Annika Dick Fauler Zauber (Hex Hex)

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fauler Zauber (Hex Hex)“ von Annika Dick

Lustig, spannend, aber ein wenig verwirrend

— Ilargizuri

Lustig, aufregend und bunt <3

— Hannas_Bibliothek

Viele tolle Abenteuer mit der Hexe Morgana und ihren magischen Freunden, die leider nicht perfekt zu einem Ganzen verschmolzen sind!

— Buecherwurm2punkt0
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Fauler Zauber (Hex Hex)" von Annika Dick

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    AnnikaDick

    13. August 2014 um 12:47

    „Träume der Finsternis“ und „Codename Nike“ haben gerade das Licht der Welt erblickt, aber es gibt ja noch mehr Bücher von mir. Daher gibt es für die Blogger unter euch die Möglichkeit, zwei weitere Werke von mir kennenzulernen, indem ich etwas verlose. Hier gibt es insgesamt 5 Rezensionspakete* „HEX HEX“ (beinhalten die Prologstory „Eine Junghexe hat’s nicht leicht“ (9 Seiten), sowie die beiden bisher erschienenen Episodenromane „Fauler Zauber“ und „Hexengrippe“ (je ca. 200 Seiten, illustriert)) (Mit dem Link gelangt man auch zu einer Leseprobe) Die Bücher werden jeweils als PDF versandt, so dass sie auf jedem eReader oder auch auf dem PC lesbar sind. Was ihr tun müsst? Ganz einfach: Kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst mir einen Link zu eurem Blog. Zeit habt ihr bis Freitag, 22. August 2014, 23:59 Uhr, ausgelost wird am 23. August. *Die Verlosung findet gleichzeitig auf meinem Blog statt und man kann auch dort teilnehmen.

    Mehr
  • Lustig, aufregend und bunt.

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    Hannas_Bibliothek

    15. June 2014 um 19:06

    Gestaltung: Ich mag das Cover ehrlich gesagt nicht so gerne und glaube auch nicht, dass ich es mir in der Buchhandlung gekauft hätte, aber ich nachträglich finde ich, dass das Cover total gut zu dem Buch passt. Besonders gefallen hat mir in dem eBook die Innengrafiken von Peter Wall gefallen. Er hat auch das Cover gestaltet. Meinung: Morgana ist mitte zwanzig und eine Hexe. Sie wohnt mit ihrer Mutter und ihrer Schwester unter einem Dach. Morganas Tante bietet ihr an ihren Laden zu übernehmen und sagt natürlich sofort zu. Als es endlich soweit ist, sind Morgana und ihr Kater Shadow froh, endlich von ihrer anstregenden Mutter und Schwester Desdemona wegzukommen. Natürlich passiert einiges und immer, wenn Morgana denkt, dass es vorbei ist, kommt auch schon die nächste Kastastophe. Annika Dick hat die Geschichte rund um Morgana sehr gut umgesetzt und ich freue mich schon sehr den zweiten Teil endlich zu lesen. Die Geschichte ist lustig, bunt, aufregend. Eben alles, was man sich in einer chaotischen Geschichten über Hexen vorstellen kann. Es wurde vieles Unter- und Übertrieben, dieses passt aber genau zu der Geschichte und nimmt keinesfalls den Lesespaß. Annikas Schreibstil ist locker und man merkt sehr, dass sie versucht hat jedes Detail, welches ihr wichtig war, in die Geschichte einzubringen. Es ist ihr wunderbar gelungen. Ich habe sehr viel laut gelacht und nicht nur geschmunzelt, wie es bei anderen Büchern oft der Fall ist. Ich habe nur Kritikpunkt. Er nimmt einem zwar den Lesespaß nicht, aber trotzdem möchte ich diesen erwähnen. Manchmal fehlte mich ein wenig der rote Faden, welcher sich in Büchern durchzieht. Mich hat es nicht sonderlich gestört, da es einfach eine wundervolle Geschichte ist. Fazit: Von mir bekommt die Geschichte verdiente 5 Punkte. Es bringt Spaß dieses Buch zu lesen und empfehle es jedem der gerne mal eine lustige Geschichte rund um Hexen und anderen magischen Wesen lesen möchte. Obwohl mir persönlich das Cover nicht gefäält, würde ich es mir auch als Printausgabe in mein Regal stellen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Fauler Zauber (Hex Hex)" von Annika Dick

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    AnnikaDick

    Hallo alle miteinander, habt ihr Lust auf humorvolle und phantastische Unterhaltung? Mögt ihr die Kombination aus Hexen und Humor, seid aber für „Bibi Blocksberg“ oder „Die kleine Hexe“ angeblich zu alt? Dann habe ich mit der Episodenromanserie „HEX HEX“ dessen ersten Band „Fauler Zauber“ ich mit euch in dieser Leserunde lesen möchte, genau das Richtige: Und darum geht es: Klappentext Getränke aus Salamanderherzen und Krötenschleim, eine sprechende Katze und ein Rabe, der einmal ein Mensch war, Drachenschuppen und Blutegelanhänger, eine Banshee und eine Vampirin, eine Mutter, die einen unbedingt unter die Haube bringen will und eine verantwortungslose große Schwester - und jede Menge fauler Zauber. Für Morgana ist es der ganz normale Wahnsinn. Mit Mitte zwanzig kommt sie sich nicht selten wie die einzig Erwachsene in ihrem Umfeld vor und darf so manches Missgeschick ihrer Freunde und Familie ausbaden. Eines steht dabei fest: Langweilig wird ihr so schnell nicht. Leseprobe Das eBook ist farbig illustriert, für jede Episode hat Peter Wall eine eigene Grafik entworfen. Für die Leserunde stellt der Arunya-Verlag 7 eBooks als PDF-Dokument bereit. Wie ihr eines dieser Exemplare gewinnen könnt? Beantwortet mir eine Frage: Morgana braucht ihre Fähigkeiten nicht selten, um sich oder anderen aus der Patsche zu helfen. In welcher Situation habt ihr euch schon gewünscht, Magie anwenden zu können? Falls ihr nicht gewinnen solltet, oder das Buch vielleicht sogar schon besitzt, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr trotzdem an der Leserunde teilnehmt. Ich freue mich auf euch! Eure Annika EDIT: So, die Fruit Machine hat kräftig gewirbelt und mir die Namen der sieben Gewinner ausgegeben: Rusty78 Lilixta Sporttante ilovebooks86 anke3006 Solara300 Blaustern Herzlichen Glückwunsch. :) Bitte schickt mir bis Sonntagabend, 23. Februar 2014, eine Nachricht mit eurer E-Mail-Adresse, sonst lose ich unter den Nachrückern neu aus. Und für diejenigen, die leider keines der sieben Exemplare gewonnen haben, diese Woche findet eine Blogtour zum Arunya-Verlag statt, bei der es auch ein Exemplar von „Fauler Zauber“ zu gewinnen gibt: http://www.vielleserin.de/2014/02/fauler-zauber-von-annika-dick-ist-ein.html   Noch einmal EDIT: Blaustern hat ihre Bewerbung mangels eReader zurückgezogen, also habe ich den letzten Platz noch einmal neu ausgelost und dieses Mal fiel das Lost auf: Kerstin Lohde Herzlichen Glückwunsch. :) Schickst du mir bitte deine E-Mail-Adresse.  

    Mehr
    • 145
  • Das Buch ist für junge Erwachsene und Junggebliebene

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    Kerstin_Lohde

    09. March 2014 um 10:14

    Also ich habe mich bei der Leserunde beworben weil mich das Cover angesprochen hat. Ich bin mit wenig Erwartung an das Buch ran gegangen und wurde sehr positiv überrascht. Man kann das Buch flüssig lesen, es ist aus Sicht der Hauptprotagonistin geschrieben. Das Buch lädt zum Lesen ein, die Illustrationen sind super gestaltet und dass Buch enthält viel humorvolle Stellen die einen schmunzeln lassen. Ich freue mich an dieser Leserunde teilgenommen zu haben und freue mich schon auf Band 2 dieser Serie.

    Mehr
  • Zauberhafter Hexenladen

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    anke3006

    02. March 2014 um 21:24

    Mo bekommt die Möglichkeit von ihrer Tante den Laden zu übernehmen. Damit beginnt der Episoden-Roman von Annika Dick. Mit viel Fantasie und Witz erzählt sie Geschichten um Mo, ihre Mutter, den Hexenkater Shadow und ihren Freunden. Es geht um Liebe, Freundschaft und Hexerei. Ich habe viel Spass bei diesem Roman gehabt und freu mich schon auf weitere Episoden um Mo und ihre Freunde.

  • Zauberhaft

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    Rusty78

    26. February 2014 um 21:36

    " "Morgana, willst du wirklich keinen Prinzen?" (Juniper) "Nein!" Ob es nicht doch eine Möglichkeit gab, Juniper gegen einen Poltergeist auszutauschen? Oder gab es einen Feenexorzismus? " Hex Hex ist ein Episodenroman über die junge Hexe Morgana, die von ihrer Tante einen Zauberzubehörladen samt Wohnung überschrieben bekommt. Sie kann so mit ihrem zauberhaften Hexenkater Shadow von zuhause ausziehen und hofft, endlich von ihrer anstrengenden Schwester und ihrer Mutter Ruhe zu haben. Weit gefehlt! Durch ihr gutes Herz verwandelt sich ihr Domizil bald in ein Auffanglager für gestrandete Freunde (eine Banshee und eine Vampirin), magische Tiere, verwünschte Personen, eine Fee und vieles mehr, und Mo hat alle Hände voll zu tun, das tägliche Chaos zu beseitigen. Die Geschichten sind naturgemäß knapp gehalten, denn das Buch ist eine Zusammenstellung von Kurzgeschichten. Dadurch fehlt häufig der Zusammenhang, und dies finde ich, ist das einzige Manko. Man möchte einfach mehr über Mo und ihre chaotischen Freunden erfahren! Die Autorin arbeitet schon am nächsten Band, der dann mit längeren Episoden glänzt. Ich bin schon sehr gespannt! Fazit: ein amüsantes, phantasievolles Hexenbuch - geeignet für Teenager, junge Erwachsene und Junggebliebene.

    Mehr
  • Nette kurzweilige Geschichte

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    Sporttante

    24. February 2014 um 18:14

    Mo übernimmt den Hexenladen ihrer Tante und zieht in die angrenzende Wohung mit ihrem Kater ein. Schnell lebt sie dort nicht mehr alleine, ihre 2 Freundinnen ziehen mit ein. Ihre Schwester macht ihr das Leben nicht einfacher und so rutschtt sie von einem Unglück in das Nächste. Die gut und flüssig geschriebene Geschichte ist die ideale Lektüre, wenn man nicht viel Action und Spannung benötigt. Es liest sich angenehm und man ist jederzeit im Geschehen der Geschichte, dennoch hat sie mich nicht gefesselt.

    Mehr
  • Fauler Zauber...

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    ilovebooks86

    22. February 2014 um 13:14

    Die Hexe Morgana kann es kaum glauben. Sie soll den Laden ihrer Tante und gleich dazu noch ihre Wohnung übernehmen. Diese Chance lässt sich Morgana nicht entgehen, nichts ist ihr lieber als von ihrer merkwürdigen Mutter und ihrer Schwester zu verschwinden. Doch leider hält die Freude über die eigenen vier Wände nicht lange an, den das Chaos scheint Morgana zu verfolgen.   Die Autorin Annika Dick ist es gelungen mit viel Humor und einem tollem Schreibstil eine unterhaltsame Geschichte zu erzählen. Leider musste ich jedoch feststellen, das diese Serie an Kurzgeschichten mir nicht zusagt. Trotz allem hat mich die Geschichte von Morgana sehr gut unterhalten und mich oft zum lachen gebracht.

    Mehr
  • Gelungener Auftakt!

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    Solara300

    22. February 2014 um 12:19

    Morgana ist eine Hexe, Mitte Zwanzig und hat die Möglichkeit den Laden und die Wohnung von Ihrer Tante zu übernehmen. natürlich sagt Sie da nicht nein, da Sie froh ist von Ihrer anstrengenden Mutter und Ihrer noch anstrengenderen Schwester Desdemona wegzukommen. Aber das Leben mit Ihrem Kater Shadow gestaltet sich Chaotischer als angenommen, wobei Ihre Freunde und Ihre Familie da eine unwesentliche Rolle spielen. Diese Geschichte ist sehr gut geschrieben und es wurde auf Viel Liebe zum Detail geachtet.

    Mehr
  • Humorvoll, fantastisch...einfach toll

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    NatisWelt

    04. February 2014 um 13:26

    Inhaltlich ist das Buch sehr toll umgesetzt. Morgana rutscht wirklich von eine Katastrophe in die nächste und kann selbst nichts dafür, sondern ihre Umgebung. Jedes Mal wenn Morgana denkt, dass sie sich mal eine Pause gönnen kann wartet auch schon die nächste Überraschung auf sie und es liegt an ihr diesen Mist wieder gerade zu biegen. Um was für Katastrophen es sich hierbei handelt, könnt ihr selbst in Hex Hex Bd.1 nachlesen. Es lohnt sich ♥ Der Schreibstil von Annika Dick entspricht genau meinem Geschmack.....locker flockig und leicht zu verstehen. Auch bei der Gestaltung des E-Books wurde sich viel Mühe gegeben, was die Illustrationen angeht.  Mich hat das komplett Paket vollends überzeugt und freue mich schon sehr darauf Bd. 2 zu lesen ♥ Dieses Buch kann ich wirklich JEDEM/JEDER empfehlen, da ich Anfangs auch dachte...okaaay Hexen unso, aber Hex Hex ist einfach klasse und ich freue mich schon auf weitere Bände.

    Mehr
  • Eine tolle Geschichte mit einem kleinen aber...

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    Buecherwurm2punkt0

    14. August 2013 um 13:21

    Klapptentext: Morgana ist eine Hexe, Mitte zwanzig und lebt in einer Kleinstadt im heutigen England. Sie führt einen kleinen Laden und lebt in der Wohnung darüber. Diese teilt sie mit ihrer sprechenden Katze und dem Exfreund ihrer Schwester, den diese – in ihrer typisch impulsiven Art – in einen Raben verwandelt hat. Nicht selten muss Morgana ähnliche »Missgeschicke« ihrer Schwester ausbaden, die es nicht einsieht, verantwortungsvoll mit Magie umzugehen. Auch ihre Mutter, die die altmodische Meinung vertritt, Hexen sollten unter sich bleiben, sorgt gerne für Turbulenzen. Unterstützung bekommt Morgana von ihren besten Freunden, einer Banshee und einer Vampirin. Meine Meinung zum Buch: Ich war sofort gebannt von der Idee die Autorin Annika Dick da präsentiert. Ein Hexenbuch für Erwachsene, eine Hexe in meinem Alter und dazu auch noch absolutes Chaos? Das ist genau das, was ich als Ausstieg aus dem Alltag benötige... Das es auch noch ein Reihenauftakt sein soll, war ein zustäzlicher Pluspunkt. "Fauler Zauber" steckt voller Details, die ich manches Mal kaum zu schätzen wusste. So gibt es z.B. lauter Illustrationen von Peter Wall in dem Buch! Auf der einen Seite liebe ich Illustrationen und habe mich immer gefreut wenn ich sie entdeckt habe, aber auf der anderen Seite finde ich sie nicht immer ganz gelungen! Wenn ich mir zum Beispiel das Cover anschaue sehe ich ein buntes, hübsches Bild, das ich definitiv nicht besser hätte zeichnen können. Allerdings bin ich der Meinung das es den Inhalt des Buches etwas schmälert. Es wirkt einfach nicht mehr wie ein Buch für junge Erwachsene bzw Erwachsene sondern ehr für Teenager. Ich wäre an dem Buch in der Erwachsenenabteilung definitiv vorbei gelaufen, einfach weil es zu albern wirkt. Des Weiteren sind es so klitzekleine Details in denen das Cover nicht zum Inhalt passt. Beispielsweise ist der Rabe Pink und das auf dem Cover eine Hexe, eine Banshee und eine Vampirin sein soll wird meiner Meinung nach auch nicht richtig klar. Dafür hatte ich mit dem Inhalt um so mehr Spaß! Annika Dick hat einen Schreibstil, der mich sofort in die Geschichte eingesogen hat! Ich hatte wirklich unheimlich viel Spaß mit der Hexe Morgana und ihrer ätzenden Familie. Ein Highlight jagte das nächste und ich kam aus dem Grinsen manchmal gar nicht mehr heraus. Meine Lieblingswesen waren definitiv der pinke Rabe Corbin und die kleine Fee Juniper! Corbin war so ein herrlicher Miesepeter und trotz pinker Farbe absolut von sich überzeugt. Auch die unerwünschten Helfertaten von Juniper haben mich immer wieder zum Lachen gebracht. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und hatte manches Mal das Gefühl, dass sie auch versucht hat bei mir eine gute Tat zu vollbringen. So viel Spaß ich auch mit den ganzen Wesen und Personen hatte, habe ich doch eins zu bemängeln: mir fehlt einfach der Zusammenhang der Geschichten! Ich hatte manches Mal das Gefühl das der rote Faden gefehlt hat und die Hexe Morgana von einem Abenteuer ins nächste stolpert. Ich hätte mir gewünscht dass es da eine Geschichte gibt, die das ganze Buch über immer wieder zur Sprache kommt. Es war leider ehr so, dass alle paar Kapitel ein neues dauerhaft bleibendes Geschöpf in die Geschichte eingeführt wurde und nicht mehr verschwand. Dadurch musste ich mir schon einige Namen und deren Geschichte merken, die aber nicht zum Abschluss kam. Für mich war das Buch manches mal eine große Vorstellungsrunde und ich vermute, dass es im zweiten Teil der Hex Hex - Reihe erst richtig zur Sache geht. Allerdings muss ich mich da noch bis vorraussichtlich Mitte 2014 gedulden. Wahrscheinlich rührt dieses Gefühl daher, dass die meisten Geschichten im 2-monatigen Abstand  als Kurzgeschichte veröffentlicht wurden. Dadurch ist der Übergang zwischen den Geschichten öfters etwas holperig oder nicht vorhanden. Auch wenn das Buch manchmal ehr eine Kurzgeschichtensammlung war, hatte ich riesig viel Spaß mit Morgana und ihrer Sippe! Ich bin schon gespannt wie es mit ihr, ihrem Liebesleben und dem verzauberten pinken Raben weitergeht! Fazit: Viele tolle Abenteuer mit der Hexe Morgana und ihren magischen Freunden, die leider nicht perfekt zu einem Ganzen verschmolzen sind!

    Mehr
  • Super Auftakt zu einer neuen Serie

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    -Anett-

    08. August 2013 um 17:23

    Dieses Buch beginnt damit, dass die junge Hexe Morgana einen Brief ihrer Tante erhält und diese ihr mitteilt, dass sie auswandert und Morgana ihren zauberladen und die Wohnung abgeben möchte. Morgana nimmt dieses Angebot natürlich sofort an, will sie doch nur eins: Weg von zu Hause, weg von ihrer Schwester Desdemona, deren Zauber sie regelmässig wieder ausbügeln muss. Aber nichts ist so einfach, wie sie denkt. Aus verschiedenen Gründen nimmt sie ihre beiden Freundinnen Caitlin und Laila - eine Banshee und eine Vampirin. Später kommt auch noch ein Rabe hinzu, der eigentlich der Ex-Lover ihrer Schwester ist, den diese verwandelt hat ( Besonders witzig fand ich hier, dass sie ihn nicht einfach in einen raben verwandelte, nein, es musste ein ROSA Rabe sein).  >> Würde meine Schwester ihren Ex-Freund in einen Raben verwandeln, um sich an ihm zu rächen? Noch dazu in einen rosafarbenen? Ich musste gar nicht lange darüber nachdenken: Ja, würde sie! << Mit Corbin hat Morgana eigentlich genug zu tun, versucht sie ihn doch wieder zurück zu verwandeln...aber auch das ist nicht so einfach, wie gedacht, also wird er weiter als Rabe durch die Wohnung fliegen. Ein nächster Gast in der Wohnung ist ein durch einen zauber - natürlich von Desdemona - herbeigezauberter Halbgott, der der Meinung ist, er müsste der Neue Mann an Morganas Seite sein.  >> Immerhin schien er unsere Sprache zu beherrschen. Und er war menschlich. Was schon mehr war, als man von den meisten von Desdemonas üblichen Männerbekanntschaften sagen konnte<< Ausserdem findet noch eine Gute Fee in Morganas Neuen zu Hause, die der Meinung ist, Prinzessin Morgana einen Prinzen zu suchen - nichts ist dringender. Das dies zu weiteren Verwirrungen führt, liegt aber nicht nur daran, dass die Fee sich ein Drachenei hält. >> Ich wusste nur eins, leichter würde mein Leben mit einer guten Fee nicht werden<< ... >> Das ist keine Fee, das ist eine Naturgewalt epischen Ausmaßes! Das ist eine gemeingefährliche Bedrohung, die du hier im Haus hast. Schick sie zu Desdemona!<< Fazit Hier habe ich mich richtig gut unterhalten gefühlt, ich mochte von Anfang an die Charaktere, die wunderbar beschrieben wurden. Morgana ist wirklich eine gute Hexe und zieht das Pech irgendwie an - und mit ihrem guten Herzen, behält sie alle, weil sie keinen auf die Strasse setzen will. Von so vielen Personen in ihrer Wohnung, ist es nicht einfach, Prioritäten zu setzen. trotzdem meistert sie das klasse und ich fand ihren Humor sehr gut. Das Buch ist witzig, lustig und so schmell - man kann es einfach nicht aus der hand legen. Ausserdem hat es am Ende einen guten Cliffhanger und so freue ich mich bereits jetzt auf Band 2. Vielen dank für diese gelungene Urlaubslektüre :)

    Mehr
  • Dieses Buch macht wirklich Spaß

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    monika_schulze

    28. July 2013 um 20:10

    Inhalt: „Getränke aus Salamanderherzen und Krötenschleim, eine sprechende Katze und ein Rabe, der einmal ein Mensch war, Drachenschuppen und Blutegelanhänger, eine Banshee und eine Vampirin, eine Mutter, die einen unbedingt unter die Haube bringen will und eine verantwortungslose große Schwester - und jede Menge fauler Zauber. Für Morgana ist es der ganz normale Wahnsinn. Mit Mitte zwanzig kommt sie sich nicht selten wie die einzig Erwachsene in ihrem Umfeld vor und darf so manches Missgeschick ihrer Freunde und Familie ausbaden. Eines steht dabei fest: Langweilig wird ihr so schnell nicht.“ (Quelle: http://www.annikadick.de/romane/hex-hex/) Morgana erbt von ihrer Tante Henrietta einen Laden für Zauberbedarf. Die junge Hexe denkt, jetzt würde alles besser werden, da sie endlich von ihrer schrägen Schwester Desdemona und ihrer kontrollsüchtigen Mutter wegkommt. Doch damit fangen ihre Probleme eigentlich erst an, denn wer mit einer Vampirin und einer Banshee befreundet ist und so eine Familie hat, der kann nur im Chaos enden. Jeder Tag birgt eine neue Überraschung für Morgana und hält die junge Hexe damit in Atem … . Meine Meinung: Die Geschichte beginnt mit einem Brief von Henrietta an ihre Nichte Morgana, in dem sie erklärt, wieso sie umziehen will und damit ihren Zauberladen aufgeben muss. Da es jedoch ein Familienunternehmen ist, möchte sie gerne, dass Morgana den Laden übernimmt und diese ist sofort begeistert, da sie endlich von ihrer Mutter und ihrer Schwester wegkommt. Sie denkt, jetzt hätte sie endlich Ruhe, doch ihre Schwester Desdemona taucht immer wieder bei Morgana auf und sorgt kräftig für Wirbel. Dabei passieren so viele Dinge kurz hintereinander, dass man kaum zum Durchatmen kommt. Desdemona fallen ständig neue Dinge ein, um ihre Schwester Morgana in Atem zu halten und was diese nicht schafft, übernehmen Morganas beste Freundinnen: Laila, die Vampirin und Cait, die Banshee oder ihr Hexenkater Shadow. Man lernt viele magische Wesen kennen und erlebt, welche Eigenheiten ihnen die Autorin Annika Dick zugeschrieben hat. Es macht richtig Spaß, die einzelnen Darsteller kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen Abenteuer zu erleben. Doch manchmal überschlagen sich die Ereignisse geradezu und in jedem Kapitel passieren so viele unglaubliche Dinge, die dann aber schnell wieder aufgelöst werden, so dass man teilweise kaum Zeit hat, diese Erlebnisse zu genießen. Manchmal hätte ich mir ein bisschen Alltag gewünscht, um Morgana etwas genauer kennenzulernen, ohne dass die nächste Katastrophe schon wartet. Sehr gut gefällt mir der Humor von Annika Dick, mit dem sie das Leben der Hexe Morgana erzählt. Da gibt es einen pinken Raben, eine durchgeknallte kleine Fee, die möchte, dass Morgana ihren Traumprinzen findet und deshalb die Wohnung voller Frösche zaubert und eine unberechenbare Schwester, die immer wieder für Wirbel sorgt. Das Ende bietet außerdem zusätzlich Spannung und ist ein absolut fieser Cliffhanger, der einen sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten lässt. Mal sehen, welche zauberhaften Katastrophen dann auf Morgana und ihre Freunde warten. Fazit: In Annika Dicks „Hex Hex“ lernt man so viele magische Wesen kennen und erlebt so viele Abenteuer, dass man kaum zum Verschnaufen kommt. Dadurch verfliegen die Seiten geradezu und man fragt sich, was wohl noch alles auf Morgana zukommt. Dieses Buch macht wirklich jede Menge Spaß. Am besten man liest es im Sommer draußen auf der Gartenliege und lässt sich von der Hexe Morgana und ihren Freunden verzaubern. Von mir bekommt das Buch 4 Punkte von 5.

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung

    Fauler Zauber (Hex Hex)

    susanna_montua

    25. June 2013 um 18:00

    Meine Meinung: Das Cover gefällt mir unwahrscheinlich gut, es sieht jung und frech aus, farbenfroh und ist eigentlich perfekt für den Inhalt - eigentlich bezieht sich hierbei, dass es leider "nur" ein eBook ist. Ich hätte es sehr gerne in meinem Regal stehen! Illustrationen gab es auch - der Wahnsinn. Wieso gibt es für Erwachsene kaum mehr Bücher mit Illustrationen? Zumal der Künstler, Peter Wall, hier echt tolle Arbeit geleistet hat. Absoluter Favorit ist die Illustration am Anfang, das Haus und der Laden und die Tasse mit Corbin, aber auch das Bild mit den Fröschen, hach – toll! Die Charaktere sind unterschiedlich, wie es sein soll. Allen voran Morgana die 25jährige Hexe, die von zu Hause auszieht und gemeinsam mit ihrem Hexenkaters Shadow in eine ungewisse Zukunft startet. Sie übernimmt den Laden und die Wohnung ihrer Großtante Henrietta. Desdemona ist ihre Schwester - vergleichbar mit einem männermordenden Vamp. Mordend ist evtl. etwas zu viel gesagt, wobei, eigentlich nicht. Laila ist die Vampirin in der Runde - eine Holzwurmphobie geplagte Person, die jedoch eher ruhig ist. Caitlin ist eine echt arme Socke. Genauer genommen eine Banshee - ich musste googeln, da ich mit Banshee nichts anfangen konnte. Wichtig ist, wenn sie singt, ist es eh zu spät. Corbin nicht zu vergessen, der einzige Mensch in dem Schlamassel – Mensch, prust, äh ja. ;) und noch diverse Nebencharakter. Zur Sprache ist zu sagen, dass sie sehr rasant durch die Geschichten trägt, dass es wohlformulierte Dialoge gibt, tolle Metaphern, fantasievolle Ausschmückungen, man liest es nicht, man sieht es, man ist mittendrin, kann die Umgebung riechen, fühlen und schmecken - so soll es sein. Zauberhafte Geschichten, gespickt mit trockenem Humor und magischen Elementen, ohne dabei zu dick aufzutragen. Unterschiedliche Charaktere, die alle im Zusammenspiel sehr gut miteinander harmonieren. Ausgereifte Ideen, die so nahtlos ineinandergreifen, dass es Spaß macht, immer weiter und weiter zu lesen. Treffende Illustrationen, die alles etwas auflockern. So muss Unterhaltung sein. Ich konnte mitfiebern, viel lachen, viel freuen, viel verzweifeln, aber auf angenehme Art und Weise und, definitiv, dieser Cliffhanger am Ende ist absolut klasse gewählt. Ich hoffe, ich muss nicht zu lange auf die Fortsetzung warten. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks