Annie Stone Serendipity is Life

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(29)
(7)
(8)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Serendipity is Life“ von Annie Stone

Nachdem Thea, Will, Matt und Tom drei unbeschwerte Wochen in ihrer eigenen kleinen Liebeswelt gelebt haben, müssen sie wieder ins echte Leben treten und das bedeutet, sie müssen es ihren Familien sagen. Wie werden sie reagieren? Können sie ihre ungewöhnliche Liebe akzeptieren oder wird es zum Bruch kommen? Und was bedeutet das für die junge Liebe? Auch die Vergangenheit holt sie immer wieder ein und belastet ihre Beziehung. Schaffen sie es, trotzdem zusammen zu bleiben? Hinzu kommen noch weitere Belastungen, wie der Aufbau einer neuen Firma. Alles in allem keine einfache Situation. Doch Liebe überwindet alles. Oder?

Stöbern in Erotische Literatur

Bet Me - Unverschämt verführerisch

Sehr humorvolles Buch

steffib2412

The Score – Mitten ins Herz

Solide, aber irgendwie bin ich nicht hundertprozentig mit Dean und Allie warm geworden. Das Ende macht aber Lust auf den nächsten Band!

_Buchliebhaberin_

Paper Palace

Mindestens genau so spannend wie die ersten beiden Teile. Perfektes Ende um auf den vierten Teil neugierig zu machen.

booksandtea

Du bist mein Feuer

Only Comment: Jahreshighlight

Seralina1989

One Night - Das Versprechen

gelungender Abschluss !!!

Bloom1402

All for You - Sehnsucht

Ein sehr durchwachsenes Buch mit deutlichen Stärken am Anfang, das leider zum Ende hin immer schwächer wird

kirasbuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • einfach nur Wow..Kopfkino pur

    Serendipity is Life

    chrissi-2

    22. February 2015 um 13:12

    Habe die Bücher durch Zufall entdeckt ..und einmal an gefangen konnte ich nicht mehr auf hören..
    Die Sorry hat mich überzeugt....Kopfkino war auf Hochtour..abschalten ging nicht.
    Eine klasse Geschichte..danke danke Annie Store..schade das es zu Ende ist ..ich habe alle 3 Kerle geliebt und gewünscht mit Thea zu tauschen..grins..
    Freue mich auf weitere Geschichten von der Autorin.

  • Schöne Fortsetzung

    Serendipity is Life

    raven1711

    21. January 2015 um 14:35

    Inhalt: Nachdem Thea, Will, Matt und Tom drei unbeschwerte Wochen in ihrer eigenen kleinen Liebeswelt gelebt haben, müssen sie wieder ins echte Leben treten und das bedeutet, sie müssen es ihren Familien sagen. Wie werden sie reagieren? Können sie ihre ungewöhnliche Liebe akzeptieren oder wird es zum Bruch kommen? Und was bedeutet das für die junge Liebe? Auch die Vergangenheit holt sie immer wieder ein und belastet ihre Beziehung. Schaffen sie es, trotzdem zusammen zu bleiben? Hinzu kommen noch weitere Belastungen, wie der Aufbau einer neuen Firma. Alles in allem keine einfache Gemengelage. Doch Liebe überwindet alles. Oder?   Meinung: Im dritten Teil um Thea und ihre Jungs geht es wieder heiß her und Thea hat viel Spaß mit ihren Lieben. Doch immer wieder trifft sie auf eifersüchtige Frauen, die sich an ihre Männer heran machen und auch die Familien der Jungs scheinen zu ahnen, dass Thea nicht nur mit Will zusammen ist. Auch dieser Band ließ sich wieder sehr gut lesen und war alles in allem sehr unterhaltsam. Erotische Szenen sind vielfältig vorhanden und detailliert beschrieben. Storymäßig hatte ich aber hier leider das Gefühl, dass nicht allzu viel Neues passiert. Thea muss sich hier mit den Familien der Jungs auseinander setzen und ein wenig ihr Leben umordnen, insgesamt war es aber leider sehr ruhig und nur zum Schluss hin wurde es dramatisch. Allerdings hatte Thea mich an dem Punkt ein wenig genervt, da sie meiner Meinung nach völlig überzogen auf die Situation reagiert hat. Hinterher hat sie es zwar eingesehen, dass sie überreagiert hat, trotzdem hat mich das ein wenig enttäuscht. Natürlich kann man da noch vermuten, dass da noch was anderes dahinter steckt, was im vierten und letzten Band auf sie zukommen wird. Auch hier erzählt wieder Thea alles aus der Ich-Perspektive und das Buch ist von den Settings abwechslungsreich aufgebaut. Die Charaktere bleiben sympathisch und man erfährt den ein oder anderen Hintergrund zu den Figuren. Es bleibt also spannend.   Fazit: Leider der bisher schwächste Teil der Reihe, trotzdem unterhält das Buch sehr gut und spannt den Bogen zum vierten und letzten Teil. Von mir gibt es 3,5 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • komplett rezi zu alles 4 teilen. spoilergefahr!

    Serendipity is Life

    SeattleRakete

    27. November 2014 um 21:45

    Steinigt mich bitte nicht, ich schreibe eine rezi für alle 4 Bücher.. Da ich sie ohne große pause hintereinander gelesen habe, ist viel einzelnes nicht hängen geblieben... Deswegen schreibe ich knallhart...  *SPOILER*  ...hier her 😜 Annie Stone - Amoung the wild Flowers ⭐⭐⭐⭐ - sie behaupten zwar immer dass sie sie lieben, aber das wirkt unecht.. Gerade auch was der sex angeht, jetzt mal ehrlich, selbst die potentesten männer können doch nicht ernsthaft sooft nacheinander.. Unterwegs, im auto, in der tiefgarage vor dem auto, im aufzug, an der Tür, auf dem tisch, im bett, unter der dusche.. Meine nase.. Sooft wie es da abgeht, ist ja nicht normal.. Klar, 3 männer wollen gebändigt werden.. Trotzdem viel. - gut fand ich die Gespräche, echt niedlich, gerade das wo es um die Frisur geht 😍 Connor mccreepy ist echt wiederlich.. Sollte ich jemals mal einem begegnen, würde ich den verhauen. - wer solche eltern, wie sie thea hat, der hat echt keinen guten start hingelegt, gut dass sie den absprung geschafft hat. Schade das es da keine gute endung gab.  - die tattooszenen waren witzig.. Aber auch mit cliffhänger verbunden..  Annie Stone - Serendipity of Life ⭐⭐⭐⭐⭐ - der teil hat mir von der reihe her am besten gefallen. An manchen stellen, hab ich mir etwas mehr konveration gewünscht. Trotzdem hier volle Punktzahl Annie Stone - This is us ⭐⭐⭐ - ohne groß zu spoilern.. Die hauptattraktion war fast das beste im ganzen buch.. Die mütter waren am besten.. Allerdings zu viel sex, der nicht immer, meiner meinung nach, normal war.. Zu brutal.. Der Schluss wirkte zu schnell zu offen.  2 epiloge? - witzig dass der schlechte typ von linda "jackson" auch thea's wunschname fürs kind sein sollte. - tricia.. Einfach nur falsch und billig. Blöde kuh. - ob es wohl ein sam&simon geben wird, erfahren wir lleider nicht, wäre aber schön zu träumen. Tja.. Ende vom lied.. Es ist von meinem sub runter, bereut hab ichs nicht,erfreut allerdings auch nicht 😒

    Mehr
  • Einfach soooo schön.

    Serendipity is Life

    jutini

    02. July 2014 um 12:01

    Nachdem Thea, Will, Matt und Tom drei unbeschwerte Wochen in ihrer eigenen kleinen Liebeswelt gelebt haben, müssen sie wieder ins echte Leben treten und das bedeutet, sie müssen es ihren Familien sagen. Wie werden sie reagieren? Können sie ihre ungewöhnliche Liebe akzeptieren oder wird es zum Bruch kommen? Und was bedeutet das für die junge Liebe? Auch die Vergangenheit holt sie immer wieder ein und belastet ihre Beziehung. Schaffen sie es, trotzdem zusammen zu bleiben? Hinzu kommen noch weitere Belastungen, wie der Aufbau einer neuen Firma. Alles in allem keine einfache Gemengelage. Doch Liebe überwindet alles. Oder? Ohne Worte ,ich weiß nicht was ich noch sagen soll,diese Story ist einfach nur toll geschrieben.Liebe, Erotik und mal eine ganz andere Situation .Diese vier haben sich gesucht und gefunden.Der Schreibstil gefällt mir.Es hört sich nie ordinär an sonder immer sehr passend zu der Geschichte.Und was soll ich sagen ,es wird einigen Lesern das Kopfkino bescheren,welches man bestimmt auch von SOG kennt. Ich warte immer wieder neu darauf zu erfahren wie es weiter geht mit Thea,Will,Matt und Tomm

    Mehr
  • Hilfe mein Kopfkino macht sich wieder selbständig - bitte schnell Band 4!

    Serendipity is Life

    KerstinH

    16. June 2014 um 21:26

    Inhalt: Nachdem Thea, Will, Matt du Tom drei unbeschwerte Wochen in ihrer eigenen kleinen Liebeswelt gelebt haben, müssen sie wieder ins echte Leben treten und das bedeutet, sie müssen es ihren Familien sage. Wie werden sie reagieren? Können sie ihre ungewöhnliche Liebe akzeptieren oder wird es zum Bruch kommen? Und was bedeutet das für die junge Liebe? Auch die Vergangenheit holt sie immer wieder ein und belastet ihre Beziehung. Schaffen sie es, trotzdem zusammen zu bleiben? Hinzu kommen noch weitere Belastungen, wie der Aufbau einer neuen Firma. Alles in allem keine einfache Gemengelage. Doch Liebe überwindet alles. Oder? Beurteilung: Das Warten auf Band 3 hat sich definitiv gelohnt! Annie Stone hat mich auch hier nicht enttäuscht. Ich war mehr als gespannt nach dem 2. Band wie es weitergeht und wie die Familien es aufnehmen. Es ist ja keine gewöhnliche Beziehung, was die Vier hier haben. Und was soll ich sagen…ich war nur noch mit Lesen beschäftigt und war nicht in der Lage den Kindle einmal wegzulegen! Die ungewöhnliche Liebesgeschichte geht weiter… mit einigen Höhen und Tiefen. Aber auch unerwarteten Reaktionen von Seiten der Familien: positive und auch negative! Ich konnte mich in Thea hineinversetzen, mit ihr Lachen, Schmunzeln, aber auch Weinen. Mein Schock am Ende war genauso groß, wie der von Thea. Mit dieser Reaktion hätte ich in keinster Weise gerechnet, nachdem Toms Mutter schon anders reagiert hat als erwartet... Mehr gibt’s zum Inhalt nicht, denn das muss man selber lesen und mit erleben  Sehr gut hat mir die Beschreibung des Battle gefallen, mit seinen ganzen Emotionen und den Alphamännchengebärden der drei Halbgötter. Die Gedankengänge von Thea waren plausibel und gut dargestellt. Auch hier sticht Annie Stone mit ihrem sehr flüssigen, bildhaften und lockerem Schreibstil positiv hervor. Ich bin seit ihrem ersten Roman einfach ein begeisterter Fan und kann kaum, dass ich „Serendipity is life“ ausgelesen habe, Band 4 erwarten kann. Das sagt schon alles aus, oder? Wenn jemand einer tabuisierten Lebens-/Liebesweise nicht offen gegenübersteht, sollte er die Finger von diesen Büchern lassen. Es erfordert Toleranz und Offenheit. Auch wenn für mich so eine Partnerschaft nicht vorstellbar ist, kann ich mir dennoch vorstellen, dass es möglich ist und nicht aus der „Luft gegriffen“. Sie lädt dennoch ein, das Kopfkino anzuwerfen und zu träumen… Liebe Annie Stone, war es nötig uns am Ende so hängen zu lassen? Wie bitte soll ich das jetzt bis Ende Juni aushalten, bis ich weiß wie das weitergeht?!

    Mehr
  • Mal was Anderes....

    Serendipity is Life

    Steffi221

    25. May 2014 um 09:56

    Klappentext: Nachdem Thea, Will, Matt und Tom drei unbeschwerte Wochen in ihrer eigenen kleinen Liebeswelt gelebt haben, müssen sie wieder ins echte Leben treten und das bedeutet, sie müssen es ihren Familien sagen. Wie werden sie reagieren? Können sie ihre ungewöhnliche Liebe akzeptieren oder wird es zum Bruch kommen? Und was bedeutet das für die junge Liebe? Auch die Vergangenheit holt sie immer wieder ein und belastet ihre Beziehung. Schaffen sie es, trotzdem zusammen zu bleiben? Hinzu kommen noch weitere Belastungen, wie der Aufbau einer neuen Firma. Alles in allem keine einfache Gemengelage. Doch Liebe überwindet alles. Oder? Meine Meinung:Es handelt sich bei diesem Buch um den dritten der vierteiligen "She flies with her own wings"-Serie. Auch die ersten beiden Teile habe ich begeistert verschlungen. Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte wird hier erzählt: Eine Frau und drei Männer. Natürlich ist diese Konstellation ziemlich ungewöhnlich und für manche Leser etwas zu unrealistisch. Aber gerade das macht für mich den Reiz dieser Geschichte aus. Ist es unrealistisch, dass sich drei heiße Männer in eine Frau verlieben? Ja, auf jeden Fall. Jedoch ist es für mich nicht außergewöhnlicher, dass sich ein gut aussehender Milliardär in ein junges Mädchen verliebt und sich um 180 Grad verändert. In dieser Geschichte stehen alle Protagonisten mit beiden Beinen im Leben und wissen was sie wollen. Natürlich hat Thea am Anfang Zweifel, wie normal es ist sich in drei Männer zu verlieben. Man kann hier wirklich gut mit ihr mitfühlen und freut sich, dass sie ihr wirkliches Ich entdeckt und sich ausleben kann und darf. Es geht hier also weniger um Veränderung, sondern mehr um die Suche und das Finden des wirklichen Ichs. Auch die drei männlichen Hauptprotagonisten werden in diesem Teil besser beschrieben und man kann sie sich immer besser vorstellen und auch mit ihnen fühlen. Auch ich hätte Schwierigkeiten, wenn ich mich zwischen Tom, Matt und Will entscheiden müsste. Thea ist diesbezüglich mit Glück gesegnet, dass sie nicht wählen muss. Die erotischen Szenen, wenn für viele auch zu zahlreich, sind prickelnd und abwechslungsreich gestaltet. Da es sich hier um einen erotischen Roman handelt und es ja schließlich drei Männer sind, habe ich auch von der Menge der sexuellen Handlungen nichts Anderes erwartet. Trotzdem wechseln die Situationen und die Gefühle, die dabei von der Hauptprotagonisten empfunden werden. So ist grundsätzlich jede erotische Szene anders und trotzdem etwas ähnlich zu den anderen. Die Autorin schafft es aber, vielleicht gerade deswegen, dass all diese Szenen nachvollziehbar und erotisch bleiben. Es ist schön zu sehen, wie sich die Autorin bzw. ihr Schreibstil über die drei Bücher hinweg entwickelt hat. Die Sprache, sowie die Handlung werden immer ausgereifter und es gibt diesbezüglich kaum Kritikpunkte. Die Gefühle und Protagonisten sind gut und nachvollziehbar dargestellt. Fazit: Heiße und außergewöhnliche Geschichte über die Liebe und das Leben einer Frau, die drei Männer liebt. Wenn man erotische Romane liebt, sollte dieses Buch bzw. diese Serie nicht im Bücherregal fehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks