Anonym

(126)

Lovelybooks Bewertung

  • 266 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(30)
(46)
(39)
(7)
(4)

Bekannteste Bücher

Durrutis Köchin

Bei diesen Partnern bestellen:

Sei lieb!

Bei diesen Partnern bestellen:

Sei lieb!

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit dem Glokkenschlag Zwölfe!

Bei diesen Partnern bestellen:

Bücher sprechen über Bücher

Bei diesen Partnern bestellen:

Zirkusduft

Bei diesen Partnern bestellen:

Bei diesen Partnern bestellen:

Betriebsinformatik: Zusammenfassung

Bei diesen Partnern bestellen:

Wannabe

Bei diesen Partnern bestellen:

Business Model Engineering

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Streichholzheftchen

    Bücher sprechen über Bücher
    Duffy

    Duffy

    31. December 2015 um 08:58 Rezension zu "Bücher sprechen über Bücher" von Anonym

    Viele wissen ja gar nicht, dass Umberto Eco noch ein Leben außerhalb "Im Namen der Rose" hat. Eigentlich ist er ja eher der Sachbuchautor, doch seine Popularität verdankt er zumindest außerhalb Italiens seinen Romanen. Dabei macht es so viel Spaß, den "anderen" Eco zu lesen, wie z.B. diese kleinen "Streichholzheftchen", dreiseitige Kolumnen, in denen er sich scharfsinnig und mit einer Prise Humor, oder auch mal einem satirischen Anfall folgend, mit allerhand Sinn und Unsinn aus der Gegenwart oder Vergangenheit auseinandersetzt. ...

    Mehr
  • Eine Geschichte von Drogen und Unschuld

    Fragt mal Alice von Anonym (2001) Taschenbuch
    MarkusDittrich

    MarkusDittrich

    14. December 2014 um 22:11 Rezension zu "Fragt mal Alice von Anonym (2001) Taschenbuch" von Anonym

    Man sagt, nicht der Schriftsteller suche sich die Figuren aus, sondern die Figuren den Schriftsteller. Das stimmt! Dass sich allerdings Bücher (und die Figuren darin) ihre Leser aussuchen, das ist mir so zum ersten Mal passiert. Frag mal Alice lag zusammen mit einem anderen Haufen verweister Bücher auf einer Bank im Freien, wo es jemand beim Entrümpeln hingelegt hat. Ich nahm das Buch mit und fing an darin zu blättern – um unvermutet eine herzzerreißende Story zu finden: Die Geschichte vom Verlust der Unschuld. Das Buch ist, laut ...

    Mehr
  • Fragt mal Alice

    Fragt mal Alice
    cariiiina

    cariiiina

    27. April 2014 um 19:20 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    In diesem Buch geht es um Alice, die über ein Jahr lang jeden Tag tagebuch geschriebn hat und so kann man ihr Leben auf Schritt und Tritt verfolgen. Am Anfang ist Alice eigentlich ein ganz normales Mädchen, welches zur Schule geht und in einer sehr wohl behüteten Famile aufwächst. Nach einiger Zeit trifft Alice auf Freunde, die nicht so brav sind wie sie und entdeckt die Drogenwelt. Mit einem unbewussten LSD Trip beginnt ein Kampf gegen die Drogen. Die Geschichte ist sehr erschreckend. Es ist echt krass wie schnell man in der ...

    Mehr
  • Wichtiges Thema

    Fragt mal Alice
    Galina86

    Galina86

    10. April 2014 um 01:06 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Es ist zwar schon lange her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Ich kann mich aber noch daran erinnern, dass ich sehr beeindruckt war. Es ist zwar auch schockierend, aber es ist eine reale Geschichte, die das Leben und die Gefühle eines Teenagers beschreibt. Ganz nüchtern. Es wird meiner Meinung nach zwar viel über das Thema gesprochen und es wird auch in Büchern erwähnt, aber oftmals verharmlost. So dass immer noch sehr viele Jugendliche zu den Drogen greifen, ohne zu verstehen, wie schnell man tatsächlich in Abhängigkeit gerät ...

    Mehr
  • Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice
    Mona_Lisa

    Mona_Lisa

    27. May 2011 um 12:59 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice, ein junges Mädchen, eine wahre Begebenheit, harte Drogen und ihr einziger Freund ihr Tagebuch. Unabsichtlich kommt Alice das erste mal mit Drogen in Kontakt - und dieses eine Mal verleitet sie dazu neugierig zu werden und mehr zu wollen. Dies artet aus und nimmt einen Jahr lang schweren Einfluss auf ihr Leben... Ich glaube sofort das dieses Tagebuch echt ist. Es hat nämlich unmengen nerv gekostet dran zu bleiben bis es endlich mal in irgendeiner Form spannend wurde. Es war halt das echte Leben - nicht immer was ...

    Mehr
  • Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. May 2011 um 16:33 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Die Geschichte, die in diesem Buch erzählt wird, ist in Tagebuchform verfasst. Die Protagonistin Alice hält ihre Gedanken und Erlebnisse in einem Buch, später auf losen Zetteln fest. Nicht alle Einträge sind datiert, aber sie sind chronologisch angeordnet. Ich selbst mag Bücher in Tagebuchform nicht so gern. Mir erscheinen solche Berichte immer zu eindimensional. Bei diesem Buch hatte ich außerdem immer das Gefühl, dass man wichtige Erlebnisse und Gedanken von Alice verpasst, weil sie sie nicht festgehalten hat. Ab und zu tauchen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice
    erdbeerliebe.

    erdbeerliebe.

    05. February 2011 um 16:17 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Wie kann man so ein Buch eigentlich Bewerten? Ich meine, falls es tatsächlich auf wahren Begebenheiten und Aufzeichnungen Alices Tagebuch beruht, sollte man es nicht mir "schlecht" oder "gut" beurteilen. Deshalb neutrale drei Sterne von mir - Das Buch selbst ist erschreckend naiv, niedlich und stürmisch. Mir scheinen Alices Emotionen nicht immer nachvollziehbar, aber immer verständlich, denn sie ist ein junges Mädchen in der Pubertät, die nur leider an die falschen Freunde geriet. Wie so oft. Allerdings entdecke ich hier schon ...

    Mehr
  • Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice
    Lena.Lu

    Lena.Lu

    24. April 2010 um 17:46 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Das Buch ist hart und anschaulich geschrieben. Man glaubt es kaum, was in der Parallelwelt unserer Gesellschaft alles läuft, ohne das man davon etwas mitbekommt. Es ist in Tagebuchform geschrieben, was die Geschichte auf jeden Fall interessant macht; weil es wirklich so passiert ist. Sehr berührend, teilweise beängstigend.

  • Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice
    Lynn.

    Lynn.

    03. April 2010 um 18:37 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Ich finde das "Fragt mal Alice" ein sehr spannendes Buch ist, weil man einen tiefen Einblick in das Leben eines Mädchens bekommt, dass mit ihrem Leben kämpfen muss, Höhen und Tiefen durchmacht und sich verändert. Es ist einfach interessant zu lesen wie das 15-Jährige Mädchen alles hinbekommt, was sie denkt und fühlt. Ich persönlich würde das Buch weiterempfehlen, weil es einen riesen Spaß macht es zu lesen.

  • Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    Fragt mal Alice
    Henriette

    Henriette

    07. November 2009 um 20:16 Rezension zu "Fragt mal Alice" von Anonym

    „Fragt mal Alice“ ist ein authentisches Tagebuch von einem jungen Mädchen, welches drogenabhängig war und daran verstorben ist. Sie schreibt ihr Tagebuch über ihr Leben und ihre Gedanken während dieser Zeit. Das Buch ist vor über 30 Jahren erschienen und trotzdem noch immer aktuell. Ich persönlich habe nie Erfahrungen mit den beschriebenen Drogen (z.B. LSD, Hasch, Mariuhana) gemacht, so das ich Schwierigkeiten hatte, einiges zu begreifen. Ich bekomme ein schlechtes Gefühl, wenn ich daran denke, meine pubertierende Tochter könnte ...

    Mehr
  • weitere