisprinzessin und Bad Boy

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    jessica_nguy

    28. January 2018 um 17:56

    Inhalt:Chrissa Hawthorne hat Haare auf den Zähnen. Zu diesem Schluss gelangt jeder ihrer männlichen Kollegen, wenn er gegen sie vor Gericht verliert. Als Jace Monroe das erste Mal auf sie trifft, glaubt er, dass die Frau im Handtaschenformat, die vor ihm steht, nicht so schlimm sein kann. Rasch wird er vom Gegenteil überzeugt. Ihr klarer Verstand, ihr Mut und ihr Durchsetzungsvermögen, gepaart mit einem Hauch Rücksichtslosigkeit, sind dann aber genau das, was er braucht, um sich aus dem größten Schlamassel seines Lebens zu befreien. Wenn es hart auf hart kommt, ist es besser, New Yorks Eisprinzessin in der eigenen Ecke zu haben, statt gegen sie anzutreten. Vor allem dann, wenn sie ihm auch noch den Kopf verdreht ...Meine Meinung:Was hab ich anderes erwartet von Annie Stone, es gab keine großen aber es gab Erwartungen. Jace ist ein knallharter Mann, der aber in einer langen Nacht vor Jahren Chrissa trifft und eine unvergessliche Nacht erlebt und sie seitdem nicht mehr vergisst.Die Geschichte war sehr spannend, erotisch und dramatisch. Es gab einige Szenen, wo man tierisch gelacht hat und mit Jace mitgelitten hat. Chrissa muss man einfach lieb haben auch wenn es anfangs nicht ganz einfach war grad in der Gruppe mit ihren beiden Freundinnen oder im Beruf, da könnte man ihr einfach eine reinhauchen.Mein Fazit:Das Buch bzw die Geschichte ist recht gut gelungen kommt aber leider nicht an die 4-Reihe Bücher "She Flies" ran. Die ist einfach der hamma.

    Mehr
  • Das ganz besondere Advokatenzusammentreffen - Toller Einstieg in die Reihe

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    thora01

    27. January 2018 um 14:18

    Inhalt/Klappentext:Die neue Reihe von Annie Stone! Chrissa Hawthorne hat Haare auf den Zähnen. Zu diesem Schluss gelangt jeder ihrer männlichen Kollegen, wenn er gegen sie vor Gericht verliert. Als Jace Monroe das erste Mal auf sie trifft, glaubt er, dass die Frau im Handtaschenformat, die vor ihm steht, nicht so schlimm sein kann. Rasch wird er vom Gegenteil überzeugt. Ihr klarer Verstand, ihr Mut und ihr Durchsetzungsvermögen, gepaart mit einem Hauch Rücksichtslosigkeit, sind dann aber genau das, was er braucht, um sich aus dem größten Schlamassel seines Lebens zu befreien. Wenn es hart auf hart kommt, ist es besser, New Yorks Eisprinzessin in der eigenen Ecke zu haben, statt gegen sie anzutreten. Vor allem dann, wenn sie ihm auch noch den Kopf verdreht … Meine Meinung:Sehr schöner und spannender Liebesroman. Annie Stone konnte mich sofort in den Bann ziehen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist leicht zu lesen und treibt die Story richtig an. Die Protagonisten sind sehr spannende Charaktere. Sie sind sehr detailiert und emotional geschrieben. Ganz besonders gefällt mir Chrissa. Sie ist eine richtige Powerfrau, die sich nichts gefallen lässt und meist ihren eigenen Kopf durchsetzt. Sie ist eine sehr erfolgsorientierte Persönlichkeit. Jace gefällt mir sehr gut. Er ist sympathisch und hat doch auch eine dunkle Seite. Er wirkt sehr männlich und verschlossen. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Sie ist spannend und emotional. Ganz besonders liebe ich die Konfliktsituationen zwischen Chrissa und Jace. Zwischen den Beiden sprühen richtiggehend Funken. Die Story bringt uns beide Charaktere näher und zeigt uns eine sehr schöne Entwicklung. Der Abschluss ist genau meins. Er ist spannend und beantwortet die noch offenen Fragen. Mein Fazit:Sehr schöner Auftaktband. Die Geschichte ist emotionsgeladen. Sie zeigt sehr schön die Entwicklung der Charaktere. Für mich ist dieser Teil ein wundervoller Auftakt zur Reihe. Ich bin schon sehr gespannt wer die Hauptprotas im 2. Band sein werden.

    Mehr
  • Danke, aber nein danke

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    BlueTulip

    27. October 2017 um 12:50

    Ich habe ein wenig mit mir gerungen, ob ich wirklich diese Rezi schreiben sollte, denn ich halte für mich für einen netten Menschen und nette Menschen schreiben keine böse/schlechte Rezis. Aber wenn ich auch nur eine Person durch diese Rezi abhalten kann, das Buch zu lesen, wäre ich ja widerrum nett.. Einleitung Das Buch stammt aus dem Bereich CL und mit 99 Cent wird auch das Budget nicht sonderlich belastet, von Annie Stone hatte ich vorher weder was gehört noch gelesen. Die 1 im Titel verrät es auch schon, dies ist der Auftakt einer Reihe. Sollte ich richtig gesehen habe folgen noch Mike, Ben und Pete. Zum Buch selbst, weiterlesen auf eigene Gefahr, denn um die Bewertung zu erklären ist es leider doch sehr spoilerlastig. Los geht es.. Jace ist ein erfolgreicher Anwalt, der vor 10 Jahren einen unvergesslichen ONS hatte, von der er aber noch nicht einmal den Namen weiß und nun selbst Hilfe braucht weil er angeklagt werden soll. Er hat einen Mentor und eine Männerclique aud die er sich scheinbar verlässt. Auftritt Chrissa ebenso erfolgreiche Anwältin (und natürlich sein unvergesslicher ONS) die u.a.auch Jace schon einige Male vor Gericht besiegt hat. Sie hat den Spitznamen „Eisprinzessin“ weg .In ihrem Privatleben versucht sie ihre beste Freundin davon abzuhalten einen Langweiler zu heiraten und ist vor ihren dominaten Vater in eine andere Stadt geflohen um dort Karriere zu machen. Immer mit der Angst ihr Vater holt sie zurück. Beide konnte ich mir leider so bildlich nicht ganz vorstellen, hier fehlte es eindeutig an einer besseren Ausarbeitung. War der Schreibstil auf den ersten Seiten noch wirklich gut und flüssig zu lesen. Da wurden die Kapitel abwechselend aus der Sicht der Protas erzählt, so kam es dass ab Mitte des Buches die Erzählweise mehrmals in einem Kapitel wechselten .So wurde der Schreibstil für mich zunehmend katastrophal, div Wiederholungen.. Auch wird ein Buch nicht besser wenn man auf jeder 2 Seite ein Wort benutzt was mit F anfängt, 2 weitere Buchstaben folgen und mit K aufhört. Die Nebencharatere da wären zum einen Jace beste Freunde die ja wohl alle noch ihre eigene Geschichten bekommen sollen, natürlich auch alle erfolgreich aber auch nur mit einigen Sätzen angedeutet, dass es auch hier schwerfiel sich die Personen vorzustellen. Natürlich, wird sich um den Ernst der Lage zu verdeutlichen ein schwerer Konflikt ausgedacht . Zumal (wenn ich es richtig gesehen habe, ist das Buch auf deutsch 2015 rausgekommen, denke mal in englisch daher 2014) welche erfolgreichen Männer schreiben in diesem Jahrzehnt noch SMSen? Chrissa zwei beste Freundinnen kommen zwar gefühlt wesentlich häufiger vor, aber auch hier nicht richtig ausgearbeitet und warm wurde ich auch nicht mit ihnen. Auch hier folgt denn noch ein Zerwürfnis. Wer meint, dass sei doch alles nicht so schlimm. Hier denn noch weitere Höhepunkt. Als Chrissa mit Jace zu ihren Eltern fliegt, kann sie sich auf einmal gegenüber ihren Eltern besonders ihren Vater durchsetzen und schliesst mit dem Kapitel ab, das alles auf noch nicht einmal 5 Seiten. Die Auflösung um Jace aus den illegalen Boxgeschäft(samt Auflösung wer dahinter steckt) rauszuholen noch nicht einmal 1/3 eines Kapitels. Dabei wäre grade hier jede Menge Potential drin gewesen. Aber lieber noch einige Seiten mit dem F Wort füllen. Zerwürfnisse werden auch mit einen Wimpernschlag gelöst. Ne, das war so absolut nichts. Lese dieses Genre gerne und auch viel und um auf die 99 cent zurückzukommen. Man könnte den Beitrag verhunderfachen. Ich denke ich werde kein weiteres Buch von Annie Stone lesen. Daher auch keine Lese-/Kaufempfehlung. Selbst wenn es mal eine Aktion geben sollte, wo dieses Buch gratis zu haben ist, man würde sich nur über die verschenkte Lesezeit ärgern.

    Mehr
  • Kämpfe für eine gute Sache

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    Nicolerubi

    27. October 2015 um 21:21

    Chrissa & Jace , wunderbare Charaktere, die man einfach lieben muss ☺ 

  • Heiß, heißer, Jace & Chrissa.

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    BuecherweltUndRezirampe

    23. September 2015 um 19:33

    Worum geht es? Chrissa hat Haare auf den Zähnen. Sie ist eine eiskalte Anwältin wie ihre Eltern. Jace, ebenfalls Anwalt, verzehrt sich seit 10 Jahren nach seinem Mystery-Girl. Sie begegnen sich in einem Gericht wieder, doch was Jace nicht ahnt, aber Chrissa weiß ist, dass sie vor 10 Jahren schon mal etwas miteinander hatten. Beide kamen sie über den anderen nicht hinweg, doch es herrscht krieg zwischen ihnen, bis es eines Tages eine dramatische Wendung in Jace' Leben gibt. Was passiert weiter? Lest es selbst. Fazit: Das Cover? ich liebe es ! Die Geschichte um Chrissa und Jace ist der hammer. Annie hat es so toll geschrieben, dass man es am liebsten in einem rutsch durchlesen möchte. Es ist absolut flüssig und vollkommen verständlich. Für mich die perfekte Mischung aus Zickereien, Liebe und Erotik. Allein schon Chrissas loses Mundwerk verdient schon pluspunkte ohne ende und dazu Jace mit seinem Charme? Explosive Mischung. Achtung, feuchtes Höschen vorprogrammiert *zwinker* Und das Ende? es ist absolut toll. ich freu mich schon auf den nächsten Teil der Reihe.

    Mehr
  • abgelehnt!

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    Damagequeen

    23. September 2015 um 15:45

    Meine Meinung Ich muss als erstes sagen, ich war lange Zeit verwirrt. ;) Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht auf den Autoren geachtet habe. Ich dachte die ganze Zeit dieser Roman gehört irgendwie zu Jace- The Escorter von Isabel Lucero. Die beiden Bücher sind glaube ich relativ zeitnah erschienen. Vielleicht ging es ja jemand ähnlich?  Annie Stone war mir vom Namen her auf jeden Fall vor dem Buch schon ein Begriff, bzw. ich habe schon von Ihr gehört, allerdings bisher nichts von Ihr gelesen. Das Cover sagt erstmal nichts weiter für mich aus, der Typ ist ja mit Sicherheit Jace, aber mehr? mhm ok. Diese Rezi fällt mir irgendwie unheimlich schwer. Auf der einen Seite mag ich im Grunde solche Bücher. Das Erotikgenre gewinnt zur Zeit auch immer mehr an Popularität wie mir scheint. Plötzlich versuchen sich alle an erotischen Romanen. Die meisten wie ich finde mit mäßigem Erfolg. Annie Stone hat eine ganz schöne Grundidee erschaffen. Natürlich alles nicht ganz neu, aber das finde ich spielt in diesem Genre nicht die Hauptrolle. Ich habe mich gefreut endlich mal ein Buch lesen zu können, in dem die Hauptprotagonisten eine starke Frau ist, die gut auf sich selbst achten kann und weiß was sie will.  Leider entwickelte sich Chrissa im Laufe des Buches immer mehr zur Heulsuse. Sie fing so stark an und wurde, als Jace ins Spiel kam, komplett umgedreht. Bei Ihm ist es leider genauso gewesen. In meinen Augen haben sich beide in absolute Weicheier, die sich von der ersten Minute an lieben, verwandelt. Beide hatten vor 10 Jahren schon mal einen One Night Stand und sie ist abgehauen. Natürlich was es der beste Sex Ever und beide mussten immer an diese eine Nacht denken. Und dann..., man ist die Welt klein, zack treffen sie sich zufällig wieder.  Für mich wurde das Buch leider immer immer immer länger, jedesmal wenn ich gedacht habe, dass es nun langsam am Ende ist, kam irgendwie ein neuer Handlungsstrang dazu und wieder rückte das Ende weiter weg. Ich muss sagen, ich hätte einiges weggelassen. Zum Thema weglassen... ich weiß nicht wie die Ausdrucksweise bzw. die Wiederholungen werten soll. Das Wort FUCK...ehrlich...FUCK FUCK FUCK...ahhhh wer spricht so? Fuck hier Fuck dort Fuck überall...keine Seite ohne ein Fuck. Ehrlich das geht gar nicht. Hätte man nicht mal ein "verdammt" oder ein "sch..." oder was auch immer...einfach weglassen. Bei vielen Sätzen war es einfach nur noch unnötig. Mein Freund musste sich mein Gemecker dazu anhören und hat sich schon über mich lustig gemacht...Ich bin am zweiten Tag immer mit "Fuck Fuck Fuck.." rumgelaufen. Sooooo nervig. Ehrlich! Das hat mir das Buch leider noch mehr versaut. In dem Fall wäre weniger , mehr gewesen für mich. Tja so richtig weiß ich nicht wie ich es bewerten soll, Grundidee war gut, Umsetzung ok, Protagonisten zum Anfang Klasse danach ok, Cover ok. Hach was mache ich nur? Fazit Weniger wäre mehr gewesen. Bewertung Cover:  3/6 Inhalt: 2/6 Grundidee  4/6 Umsetzung  2/6    Protagonisten: 3/6 Gesamtpunktzahl:  14 Punkte von 30 Punkten

    Mehr
  • JACE - Einspruch abgelehnt!

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    Svenja-r

    15. August 2015 um 07:22

    Chrissa Hawthorne hat Haare auf den Zähnen. Zu diesem Schluss gelangt jeder ihrer männlichen Kollegen, wenn er gegen sie vor Gericht verliert. Als Jace Monroe das erste Mal auf sie trifft, glaubt er, dass die Frau im Handtaschenformat, die vor ihm steht, nicht so schlimm sein kann. Rasch wird er vom Gegenteil überzeugt. Ihr klarer Verstand, ihr Mut und ihr Durchsetzungsvermögen, gepaart mit einem Hauch Rücksichtslosigkeit, sind dann aber genau das, was er braucht, um sich aus dem größten Schlamassel seines Lebens zu befreien. Wenn es hart auf hart kommt, ist es besser, New Yorks Eisprinzessin in der eigenen Ecke zu haben, statt gegen sie anzutreten. Vor allem dann, wenn sie ihm auch noch den Kopf verdreht ... Zwei Menschen die nicht unterschiedlicher können aber doch eines miteinander verbindet. Die Geschichte von Jace und Chrissa ist humorvoll, liebevoll, spannend aber auch etwas emotional. Das Cover ist klasse und sehr gut aus. Jace ist ein gutaussehender und schon erfolgreich Anwalt, aber er hat sich alles hat er kämpft in sein leben, und durch einen dummen Fehler könnte er alles verlieren. In diesem moment ist Chrissa eine große Hoffnungen, aber Sie bereit ihm zu helfen? Er hat gute freunde die zu ihm stehen. Und doch lässt ihn eine Frau die er vor zehn Jahren kennengelernt hat nicht mehr los. Chrissa kommt aus gutem Hause aber wirklich liebende Eltern hat sie nicht, sie ist eine erfolgreiche Anwältin. Und auf einmal trifft sie auf Jace, die beine hat auch keinen guten Start. Aber er ist er einzige der sieht das Chrissa auch eine liebevolle Seiten sich hat und nicht nur die Eisprinzessin ist. Aber bei ihr ist die Eisprinzessin eigentlich nur eine große fassaden um keinen anderen menschen an sich zu lassen. Bis sie denn einen trifft, und er das eis zum schmelzen bringt. Fazit: Das war das erste Buch was ich von Autorin gelesen habe, ich wurde nicht enttäuscht von ihr, ich war positiv vom Buch überrascht. Der Schreibstil ist sehr angenehm das man das Buch sehr schnell zu ende gelesen hat. Die beiden Hauptcharaktere sind unterhaltsam, sympathisch und liebenswürdig. Freue mich schon auf den nächsten teil der Buchreihe. Was soll ich dazu sagen? Liest das Buch selbst und bildet euch auch eine meinung. Wer eine unterhaltsame, liebevolle, spannender geschichte über zwei Anwälte, lesen möchte ist hier genau richtig.

    Mehr
  • Jace der Kämpfer

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    Salamander-

    06. August 2015 um 08:26

    Das ist das erste Buch von Annie. Daher kann ich nicht sagen ob dieses Buch anders ist, wie die Vorherigen. Ich kann nur sagen es ist einfach toll. Eine Frau die weiß, wo es langgeht und den Männern zeigt, wo der Hammer hängt 😁 und ein Mann der schon einiges durchmachen musste. Beide treffen aufeinander und merken einfach, da ist einfach mehr als nur sexuelle Anziehung. Das war wieder ein Buch, das ich kaum auf die Seite legen konnte und ich jede Minuten, die ich hatte, damit verbracht habe in das Buch abzutauchen. Es bekommt meine vollen 5 Sterne und ich hoffe, ich les noch viel von den zweien in den nächsten Büchern. Und ich bin gespannt wer der nächste der Mann ist aus der Runde.

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte.....

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    Majuceha

    28. July 2015 um 14:44

    doch diesmal konnte mich Annie nicht so ganz in den Bann ziehen, wie sonst, was schade ist, denn ich liebe alle ihre Bücher sonst. Die Geschichte zwischen Chrissa und Jace hat so schön angefangen, dass ich mir wirklich viel versprochen habe von diesem Buch, da ich wie gesagt sonst sehr begeistert bin von den Büchern, die Annie schreibt, aber ich wiederhole mich gerade. Chrissa eine erfolgreiche Anwältin, lässt sich nicht so leicht von der Männerwelt unterkriegen, zumal sie sich immer durchkämpfen musste, was nicht zuletzt der "Verdienst"ihres Vaters ist. Als sie zum wiederholten mal gegen Jace antritt ahnt sie nicht, dass sie bald nicht nur in einen Strudel der Gefühle geraten wird, sondern sogar mit ihm zusammen arbeiten wird, gewissermaßen. Jace der auf Grund seiner Vergangenheit in illegale Machenschaften verwickelt ist, merkt bald, dass sie nicht nur im Gericht den Männern den Hintern aufreißen kann. Die Geschichte, die hinter Jace und auch teilweise hinter Chrissas Vergangenheit steht, ist wirklich emotional und an einigen Stellen hätte ich Jace oder auch Chrissa gleichermaßen schütteln, aber auch umarmen können. Jace kommt mir manchmal etwas weinerlich vor so gar nicht wie ein "Wild Boy" irgendwie kenn ich das so gar nicht von Annie. Und auch der vermeintlich gefährliche Gangster-Boss kommt mir etwas ja wie soll ich sagen zu "weich" rüber, er lässt sich schnell überzeugen nur weil eine Anwältin ein bisschen mit dem Handy spielt, aber ich will hier nicht zu viel spoilern. Alles in allem, ist die Liebesgeschichte sehr emotional und berührend, aber auf der anderen Seite eher Bad Girl, weil sie ihn ja irgendwie immer rettet. Irgendwie hatte ich noch gehofft, dass sich die Eltern da nicht so einfach abfertigen lassen und dass da eventuell noch was nach kommt, aber da kam auch nichts mehr, was mich sehr gewundert hat, da ich der Meinung war, dass ihr Vater sich nicht so einfach ins Boxhorn jagen lässt. Trotzdem gebe ich hier (leider gehen keine halben Sterne) sehr gute Dreieinhalb Sterne und ich hoffe, dass nächste Buch wird wieder "Bad bzw Wild Boy- mäßig"

    Mehr
  • Liebe bleibt ewig

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    Nina2409

    13. July 2015 um 13:31

    Wow es geht um jace und chrissa. Sie hatten einen ons und sie ergreift danach die Flucht. Jahre später treffen sie sich wieder und die Anziehung ergreift sie erneut. Heute sind beide Anwälte und sehr erfolgreich. Er ist noch fighter und macht damit noch etwas Geld nebenbei das er aber nicht für sich behält. Doch auf einmal passiert der supergau und jace wird bei der Razzia festgenommen da kommt chrissa ins Spiel sie muss ihm da heraushelfen. Das gefährliche Spiel beginnt....... Tolle story alles in sich stimmig verpackt. Flüssiger schreibstil, packend verführerisch. Kann es nur empfehlen weiter so.

    Mehr
  • wie immer super

    JACE - Einspruch abgelehnt!

    dorothea84

    24. May 2015 um 12:54

    Chrissa Hawthorne ist die beste Anwälte und wird von ihren Kolleegen gerne als Eisprinzessin bezeichnet. Da sie nie verliert und knallhart ist. Jace Monroe trifft auf sie und glaubt er wird spielend mit ihr fertig. Doch der Gegenteil ist der Fall. Zwischen den beiden kommt es zum Krieg. Als Jace Mist baut, holte er die beste Anwälte dafür, die Eisprinzessin. Danach ändert sich alles für beide. Bei Büchern von Annie Stone werde ich immer wieder überrascht. Man kann die Geschichte einfach nicht miteinander vergleichen. Das einzige was sie alle gemeinsam haben, sind das sie einfach genial zum Lesen sind. Man kann einfach nicht das Buch aus der Hand legen man muss einfach weiterlesen. Da man wissen will wie es mit Arsch.... Jace weiter geht, oder ob sie Chrissa durchsetzten kann. Zwei starke Persönlichkeiten die im Leben genau das erreicht haben was sie wollten. Aber doch jemand an ihrer Seite brauchen. Dieses Mal waren die erotischen Szenen etwas weniger in der Geschichte, aber das war genau richtig. Für mich ging es hier mehr um die verschiedenen Beziehungen und nicht um Sex. :) Ich freue mich auf die anderen Wild Boys.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks