Annika Harper

 4.1 Sterne bei 76 Bewertungen

Lebenslauf von Annika Harper

Annika Harper studierte Anglistik in Hamburg und London und arbeitete in einem Chocolate Shop und als Übersetzerin. „Cornwall College“ ist ihr erstes Jugendbuch. Zusammen mit ihrem englischen Mann, zwei Kindern und drei Hunden lebt sie in einem Cottage ebenfalls in Cornwall.

Alle Bücher von Annika Harper

Cornwall College - Was verbirgt Cara Winter?

Cornwall College - Was verbirgt Cara Winter?

 (56)
Erschienen am 30.07.2015
Cornwall College - Wem kann Cara trauen?

Cornwall College - Wem kann Cara trauen?

 (16)
Erschienen am 24.03.2017

Neue Rezensionen zu Annika Harper

Neu
Anrubas avatar

Rezension zu "Cornwall College - Wem kann Cara trauen?" von Annika Harper

VIELE Großbuchstaben und gedankliches Gekicher
Anrubavor 5 Monaten

Der erste Cornwall College Teil hat mir gut gefallen, daher wollte ich schnell weiterlesen.

In altbekannter Manier gibt es wieder VIELE Großbuchstaben und gedankliches Gekicher (hihi, oh dear, seufz). Das ist das Markenzeichen des Buches.
Cara Winter kehrt nach den Herbstferien ans Nobelinternat in England zurück. Ihre Großmutter ist nach den Vorfällen aus Band eins nicht gerade begeistert darüber. Zum Glück ist deren Vertrauter, der Anwalt David Dunbar, auf Caras Seite. Auch Mitschüler Moritz hält sein Versprechen und sagt nichts.

Im Internat gibt es einen neuen Mitschüler, der sich Cara gegenüber merkwürdig verhält. Ist Josh wirklich in sie verliebt oder hat er böse Absichten? Cara ist misstrauisch und steigert sich immer weiter in ihre Paranoia hinein. Außerdem findet sie zufällig ein Geheimnis über ihre Nana heraus, dass sie gar nicht einordnen kann. Und so nehmen die Ereignisse ihren Lauf.

Die 15-jährige Cara erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Ihre lustigen und ausschweifenden Gedanken treiben die Story voran. 
Der Schreibstil ist zuckersüß und jugendlich gehalten. (Höhöhö...). ANDERS kann ich es gar nicht beschreiben. Mit ... und ähm schrägen Wörtern muss man leben können. (Glucks- gurgel - GLUCKS- GURGEL...).

Das Buch ließ sich flüssig weglesen und doch konnte es mich nicht so packen wie Band eins. Die Geschichte brauchte über 100 Seiten um überhaupt in Fahrt zu kommen. Und auch danach wirkte die Story leider viel zu konstruiert. Josh's Verhalten war vorhersehbar und die Auflösung von Nanas Geheimnis ziemlich banal. Ja, es ist ein Kinder- und Jugendbuch und vielleicht durchschaut diese Altersklasse die Themen nicht so schnell, aber mir war es einfach zu wenig.

Trotz allem war das Buch recht witzig und unterhaltsam. Cara ist einfach total naiv und weltfremd und schafft so eine eigene Komik. Zwar fängt sie sich langsam an zu entspannen und einzugewöhnen, aber sie ist immer noch weit entfernt davon NORMAL zu sein. Ich würde deshalb die Reihe auch weiterverfolgen, falls es noch mehr Teile vom Cornwall College geben sollte.

Es gab nämlich durchaus tolle Internats- und Freundschaftszenen zwischen Cara und den anderen Mädels (Pancakes im Bett). Das hat mir gut gefallen. Altersgerechte Themen werden auf humorvolle Art angesprochen und verarbeitet. Auch die zarte Romanze zwischen Cara und Moritz ist richtig süß und zum dahinschmelzen. Die nächtliche Einbruchsaktion der beiden war mein Highlight des Buches. Außerdem bleibt die Frage, wann Cara's Geheimnis von den anderen aufgedeckt wird.

Fazit:

Inhaltlich kann das Buch leider nicht mit dem tollen ersten Teil mithalten. Dazu wirkt die Story zu gewollt und aufgesetzt. Unterhaltsam ist die Geschichte trotzdem. Dafür sorgt die naive und weltfremde Sicht der Hauptfigur. Süß und zum weglesen, aber für mich leider nicht mehr. Von mir gibt es knappe 3,5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
Anrubas avatar

Rezension zu "Cornwall College - Was verbirgt Cara Winter?" von Annika Harper

Lustig, mädchenhaft und spannend zu lesen.
Anrubavor 7 Monaten

Hand aufs Herz? Als Kind hat doch wohl jedes Mädchen von uns mind. ein Buch von Hanni & Nanni gelesen oder? Ich war jedenfalls gleich neugierig auf das Cornwall College und seine Geschichten.

Cara Winter wurde in Deutschland bisher von einer Privatlehrerin unterrichtet und ist sehr abgeschottet bei ihrer Großmutter aufgewachsen. Da sie endlich auf eine richtige Schule gehen möchte, überzeugt sie ihre englische Großmutter vom Cornwall College in England. Voller Vorfreude und sehr aufgeregt macht sich das Mädchen auf den Weg.
Durch die Abgeschiedenheit ist Cara sehr weltfremd geworden und muss erst lernen sich in der richtigen Welt zurechtzufinden. Das sorgt für reichlich witzige Szenen. Naiv glaubt sie an eine Jacke aus Yetifell und stellt sich auch beim Brezelkauf sehr umständlich an. 

Im Internat selbst wird Cara vor einige Schwierigkeiten gestellt. Es gibt Zickenterror mit anderen Mädchen, aber sie findet auch neue Freunde. Doch je mehr die Mädels über Cara wissen möchten, desto schwieriger wird es für sie ihr Geheimnis zu schützen.
Auch wenn es für mich ziemlich offensichtlich war, wohin der Hase läuft, war der Storyaufbau spannend und interessant gemacht.

Durch die große Schrift und die kurzen Kapitel fliegt man förmlich durch die Seiten. Es gibt eine Menge zu lachen, besonders als ein gewisser Großkotz alias Moritz ins Spiel kommt. Gleichzeitig spitzt sich die Geschichte regelrecht zu und wird zum Ende immer spannender. Das Geheimnis droht aufzufliegen.

Cara ist ein putziger Charakter. Sie ist sehr naiv, aber herzensgut. Sie möchte endlich Freundinnen finden und etwas erleben. Um auf dem Cornwall College bleiben zu können, tut sie alles. Das lässt sie in den Augen der anderen Mädchen oft etwas wunderlich erscheinen.

Der Schreibstil ist flüssig und jugendlich. Das zeigen auch die ständigen Hihis und Hahas. Insgesamt habe ich das Buch an einem Stück durchgelesen und hatte wirklich viel Spaß beim Lesen. Die Geschichte ist zeitlos und dürfte Mädchen jeder Altersstufe gefallen (hihi!).

Den zweiten Teil würde ich jederzeit lesen.

Fazit:

Das Buch kann mit interessanten Figuren, Herzblut und reichlich Humor überzeugen. Die Spannung baut sich kontinuierlich auf. Für Erwachsene ist vieles vorhersehbar, aber trotzdem lesenwert. Ein toller Reihenauftakt für jeden der Internatsgeschichten mag. Von mir gibt es alle fünf Sterne. Hier stimmt definitiv alles. Lesespaß, Humor und Spannung.

Kommentieren0
2
Teilen
mii94s avatar

Rezension zu "Cornwall College - Wem kann Cara trauen?" von Annika Harper

Wahnsinnsbuch für Jedermann!
mii94vor einem Jahr

Inhalt
Das Nobelinternat „Cornwall College“ in England - und ein Mädchen mit einem Geheimnis ... Das altehrwürdige Cornwall College: Hier sind sie alle, die Kinder der Reichen und Schönen: protzige Prinzen und Glitzergirls, echte Stars und Dramaqueens ...
Cara Winter hat sich auf dem Internat eingelebt. Ahnt Moritz, was sie verbirgt? Kann sie ihm vertrauen? Für Cara beginnen aufregende Zeiten: Zwischen verwöhnten Glamour-Girls, zuckersüßen Flirts und Matheunterricht muss sie lernen, ihren eigenen Weg zu gehen – und kommt einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur …
Endlich da: der zweite Band der beliebten Internatsreihe! Internat, Geheimnisse, Freundinnen, Spannung und Humor - Willkommen im Cornwall College!


Charaktere
Cara ist ein sehr liebes Mädchen. Sie ist sehr mutig und taff, außerdem entwickelt sie sich gut, wenn man sie mit der Cara Band 1 vergleicht. Des Weiteren ist sie sehr beherrscht und liebevoll. Cara ist immer noch ein wenig weltfremd und naiv, aber auch gutmütig.

Pippa ist ein sehr neugieriges Mädchen. Sie ist sehr fröhlich und lustig. Außerdem ist sie sehr hilfsbereit und gelassen. Pippa ist auch ein sehr beschützendes Mädchen.

Moritz ist ein sehr überheblicher Junge. Er ist ein ziemlicher Macho und Angeber, aber im nächsten Moment ist er dann wieder ein Gentleman. Moritz kann sehr fürsorglich und einfühlsam sein. Des Weiteren ist Moritz sehr sarkastisch und beschützend.

Josh ist ein sehr spezieller Junge. Er ist sehr verklemmt und ernst. Außerdem ist er sehr aufmerksam und gleichzeitig verpeilt. Und Josh hat ein paar Anpassungsschwierigkeiten.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr locker und leicht. Des Weiteren ist es sehr abwechslungsreich und angenehm geschrieben. Die Kapitellänge ist perfekt und die Spannung, die die Autorin einbaut ist einfach nur genial! Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch genießen.

Der Inhalt hat mir auch sehr gut gefallen. Ich liebe es, dass die Bücher im Internat spielen und mir hat auch der Flug zur Schule sehr gut gefallen. Außerdem fand ich es toll, dass Cara und Co. nicht nur im Internat sind, sondern auch mal einen Ausflug nach London machen und dort eine Klassenausflug und eine Geburtstagsparty haben. Es geht auch um die Gruppendynamik und um Zicken.

Zur Autorin
Annika Harper studierte Anglistik in Hamburg und London und arbeitet als Übersetzerin und in einem Chocolate Shop. „Cornwall College" ist ihr erster Roman. Sie lebt mit ihrem englischen Mann, zwei Kindern und drei Hunden in einem Cottage in Cornwall.

Empfehlung
Ich liebe dieses Buch. Holt es euch. Ich kann nur eins dazu sagen, ich brauche DRINGEND den 3. Band!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 128 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks