Annie Wilke

 4.6 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Annie Wilke

Die Schlüsselchronik

Die Schlüsselchronik

 (5)
Erschienen am 15.09.2017

Neue Rezensionen zu Annie Wilke

Neu

Rezension zu "Die Schlüsselchronik" von Annie Wilke

spannend aber das Ende ...
Kendavor einem Jahr

Erste Worte:
Alles begann an ihrem vierzehnten Geburtstag, als sie zum ersten Mal den Geist einer Verstorbenen sah.


„Die Schlüsselchronik“ ist flüssig zu lesen und ich konnte mich schnell auf die Geschichte einlassen. Sie liest sich gut und ist spannend gestaltet aber ich habe das Gefühl das die Autorin hier etwas zu viel will. Es wirkt noch etwas unausgeglichen und es ist sehr viel los. Gabriela und Rapha, der Schlüssel und das Schloss, die Neugeborenen, der Anschlag auf die „Zweigstelle“, der Bombe die hochgeht, alles gute Ideen und die Umsetzung ist nicht schlecht aber mir kommt es etwas wirr vor.

Die Protagonisten sind durchaus sehr interessant aber so richtig warm wurde ich mit keinem. Ich fand Rapha irgendwie am spannendsten und er war mir auch sympathisch wie er da um die Kinder kämpft und auf der Fluch ich denke wenn er wieder auf weitere Ordenskrieger trifft kann es noch sehr interessant werden.
Mit Gabriela wurde ich nicht so richtig warm. Sie ist interessant und scheint auch nett zu sein aber da ist kein Funke der so richtig übersprang. Sie ist eine starke Kämpferin und ist ist sehr streng mit ihrem neuen Schützling, alles gut um eine starke Heldin zu sein wenn dieses aber nicht wäre.

Die Szenen sind spannend und die Atmosphäre ist gelungen. Das Tempo ist gut und es wird nicht langweilig eher das Gegenteil, mir ist etwas zu viel los und das Ende ist wieder so typisch … Zack hier mach ich mal einen Cut. Aber es macht schon Lust auf mehr. Ich wüsste gerne wie sich die Szenen weiter entwickeln. Mehr Kämpfe mehr Liebe, Verrat und die Erlösung, ja ich bin durchaus auch neugierig.

Das Cover hat was auch wenn ich eher etwas anderes gewählt hätte. Mich spricht es nicht zwingend an. Überzeugt hat mich eher der Klappentext.


MEIN FAZIT:
Bei „Die Schlüsselchronik“ ist viel los, es wird nicht langweilig und dieser erste Band macht durchaus Lust auf mehr. Mit den Protagonisten bin ich nicht richtig warm geworden aber sie sind interessant. Auch die Szenen und die Atmosphäre sowie das Tempo sind gelungen. Ich kann „Die Schlüsselchronik“ sehr empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schlüsselchronik" von Annie Wilke

Toll <3
Yunikavor einem Jahr

Als ich das Cover gesehen habe, war ich sofort verzaubert. Es ist in sich stimmig und passt perfekt zur Geschichte.


Auch wenn ich den Klappentext furchtbar und total verwirrend finde, musste ich die Geschichte einfach lesen. Ich finde die Idee dahinter klasse und die Umsetzung ist mehr als gelungen. Man wird hier in eine mystische Welt der Geister gezogen, die in sich stimmig ist. Sie ist geheimnisvoll und gefährlich und genau so wird sie auch rübergebracht. In der Mitte hin gab es eine kleine Stelle, bei der mir zu viele Wiederholungen vorkamen, die ein wenig vom Zauber genommen hatten, doch gegen Ende hin wurde es wieder spannend und ich erwarte sehnsüchtig den nächsten Band.


Man fliegt regelrecht durch die Seiten. Der Stil ist leicht und locker. Von Anfang an wird man in den Bann der Geschichte gezogen und kann nicht mehr aufhören zu lesen. Alles ist unglaublich bildlich beschrieben, so dass man sich alles sehr gut vorstellen konnte. Auch die Kampfszenen wurden liebevoll und detailreich dargestellt.


Obwohl die Charaktere alle sehr hart durch ihre Erziehung sind, besitzen sie alle doch ein Herz. Sie haben Tiefe und sind liebevoll ausgearbeitet. Sie haben Ecken und Kanten, was sie menschlicher macht. Sie sind nicht perfekt und unfehlbar und genau das hat mir gefallen. Man musste sie einfach ins Herz schließen.


Alles in allem ein tolles, gelungenes Debüt, das ich nur empfehlen kann. Es macht Spaß, in dieser Geschichte zu versinken und sich in die Welt hinter dem Schleier entführen zu lassen. Ich fand es toll, wie bildlich alles beschrieben war und liebe die Charaktere.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Schlüsselchronik" von Annie Wilke

"Eure Anker sind eure Gegenstücke."❤
Nicolerubivor 2 Jahren

Gabe und Fluch zugleich.

Gabriela ist eine der wenigen, die die Geister der Verstorbenen sehen kann. Ihr wird Großes prophezeit, doch wo Licht ist, ist auch Schatten...

Vorab möchte ich mich ganz herzlich beim Angelwing-Verlag, für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken.
Dies beeinflusst nicht meine ehrliche Meinung.

Wow! Ein gelungenes Debüt, was mich stellenweise vom Hocker gerissen hat.
Gabriela stellt sich ihrem Schicksal, dem Kampf, auch wenn sie die Liebe verliert, denn aufgeben kommt für sie nicht in Frage.
Es macht sie nur noch stärker und ihr Weg nach Antworten ist steinig.
Rapha ist verstoßen worden, weil er die falsche Frau liebt, jedenfalls in den Augen eines kalten Mannes.
Als er jemanden zur Hilfe eilt, erfährt er Dinge, die unglaublich verstörend wirken und für alle gefährlich werden könnte.
"Die Verbindung zu ihr, vernahm er als magnetische Anziehung."
"Wenn er eins beim Orden gelernt hatte, dann: Niemals eine Sache unerledigt lassen!"
Eine unglaubliche Geschichte, die mich, durch ihre meist sehr bildlichen Beschreibungen, schockiert, erschüttert, sehr gefesselt und nicht losgelassen hat.
Interessante Protagonisten, die willensstark, kämpferisch, aber auch geheimnisvoll wirken, so dass ich noch mehr über sie erfahren möchte.
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht!
Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks