Gespenster-Krimi 11: Das Tor zur Hölle

von Annika Strauss und Markus Topf
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Gespenster-Krimi 11: Das Tor zur Hölle
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gespenster-Krimi 11: Das Tor zur Hölle"

--- Ein Geheimauftrag des Vatikans führt Padre Manzoni nach Jerusalem, wo er einer Archäologin bei der Suche nach einem vorchristlichen Tempel behilflich sein soll. Doch schon kurz nach seiner Ankunft versuchen dunkle Mächte, ihn ins Jenseits zu befördern.
Der seit Jahrtausenden verschollene Tempel birgt den Schlüssel zum Schicksal der gesamten Menschheit und Padre Manzoni muss verhindern, dass die Diener des Bösen das Tor zur Hölle aufstoßen…

--- Mit Jürgen Holdorf, Markus Pfeiffer, Jennifer Böttcher, Katharina von Keller, Robert Missler, Pascal Finkenauer, Bernd Stephan, Jan-David Rönfeldt, Robert Levin, Wolf Frass und Joachim Tennstedt

--- Es ist wieder soweit! Der wahre Grusel kehrt endlich zurück - in modernem Gewand: Packende Horror-Schocker mit Starbesetzung!

--- Contendo Media und Audionarchie, die Teams hinter den hochgelobten Thriller-Reihen „Mord in Serie“ und „MindNapping“, bieten eine Mischung aus Romanadaptionen und exklusiv für die Reihe geschriebenen Gruselstorys.
Genreautoren wie Earl Warren („Professor Zamorra“, „Dämonenkiller“), A.F. Morland (“Tony Ballard”, “Geisterjäger John Sinclair”), Markus Topf („Mord in Serie“, „Jules Verne“, „Morgan & Bailey“), Markus Duschek („Lula“, „Schneetreiben“, „Detektei Bates“), Marc Freund („Sherlock Holmes“, „Edgar Wallace“, „Lady Bedfort“) und vielen weiteren wechseln sich dabei in steter Regelmäßigkeit ab und sorgen auf diese Weise für frischen, abwechslungsreichen Horror zum Hören.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945757499
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Contendo Media
Erscheinungsdatum:13.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ChrischiDs avatar
    ChrischiDvor einem Jahr
    Im Geheimauftrag des Vatikans

    Nie hätte Padre Manzoni damit gerechnet, dass seine Reise nach Jerusalem, im Geheimauftrag des Vatikans, lebensgefährlich werden könnte, schon seine Ankunft gestaltet sich als schwierig. An der Seite einer Archäologin, auf der Suche nach einem verschollenen Tempel, werden Mächte geweckt, die besser im Verborgenen geblieben wären. Manzoni ahnt, dass die Menschheit in Gefahr ist und er nun verhindern muss, dass das Schlimmste passiert...

    Die Hölle, was ist das überhaupt? Das Pendant zum Himmel? Wer legt eigentlich fest, was Realität und was Fiktion ist? Kann es tatsächlich sein, dass es einzig an einem ominösen Tor liegt, dass die Menschheit kein furchtbares Schicksal ereilt? Egal wie der Hörer sich diese und ähnliche Fragen beantwortet, ob eher auf Rationalität bedacht oder völlig offen für Übernatürliches, Fakt ist, dass man keinesfalls an Padre Manzonis Stelle sein möchte. Auf seinen Schultern lastet ein solches Gewicht, dass man nicht überrascht wäre, würde er von einer Sekunde auf die nächste zusammensacken. Doch versucht er stark zu bleiben, aus Überzeugung, vielleicht aus Angst, vor allem aber, um seinen Auftrag zu Ende zu bringen. Wird sein Wille ausreichen?

    Horror- und Spannungselemente geben sich in dieser Folge die Klinke in die Hand. Einerseits wird auf Schreckensmomente, andererseits aber auch auf eine unvorhersehbare Handlung gesetzt, die im Folgenden noch dazu anregen soll, selbst auf Spurensuche zu gehen, um das Rätsel zu lösen. Im Idealfall, bevor es zu spät ist. Entsprechend verwischen auch die Grenzen, wenn es um die Frage Wahn oder Wirklichkeit geht. Wissenschaftliche Erklärungen sucht man in der Tat meist erfolglos, kategorisch ausschließen lässt sich dennoch nicht alles. Hier sollte jeder für sich seinen Weg finden, mit den Gegebenheiten umzugehen.

    Ob „Das Tor zur Hölle“ verschlossen bleibt oder nicht wird sich erst zum bitteren Ende zeigen, wenn noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden, um ein Finale auf die Beine zu stellen, das der Folge zu einem mehr als würdigen Abschluss verhilft.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks