Anny Mae Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin“ von Anny Mae

Nach ihrem Unfall erwacht Nayer aus dem Koma und ihr Leben ist nicht mehr das, was es einmal war. Die schwangere, verliebte Frau, die der Familie zuliebe Abstand zu ihrer Karriere nehmen wollte, existiert nicht mehr. Sie wird einem Leben gegenübergestellt, in dem ihr geliebter Sohn nicht existiert. Sie kommt in eine neue, leere Wohnung, ohne die Aussicht auf eine eigene Familie, ohne beste Freundin und ohne Hoffnung auf Glück! Auch der sonst selbstbewusste Grieche Ioannis ist in seinem Schmerz gefangen und kann ihr nicht helfen. Beide flüchten vor ihrer Trauer und setzen sich stattdessen neue Ziele, die sie immer weiter voneinander entfernen. Während die junge Chirurgin in eine andere Fachrichtung wechselt, lässt Ioannis sich zum Scharfschützen ausbilden! Werden sie es dennoch schaffen, wieder zusammenzufinden und die Trauer gemeinsam zu überwinden oder zerbrechen sie endgültig daran?

Stöbern in Romane

Sonntags fehlst du am meisten

Ein bewegendes Familiendrama

SarahV

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Klare Leseempfehlung!

skiaddict7

Die Außerirdischen

Was passiert, wenn eine fremde Macht das Böse im Menschen hervorkehrt...

smayrhofer

Fever

Ein postapokalyptischer Roman mit einem Protagonisten, der an das Gute im Menschen glaubt. Wahnsinnig spannend und fesselnd!

TanyBee

Das saphirblaue Zimmer

New York, 3 Zeitepochen 3 Frauen wunderbarer Roman!

Katze2410

Vintage

Dass Hervier verstanden hat, dass Musikgeschichte nicht ohne Thematisierung von Rassismus auskommt, hat mich besonders positiv überrascht.

eelifant

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Taschentücheralarm!!!

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin

    claudia_techow

    17. May 2017 um 13:04

    !! Kenntnsse von den Vorgängern sind dringend erforderlich !!Inhalt:Nay ist endlich aus dem Koma erwacht.Aber nichts mehr ist wie es scheint...Für Nay ist ihr Traum im Komma mehr als real aber Jan kann es nicht verstehen. Und so entzweien sie sich mehr und mehr von einander...Werden sie beiden diese Lücke wieder schließen können???Meinung:Das Cover fügt sich wunderbar in die Reihe ein und passt perfekt zur Story.Die Storyline ist mehr als emotional und ich könnte wetten dass nicht ein Leserauge trocken bleibt.Nay ist dem Leser mitterweile nach 4 Teile sehr ans Herz gewachsen.Der Leser weiß wie sie tickt und was sie denkt oder auch mit Siuationen umgeht. Deswegen ist dieser Teil auch sehr herzergreifend. Nay ist eine gute Freundin geworden und man möchte sie nicht leiden sehen sondern einfach nur in den Arm nehmen und ihr sagen das alles Gut werden wird. Aber auch bei Jan ist es diesem Teil so.Beide tuen einem nur Leid und man wünscht sich jetzt muss doch mal alles besser werden...Ha! Der hat dann aber defentiv nicht mit der Autorin Anny Mae gerechnet denn so einfach ist es im wahren Leben auch nicht warum sollte es dann in den Büchern so sein??Schreibstil ist wie auch in den Vorgängern wieder sehr schön flüssig so das keinerlei Probleme besteht in die Story reinzufinden oder gar ihr zu folgen. Fazit:Für mich war "Anatomie der Leere" bisher der emotionalste Teil.Gefühlvoll, dramatisch und einfach nur herzzerreißend.Ich bin mehr als gespannt wie es im 5ten Teil weiter geht und hoffe vom ganzen Herzen irgendwann auf ein Happy End... aber wer Anny Mae kennt der weiß das bis dahin Nay und Jan noch eine Menge durchmachen müssen ♥♥♥5 wundervolle und DICKEFETTE Sterne und eine ganz klareKauf- und Leseempfehlung ☆☆☆☆☆

    Mehr
  • Taschentuchalarm

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin

    MissBille

    28. April 2017 um 18:49

    Das Cover ist toll und passt super zu den vorherigen der Reihe.Der Klappentext macht auch jeden Fall wieder neugierig auf die Geschichte.Als Nayer aus ihrem Koma erwacht, ist nichts mehr so wie es vorher war oder sein soll. Sie und Ionannis entwickeln sich weiter.. Aber auch in die richtige Richtung? Und schaffen sie es nun endlich glücklich zu werden?Die Protagonisten... ich bin immer noch von beiden entzückt! Seit dem ersten Buch muss ich mit ihnen fiebern, zittern, leiden und lachen. Sie sind total nett und sympathisch! Auch die Nebenprotagonisten sind authentisch dargestellt und passen dazu!Der Schreibstil der Autorin ist wieder locker leicht und flüssig zu lesen! Man taucht ab Seite 1 in die Geschichte ein und ist sofort dabei. Man kann aber auch nicht mehr aufhören zu lesen!Die Szenen, Schauplätze und Personen wurden liebevoll und gut beschrieben, sodass man es sich auch bildlich vorstellen kann.In diesem Teil wird dem Leser wirklich so einiges abverlangt. Legt euch wirklich Taschentücher bereit, denn ihr müsst da bestimmt genauso heulen wie ich! Eine gefühlvolle Geschichte, die einen einfach packt und mitfühlen lässt!Aber dann auch wieder ist sie gepickt mit Humor und Tiefgründigkeit, Drama und Erotik und natürlich Liebe.Ich kann euch diese Reihe wirklich nur empfehlen! Auf jeden Fall erwarte ich mit Spannung und Freude den fünften Teil!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks