Anonymus

 3.9 Sterne bei 1,294 Bewertungen
Autor von Das Buch ohne Namen, Das Buch ohne Staben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Anonymus

Anonymus bleibt wie der Pseudonymname schon erahnen lässt lieber anonym und geheimnisvoll.

Alle Bücher von Anonymus

Sortieren:
Buchformat:
Das Buch ohne Namen

Das Buch ohne Namen

 (606)
Erschienen am 15.10.2010
Das Buch ohne Staben

Das Buch ohne Staben

 (221)
Erschienen am 20.01.2012
Das Buch ohne Gnade

Das Buch ohne Gnade

 (143)
Erschienen am 11.01.2013
Das Buch des Todes

Das Buch des Todes

 (83)
Erschienen am 14.11.2014
Psycho Killer

Psycho Killer

 (32)
Erschienen am 13.01.2017
Vom Einfangen und Auswildern

Vom Einfangen und Auswildern

 (25)
Erschienen am 01.12.2014
Mit aller Macht

Mit aller Macht

 (28)
Erschienen am 14.02.2008
Drei Killer für ein Halleluja

Drei Killer für ein Halleluja

 (24)
Erschienen am 25.05.2018

Neue Rezensionen zu Anonymus

Neu
Reneesemees avatar

Rezension zu "Gruselkabinett - Folge 132 & 133" von Anonymus

Spannend
Reneesemeevor 9 Tagen

Inhalt:

London 1785: Colonel Jeffery von der königlichen Marine stellt Ermittlungen an, um seinen Kameraden Lieutenant Thornhill zu finden. Die Spuren führen zum Salon von Sweeney Todd in der Fleet Street. Der Barbier steht im Ruf, ein sehr brutaler Dienstherr zu sein und gilt auch ansonsten als nicht gerade zimperlich. Sein Barbier-Salon birgt ein Geheimnis, das grauenvoller ist als alles, was Colonel Jeffery sich vorzustellen imstande ist.



Die Profit bringen werden bei Sweeney Todd im Friseurstuhl umgebracht und in der Backstube werden sie dann als köstliches Menschenfleisch in rustikaler Hausmacher Art verarbeitet.
Spannend mit einem hauch grusel Faktor. 

Kommentieren0
1
Teilen
markus1708s avatar

Rezension zu "Psycho Killer" von Anonymus

Reißerischer Thriller über einen Killer der in einer Kleinstadt eine Spur der Verwüstung hinterlässt
markus1708vor 4 Monaten

Jack Munson ist FBI-Agent im Ruhestand mit Alkoholproblemen. Eines Tages bittet ihn sein ehemaliger Vorgesetzter, ihm bei einem „Problem“ zu helfen: Joey Conrad war früher ein Schützling Munsons, Mitglied einer Spezialeinheit und ist letztendlich in der Psychiatrie gelandet aus der er nun ausgebrochen ist. Mit einer Irokesenmaske auf dem Kopf hinterlässt er in der Kleinstadt B-Movie-Hell eine Spur der Verwüstung. Das wiederum ruft Silvio Mellencamp auf den Plan. Der hat der Stadt nicht nur seinen Namen gegeben, er beherrscht sie auch quasi, betreibt nicht nur das örtliche Bordell, sondern hat sein Geld auch in jede Menge Unternehmen im Ort investiert. Mellencamp setzt eine hohe Belohnung auf den Tod Conrads aus. Doch scheinbar niemand kann ihn stoppen, weder die örtliche Polizei, noch Munson. Was aber sind die Motive des Irokesenkillers? Sucht er jemanden und wenn ja warum? Sind am Ende die Bösen tatsächlich böse? Die Grenzen verwischen in einer breiten Spur aus Blut und … nun ja … anderen Körperflüssigkeiten.

Wer schon die anderen Bücher von „Anonymos“ gelesen hat (Das Buch ohne Namen, Das Buch ohne Staben, Das Buch ohne Gnade, Das Buch des Todes) wird hier überrascht sein, dass dieses Werk ohne Untote und Geister auskommt. Dafür ist die Sprache wie gewohnt … knackig, vulgär und sehr direkt. Die Geschichte ist spannend und die Auflösung überraschend, für mich eine klare Leseempfehlung und vier von fünf Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen
C

Rezension zu "Das Buch ohne Namen" von Anonymus

Nichts für schwache Nerven....
Charmedvor 5 Monaten

Es ist der 1 Teil einer (ich glaube 4 -teiligen ) Reihe. Das habe ich jedoch erst erfahren, als ich schon halb mit dem Buch durch war. 

Ob ich die anderen Teile lesen werde, weiss ich noch nicht, aber das liegt weniger daran, dass mir der 1. Teil nicht gefallen halt, als vielmehr daran, dass ich sorge habe, dass diese tolle Geschichte doch noch verhunzt wird. 

Das Buch ohne Namen ist spannend und ohne Romantik. Es beschreibt die Jagd nach einem (oder mehreren) gnadenlosem Killer. Gegensätze, die zusammen nicht besser harmonisieren können. 
Ja, es ist eine blutrünstige, brutale Geschichte, aber dennoch so toll geschrieben, dass ich sie jedem nur empfehlen kann. 
Auch hat sie ein Ende, so dass das Lesen des nächsten Teiles nicht unbedingt nötig ist. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Henny176s avatar
Los geht's mit der vierten und letzten Runde des Bourbon Kid!

Nachdem wir uns tapfer durch den Devil's Graveyard gekämpft haben geht es nun endlich wieder zurück nach Santa Mondega.

Mitlesen kann jeder (mit eigenem Exemplar) der Lust und Laune hat den Bourbon Kid bei seinem letzten Abenteuer zu begleiten.

Startdatum für die Leserunde ist Samstag der 09.04.

Ich hoffe wir werden viel Spass haben und es werden sich noch ein paar Leute finden die mitlesen wollen.

Liebe Grüße
Henny
Zur Leserunde
Prinzessins avatar
Auf gehts in Runde No.3
Herzlich Willkommen liebe Stammgäste der Tapioca Bar :) naaaaa? Seid ihr bereit für Band 3? Ich muss jetzt mal ganz ehrlich sein. Ich habe selten eine Buchreihe (außer die die sowieso in aller Munde waren) so sehr gesuchtet.
Wahnsinn! Und ich bin schon so gespannt was Band 3 für uns bereit hält. *hibbel*

Wann wir starten steht mal wieder in den Sternen :P aber ich nehme an in ein paar Wochen (spätestens) wir es soweit sein, denn so wie ich das verstanden habe, hat sich die Mehrheit schon alle Bände zugelegt ^^

Ich wünsche uns eine wunderschöne weitere Leserunde!
In diesem Sinne schenke ich eine Runde Bourbon aus. Lasst es euch schmecken!

Liebeste Grüße aus FFM
eure Jana alias Prinzessin


Zur Leserunde
Prinzessins avatar
Herzlich Willkommen meine sehr verehrten Ehrengäste zur Leserunde um Bourbon Kid!!!
Band 1 war uns dann wohl doch nicht genug und wir starten in die zweite Runde: "Das Buch ohne Staben" --> sind damit eigentlich (Buch)staben gemeint? Wie versteht ihr das?

Da wir uns noch nicht auf ein Startdatum einigen konnten, habe ich mal die Topic "Wann gehts los?" angelegt, wo wir dann fröhlich diskutieren können wann es dann für jeden zeitlich wieder passt ;)

Außerdem habe ich dieses Mal "Fazit" und Rezenssion" getrennt aufgeführt, damit einfach nochmals über die Meinung diskutiert werden kann und jeder kurz (und nicht mit einem Rezi-Link) sein Fazit äußern kann. Dann endet die LR auch nicht ganz so abprubt.

Bei Anregungen und Ideen könnt ihr mich immer gerne kontaktieren.
Auch so immer raus damit wo der Schuh gerade drückt :P

Ich wünsche uns eine weitere, hoffentlich mindestens so toll wie die letzte, wunderbare LR :) ich finde unsere Truppe toll.

Liebste Grüße aus Nähe FFM
Eure Jana alias Prinzessin

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 1,548 Bibliotheken

auf 265 Wunschlisten

von 48 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks