Annika von Holdt

 3.4 Sterne bei 41 Bewertungen
Autorin von Schlaf, Kindlein, schlaf, Schlaf, Kindlein, Schlaf und weiteren Büchern.
Annika von Holdt

Lebenslauf von Annika von Holdt

Annika von Holdt ist Dänin, verbrachte aber einen Teil ihrer Kindheit in Savannah und in New York City. Mit sieben Jahren ging sie mit ihrer Mutter zurück nach Dänemark, wo sie auf einem nahegelegenen Friedhof ihre Geschichten niederschrieb. Sie arbeitete in Mailand, Paris und New York als Model und in Dänemark als PR-Managerin. 2001wurde von Holdt für ihren ersten Roman prompt mit einem Buchhandelspreis für den besten Thriller des Jahres belohnt.

Alle Bücher von Annika von Holdt

Schlaf, Kindlein, schlaf

Schlaf, Kindlein, schlaf

 (41)
Erschienen am 01.01.2011
Schlaf, Kindlein, schlaf: Thriller

Schlaf, Kindlein, schlaf: Thriller

 (0)
Erschienen am 17.01.2011
Schlaf, Kindlein, Schlaf

Schlaf, Kindlein, Schlaf

 (0)
Erschienen am 08.07.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Annika von Holdt

Neu
Kiwihexes avatar

Rezension zu "Schlaf, Kindlein, schlaf" von Annika von Holdt

Ich fand es jetzt nicht so toll
Kiwihexevor einem Jahr

Annika von Holdt habe ich vor einiger Zeit auf Instagram entdeckt. Die Frau sieht wahnsinnig gut aus und hat wirklich sensationelle Haare (dank ihr werde ich mich jetzt auch mit meinen grauen Haaren anfreunden und sie rauswachsen lassen – nächstes Jahr, als neues Projekt). Hier ihre Homepage.
Da Annika von Holdt Thriller Schriftstellerin ist, war ich praktisch „gezwungen“ ihr Buch zu lesen. Tja....
Schlaf Kindlein Schlaf ist eigentlich ganz prickelnd, wenn da der Schluss nicht wäre (was hab ich eigentlich immer damit?). Der Spannungsbogen ist gut und die Schreibweise hat mich so gefesselt, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen hab. Die Heldin Máire ist immer noch traumatisiert vom Tod ihres Lebensgefährten, als ihr eine junge Frau mitten in der Nacht vor das Auto läuft. Diese wurde schwer misshandelt.
Als Máire zurückkehrt, ist das Mädchen verschwunden und niemand glaubt ihr, dass die Unbekannte jemals existiert hat. Also macht sie sich von Schuldgefühlen geplagt auf die Suche nach ihr, doch was sie findet, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren.
Die Geschichte ist wirklich wahnsinnig spannend erzählt. Die Killer sind total unsympathisch und ekelhaft, die Heldin dagegen tut einem wirklich leid. Die Foltermethoden sind grausig, aber es bleibt mehr Kopfkino, als dass sie sie wirklich en detail ausführt. ABER: Der Schluss ist zu konstruiert, es bleiben einfach zu viele Handlungsstränge offen. Irgendwie ist er „hingehunzt“ Das macht für mich das ganze Buch kaputt. Schade eigentlich, denn Schlaf Kindlein schlaf hat wirklich Potential, das für das Ende der Story nicht genutzt wurde.

Kommentieren0
0
Teilen
H

Rezension zu "Schlaf, Kindlein, schlaf" von Annika von Holdt

C. J. wo bist Du
hymovor 3 Jahren

Hab mir sehr viel von dem Buch versprochen. Es fing auch gut an, aber nach der Hälfte kannte man den Mörder.

Es war alles sehr hervorsehbar und es lief alles viel zu glatt!

Die Wahrscheinlichkeit den Mörder bei der geringen Menge an Informationen so schnell ausfündig zu machen, finde ich sehr gering, aber Maire hat es geschaftt.

Positiv finde ich, dass das Buch nur sehr kurz war und ich es dann nach zwei Tagen ad acta legen konnte :-)

So schnell lese ich kein Buch mehr von Annika von Holdt.

Leider nur 2 **


Kommentieren0
3
Teilen
Lee-Lous avatar

Rezension zu "Schlaf, Kindlein, schlaf" von Annika von Holdt

Begeisterung pur!
Lee-Louvor 4 Jahren

1982: Ein kleines Mädchen, misshandelt, schwer verletzt, lebendig begraben, wird doch noch lebend gefunden, stirbt aber dann auf dem Weg ins Krankenhaus. Bei ihrer Beerdigung stehen zwei 11-jährige Jungs am Rande. Sie scheinen die einzigen zu sein, die nicht trauern.

16 Jahre später: Chelsea begleitet ihre Freundin zu einer Party, zu der sie über eine Internetbekanntschaft eingeladen wurde. Stark angetrunken und nicht mehr klar bei Sinnen, begleitet sie einen recht gut aussehenden, attraktiven Mann von der Party weg. Sie kommen an einem Friedhof vorbei. Zu spät bemerkt Chelsea, in welche Gefahr sie sich begeben hat, doch es gibt kein Zurück. Sie werden schon von seinem Komplizen erwartet – und Jasmin liegt ihr plötzlich zu Füßen, entstellt, missbraucht, ermordet.

Heute: Maire fährt auf einen Friedhof, bringt Blumen auf das Grab ihres verstorbenen Mannes, möchte nach Jahren der Trauer und Verzweiflung einen neuen Lebensabschnitt beginnen und trennt sich von ihrem Ehering. Auf dem Weg zurück, im Dunkeln und in einer Gewitterfront, läuft ihr eine Frau vors Auto. Maire kann gerade noch ausweichen und findet eine völlig entkräftete, abgemagerte, entstellte Frau vor. Maire begreift schnell, dass etwas nicht stimmt und nimmt die Frau, die sich als C. J. vorstellt, mit in ihr Auto. Da der Sprit aber zu Ende geht, muss Maire C.J. im Wald zurücklassen und zu Fuß weiter, um Hilfe zu holen. Als sie Stunden später mit der Polizei zurückkehrt, ist C.J. verschwunden.

Maire macht sich auf die Suche nach C. J. und lässt nichts unversucht, um sie zu finden. Dabei läuft Maire selbst in ihr Verderben, denn der Täter hat es bereits auf sie abgesehen.

Persönliche Meinung: 

Ich war nach 10 Seiten direkt begeistert von diesem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es war fast schon eine Sucht, dieses Buch lesen zu wollen. Wirklich extrem gelungenes Werk!!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Annika von Holdt im Netz:

Community-Statistik

in 81 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks