Anny Mae Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe“ von Anny Mae

Wie reagierst du, wenn das, was du hinter dir gelassen hast, auf einmal vor dir steht und nach deiner Hilfe verlangt? Es ist nicht immer einfach zu verzeihen, doch Nayer schafft es. Sie verzeiht und versucht das Leben des Mannes zu retten, der ihr einst so sehr wehgetan hat. Dabei stößt sie an ihre beruflichen Grenzen. Auch privat muss sie um ihre frische Beziehung mit Ioannis kämpfen. Denn eine ungewollte Schwangerschaft stellt die Beziehung der beiden auf eine harte Probe. Wieder mal hangelt sie sich mit dem jungen Griechen von einem Streit zum nächsten. Denn während sie sich fast sicher ist, keine Mutter sein zu wollen, reift bei Ioannis der Gedanke an eine eigene Familie. Nayer muss Entscheidungen treffen, die ihre Zukunft bestimmen werden. Will sie Mutter sein oder Ärztin? "Es bleibt auch im 2. Teil spannend." "Setzt an Emotion noch mal eins drauf." "Erwartungshaltungen werden völlig gesprengt!" "Spannung, Liebe, Drama ... alles dabei."

Emotionen pur.....Leseempfehlung

— steffib2412
steffib2412

lest selber ;o)

— winniehex
winniehex
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Debut, welches emotionsreich und berührend ist....

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe
    steffib2412

    steffib2412

    06. August 2017 um 07:19

    Zur Story:Eine neue Stelle als Neurochirurgin bringt Nayer zurück nach Deutschland.Schicksal oder Zufall? Was immer es ist, es führt sie geradewegs in eine Gruppe aus neuen und alten Freunden und sie stolpert in eine komplizierte Beziehung mit dem jungen Soldaten und Halbgriechen Ioannis.Die Beiden hangeln sich von Streit zu Streit, ohne dabei die Finger voneinander lassen zu können.Liebe oder Spaß?Ein schweres Unglück, bei dem Ioannis nur knapp dem Tod entkommt, verursacht ein totales Gefühlschaos bei Nayer und sie weiß nicht mehr, wohin die Reise für sie geht.Auch der selbstbewusste Soldat, ist sich seines Spiels nicht mehr sicher. Er lädt Nayer zu einem gemeinsamen Griechenlandwochenende ein, nachdem eigentlich alles perfekt sein sollte.Aber was machst du, wenn deine Vergangenheit dich einholt?Mein Fazit:Mit "Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin schafft Anny Mae ein Debut, welches unheimlich berührend und emotionsreich ist und mich somit begeistern konnte....Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen. Man findet als Leser somit sehr schnell in die Geschichte um Nayer und Ioannis hinein.Nayer und Ioannis als Protagonisten konnten mich überzeugen. Denn beide sind unheimlich authentisch dargestellt. Und mir hat die Mischung bestehend aus Freundschaft, Liebe und Erotik, welchen die Autorin vermittelt, sehr gut gefallen.Ebenso das Coverbild, welches man als Leser versteht, wenn man das Buch liest....Es war das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Aber definitiv nicht das letzte....Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und bin schon auf weitere Teile gespannt....:)

    Mehr
  • Ein Debut, welches emotionsreich und berührend ist....

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe
    steffib2412

    steffib2412

    06. August 2017 um 07:19

    Zur Story:Eine neue Stelle als Neurochirurgin bringt Nayer zurück nach Deutschland.Schicksal oder Zufall? Was immer es ist, es führt sie geradewegs in eine Gruppe aus neuen und alten Freunden und sie stolpert in eine komplizierte Beziehung mit dem jungen Soldaten und Halbgriechen Ioannis.Die Beiden hangeln sich von Streit zu Streit, ohne dabei die Finger voneinander lassen zu können.Liebe oder Spaß?Ein schweres Unglück, bei dem Ioannis nur knapp dem Tod entkommt, verursacht ein totales Gefühlschaos bei Nayer und sie weiß nicht mehr, wohin die Reise für sie geht.Auch der selbstbewusste Soldat, ist sich seines Spiels nicht mehr sicher. Er lädt Nayer zu einem gemeinsamen Griechenlandwochenende ein, nachdem eigentlich alles perfekt sein sollte.Aber was machst du, wenn deine Vergangenheit dich einholt?Mein Fazit:Mit "Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin schafft Anny Mae ein Debut, welches unheimlich berührend und emotionsreich ist und mich somit begeistern konnte....Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen. Man findet als Leser somit sehr schnell in die Geschichte um Nayer und Ioannis hinein.Nayer und Ioannis als Protagonisten konnten mich überzeugen. Denn beide sind unheimlich authentisch dargestellt. Und mir hat die Mischung bestehend aus Freundschaft, Liebe und Erotik, welchen die Autorin vermittelt, sehr gut gefallen.Ebenso das Coverbild, welches man als Leser versteht, wenn man das Buch liest....Es war das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Aber definitiv nicht das letzte....Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und bin schon auf weitere Teile gespannt....:)

    Mehr
  • ..es bleibt weiter spannend mit dieser tollen Reihe.

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe
    winniehex

    winniehex

    02. August 2017 um 22:14

    Nachdem gelungenen ersten Teil dieser Reihe, durfte ich auch den zweiten als Rezi-Exemplar lesen. Wie meine Vorgänger möchte ich nichts weiter zum Klappentext sagen, da dieser genug Inhalt wiedergibt. Auch das Cover ist wieder passend zur Geschichte. Natürlich geht hier die Geschichte von Nayer und Ioannis weiter, sowie das Gesamtpaket aus Verzweiflung, Wut, Hass, Liebe, Eifersucht und die große Frage nachdem „Warum“. Die Autorin schmückt die Charaktere deutlich mehr aus, man lernt Sie noch besser kennen und dadurch zieht das einen Leser noch mehr mit in die Geschichte. Die Autorin hat nach meiner Meinung, hier auch nochmal deutlich eine Schippe mehr von Ihren tollen Schreibstil draufgelegt. Ich bin und bleibe weiterhin total gespannt auf den nächsten Teil und wünsche Anny Mae weiterhin viel Erfolg mit dieser Großartigen Reihe ;o)

    Mehr
  • Es bleibt weiterhin interessant!

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe
    Booknerd1307

    Booknerd1307

    06. July 2017 um 18:48

    Meine Meinung:Teil 2 habe ich direkt nach Teil 1 gelesen und muss gestehen, dass mir Teil 2 doch etwas besser gefallen hat. Wieso, weshalb, warum werdet ihr jetzt erfahren!Cover:Das Cover finde ich toll. Vor allem, dass sich nicht viel verändert hat, es ist immer noch im gleichen Stil gehalten und sieht dem des ersten Buches sehr ähnlich. So passt die Reihe total gut zusammen und sie sehen total geheimnis- und eindrucksvoll aus.Der Schreibstil:Die Geschichte schließt direkt an die des ersten Buches an. Der Schreibstil ist dem des ersten Buches sehr ähnlich, trotzdem werden gewisse Situationen in diesem Teil schon unterschiedlicher beschrieben. Das macht das lesen sehr angenehm, auch wenn die Geschichte zwischendurch ein bisschen schlapper wird. Ansonsten lässt sich das Buch locker lesen.Die Charaktere:In diesem Teil finde ich Nayas innere Stimme ein bisschen anstrengend. Irgendwann wurde es ein wenig mühsam immer dasselbe zu lesen. Außerdem finde ich, dass Nayer in diesem Teil ein wenig von ihrer „Eigenheit“ verloren hat aber das ist vermutlich Geschmackssache. Ansonsten finde ich, dass auch Ioannis eine sehr große Entwicklung durchgemacht hat, die ich teilweise nicht erwartet habe.Die Geschichte:Die Geschichte bleibt weiterhin spannend und interessant. Keine 0815 Liebesgeschichte, wie ich finde. Ich habe auch diesmal immer wieder gerne zum Buch gegriffen und weitergelesen, denn die Geschichte von Nayer & Ioannis bleibt spannend, denn wie wird sich Nayer entscheiden? Dass ist die eine Frage die ich mir das ganze Buch über gestellt habe. Und auch nach Band 2 stellen sich mir noch so einige Fragen. Schon bald werde ich es hoffentlich erfahren. Empfehlung:Eine totale Empfehlung für Fans von Liebesromanen. Mein Fazit:Die Autorin hat sich mit Band 2 auf jeden Fall gesteigert. Ich bin schon gespannt auf Band 3.

    Mehr
  • "Weil wir Superman und Wonder Woman sind."❤

    Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    27. June 2017 um 23:13

    Eine gelungene Fortsetzung!Die Geschichte hat mich mitgerissen und nicht losgelassen!Oh man, für Nayer stehen Entscheidungen an, die ein Gefühlschaos auslösen.Ioannis , Sophie, Ardian und Mike stehen ihr zur Seite, wenn sie es zulässt. :-(Es ist sehr emotional berührend, fesselnd, leidenschaftlich, eine Prise Humor und dramatisch!"Einen kurzen Moment habe ich sogar das Gefühl, mein Herz wäre stehen geblieben.""Mach mich nicht kirre, Weib!""Seine Nähe ist immer noch Balsam für meine kaputte Seele."Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht.Danke für diesen Lesegenuß!Sehr empfehlenswert!❤

    Mehr