Annika Bühnemann Liebe ist Vertrauen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe ist Vertrauen“ von Annika Bühnemann

Inhalt Von “Frohen Weihnachten” ist Carolin weit entfernt. Nicht nur, dass sie bis zum Hals in Schulden steckt – sie verliebt sich zudem in Raphael, den charmanten Assistenten ihres Auftraggebers, obwohl sie den Männern abgeschworen hat. Doch Raphael verschweigt ihr etwas, das Caros Vertrauen zu erschüttern droht. Diese Geschichte ist auch Teil der Anthologie "Hoffnung – Vertrauen – Vergebung". Spendenaktion: Wir tun Gutes! Alle Einnahmen, die mit diesem Buch zwischen dem 7. November und dem 17. November getätigt werden, kommen zu 100 % einer gemeinnützigen Organisation zu. Mehr dazu unter http://www.annikabuehnemann.de/livspende

wie der titel schon sagt liebe ist vertrauen

— saskia_heile

Liebesgeschichte, die auch ernste Themen anspricht!

— mabuerele

Für alle Fans von Weihnachten und ChickLit!

— jassizipp

Eine tolle "Liebesgeschichte" mit Chaos & Romantik und ein idealer Schmöcker um sich die (Vor)Weihnachtszeit zu versüßen.

— sunflower130280

Ein kleines, kurzweiliges Buch, das mit einer netten Lovestory, einer sympathischen Hauptfigur und einem Twist am Ende punkten kann!

— SunshineSaar

Eine kleine schöne Weihnachtsgeschichte

— Leylascrap
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • liebe ist vertrauen....

    Liebe ist Vertrauen

    saskia_heile

    11. March 2016 um 22:06

    *INHALT*Von “Frohen Weihnachten” ist Carolin weit entfernt. Nicht nur, dass sie bis zum Hals in Schulden steckt – sie verliebt sich zudem in Raphael, den charmanten Assistenten ihres Auftraggebers, obwohl sie den Männern abgeschworen hat. Doch Raphael verschweigt ihr etwas, das Caros Vertrauen zu erschüttern droht. Diese Geschichte ist auch Teil der Anthologie "Hoffnung – Vertrauen – Vergebung". *FAZIT*Bei dieser Geschichte geht es um große Gefühle vor allem aber um vertrauen.Wie man selbst merkt hat die Protagonistin Caro sehr viel durch und dadurch das vertrauen zu Männern verloren.plötzlich ist da dieser Raphael der ihr anscheinend den Kopf verdreht.Es knistert zwischen den beiden, aber was sich noch abspielt damit rechnet man nicht wobei ich selbst schon im laufe der Geschichte geahnt habe was evtl. falsch läuft.Diese Geschichte kann ich wirklich wärmstens empfehlen sie zeigt wie toll Liebe doch sein kann.

    Mehr
  • Romantische Novelle

    Liebe ist Vertrauen

    mabuerele

    „...Du solltest deinem Gesellen das Gefühl geben, dass er dir wichtig ist...“ Es ist kurz vor Weihnachten, als Carolin einen Anruf ihrer Krankenhaus erhält. Auf Grund mehrmonatiger Rückstände in der Beitragszahlung kündigt ihr die Kasse fristlos. Das hat ihr gerade noch gefehlt. Carolin ist selbstständig und betreibt mit einem Angestellten eine Firma, die sich um Renovierungen kümmert. Wegen chronischem Geldmangels ist sie froh, den Auftrag für die Villa von Herrn Gloeckner bekommen zu haben. Ihr Ansprechpartner ist Raphael, der Hausmeister. Er verpflichtet Carolin zum Schweigen darüber, dass die Villa nach der Renovierung verkauft werden soll. Die Autorin hat einen abwechslungsreichen Gegenwartsroman geschrieben. Die Geschichte wird von Carolin selbst erzählt. Die Personen wurden gut charakterisiert. Carolin nimmt ihren Auftrag ernst. Nach und nach erfährt man von ihrer Vergangenheit und ihrem Elternhaus. Damit werden nicht nur die Gründe für ihre finanzielle Misere, sondern auch ihre distanziertes Verhalten gegenüber Männer deutlich. Dabei ist Raphael ein Bild von einem Mann. Von Anfang an wird deutlich, das er sich um Carolin bemüht. Dafür gibt es viele kleine und größere Anzeichen. Der Schriftstil ist angenehm zu lesen. Die Autorin hat manch besonderes Stilmittel eingearbeitet. Dazu gehören Carolins Gedanken, die kursiv abgedruckt werden und gegensätzliche Standpunkte diskutieren. Das geschieht auf humorvolle Art. Auch der Mailverkehr wird kursiv wiedergegeben. Sehr gut herausgearbeitet werden die Emotionen der Protagonisten. Carolin schaut mit einer Spur Neid auf diejenigen, denen es wesentlich besser geht. Sie gönnt es ihnen zwar, hätte aber selbst gern auf den einen oder anderen Schicksalsschlag verzichtet. Behutsam wird die langsame Annäherung von Raphael und Carolin thematisiert. Interessant sind die Dialoge zwischen den beiden Protagonisten. Sie gehen zum Teil in die Tiefe und lassen schnell vermuten, dass Raphael mehr ist als nur der Hausmeister. Obiges Zitat stammt von ihm. Mein einziger Kritikpunkt gilt dem Schluss der Geschichte. Hier wären ein paar Sätze mehr besser gewesen. Die Handlungsorte werden ausreichend beschrieben. Eine Prise Romantik fließt in die Erzählung ein. Das Cover passt zum Genre. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Trotz lockeren Stil werden ernste Fragen des Lebens angesprochen.

    Mehr
    • 3

    KruemelGizmo

    20. December 2015 um 22:00
  • Leserunde zu "Liebe ist Vertrauen" von Annika Bühnemann

    Liebe ist Vertrauen

    Annika_Buehnemann

    Es weihnachtet sehr! Allerdings nicht für Caro. Die Handwerksmeisterin hat alle Hände voll zu tun und steckt bis über beide Ohren in Schulden. Da kommt der lukrative Auftrag von dem ominösen Herrn Gloeckner gerade recht. Ich lade dich herzlich zu dieser Leserunde ein! Meine Novelle "Liebe ist Vertrauen" ist seit dem 1. November erhältlich und es ist mir ein Bedürfnis, die Geschichte mit euch gemeinsam zu lesen. Jeder, der ein Exemplar des Buches hat, ist herzlich aufgefordert, teilzunehmen. Fünf Taschenbuch-Exemplare werden überdies Ende der Woche an die Gewinner verschickt. Schreib mir also unter "Ich will mitmachen!" bitte, warum du das Buch gewinnen möchtest. Solltest du gewinnen, verpflichtest du dich, an der Leserunde teilzunehmen und im Anschluss bei Amazon eine Rezension einzustellen. Hier der offizielle Klappentext: Von “Frohen Weihnachten” ist Carolin weit entfernt. Nicht nur, dass sie bis zum Hals in Schulden steckt – sie verliebt sich zudem in Raphael, den charmanten Assistenten ihres Auftraggebers, obwohl sie den Männern abgeschworen hat. Doch Raphael verschweigt ihr etwas, das Caros Vertrauen zu erschüttern droht.

    Mehr
    • 128
  • Schade, dass es nur eine kurze Novelle und kein Roman ist. :-)

    Liebe ist Vertrauen

    jassizipp

    28. November 2015 um 13:31

    „Liebe ist Vertrauen“ ist eine sechs Kapitel lange Novelle, die zur Weihnachtszeit spielt. Caro hat es kurz vor Weihnachten schwer. Sie freut sich nicht auf das Fest und hat große Geldsorgen. Umso besser, dass sie den Auftrag hat, die Villa eines Millionärs zu renovieren. Der lässt sich zwar nicht blicken, dafür aber der Hausmeister Raphael … Meine Erwartungen an diese Novelle wurden erfüllt, denn ich wollte eine schöne Liebesgeschichte mit ein paar Prisen Weihnachten lesen. Wie die anderen Bücher von Annika Bühnemann hat mir auch dieses gut gefallen und ich habe es sehr gerne gelesen. Ich könnte hier noch von einigen Stellen schwärmen, aber dann müsste ich mehr über die Handlung verraten und das wäre ja sträflich. Na gut … Die Stelle, wenn Caro und Raphael betrunken Taxi fahren, fand ich schon sehr lustig. ;-) Das einzige Manko: Das Ende kommt ein bisschen zu abrupt. Ich hätte gerne noch ein siebtes Kapitel gelesen. Aber das ändert nichts daran, dass ich diese Novelle immer wieder gerne zur Hand genommen habe. Fazit: Wenn man ChickLit und Weihnachten mag, dann kann man mit diesem Buch überhaupt nichts falsch machen. Falls Ihr neugierig seid und mal reinschnuppern wollt – hier findet Ihr eine Online-Lesung der Autorin aus „Liebe ist Vertrauen“: https://www.youtube.com/watch?v=-hf_qfWlalc&feature=youtu.be

    Mehr
  • Liebe ist Vertrauen

    Liebe ist Vertrauen

    sunflower130280

    22. November 2015 um 13:05

    "Liebe ist Vertrauen"von der Autorin Annika Bühnemann ist wahrscheinlich für viele nicht ganz so neu, denn es war letztes Jahr schon Teil der Anthologie "Hoffnung – Vertrauen – Vergebung".  Mit viel Gefühl, Humor und Liebe, erzählt die Autorin die Geschichte von Carolin. Diese ist chronisch Pleite, die Schulden häufen sich immer mehr an und als Dauersingle, fehlt auch hier ihr ganz persönliches "Happy End". Trotz allem gibt sie die Hoffnung nicht auf und versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen, wenn auch mehr schlecht als recht. Der Leser begleitet sie auf ihrem Weg kurz vor Weihnachten und durchlebt mit ihr zusammen ihre Probleme. Carolin ist eine sehr sympathische Protagonisten, mit der man sich schnell, gerade durch ihre Probleme identifizieren konnte. Die Story ist wie aus dem wahren Leben gegriffen und man konnte sich gut in die jeweiligen Situationen hineinversetzen. Raphael ist anfangs recht geheimnisvoll, aber je mehr man ihn im voranschreiten der Geschichte kennen lernt, desto mehr mag man ihn. Er zieht Carolin immer wieder aus ihrem Alltagstrott raus und lenkt sie zeitweise von ihren Sorgen ab. Je mehr sie sich gegenseitig öffnen, umso mehr fühlen sich beide zueinander hingezogen. Allerdings hütet Raphael auch ein "dunkles" Geheimnis welches Carolin recht bald herraus findet und macht damit ein Happy End zu nichten, oder etwa doch nicht? Allerdings gab es auch hier einige Wendungen, die mich sehr überrascht haben. Die Autorin besitzt einen sehr flüssigen Schreib und Erzählstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lassen hat. Ich war direkt an die Handlung gefesselt und für eine Kurzgeschichte, wurde die Handlung gut umgesetzt auch wenn das Ende voraussehbar war. Fazit : Eine tolle "Liebesgeschichte" mit Chaos & Romantik und ein idealer Schmöcker um sich die (Vor)Weihnachtszeit zu versüßen.

    Mehr
  • Schöne Liebesstory.

    Liebe ist Vertrauen

    cn8sc

    19. November 2015 um 18:46

    Weihnachtszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Zeit für Familie, gutes Essen und definitv kein Platz für Sorgen. Doch bei Caro in Annika Bühnemanns Buch 'Liebe ist Vertrauen' sieht das anders aus. In ihrer Weihnachtszeit ist sie von Geldsorgen geplagt, als sie sich noch in den Assistenten ihres Auftraggebers verliebt, ist das Chaos perfekt und dabei ahnt sie nicht, welches Geheimnis Raphael vor ihr versteckt. Das Cover des Buches hat mir gleich gefallen, da es die winterliche Stimmung gut vermittelt. Caro war mir von Anfang an sympathisch, auch wenn sie manchmal ziemlich verpeilt war. Das liegt wahrscheinlich auch an dem ganzen Stress, den sie hat. Der zweite Hauptcharakter Raphael war mir auch sympathisch, aber anfangs für mich schwer einschätzbar. Er hatte etwas geheimnisvolles an sich und man merkte gleich, das irgendwas nicht mit ihm stimmte bzw. er etwas verheimlichen wollte. Die Story an sich, insbesondere die Beziehung zwischen Caro und Raphael, war ziemlich vorhersehbar. Das fand ich jetzt nicht sehr schlimm, aber ein wenig mehr Spannung hätte ich mir gewünscht. Für die Kürze des Buches wurde die Geschichte wirklich gut umgesetzt und das Ende hat mir gut gefallen. Es war zwar kitschig, aber wirklich passend zum Buch. An alle (Weihnachts-)Romantiker da draußen, schnappt euch das Buch in der Weihnachtszeit am besten mit einem Tee und ein paar Nascherein und taucht in Caros und Raphaels Welt ein.

    Mehr
  • Eine romantische, kleine Liebesgeschichte mit einem Twist am Ende

    Liebe ist Vertrauen

    SunshineSaar

    15. November 2015 um 19:07

    Bei dem Buch „Liebe ist Vertrauen“ handelt es sich um eine kleine, aber schöne Liebesgeschichte, die in der Vorweihnachtszeit spielt. Gerade für einen Abend auf der Couch ist das Buch optimal. Die Geschichte dreht sich um Caro, die bis zum Hals in Schulden steckt und zurzeit alles andere als in Weihnachtsstimmung ist. Nun verliebt sie sich auch noch in Raphael, den charmanten Assistenten ihres vermögenden Auftraggebers, obwohl sie eigentlich die Nase voll von Männern hat. Anfangs wehrt sie sich noch gegen ihre Gefühle, aber der lebensfrohe Raphael lässt nicht locker. Doch Raphael hat ein Geheimnis, das Caro ihr Vertrauen ihm gegenüber rauben wird. Hat ihre Liebe unter diesen Voraussetzungen überhaupt eine Chance? Das kleine, kurzweilige Buch hat mir gut gefallen. Der Schreibstil sagt mir zu, die Story lässt sich dadurch schön flüssig lesen. Die Kapitel haben ebenfalls genau die richtige Länge. Zwar ist die Story teilweise etwas vorhersehbar, aber bei einer romantischen Liebesgeschichte lässt sich das verkraften. Caro ist eine sehr sympathische Hauptfigur. Sie hat es nicht leicht im Leben mit ihren Geldsorgen, einem spielsüchtigen Vater und einer schwer kranken Mutter. Trotzdem versucht sie weiterzuleben und das Beste daraus zu machen. Raphael ist ebenfalls ein netter und lebensfroher Charakter, der Caro aus ihrem Alltagstrott zieht. Dabei geht er teilweise aber auch etwas zu aufdringlich vor. Zudem hat er auch ein Geheimnis, das Caro jedoch erst gegen Ende erfahren wird und das einiges zu zerstören droht… Die Story ist leicht, locker und sprüht nur so von romantischen Momenten. Ein negativer Punkt war für mich aber das Ende. Der Twist war gut und – obwohl man einiges schon erahnen konnte – sogar ein kleines bisschen überraschend. Doch ich fand es etwas zu unbefriedigend und unrealistisch. Ich kann das Verhalten von Caro nicht wirklich nachvollziehen. Sie wirkt etwas zu blauäugig, vor allem nach ihren Erfahrungen mit Männern in der Vergangenheit. Hier hätte es mir besser gefallen, wenn ihr – vor allem nachdem das Geheimnis heraus kam – mehr Zeit zum Nachdenken gegeben wird. Aber ansonsten kann man nicht meckern :-) Fazit: Ein kleines, kurzweiliges Buch, das mit einer netten Lovestory, einer sympathischen Hauptfigur und einem Twist am Ende punkten kann. Ein gutes Buch für die Vorweihnachtszeit!

    Mehr
  • Liebe ist Vertrauen

    Liebe ist Vertrauen

    Leylascrap

    15. November 2015 um 08:58

    Caro ist Malermeisterin und soll vom Millionär Herrn Gloeckner die Villa streichen. Dort lernt sie den "Hausmeister" Raphael kennen.  Der verguckt sich in Caro, doch Caro will von Männer zunächst nichts wissen. Doch den Charme von Raphael ist nicht einfach zu widerstehen.  Eine kleine schöne Liebesgeschichte zur Weihnachtszeit.  Ein Tick länger hätte die Geschichte ruhig sein dürfen, aber ist es nicht bei vielen guten Büchern so? ;) 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks