Annika Funke Glanzlichter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glanzlichter“ von Annika Funke

In Glanzlicher zeigt Annika Funke beeindruckende Portraits von Wildtieren. Vom einheimischen Uhu über Eisbären, Gorillas, Tigern, bis zu Löwen, Zebras und weiteren Vertretern der afrikanischen Tierwelt. Ihre Zeichnungen bestehen nicht nur aus Kohle und Papier, sondern vermitteln die Magie eines intimen Augenblicks, der die Seele berührt. Anrührend und atemberaubend schön.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Glanzlichter" von Annika Funke

    Glanzlichter
    Rana

    Rana

    Eine traumhafte Reise ins Reich der Tiere Das überformatige Hardcover ist quadratisch, in einem glänzenden Tiefschwarz gehalten, worauf schlicht eine Zeichnung der Künstlerin gesetzt wurde, die dadurch direkt zu einem besonderen Blickfang wird. Im Inneren befinden sich nach Widmung und kurzem Zitat die Tiere. Das komplette Format der Zeichnungen inklusive Papierweiß wurde erhalten, indem diese auch im Innenteil auf Schwarz gesetzt wurden. Es wird bewusst mit dem Schwarz-Weiß-Kontrast gespielt, mal stehen die Bilder zentriert und mal aus der Mitte gerückt, immer auf das Motiv abgestimmt. Auch die Blickführung wurde bei der Gestaltung des Innenteils beachtet, die Tiere blicken sich oftmals über den Bund hinweg an und erzählen so eine ganz eigene Geschichte. Auf der ersten Seite sieht man einen Wolf, der einen direkt mit seinem Blick bannt. Es fällt fast schwer, weiter zu blättern, so intensiv hat man den Eindruck, der Wolf würde einen wirklich anschauen. Nach ihm folgen europäische Tiere wie ein Uhu, ein Reh und ein Otter, Bären geben sich ein Stelldichein, bis sich schließlich die afrikanische Tierwelt auf den Seiten entfaltet - Löwen, Zebras, Giraffen, Elefanten... sie alle sind vertreten. Festgehalten in verschiedensten Ausdrücken, neugierig, zärtlich, intensiv, zeigen sie sich dem Betrachter in ihrer natürlichen Pracht und wirken dabei so lebendig, als könnte man sie anfassen. Die Kohlezeichnungen haben gerade aufgrund ihrer Einfachheit einen besonderen Zauber, so dass sich im Kopf ganz eigene Bilder formen. Wenn man dieses wunderbare Buch öffnet, begibt man sich auf eine Reise in das Reich der Tiere quer durch Europa bis nach Afrika, wo ganz offensichtlich das Herz der Künstlerin schlägt - ein Bildband zum Träumen, Verweilen und immer wieder darin Versinken! Das Motto des Verlags Mit Herzblut erdachte, mit Liebe gemacht! merkt man jeder einzelnen Seite an.

    Mehr
    • 2
    thursdaynext

    thursdaynext

    21. February 2011 um 18:56