Annika Meyer

 2.9 Sterne bei 45 Bewertungen
Annika Meyer

Lebenslauf von Annika Meyer

Annika Meyer wurde 1999 in Stuttgart geboren. Neben der Schule, schreibt sie seitdem sie 13 ist begeistert Bücher. "Verschwundene Seelen" ist ihr Debütroman.

Alle Bücher von Annika Meyer

Verschwundene Seelen

Verschwundene Seelen

 (45)
Erschienen am 01.03.2016
Barcelona - The rhythm of Catalunya

Barcelona - The rhythm of Catalunya

 (0)
Erschienen am 21.09.2007

Neue Rezensionen zu Annika Meyer

Neu
Bücherwurms avatar

Rezension zu "Verschwundene Seelen" von Annika Meyer

für junge Leser!
Bücherwurmvor 2 Jahren


"Verschwundene Seelen" von Annika Meyer besticht vor allem durch das toll gestaltete Cover und den grünen Schnitt!
Ich wusste, dass ich ein Debüt lese, ich wusste, dass ich das Buch einer sehr jungen Autorin (16 Jahre) in den Händen halte!
Ich kann den Unmut und die schlechten Rezensionen nachvollziehen, denke aber, man kann hier nicht die Maßstäbe anlegen bei der Beurteilung, die man für sich gewöhnlich beansprucht.
Annika Meyer hat eine Fantasy Geschichte geschrieben, in der sie viele bereits bekannte Muster und Inhalte von anderen Geschichten verwendete. Sie schreibt teilweise betont, angestrengt korrekt, was dem Text einen recht unrunden Charakter verleiht.
Dass sie selbst nicht viel Lebenserfahrung hat, was jetzt beispielsweise zwischenmenschliche Kontakte und Entwicklung von sozialen Beziehungen betrifft, dass ist nicht verwunderlich, die Autorin zählt sicher nicht zu den Ausnahmesternchen, die am Himmel aufleuchten.
Ob man von einer 16 Jährigen mehr erwarten könnte oder sollte, das entzieht sich meiner Kenntnis.
Und damit möchte ich klar sagen, dass ich dieses Buch natürlich nicht auf eine Stufe stelle mit Tolkien und Co..
Ich hatte von der ersten Seite an das Gefühl, hier schreibt ein junger Mensch für sehr junge Leser.
Dabei sehe ich die Leserschaft im Alter von 9 oder 10 Jahren, immer auf der Suche nach neuen und doch vertrauten Mustern, mit nachvollziehbaren Inhalten und Protagonisten aus den eigenen Reihen.

Ich glaube, ich hätte im Alter von 9 Jahren dieses Buch verschlungen, während ich heute, nahezu 4 Jahrzehnte älter, nachdem ich  unzähligen Fantasy-Bestseller gelesen habe, dieses Buch natürlich nicht zu den Highlights meines Lebens zähle.

Kommentieren0
7
Teilen
angeltearzs avatar

Rezension zu "Verschwundene Seelen" von Annika Meyer

Verschwundene Seelen
angeltearzvor 2 Jahren


Ganz ehrlich? WOW! Eigentlich brauche ich nicht mehr über dieses Buch schreiben. Denn mehr ist eigentlich nicht nötig!
Die Autorin ist Jahrgang 1999 und hat so ein wahnsinniges Talent. Ich mag ihren Schreibstil unheimlich gerne. Sie hat es geschafft, mich in den ersten Seiten einzufangen und mich nicht mehr los zulassen. Ich habe so schnell die Seiten gelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte.

Die Geschichte an sich ist nichts Neues, aber das macht überhaupt nichts. Die Geschichte hat Passagen, mit denen ich zu dem Zeitpunkt nicht gerechnet habe. Und dann wendete sie sich wieder und wieder und wieder und trotzdem ist es überhaupt nicht verwirrend. Man eifert eher mit.
Die Kombination aus Fantasy und realer Welt finde ich sehr gut gemacht. Es wird nicht zu sehr gemixt, aber sie haben trotzdem miteinander zu tun.

Die Charaktere finde ich richtig gelungen. Alina ist so tough! Eigentlich alle Charaktere sind sehr gut durchdacht. Alle machen während der Geschichte eine Wandlung durch. Durch die Erlebnisse werden sie nach und nach immer mehr erwachsen. Sie ändern ihre Sichtweisen und werden teilweise zu ganz anderen Menschen. Während die Geschichte weitergeht, die Charaktere so glaubwürdig zu erhalten ist sehr schön zu lesen.

Der Klappentext verrät zu viel der Geschichte, während man von der Autorin überhaupt nichts im Buch findet. Das ist eine schlechte Kombination, aber mir gefällt die Geschichte so gut, dass ich dafür keine Punkte abziehen kann.

Ich bin richtig, richtig begeistert von dem Buch und möchte es wirklich jedem empfehlen, der Jugendbücher und Fantasy mag. Ich hoffe sehr, dass die Autorin noch mehr schreibt.

Das Cover: Ein ziemlich unscheinbares Cover. Auch wenn es zur Geschichte passt.


Fazit: Eine sehr junge Autorin, die ein geniales Buch abgeliefert hat. Ich bin richtig begeistert! 

Kommentieren0
22
Teilen
Buch_Versums avatar

Rezension zu "Verschwundene Seelen" von Annika Meyer

Das Cover sowie der Klapptext haben mich sehr angesprochen und ich war total erfreut, als es mit dem
Buch_Versumvor 2 Jahren

Das Cover sowie der Klapptext haben mich sehr angesprochen und ich war total erfreut, als es mit dem Rezi Exemplar geklappt hat.

Leider war die Vorfreude ein wenig verfrüht, da mich die Geschichte kaum gefesselt hat.

Schöne Idee mit junger Autorin, leider muss diese noch ein wenig an manchen Sachen feilen.

Besonders das was am interessantes war, in dem ganzen Dilemma, war für mich viel zu kurz und oberflächlich.

Hätte mich viel mehr gefreut, wenn es deutlicher gewesen wäre wie Alina sich in Jonas verliebt, oder auch die Bände zwischen den einzelnen Auserwählten.

Schade,…

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Fabulus_Verlags avatar
Liebe Lovelybooks-Leser,

unsere zweite Leserunde geht in die Startlöcher! Die erst 16-jährige Autorin Annika Meyer legt mit „Verschwundene Seelen“ ein fantastisches Debüt vor.

Sie sind die Auserwählten – acht Jugendliche mit übernatürlichen Fähigkeiten. Und sie ziehen in einen Krieg gegen die Schattenmenschen,die das „Buch des Lebens“ in ihren Besitz bringen und vernichten wollen. Denn das wäre das Ende der Welt…

Worum geht es genau?

Seit Jahrhunderten beschützt das „Zauberbuch“ die Welt der Menschen, die von dem uralten Konflikt zwischen Gut und Böse allerdings nichts ahnen – und ebenso wenig von ihren Beschützern, die unerkannt unter ihnen leben. „Verschwundene Seelen. Vergessene der Wirklichkeit“ interpretiert die klassische Geschichte vom Kampf zwischen Gut und Böse auf eine neue, originelle und moderne Art und Weise, die ihre Wurzeln unverkennbar auch in der asiatischen Erzähl- und Mythenkultur der Jetztzeit hat.

„Wir gehören zu der Familie, die Wasser, Feuer, Luft und Erde beherrschen können. Wir
wollen diesem Krieg aus dem Weg gehen. Nicht nur, weil wir schwächer sind. Doch die
andere Seite, die dunkle Seite, will uns bis heute vernichten und umbringen. Sie wollen
die Menschheit regieren. Egal mit welchen Mitteln. Wir stehen ihnen allerdings im Weg.“


Im Zentrum des Romans stehen die beiden Jugendlichen Alina und Jonas, die urplötzlich in den Kampf gegen die tote Welt hineingezogen werden. Doch bevor sie diesen bestehen können, müssen sie ihre übernatürlichen Fähigkeiten kennen, beherrschen und ausbauen lernen. Zusammen mit ihren mutigen Mitstreitern. Erst dann kann sich die Truppe in die Schattenwelt aufmachen, wo der Krieg stattfinden wird. Allerdings hat die Sache einen Haken: Je länger sich die Jugendlichen in der Welt ihrer Feinde bewegen,
desto mehr verblassen die Erinnerungen an sie in der Wirklichkeit. Sie drohen, zu verschwundenen Seelen zu werden. Gelingt es der Truppe, den Kampf rechtzeitig für sich zu entscheiden und das „Zauberbuch“ vor seiner Vernichtung zu bewahren?

Wir stellen für die Leserunde 15 Printbücher zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 22. März.

Die Autorin Annika Meyer wird an der Leserunde teilnehmen! 
Wir freuen uns auf Eure Beiträge, auf Diskussionen und natürlich auch auf Rezensionen.

Euer Fabulus-Team
Zur Leserunde
Jenny_Cs avatar
Ich möchte das Buch kurzfristig verlosen, allerdings gegen Rezension. Ihr würdet euch verpflichten einen entsprechenden Link zu eurer Rezension an den Verlag zu schicken.

Ich brauche folgende Daten von euch, die ich an den Verlag weitergebe:
Name
E-Mail-Adresse
Blog-Adresse

Wenn ihr eure E-Mail-Adresse hier nicht veröffentlichen wollt, könnt ihr mir eure Daten auch gerne in einer privaten Nachricht zukommen lassen.

Wenn euch das Buch interessiert, dann meldet euch und hinterlasst mir einen Kommentar ^^ Falls sich mehrere für das Buch interessieren sollen, lose ich aus.
girl20062007s avatar
Letzter Beitrag von  girl20062007vor 2 Jahren
Ich bin auch dabei Daten findest du bei meiner Bewerbung =)
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks