Annika Thor

 4 Sterne bei 167 Bewertungen
Autor von Eine Insel im Meer, Eine Bank am Seerosenteich und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Annika Thor

Sortieren:
Buchformat:
Eine Insel im Meer

Eine Insel im Meer

 (59)
Erschienen am 22.12.2016
Eine Bank am Seerosenteich

Eine Bank am Seerosenteich

 (24)
Erschienen am 23.10.2002
Offenes Meer

Offenes Meer

 (21)
Erschienen am 01.12.2003
In der Tiefe des Meeres

In der Tiefe des Meeres

 (21)
Erschienen am 01.05.2003
Ich hätte Nein sagen können

Ich hätte Nein sagen können

 (16)
Erschienen am 07.06.2018
Entscheide dich!

Entscheide dich!

 (13)
Erschienen am 28.05.2018
Der Leuchtturm unter den Sternen

Der Leuchtturm unter den Sternen

 (6)
Erschienen am 01.12.2012
Das Mädchen von weit weg

Das Mädchen von weit weg

 (2)
Erschienen am 25.07.2016

Neue Rezensionen zu Annika Thor

Neu
rosinchen_s avatar

Rezension zu "Eine Insel im Meer" von Annika Thor

Ein Buch für alle, die die Situation der Großeltern begreifen wollen
rosinchen_vor 3 Monaten

Als erstes ein paar Worte zum Inhalt:
Steffi und Nelli leben ein glückliches Leben mit ihren wohlhabenden Eltern in Wien. Steffi ist eine gute Schülerin und Lehrerliebling, was sich ändert als die Nazis Wien besetzen. Als Jüdin muss sie einiges aushalten. Die Situation in der Stadt wird immer schlimmer und so werden die beiden Schwestern nach Schweden geschickt, wo sie sicher sein werden. In ein fremdes Land, ein Land deren Sprache sie nicht sprechen. Doch das ist ja bis auf weiteres nicht schlimm, sie sollen dort nur für ein halbes Jahr leben. Aber je länger sie in Schweden verweilen, desto mehr wird unklar, ob sie je wieder zurück zu ihren Eltern nach Wien können.


        2. Meine Meinung zu dem Buch, folgt hier:

Es ist schon eine Weile her, dass ich mich hier gemeldet habe und auch seit ich dieses Buch gelesen habe. Beim Stöbern in der Buchhandlung habe ich es entdeckt und da kam es natürlich mit. Es ist der erste Teil einer vierteiligen Reihe über die Flüchtlingsschwestern Nelli und Steffi. Sie erleben den Zweiten Weltkrieg hautnah und werden nach Schweden geschickt. Während Nelli, die Jüngere, die Sprache schnell erlernt und nette Freunde findet, tut sich Steffi sehr schwer und wird gemobbt. In diesem Buch steckt die Geschichte des Ankommens und Hinter-Sich-Lassens, was mich daran auch sehr berührt hat. Darum kann ich sie jedem nur sehr ans Herz legen!

Kommentieren0
48
Teilen
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Vorhang auf für Johanna!" von Annika Thor

Lässt du dich finden?
Seelensplittervor 2 Jahren

Meine Meinung zum Jugendbuch:
Vorhang auf für Johanna

Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt erfahrt ihr wie stets auf meinem Blog.

Inhalt in meinen Worten:
Johan ist ein Waisenkind, und im Waisenhaus wird er nur geärgert, so versucht er zu fliehen. Doch das ist kein leichtes unterfangen, denn ihm sind Menschen hinterher, die nicht wollen, das er die Wahrheit über sich selbst erfährt.
Als ihm die Idee kam, als ein Mädchen herum zu laufen, seine Geschichte erfand, und dann bei einem Mädchen beim Theater landet, wo er die Rolle als Mädchen wunderbar spielt, fängt eine kurze Zeit voller Hoffnungen an.
Doch er wird gewarnt, eine Freundin, die er bei dem fahrenden Volk kennen lernen durfte, weiß um sein Geheimnis.
Als dann ein verheerendes Unheil seinen Lauf nimmt, muss er sich entscheiden, welchen Weg er einschlägt.

Wie ich das gelesene empfand:
Ein Buch das kein Mainstream ist, aber wo definitiv ein Augenmerk darauf gelegt werden sollte. Die Geschichte ist bezaubernd geschrieben und lädt selbst zum träumen ein.
Hin und wieder war es etwas zäh, aber eigentlich hat das diese Geschichte noch mehr unterstrichen.
Was ich gut finde, die Geschichte ist abgeschlossen und es ist kein Mehrteiler. Dafür hinterlässt das Buch aber im Herzen Fußspuren und ist eine Perle unter den Büchern.

Schreibstil:
Die Geschichte ist sehr bunt gestaltet, und auch der Sprachgebrauch der Autorin ist etwas gehoben, aber nicht anstrengend. Sie schafft es, mich mit ihrem Johan in eine Welt zu entführen, die vor knapp 150 Jahren spielt und ganz klar aufzeichnet wie ein Leben früher verlief. Einfach schön.

Spannung:
Der Klappentext verrät an dieser Stelle etwas zu viel, weswegen die Spannung nicht so gegeben war. Dennoch war ich froh um das was im Klappentext stand, denn so war ich neugierig, wie es wirklich laufen wird, wer der Übeltäter ist, und wie Johan seinen Weg gehen wird, keine Angst, manch Begebenheit kann euch nur das Buch direkt erzählen.

Themen im Buch:
Ich finde es gut, dass die Autorin das Thema Waise aufgreift, zugleich aber auch klar macht, egal welchen Stand du im Leben hast, besinne dich auf deine Fähigkeiten, nutze diese und entfalte dich. Einfach klar und doch wunderschön.

Zitat aus dem Buch:
Auf Seite 97 fand ich ein Zitat, das mich berührte: "Die Zukunft", sagte sie, "über die sollte man sich nicht allzu sehr den Kopf zerbrechen. Man kann sich daran erinnern wie an einen Traum. Und die Vergangenheit sollte man immer mit sich tragen, ohne die Last zu schwer werden zu lassen."

Empfehlung:
Mögt ihr so Bücher wie Oliver Twist, Sarah die kleine Prinzessin, und der Kleine Lord, dann dürfte euch diese Geschichte auch sehr gut gefallen. Einen Blick rein zu werfen empfinde ich als lohnend, auch wenn es vielleicht nicht immer die große Spannung ist, oder manches etwas langatmig ist, so ist es dennoch eine wunderbare Geschichte, an die ich mich gerne zurück erinnern werde.

Bewertung:
Nachdem ich zwei kleinere Kritikpunkte habe, letztlich mich aber die Geschichte überzeugte und berührte, gebe ich dem Buch viereinhalb Sterne, nachdem ich aber nun einmal immer aufrunde, gibt es fünf Sterne.

Kommentieren0
23
Teilen
R

Rezension zu "Eine Insel im Meer" von Annika Thor

Begleite zwei Mädchen auf ihrer schwierigen Reise
Regina_Kollovor 2 Jahren

Titel:Eine Insel im Meer

Autorin:Annika Thor

Version:Taschenbuch, eBook, Hardcover

Erschienen:22. Dezember 2016

Erste Auflage von:1998

Seitenzahl:240

Verlag:Carlsen

Emfolendes Lesealter:ab 12 Jahren


Inhalt (übernommen):

Steffi und Nelli sind Töchter einer großbürgerlichen jüdischen Familie aus Wien. Um sie vor den Nazis zu schützen, schicken ihre Eltern sie auf eine Schäreninsel nach Schweden. Ein Exil, das nur wenige Monate dauern soll. Doch bald wird den Schwestern klar, dass daraus Jahre werden. Vor allem Steffi fällt es schwer, sich darauf einzustellen. Mit der Zeit aber wachsen Respekt und Nähe zwischen dem Mädchen aus besserem Haus und den einfachen Schären-fischern und sie erkennt, welches Glück sie und ihre Schwester hatten – und haben.



Meine Meinung:

Auf dem Cover sind zwei Mädchen abgebildet, die auf das Meer hinausschauen. An sich wirkt das Cover auf mich etwas theatralisch und traurig. Und ich habe mich direkt gefragt was dort passiert ist.


Die Geschichte der zwei Mädchen spielt während des zweiten Weltkrieges und dreht sich um eine jüdische Geschichte. Ich habe schon viele Bücher gelesen, die im zweiten Weltkrieg spielen, aber dieses hier hat mich besonders in seinen Bann gezogen.


Die Geschichte der beiden Mädchen Steffi und Nelli wird in vier Bänden erzählt.


Der Schreibstil von Annika Thor ist sehr leicht und flüssig zu lesen.


Ich werde mir auf jeden Fall noch die drei weiteren Bände kaufen, da ich unbedingt wissen will, wie es mit Steffi und Nelli weiter geht.


Ich habe jetzt auch schon häufig gelesen, dass dieses Buch in der Schule gelesen wird und frage mich, warum wir das Buch damals nicht gelesen haben. Mit diesem Buch hätte ich mein Spaß am Lesen vielleicht schon damals entdeckt.


Da mich das Buch so begeistert hat, muss ich dem Buch“Eine Insel im Meer“ von Annika Thor 5 von 5 Büchersternen geben.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 173 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks