Anonymus Das Buch ohne Namen

(566)

Lovelybooks Bewertung

  • 628 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 26 Leser
  • 119 Rezensionen
(163)
(166)
(130)
(62)
(45)

Inhaltsangabe zu „Das Buch ohne Namen“ von Anonymus

Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in deren Bars man nicht rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.

Zäh wie Schuhleder und als die Handlung doch noch in Schwung kam, war es zu Ende. Kein Wunder, dass der Autor nicht bekannt werden will.

— MaiMer
MaiMer

Langweiliges uncooles Dahingemetzel

— rallus
rallus

Zum Glück hab ich dem Buch eine 2. Chance gegeben: Ich fands genial! Brachial und mit viel schwarzem Humor gespickt, ein gelungener GenreMix

— Aleshanee
Aleshanee

Außergewöhnlich. Ich fand es sehr spannend. Mal was ganz anderes.

— Rija21
Rija21

Spannend. Einfach nur spannend.

— MsHohlheit
MsHohlheit

Super spannend und fesselnd

— Fuchs234
Fuchs234

Sehr gutes Buch, habe mich köstlich amüsiert und gut unterhalten. Wilder Genre-Mix der blutig, gemein und sehr lustig daherkommt :).

— benjaminspang
benjaminspang

Eine spannende Western-Mystery-Thrill-Geschichte mit viel Brutalität. Nichts für schwache Mägen!

— BlueSunset
BlueSunset

total schräg, ziemlich blutig, absolut unvorhersehbar - einfach irre!

— Tanja_Litschel
Tanja_Litschel

Wer einmal anfängt zu lesen, hört nicht wieder auf!!!!

— Tamii1992
Tamii1992

Stöbern in Krimi & Thriller

Des Teufels Gebetbuch

Spannend erzählt !!!

DennisWolf

Grand Prix

Interessant verwobene Zeitabläufe aus zweitem Weltkrieg und Gegenwart, dubiose Geschäfte und neue Aktivitäten zur Tourismusförderung vor Ort

Gundo57

Ragdoll - Dein letzter Tag

Fesselnd und spannend, toller Auftakt einer neuen Thriller-Serie ...

MissNorge

Selfies

Ein verdrehter und verquerer siebter Fall, der alle Register zieht. Band 7 hat Zündstoff für mindestens drei einzelne Thriller.

Floh

Wenn das Eis bricht

Anders als die üblichen Standard-Thriller

maeddsche

Ostfriesentod

Unrealistisch, langatmig und einen Hauch zu mystisch für mich. Ich mag Krimis mit übersinnlichem Inhalt nicht!

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unoriginelle Blutorgie

    Das Buch ohne Namen
    rallus

    rallus

    Mit dem Kult und dem Trash ist das so eine Sache. Manche beherrschen es, manche nicht. Das hier vorliegende Buch wurde zuerst über Internet publiziert und hat, nachdem es eine treue Fangemeinde gefunden hat, dann auch einen Buchverlag erreicht. Inzwischen gibt es insgesamt vier Bücher in dieser Reihe, was daran bemerkeswert ist: Der Autor ist unbekannt. Und will es anscheinend auch bleiben. Nach Recherche über diese Buchreihe habe ich keine Anzeichen eines Gerüchtes im Internet gelesen. Das Buch hat eine schöne Aufmachung und der Klappentext, sowie ein kurzer Blick und Leseprobe hatten mich überzeugt: Das kann was ganz Großes und Witziges werden. Quentin Tarantino sag ich nur, der Meister des Blutbades und des originellen Films, mit nie gesehenen und makabren Einschlägen.Nun das Buch ist von Quentin Tarantino soweit entfernt wie der Pluto von der Sonne. Der Anfang geriet noch ganz nett. Ein Fremder betritt die Bar und möchte einen Whisky trinken. Danach richtete er wohl das größte Blutbad in der Geschichte der Stadt an. Apropos Blutbad. Nachdem man sich gerade mal die Namen eines oder einer Protagonistin gemerkt hat, wird sie auch schon dahin gemordet. Damit es zum Kult werden kann, muss dazwischen ein wenig Coolness, nette Sprüche oder wenigstens ein interessanter Plot sein. Doch weit gefehlt, platt und blutig fließt die Geschichte dahin. Ich habe es wirklich versucht. Dreimal habe ich das Buch wieder in die Hand genommen. Ich habe mir gedacht, lies es doch wie einen Comic, oder wie ein Trashbuch. Es war nicht nur eklig, sondern auch einfach nur langweilig eklig. Nichts kultiges, nichts trashiges habe ich hier entdecken können und kann mir zum Glück die Folgebände sparen.  Anhänger genug hat das Buch wohl gefunden, das finde ich generell immer schön. Die Menschen sollten mehr Bücher lesen. Doch mich hat es nicht erreicht, schade.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Wunderschöne Winterzeit" von Max Bolliger

    Wunderschöne Winterzeit
    Vucha

    Vucha

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~ ~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zwischen den Jahren (27.12-30.12.2016)Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt.Manch einer von uns wird bestimmt zu Weihnachten das ein oder andere Buch unter dem Weihnachtsbaum finden. Hier bekommt ihr die Gelegenheit und Zeit, eure neuen Schätze zu zeigen und sie zu lesen, oder aber auch noch ein bisschen SuB-Abbau zu betreiben.Größtenteils wird es sich thematisch um die Feiertage in den letzten Dezembertagen drehen... lasst euch überraschen! Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal. Wir wollen das Jahr zusammen ausklingen lassen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Was wollt ihr an diesen vier Tagen schaffen?  ♦EURE BELOHNUNG:♦ 2017 steht vor der Tür! Ihr bekommt deshalb für je 50 gelesene Seiten von uns einen Glücksbringer. 🍀🐞🐷 Zudem wird es einige Aufgaben geben, bei denen ihr zusätzliche Glücksbringer sammeln könnt. ♦DIE THEMEN:♦ Wir werden jeden Tag des Lesemarathons ein anderes Thema vorstellen und die Fragen diesem Thema anpassen. Geplant sind: Familien, Geschenke, Essen und Traditionen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel.  ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu den genannten Themen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser "Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und "Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen.  WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Dienstag, den 27.12.2016 um 10 Uhr und endet am 30.12.2016 um Mitternacht.  Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Knorke MissSnorkfraeulein SchCh121  oder Vucha ******************************************************* Teilnehmer: Vucha stebec SchCh121 samea MissSnorkfraeulein Mitchel06 melanie1984 pinucchia BUCHimPULSe Tatsu Mysticcat Knorke sternchennagel mabuerele histeriker AnnikaLeu, AberRush, Katha_strophe

    Mehr
    • 706
  • Was für ein abgefahrener Genre Mix! Für Tarantino Fans unbedingt zu empfehlen! :D

    Das Buch ohne Namen
    Aleshanee

    Aleshanee

    12. November 2016 um 10:51

    Um was gehts? Ein Fremder kommt in eine Bar und bestellt einen Bourbon.Zwei Mönche machen sich auf die Suche nach einem Stein.Ein Detective wird zu übernatürlichen Ermittlungen wegen 5 brutalen Morden gerufen.Eine Lady erwacht aus einem Albtraum, der sie schon seit Jahren verfolgt.Und ein Barmann engagiert einen Killer namens Elvis.Das alles spielt sich in dem Städtchen Santa Mondega ab - dem Schauplatz, dessen namenlose Ereignisse noch in die Geschichte eingehen werden ...Meine MeinungHaha! Manchmal sollte man Büchern eben doch eine zweite Chance geben! Vor einigen Jahren hab ich es zur Hälfte gelesen und war nicht so recht dafür zu begeistern - ganz im Gegensatz zu heute!Was für eine abgefahrene Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite super unterhalten hat!Man muss den Stil mögen und sich auf eine extrem durchgeknallte, brutale und mit schwarzem Humor gespickte Story einlassen können, dann hat man unendlich viel Spaß dabei :DEs spielt hauptsächlich in einer angesagten Bar in Santa Mondega, in der vor fünf Jahren der berüchtigte Bourbon Kid ein Massaker angerichtet hat. In einigen Tagen scheint es wieder soweit zu sein, denn die nächste Mondfinsternis steht an und das "Auge des Mondes" wurde wieder gestohlen, ein sagenumwobener Stein, der viel Macht zu besitzen scheint.Es gibt einige Figuren, die eine wichtige Rolle spielen, hauptsächlich Schlägertypen, Mönche, zwei hübsche Ladys und zwei obsessive Cops die alle in die Geschehnisse involviert sind. Die Perspektiven wechseln hier immer wieder und so kann man sehr gut verfolgen, wie die Jagd nach dem Stein mit Leichen gepflastert wird; mit vielen Leichen. Brutal zugerichteten Leichen. Doch die Art, wie die Geschichte erzählt wird, lässt die grausamen Details eher als Nebeneffekt erscheinen und der schwarze Humor behält immer wieder die Oberhand.Witzig fand ich auch die erwähnten Figuren oder Szenen zu Filmen bzw. Serien, die immer wieder in den Dialogen aufgetaucht sind.Es geht rau zu und die ganze Kulisse erweckt unmerklich den Anschein eines alten Westernklischees, das in unsere Zeit versetzt wurde und das ist dem Autor - oder der Autorin - wer auch immer hinter dem "Anonymus" steckt, wahrlich gut gelungen! Ein "typischer" Saloon mit einem gewieften Barmann, rauchende Colts und Schlägereien sind nur ein Teil davon, denn im Hintergrund lauert noch eine viel größere Gefahr: die Untoten, die Santa Mondega bevölkern. Vampire, die zum größten Teil im Hintergrund bleiben und erst gegen Ende ihre Deckung fallen lassen. Also erwartet ja keinen typischen Blutsauger .... "Vampirroman". Überhaupt ist hier alles so untypisch und erfrischend verkorkst anders, dass ich total geplättet war. Vor allem auch, wie sehr sich mein Eindruck verändert hat gegenüber dem ersten Lesen vor einigen Jahren.Auch wurde gekonnt das Rätsel um Bourbon Kid bis zum Ende geheimgehalten und es gab einige Überraschungen bei dem großen Show Down am Ende - natürlich um 12 Uhr mittags, wie es sich für einen Western Verschnitt gehört. Alle Details wurden passend aufgelöst und auch wenn ich einige Vermutungen hatte - und auch teilweise richtiglag - gab es doch noch unverhoffte Wendungen.Fazit Die ganze Geschichte ist ein in sich stimmiges Spektakel mit viel Pistolengeballer, Machogehabe, Situationskomik an den unmöglichsten Stellen und einem großartigen Mix aus den unterschiedlichsten Genres, die so obskur zusammen gewürfelt wurden, dass sie mich beim Lesen total überrascht und begeistert haben!© AleshaneeWeltenwandererThe Bourbon Kid1 ~ Das Buch ohne Namen2 ~ Das Buch ohne Staben3 ~ Das Buch ohne Gnade4 ~ Das Buch des Todes

    Mehr
  • Das Buch ohne Namen

    Das Buch ohne Namen
    Themistokeles

    Themistokeles

    11. November 2016 um 13:42

    Wer Tarentino mag, der wird sicher auch gefallen an diesem Buch finden, denn mir kam es ehrlich wie ein Tarentino in geschriebener Form vor, der mir persönlich aber glatt besser gefällt, als der echte, da ich mir die Szenen, die in ihrer Art seinen sehr gleichen, noch selbst vorstellen muss und kann.Die Geschichte selbst ist einfach ein wenig verrückt, ebenso, wie die Charaktere, die in ihr vorkommen. Der ominöse Burbon Kid, der gleichzeitig Protagonist, wie kaum wirklich sichtbar auf der Bildfläche vorhanden ist. Es begegnet einen der King, den man wieder auferstanden wähnen könnte, würde er sich nicht als Ganove verdingen und auch ein quietschgelber Caddilac spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Dazu kommen zwei Mönche von einem eher etwas ominös wirkenden Orden, gilt doch so gut wie fast alles verboten, aber die beiden sind besser im Nahkampf ausgebildet, als jede Spezialeinheit. Und wäre das nicht schon eine große Sammlung an verrückten Charakteren, tauchen noch ein sehr speziller Barmann, der neue Gäste gerne erst testet, ein Kopfgeldjäger und zwei eigentlich eher recht normale Kleinganoven, die eher durch Zufall in die Geschichte hinein rutschen auf und komplettieren diese doch sehr gewagte Zusammensetzung an Charakteren.Zum Inhalt darf man eigentlich gar nicht wirklich etwas erwähnen, denn wenn man nicht gleich alles verrät, macht er einfach keinen wirklich Sinn. Aber zu viel zu verraten, würde dazu führen, dass keiner das Buch mehr lesen bräuchte, was auch nicht meine Intention ist. Allgemein sei aber gesagt, es gibt eine große Menge Humor, Sarkasmus, Ironie, Action und viele weitere Aspekte, die dieses Buch einfach extrem speziell machen.Alles in allem eine sehr verrückte, aber irgendwie auch geniale Geschichte, die einfach Spaß macht, wenn man es schafft, sich darauf einzulassen. Wenn man weder Tarentino mag, noch sich vorstellen kann, eine etwas abgehobenere Story zu lesen, dann sollte man eher die Finger von diesem Buch lassen.

    Mehr
  • Ein Buch ohne Namen von einem anonymen Autor ...

    Das Buch ohne Namen
    MsHohlheit

    MsHohlheit

    09. August 2016 um 00:34

    Mehr als "fantastisch", "großartig" und "wunderbar" fällt mir einfach nicht ein. Dieses Buch ist so durch und durch spannend, dass ich es einfach verschlungen habe.Erst vermag man gar nicht zu wissen, um was es überhaupt im Klartext geht (an dieser Stelle möchte ich anmerken, dass ich auf gar keinen Fall spoilern will und werde, da der Klappentext auch überhaupt rein gar nichts verrät), an jeder Ecke kriegt man neue Informationen und man gerät ins Mitraten. Ich jedenfalls habe richtig mitgefiebert, und ich sag euch gleich: Bei dem ersten Buch wird es nicht bleiben. Danach wollt ihr sie alle. Ich finde den anonymen Autor einfach nur grandios, und ist mittlerweile einer meiner Lieblinge.MUSS man gelesen haben!

    Mehr
  • Das Buch ohne Namen

    Das Buch ohne Namen
    Schlaubi

    Schlaubi

    Am Anfang tat ich mir schwer dieses Buch zu lesen. Mit all seinen Genresprüngen kam ich zuerst weniger klar, aber im weiteren Verlauf empfand ich Gefallen daran. Womit ich von Anfang an allerdings überhaupt keine Probleme hatte war die Länge der einzelnen Kapitel. Ich bin kein Freund von Kapiteln die 20 Seiten oder mehr haben, daher war die Länge von im Durchschnitt 10 Seiten sehr angenehm. Zur Story selbst möchte ich nur soviel sagen das es sich bei dem "Buch ohne Namen" um einen Tarantino zum lesen handelt. Ich hab wirklich desöfteren das Buch, mit offenem Mund, kurz zur Seite gelegt weil die Szenen die beschrieben wurden in ihrer Brutalität aber auch in dem damit oft verbundenem schwarzen Humor einem Quentin Tarantino alle Ehre machen. Wenn es dieses Buch, entgegen aller Wahrscheinlichkeit, jemals als Film geben sollte, dann gehöre ich definitiv zu den Ersten die ihn sich angucken werden. Bis dahin kann ich nur jedem empfehlen, lest das "Buch ohne Namen"!

    Mehr
    • 3
    Ambermoon

    Ambermoon

    01. June 2016 um 05:57
  • Erster Band der Bourbon-Kid Reihe

    Das Buch ohne Namen
    Buchwurm80

    Buchwurm80

    07. May 2016 um 08:42

    In der ohnehin hochkriminellen kleinen Stadt Santa Mondega treibt ein geheimnisvoller Fremder sein Unwesen. Als er nach dem Genuss eines gewissen alkoholischen Getränks die komplette Tapioca Bar auslöscht, wird ihm der Name "Bourbon-Kid-Killer" verliehen. Da dieser über übermenschliche Fähigkeiten zu verfügen scheint, wird Special Detective Miles Jensen nach Santa Mondega entsandt, um gemeinsam mit dem alteingesessenen Detective Archibald Somers die Vorfälle zu untersuchen. Nicht ahnend, dass Bourbon Kid zurück gekehrt ist. Und mit ihm zwei geheimnisvolle Mönche, die auf der Suche nach einem blauen Stein sind, der magische Kräfte besitzen soll. Diese Serie stand bei mir schon lange ungelesen im Regal. Nun war es endlich mal Zeit, diese Bücher von meinem SuB zu entfernen. Gleich das Anfangskapitel schaffte es, mich sofort in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ich fühlte mich sofort in den Film "From Dusk till Dawn" von Quentin Tarantino versetzt und in diesem Stil wurde dieser wilde Genremix  geschrieben. Allerdings ließ die anfängliche Begeisterung bei mir schnell nach. Die Figuren wurden zwar umfassend beschrieben, so dass ich mich schnell in der Handlung und etwas später auch in deren Hintergründen zurecht fand, jedoch ergab die teils sehr verworrene Story oft keinen größeren Sinn und wirkte doch teils sehr gewollt als Tarantino-Kopie. Da Band 1 bei mir doch sehr viele Fragen offen ließ, werde ich nun darauf hoffen, dass Band 2 für mich mehr Sinn ergibt und ich doch noch etwas mehr in die Geschichte um Santa Mondega und den Bourbon Kid hinein komme. Auch die vielen Figuren wie Vampire, Kopfgeldjäger, der geheimnisvolle Mönchsorden und das kleinkriminelle junge Paar bergen viel Potential für die Folgebände.Da mich das Buch wider meines Erwartens nicht wirklich überzeugen konnte, vergebe ich für diesen Band nur 3 Sterne. 

    Mehr
  • Kultiger Deckenventilator

    Das Buch ohne Namen
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    "Dich kann man echt nirgendwohin mitnehmen." Wacht ihr auch manchmal auf und habt keine Ahnung was ihr gestern Abend getan habt? Aber ihr wundert euch wieso eure Zunge so pelzig ist? Dann habt ihr wohl einen Kater mit Filmriss. Gut, dass die meisten Menschen dann einfach in einen komatösen Zustand fallen. Anders Bourbon Kid in Santa Mondega. Wenn der sich nämlich 'nen Bourbon bestellt ist danach die halbe Stadt massakriert. So geschehen vor 5 Jahren. Einziger Überlebender der Barmann Sanchez der Tapioca Bar. Auch dieses Mal wird es wieder blutig werden, auch wenn alle Welt glaubt, dass der Bourbon Kid beim letzten Mal getötet worden ist.Und mit alle Welt meine ich diverse Kopfgeldjäger wie: Jefe oder Elvis; Gangsterboss El Santino und seine Handlanger; Kleinganoven wie ‚das Wiesel‘ und Dante mit Kacy; Vampire, professionelle Armdrücker, Mönche und die Ermittler: Somers und Jensen. Ach ja und eine Vogelscheuche und der Deckenventilator. Aber hinter Bourbon Kid sind die alle gar nicht her, die wollen einen Stein. Angeblich kann das Ding nämlich den Mond anhalten und passenderweise soll das passieren, wenn dieser gerade eine Sonnenfinsternis verursacht. "Zu schreiben, die Menge drehte durch, wäre eine Untertreibung." Und das alles hat auch gar nichts mit dem Titelgebenden Buch ohne Namen zu tun. Nur eins ist klar: Wer dieses Buch liest, wird sterben.Das wir also nicht in einem Krimi sind, obwohl es eine ungelöste Mordserie gibt, wird spätestens dann klar, wenn der Ermittler für Übernatürliches ins Spiel kommt. Wir sind aber auch nicht in der klassischen Fantasy, nur weil es Vampire geben soll, über die man allerdings noch nichts so richtig weiß. Und das eine Mädchen in der anderen Bar, die zwecks Demonstration einfach über den Haufen geschossen wurde soll auch angeblich ein völlig unbeteiligter und darüber hinaus unschuldiger Werwolf gewesen sein. Und da sie zu Staub zerbröselt, lässt sich das nun nicht mehr überprüfen.Die Atmosphäre des Buches verschlägt uns in eine verrauchte, heiße, sich mexikanisch anfühlende Gegend Amerikas. Dreckig und zwielichtig, oder wie es das Buch selbst sagt: rau. Ein Indikator dafür wie gefährlich dein Gegenüber ist, wie rau dessen Stimme sich anhört. Oder schlichtweg wie viele Schimpfworte er benutzt. Auf jeder vierten Seite gibt es „Scheiße“. Hier fliegen die Fetzen, werden Zungen heraus gerissen und Leute mit nicht weniger als hundert Kugeln erschossen. Hört sich nicht nur an wie ein Tarantino, könnte glatt einer werden. "Es wäre eine Untertreibung zu schreiben, dass(...)." Ich muss schon wieder gestehen, dass ich diese Serie hinten angefangen habe. Deswegen habe ich die Chance genutzt an einer Leserunde teilzunehmen um vorne weiterzumachen. Leider muss ich sagen, die ersten Szenen sind grandios. Voller Witz und Stil - bis hin zum erwähnten Deckenventilator. Über das ganze Buch hinweg hat man das Gefühl immer auf der Spur zu sein und mitzuraten wer hier wer ist, wen umgebracht hat und was will. Am Ende kommt es aber anders. Allerdings nimmt die Geschichte zum Showdown schon beinah zu viel Fahrt auf und lässt viel, von dem was am Anfang maßgeblich für Stimmung sorgt, liegen. Fazit "Was zur Hölle war nur aus der Welt geworden,wenn Papa Schlumpf nicht mehr über die Straße gehen kann,ohne von wütenden Nonnen zusammengeschlagen zu werden?"Nicht jedermanns Geschmack. Was das genau ist kann ich gar nicht sagen, aber ich weiß was es nicht ist. Es ist jedenfalls keine Romanze. Und einen Helden sucht man auch vergeblich. Hier wird mehr der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben und Mitleid ist optional. Das einzige was hier schön ist, ist der gelbe Cadillac und das CatWoman Kostüm zum FinsternisFest. Das hat schon was von diesen ‚Noir‘ Filmen. Und neben dem Dreh- und Angelpunkt der Bar, stellt die einzige Konstante und klar zuordnenbare Person Sanchez dar. Darüber hinaus sagt hier wohl nur einer in der ganzen Stadt die Wahrheit und das dürfte dann der indirekt erwähnte Kostümverleiher sein. Ansonsten sollte man niemandem in diesem Werk glauben.Ein riesiges Plus für den markanten Humor (zum Wasser trinken in die Olé au lait-Kaffeebar) und all die Querflieger in Sachen Film und Fernsehwelt (u.a. StarWars, Mork vom Ork). Ein Minus für die zum Teil dann am Ende schluderig wirkenden Herleitungen und Aufklärungen die mir persönlich ein wenig ins unlogische abglitten, wobei ansonsten alles optimal Häppchenweise vorgelegt worden war. Ich freue mich auf den nächsten Teil.Meinem Urteil werfe ich einen Kaffeepott hinterher.

    Mehr
    • 3
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    14. March 2016 um 09:50
    Floh schreibt habe ich vor Jaaahren mal begonnen, aber überhaupt keinen Gefallen zum Weiterlesen gefunden.

    Das macht ja nichts.^^

  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den meine Kollegin nordbreze (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken wird. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an nordbreze mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Ich bin in Mutterschutz / Elternzeit und kann mich darum nicht kümmern. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2016 bis 31.12.2016 . Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2016 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr bereits mindestens ein anderes Buch gelesen habt. (Verratet auch, welches ihr schon kennt.) Ein Buch, in dessen Buchtitel ein Wort mindestens 2 mal vorkommt. Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Punkte zu sehen sind. Ein Buch, dessen Autor 2 Vornamen hat. Ein Buch, das der erste Teil einer Buchreihe ist (mindestens 3 Bände) und von der auch schon mindestens 3 Bände erschienen sind. Ein Buch, auf dessen Cover eine bekannte Sehenswürdigkeit abgebildet ist. (Bitte benennt auch diese Sehenswürdigkeit.) Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, das 2016 erstmalig in der Sprache, in der es gelesen wird, veröffentlicht wurde. Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. Ein Buch, dessen Cover vorranging blau ist. Ein Buch, das hauptsächlich in einem europäischen Land spielt, jedoch nicht in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien. Ein Buch, auf dessen Cover ein Gesicht, aber nicht der Rest der Person abgebildet ist. Ein Buch, das kein Happy End hat. (Vorsicht, wenn ihr hier bei anderen Teilnehmern vorbeischaut - euch könnte das Ende eines Buches verraten werden.) Ein Buch, das zwischen 300 und 350 Seiten lang ist. Ein Buch, bei dem der gesamte Name des Autors aus genauso vielen Buchstaben besteht, wie dein eigener gesamter Name. (Vor- und Nachname sind gefragt, Doppelnamen sollen nur mitgezählt werden, wenn sie auch für gewöhnlich mit genannt werden! Bitte gebt die Anzahl mit an, nennt aber nicht euren vollständigen Namen.) Ein Buch, das mindestens 20 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Ihr findet die Anzahl, wenn ihr auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fahrt.) Ein Buch, dass im Zeitraum von 2008 bis 2012 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das ihr schon einmal gelesen oder aber früher schon einmal angefangen aber nicht zu Ende gelesen hattet. Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor. Ein Buch, dessen Titel kursiv geschrieben ist. Ein Buch, in dem ein bestimmter Beruf eine wichtige Rolle spielt und in dem aus dem Berufsleben der Figur detailliert berichtet wird. (Bitte benennt auch den Beruf.) Ein Buch, das mindestens 100 Jahre in der Zukunft oder aber mindestens 100 Jahre in der Vergangenheit spielt. Ein Buch, das mindestens 4cm dick ist. Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch in einer Fremdsprache (nicht Deutsch). Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit dem selben Buchstaben enden. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist. Ein Buch, das ihr in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft habt. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das ihr als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört habt. Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 3-4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, in dessen Buchtitel eine Aufzählung vorkommt (mindestens 3 Wörter). Ein Buch, das euch von einem anderen Leser persönlich empfohlen wurde. (Bitte schreibt auch dazu, von wem die Empfehlung kam: beste Freundin, Mutter, Bruder o.Ä.) Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr schon mindestens 3 andere Bücher zuvor gelesen habt. (Bitte Verlagsname und 3 zuvor gelesene Bücher mit angeben.) Ein Buch, für dessen Covergestaltung auch ein echtes Photo verwendet wurde. Ein Buch, in dessen Buchtitel ein zusammengesetztes Substantiv vorkommt. Ein Buch, in dem die Schule eine Rolle spielt. Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur zwischen 20 und 30 Jahre alt ist. Ein Buch, auf dessen Cover ein Buch zu sehen ist. Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 3 mal aufeinander folgt. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2016 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an nordbreze und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: AAberRushAduja (20/20)agi507Aglaya (40/40)Agnes13AjanaAlchemillaAleida (33/30)alicepleasanceAlondria (33/20)Amelienamigo8347ANATAL (30/30) andymichihelli (40/40)Anendienangi_stumpf (40 / 40)Aniday (30/30) AnnejaAnneMayaJannika (30/30)Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiA (40/40)Artemis_25 (40/40)Ascari0Athene79Bban-aislingeach BandeloBeaSurbeck (30/30)BeatDropsOutBella233 (40/40)BellastellaBellis-Perennis (40/40)Betsbybeyond_redemptionBiancaWoeB_ini (40/40)BioinaBjjordisonblack_horse (40/40)blauerklausblessedBloodyBigMess (32/30)Bluebell2004BlueSunsetbookgirlbooksnstoriesBookwormyBosni (40/40)BuchblogDieLeserinBuchgespenst (34/30)Buchhandlung_am_SchaeferseeBuchnascherinBuchraettin (31/30)buecherduftBuechermomenteBUechersindmeineWeltBuschchristineCCadiya (35/30)Caillean79 (38/30)calimero8169 (20/20)CaroasChattysBuecherblog (20/20)ChoikangDeerChrischiD (26/20)ChrissiHchristariraChubbChubbCithielClaudia-MarinaClaudias_LesefreudenCode-between-lines (38/30)ConjaConnyKathsBooksCori2016Crazy-Girl6789crimarestricrumb (20/20)CupcakeCat (22/20)czytelniczka73 (31/30)Ddaneegold (40/40)DaniliesingDaninskyDanni89DarcyDebbi1985DeenglaDeinSichererTodDelphynadia78DieBertaDieTina2012digra (40/40)DiniLivingdisadelidivergent (32/30)DonnaVivi (20/20)Dreamworx (37/37)Eelane_eodainelemyyElkeel_lorene (38/30)elmidi (20/20)elodie_kEmmas_bookEmotionenEngelchen07 (30/30)Ernie1981 (20/20)Eternity (33/30)Eva-Maria_ObermannEvan (30/30)FfairybooksFantworldfelicitas26Feni Finchen411Flamingo FLYING_ROXFornika (40/40)franzzifrauschnuerchenfredhel (25/20)furchtlos (20/20) GGelis (20/20)gemischtetueteglueckGetReadyGinevraGinny-Katniss27glanzenteGlanzleistungGrOtEsQuE (35/30)Gruenentegst (30/30)guutemineGwendolinaHhalfbadhannelore259HarIequinhasirasi2 (38/30)haTikvaHenny176 HerbstmondHerzkirscheehexepanki (30/30)Hikarihisteriker (40/40)HoneyIndahouse (37/30)hundeliebhaberIIcelegs (36/20)ichundelaineIgelaIgelmanu66 (40/40)IMG_1001ImYoursInaVainohulluInsider2199 (31/30)iorethIraWirairishladyIsiVitalitsabookwormthingJJadrajala68 (20/20)janaka (36/30)Janina84janinchens.buecherweltJaninezachariaejasbrJashrin (40/40)_Jassijenvo82jk14JulesWhethetherJulia2610Julia_liest (20/20)juliane108JuliB (40/40)Julie209 (36/30)JusyKKarin_Kehrer (30/30)Kasin (30/30)katha_strophe (40/40)Kattel82KayvanTeeKendraKidakatashkillerprincesskingofmusicKionaKirschLilliKleine1984kleinechaotinKlene123KnirinKnorke (24/20)kn-quietscheentchenKrimiwurmKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTea (40/40)LadySamira091062LandbienelaraundlucaLarii-MausiLarryPi (20/20)lauterundleiseLena205LenaausDDlenicool11 (30/30)LeonoraVonToffiefee (37/30)lesebiene27LeseJetteLese-Krissi (22/20)Lesemaus1984lesende_samtpfoteleseratteneuLeseratz_8Lesestunde_mit_MarieLesetaubeLesezirkel (20/20)lexana (20/20)Lexi216189LiberaceLibriHollyLilawandel (30/30) lilylovesbookslille12Lilli33 (33/30)LillianMcCarthy (40/40)LimitLess (35/30)linda2271lLisbeth0412Lisbeth76Lissy (30/30)Literaturlivinginaworldofbookslizzie123LMonLoki_Laufeysonlouella2209Lovely90 (30/30)lovely_bookwormLrvtcb (20/20)LucretiaLuiline (40/40)luminasbooksLuzi92MmabuereleMaggieGreenemaggiterrineMalinaldamareike91Marina2483marinasworldMariposa93marpijemartina400 (30/30)M-aryMaus71maxine-julieMeinhildSmelanie1984 (30/30)MelEMe-LianMelvadjaMeseMiamou (31/30)miekenMiniMixiMinnaMMira20 (37/30)MiracleDay (30/30)MissErfolgmiss_mesmerized (40/40)MissSnorkfraeulein (29/20)MissStrawberry (31/20)MissTalchenmistellor (40/35)Mizuiro (30/30)mona_lisas_laechelnMone97 mondy (20/20)moziread Mrs_Nanny_Oggmsmedlock MsChillimyownnameNNachtorchideenaddoochnaninka (39/30)Nelkennemo91 (20/20) nessie500N9erzNightflower (40/40)Nisnisnonamed_girlnordbreze (33/20) NuddlOonce-upon-a-time (40/40)PPachi10 (40/40)paevalill (20/20)pamNparden (40/40)paschsoloPaulamybooksandme (40/40)peedee (40/40)PelippaPessimonPfoten-LinsePhiniPMelittaM (37/30)PusteblumenfarmQQueenelyza (40/40)QueenSize (30/20)RrainbowlyRegina99Reisen-durch-BuecherRitja (30/30)RosenmadlRotkäppchen (20/20)SSabanasabine3010_Sahara_sameaSamuel_PickwickSanakitoSaphierSarafinchenSardonyxsassthxticscarlett59schaclaschafswolkeSchCh121 (40/40)Schlehenfee (40/40)Schneeflocke2013Schnutsche Schwertlilie79 (27/20)sechmetSeelensplitterShaylanaShineOn (30/30)Sick (30/30)Sikal (36/20)SkybabeSnordbruchsnowberrysnowi81solveig (40/40)Somayasommerlese (40 / 40)Sophiiiespecialangspozal89StarletStefanieFreigericht (40/40) StefanieFreigericht - Agatha Christiestefanie_skySteffiR30Steffis-BuecherkisteSteffiZiStehlbluetensteinchen80 (30/30)sternblutsternchennagelsternenbrisestoffelchenStormy-BookssuggarSuleikaSuleviasunlight (31/30)sursulapitschiSuse33 Suska (30/30)Svanvithe SweetSmile (30/30)SweetybeaniesweetyenteSylverstarTTabitaTalathiel (36/30)TalieTaluzi (39/30)Tamileintanja_025Tatsu (30/30)Tess-xyThaliomee (30/30)TheBookWormThe iron butterfly (30/30)thelauraverseTiana_Loreen Tina2803 (20/20)Tini_S (40/40)TiniSpeechless (20/20)tootsy3000 TraubenbaerTraumkatzeTraumTante (40/40)TschisesTulipdaisytumblereadUuli123 (30/30)unfabulousVvalle87vb90vielleser18 (33/30)VroniMars (35/30)VuchaWWaldlaeuferin (20/20)WatsekaWedma (20/20)werderanerWermoeweWillia (31/30)Winterzauber (34/30)WolfhoundWolly (35/30)wunderfitzXxbutterblumeYYaalboyunasmoondragon7YuyunYvetteH (40/40) Zzazzles (40/40)Zeit_zu_Lesenzessi79 (40/40)Zoe27zuckerbrini

    Mehr
    • 6501
  • Interessanter Genremix der Spaß macht

    Das Buch ohne Namen
    Wolly

    Wolly

    09. February 2016 um 14:46

    Inhalt: Santa Mondega - eine Stadt in der Gesetzte nur theoretisch eine Rolle spielen und das Wort ehrenwert nur im Duden zu finden ist. Eine Stadt die selbst die Sonne meidet und die bald in Blut zu versinken droht. Denn er ist wieder da, the Bourbon Kid. Meinung: Das Buch ohne Namen ist ein wirklich aussergewöhnlicher Genremix. Ein Mischung aus Thriller und Phantasie der zwar in der heutigen Zeit spielt, sich aber anfühlt als wäre man in einem alten Western. Eine Menge düstere Gestalten, alte Geheimnisse und muffige Bars bilden den Grund für diese Geschichte, die immer wieder überrascht. Gewürzt ist das Ganze mit einem lockeren, etwas verworrenen und sarkastischen Schreibstil, der hervoragend zur Story passt. Beim Lesen kommt das Gefühl auf, man säße im Kino und starre gebannt auf die Leinwand. Eine Mischung aus Faszination und Ekel sorgt dafür, das man das Buch doch nicht aus der Hand legen kann. Ein Roman der sich schlecht beschreiben lässt und der zu Recht seinen Titel trägt. Das Buch ohne Namen. Fazit: Sicherlich nicht für jedermann etwas. Empfehlung kann ich weder geben noch verneinen. Bei diesem Buch gilt, bilde dir selbst eine Meinung.

    Mehr
  • Tarantino hätte seine Freude daran

    Das Buch ohne Namen
    Mrs_Nanny_Ogg

    Mrs_Nanny_Ogg

    Ich bin ganz zufällig über dieses Buch gestolpert, weil ich ein bestimmtes für die Challenge gebraucht habe, sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht in die Hand genommen. Der Titel und das Cover verwundern, denn auf den ersten dreihundert Seiten gibt es nur andeutungsweise einen (kleinen) Bezug dazu. Der anonyme Autor (ich habe mir immer wieder gedacht, da könnte doch Tarantino dahinterstecken!!) schreibt sehr bildhaft, sehr komisch, sehr ironisch und macht auch immer wieder Anspielungen auf Filme. Auch die Cliffhanger am Ende der Kapitel sind ein Filmelement, ebenso wie die Kapitel, die wechseln wie schnelle Filmschnitte. Das ist es was dieses Buch ausmacht. Wer Filme wie Django unchained oder vielleicht From Dusk till Dawn liebt, kann beruhigt zugreifen und wird auf seine Kosten kommen. Ich bin eigentlich kein großer Fan dieser Filme, obwohl mich die unverblümte Art der Gewaltdarstellung einerseits schockiert, aber auch irgendwo fasziniert (wie kann man nur???!!!). Hier die Story zu erzählen, würde dem Buch nicht groß helfen. Manchmal fühlte ich mich wie in der typischen Szene: Frau geht mit Partner ins Kino, sie schaut ihm zu Liebe einen Actionfilm mit ihm an - und stört die Begeisterung durch Fragen nach Unlogik und Verständnis. Das könnte auch in diesem Buch passieren. Deswegen reiße ich die Story nur kurz an: In der Stadt Santa Mondega gibt es alle fünf Jahre eine Sonnenfinsternis, was mit einem mehrtägigen Mondfest gefeiert wird. Nun ist den Mönchen auf der fernen Insel Hubal erneut der kostbare Mondstein, der sagenhafte Kräfte haben soll, gestohlen worden. Vater Taos schickt die jungen Kampfmönche Peta und Kyle in die Stadt, in der sich Kopfgeldjäger und andere Kriminielle am liebsten in Sanchez' Bar besaufen. Der Stein muss auf jedenfall vor der Sonnenfinsternis wieder bei Vater Taos sein, sonst wird in der Stadt die Hölle losbrechen. Zur gleichen Zeit begeben sich der auswärtige Detective Jensen (Spezialgebiet: unerklärliche Fälle) und der alte Detective Somers auf die Suche nach Bourbon Kid, dem Verbrecher, der bei der letzten Sonnenfinsternis über 300 Leute getötet hat. Beide haben allerdings unterschiedliche Motive. Ich vergebe 4 Sterne für diesen gelungenen Splattermovieplot, der eine Stern ist wegen der doch unlogischen Verknüpfungen abgezogen worden.

    Mehr
    • 2
  • Trashig, durchgeknallt, übertrieben ... grandios!

    Das Buch ohne Namen
    AberRush

    AberRush

    Es wurde sicherlich schon tausendmal zu diesem Buch geschrieben, aber ja … es ist wirklich wie ein Tarantino-Film, halt nur als Kopfkino. Aber funktioniert das auch ohne einen visuellen Eindruck? Ich war sehr skeptisch. Charaktere: Die größte Stärke des Buches sind seine Figuren, es lebt davon. Es ist einfach unglaublich was einem hier für durchgeknallte Typen begegnen. Man denkt man hat schon alles erlebt und dann kommt dieses Buch. Jeder der Figuren hat seinen eigen Vogel und entweder man mag sie oder eben nicht, es gibt nichts dazwischen. Ich habe mich in viele „verliebt“. Einige musste ich erst besser kennenlernen um sie zu mögen und war teilweise sehr überrascht als der ein oder andere sein Leben lassen musste. Für mich müssen Figuren in Büchern so aussehen: unverwechselbar im Verhalten und Aussehen, dabei dürfen sie gern übertrieben gezeichnet sein, ohne zu albern zu wirken. Das schaffen nur ganz wenig Autoren, ist aber hier mehr als gelungen. 5 von 5 Sterne Plot und Umsetzung: Alle sind auf der Suche nach einem blauen Stein. Die einen haben böse Absichten, während die anderen versuchen das Böse abzuwenden, denn der Stein hat die Macht ewige Dunkelheit über die Welt zu bringen. Ja, und dann gibt es noch dieses mysteriöse Buch, dieses ohne Namen von einem anonymen Schriftsteller. Der Plot ist schon ziemlich trashig und irgendwie auch nur nebensächlich. Klar, ein paar Auflösungen waren doch recht überraschend, aber im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass ich die Geschichte an sich doch ziemlich platt fand. Sehr an der Haaren herbeigezogen und übertrieben. Etwas too much, aber doch passend zur Story. Hat mich allerdings nicht vom Hocker gehauen. 3 von 5 Sterne Erzählstil: Auch hier komme ich ins Schwärmen. Es ist einfach nur witzig geschrieben. Die Situationskomik erinnert einen schon an so manchen Slapstick-Film. Der Autor jongliert mit Wortwitz und gestaltet seine ganz eigene Welt, die irgendwie trotzdem in unserer angesiedelt ist. Der Autor spielt ständig auf Filme und Serien an, welche wahrscheinlich auch irgendwie dieses Buch geprägt haben. So ist die Verbindung zu Horror, Suspekt und Komödie klar zu erkennen. Sowieso kann man das Buch wohl in keine Genre-Schublade stecken, oder nein besser noch, in jede Schublade. Irgendwie ist hier wirklich alles vertreten und das war auch ganz klar das Ziel des anonymen Autors, hier zu übertreiben und zu verwirren. Es ist gelungen und ich habe mich beim Lesen dabei pudelwohl gefühlt. 5 von 5 Sterne Fazit: Abschließend sei gesagt, dass man diesem Buch auf jeden Fall eine Chance geben sollte, denn sowas verrücktes liest man nicht immer. Wer offen für alles surreale ist und sich mit den absurdesten Figuren umgeben möchte, ist hier bestens aufgehoben und kommt voll auf seine Kosten. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Das Buch ohne Namen" von Anonymus

    Das Buch ohne Namen
    Prinzessin

    Prinzessin

    Hallo ihr Lieben, AnnikaLeu und ich hatten vor einiger Zeit gemeinsam eine mega tolle Leserunden in der wir eine Menge Spaß hatten. Um dies noch einmal zu wiederholen haben wir uns eine neue Leserunde überlegt. Wir wollen (mit euch) gemeinsam "Das Buch ohne Namen" lesen! Gesellt euch einfach dazu :) alle die Lust haben mitzulesen sind <3-lich eingeladen :) Wir freuen uns auf eine tolle Leserunde mit viel Humor, Ironie, Anekdoten und einem regen Austausch. Wann gehts los? Starttermin ist der 08.01.2016 :) also vermutlich für jeden das erste Buch im neuen Jahr :) Die Kapitel Einteilung wird noch nachgetragen und gerne hier auch noch diskutiert, sodass jeder mit der Länge der Kapitel zufrieden ist. PS: Es werden keine Bücher verlost, jeder hat sein eigenes Exemplar. Gaaaanz liebe Grüße und bis sehr bald Eure Prinzessin

    Mehr
    • 392
  • Der Mann mit der Kapuze

    Das Buch ohne Namen
    VroniMars

    VroniMars

    Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in deren Bars man nicht rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid. Genauso verwirrend wie der Klappentext ist die Handlung des Buches. Im Fokus der Handlung steht ein magischer Stein, das so genannte Auge des Mondes. Sämtliche Akteure, von denen es eine Vielzahl gibt, stehen mit diesem Klunker in Verbindung. Die Story an sich ist ein Genremix aus Western, Krimi, Fantasy und Splatter mit einer Wagenladung Schwarzem Humors. Aufgrund der vielen Handlungsstränge könnte man leicht den Überblick verlieren. Auf jeden Fall bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten, da meist mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet werden.  Eine eigentliche Hauptfigur ist in diesem Buch eigentlich nicht erkennbar, da es einen häufigen Perspektivenwechsel gibt. So lernt man jede Figur kennen, aber natürlich nicht so sehr, dass man sie durchschauen würde. The Bourbon Kid ist dabei so etwas wie die Fleisch gewordene Nemesis, vor dem jeder Respekt hat. Obwohl er eine der wichtigsten Figuren ist, erfährt man wenig über ihn und er taucht auch nur selten im Buch auf. Die meisten Figuren sind hart gesottene Männer wie aus einem Italo-Western, die sich weder vor Tod noch Teufel fürchten (um Goethes Faust indirekt zu zitieren). Leider muss man sich auch von einigen, meiner Meinung nach zu vielen, Figuren verabschieden. Das Gemetzel ist halt ein wichtiger Bestandteil des Buches.  Die sprachliche Gestaltung des Buches ist auf jeden Fall anders. Die Situationen werden sehr anschaulich beschrieben bis in das ekligste Detail. Die Dialoge sind nicht sehr tiefgründig, dafür aber vulgär, sarkastisch und mit vielen Hinweisen auf diverse Kinofilme wie Star Wars, Die üblichen Verdächtigen, Sieben usw. Der Autor scheint ein großer Filmfan zu sein. Wahrscheinlich steht Tarantino besonders hoch in seiner Gunst, da ich nicht umhingekommen bin zu bemerken, dass das Buch eine Mischung aus "seinen" Filmen ist. Ich denke da an: From Dusk Till Dawn, Pulp Fiction, Machete, Sin City usw.  Letztendlich polarisiert "Das Buch ohne Namen" vielleicht mehr als andere Bücher. Ich glaube, dass nicht jeder etwas mit diesem Stil anfangen kann.  Mir kam es ein bisschen vor, als wollte der Autor einen Comic oder einen Tarantino-Film in einen Roman pressen. Das ist ihm meiner Meinung nach auch gut gelungen. Die Auflösung war für meinen Geschmack aber zu vage. Da hätte ich mir dann doch mehr Tiefgang gewünscht! Den zweiten Teil werde ich trotzdem lesen, weil ich mehr über Bourbon Kid erfahren will!

    Mehr
    • 5
  • weitere