Anonymus , Heike Wolter Egal wie klein und zerbrechlich - Erinnerungsalbum für ein fehlgeborenes Kind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Egal wie klein und zerbrechlich - Erinnerungsalbum für ein fehlgeborenes Kind“ von Anonymus

Dieses Erinnerungsalbum soll verwaiste Eltern fehlgeborener Kinder auf dem langen und oft schweren Weg der Trauer begleiten. Es soll helfen, ein ganz und gar unfassbares Schicksal anzunehmen. Und es soll diese Erfahrung für immer in einem stilvollen Rahmen aufbewahren. Das Album bietet Platz für schriftliche Aufzeichnungen und Fotos sowie weitere Erinnerungsstücke eines einzigartigen kleinen Menschen. Die Autorin, Dr. Heike Wolter, hat selbst ein Kind verloren. Aus der Erfahrung, nur ein handelsübliches Babyalbum für ihre besonderen Erinnerungen zu finden, ist die Idee zu diesem Buch geboren.
***
[Vorwort der Autorin Heike Wolter] Liebe Eltern! Ich wünsche Euch, dass Euch dieses Erinnerungsalbum auf dem langen und oft schweren Weg Eurer Trauer um Euer geliebtes Kind begleitet. Es soll Euch helfen, zu heilen und Euren Frieden mit einem ganz und gar unfassbaren Schicksal zu finden.
Die Idee zu diesem Album ist entstanden, weil ich nach dem Tod meiner ungeborenen Tochter mit einem Babyalbum vorlieb nehmen musste, das von mir verlangte, den ersten Schritt, das erste Lachen, die liebsten Kindergartenfreunde festzuhalten. All das gab es bei uns jedoch nicht, und so war es mir manchmal unerträglich, das Album aufzuschlagen, um all die Leerstellen zu betrachten.
Dieses Album erinnert an Euer Kind, das innerhalb Eures schützenden Bauches nur kurz – und außerhalb gar nicht mehr gelebt hat. Es bringt ihm jene Aufmerksamkeit entgegen, die auch anderen Babys zuteil wird, stellt aber andere Erlebnisse in den Mittelpunkt.
Die folgenden Seiten bieten viel Platz für Eure eigenen Gedanken und sollen in ihrer Offenheit ein einladender Platz sein, um Ruhe in der ganz privaten Erinnerung an Euer wunderbares Baby zu spüren.
Wie gering Euch auch die Erinnerungen und Begebenheiten mit Eurem Kind erscheinen mögen, Ihr hattet Träume und Pläne mit diesem Baby in Eurer Familie. Wie wenig Ihr auch in den Händen haltet, Euer Baby war real. Es entstand mit der Unendlichkeit an Möglichkeiten des Wachsens und des Werdens. Wenn auch nur für eine viel zu kurze Zeit.
***
[Ein Wort vorab] Dieses Album ist geeignet, Eure Erinnerungen schriftlich, im Bild und durch andere Erinnerungsstücke für viele Jahre festzuhalten. Da das Album für fehlgeborene Babys verschiedenen Alters gedacht ist, wird es eventuell Rubriken geben, die Ihr nicht ausfüllen könnt. Vielleicht finden sich Möglichkeiten, trotzdem zu vermuten oder nachzuholen. Die Widmungsseite verzeichnet den Namen Eures Babys. Da Ihr vielleicht (noch) keinen gewählt habt, so könntet Ihr den Kosenamen verzeichnen, einfach ‚unserem ersten Baby’ oder ‚unserem geliebten Kind’ schreiben. Es ist zu empfehlen, für die Eintragungen einen guten Fineliner zu benutzen. Für die Fotos eignen sich doppelseitig klebende Fototapes. Diese solltet Ihr auch für andere Erinnerungsstücke verwenden.
***
[Suchworte] Erinnerung, Erinnerungsalbum, Scrapbook, Memory Book, Tagebuch, Fotoalbum, Sternenkind, Fehlgeburt, Totgeburt, stille Geburt, Neugeborenentod, SIDS, Frühgeburt, verwaiste Eltern, Trauer, Schwangerschaft, Beerdigung, Bestattung, Geburt, Tod, Abort, Brief, Gedenken, Jahrestag, Geburtstag, Entbindung, Folgeschwangerschaft, Trauerbewältigung, Trauerarbeit, Gedenkbuch, Erinnerungsbuch, Selbsthilfe, still geboren, Album, Familie, Stammbaum, Ultraschall, Fußabdruck
***
Weitere Erinnerungsalben von Heike Wolter: "Und wenn du dich getröstet hast - Erinnerungsalbum für ein still geborenes Kind" (ISBN 978-3-902647-39-9), "Manchmal verlässt uns ein Kind - Erinnerungsalbum für ein früh verstorbenes Kind" (ISBN 978-3-902647-40-5)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Egal wie klein und zerbrechlich - Erinnerungsalbum für ein fehlgeborenes Kind" von Heike Wolter

    Egal wie klein und zerbrechlich - Erinnerungsalbum für ein fehlgeborenes Kind

    noname_6032

    17. October 2011 um 14:51

    Ich habe ein Buch in meiner Vitrine stehen, was mir mehr bedeutet, als jedes andere Buch. Es handelt sich dabei um ein Erinnerungsalbum, was ich mir Anfang August gekauft habe. Das Buch ist mir deshalb so wichtig, weil ich im Januar eine Fehlgeburt hatte und wir in diesem Album alle Erinnerungen an unser Sternenkind festgehalten haben, was Mitte August hätte auf die Welt kommen sollen. Entdeckt habe ich das Album beim stöbern im Internet. Ich war sofort fasziniert von diesem Album und die Innenseiten, die man sich z. B. bei Amazon und buecher.de ansehen kann, haben mich überzeugt. Der Preis wirkt vielleicht auf den ersten Blick teuer, aber für mich ist das Album jeden Cent wert. `·..·●...·●...·●..... .....●·...●·...●·..·´ Als ich das in Folie eingeschweißte Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, nachdem ich es in der Buchhandlung abgeholt hatte, wurde mir richtig klamm ums Herz. Aufgrund der gezeigten Innenseiten bei Amazon und buecher.de wusste ich zwar, was auf mich zukommt, aber dass das Album so heftige Emotionen auslöst, damit hatte ich nicht gerechnet … Das Album ist ein Hardcover-Buch mit Lesebändchen. Die Seiten sind aus dicken Papier, was sich sehr gut beschreiben lässt. Zum Gestalten gibt die Autorin hilfreiche Tipps: Es ist zum empfehlen, für die Eintragungen einen guten Fineliner zu benutzen. Für die Fotos eignen sich doppelseitig klebende Fototapes. Diese sollte Ihr auch für andere Erinnerungsstücke verwenden. Wir haben für die Eintragungen einen Gelschreiber verwendet. Damit ließ es sich wunderbar schreiben. Durch das dicke Papier trocknet die Schrift schnell und verschmiert damit auch nicht. Das Album ist in verschiedene Bereiche eingeteilt, die sich auf Seite 3 im Inhaltsverzeichnis nachlesen lassen: Die Schwangerschaft mit dir Dein Tod Deine Geburt Erinnerungen an Dich Abschiednehmen Deine Familie und Deine Freunde Unsere Gedanken und Gefühle Deine Jahrestage Unsere Hoffnungen und Träume Trauer und Gedenken Tagebuch Loslassen Jede Seite des Albums ist mit einem Rahmen verziert, womit das Album sehr ansprechend und edel wirkt. Die Überschriften sind in einer sehr schönen Handschrift gedruckt, was mir persönlich sehr gut gefällt. Es verleiht dem Album dadurch mehr Persönlichkeit. Überall im Album gibt es wunderschöne Zeichnungen von Karolin Stock, die einen trauernden Engel in verschiedenen Positionen zeigt. Ich finde die Zeichnungen wunderschön und sehr passend für das Album. Und auch die ausgewählten Zitate sind wunderschön. Insgesamt ist das Album einfach wunderschön. Allein der Text auf der ersten Seite zeigt, wie berührend das Album ist: So klein Du auch warst, Du hast tiefe Spuren in unseren Herzen hinterlassen. Dein kurzes Dasein hat uns für immer verändert. Wir vermissen Dich sehr, und sich doch glücklich über das große Geschenk, das Du bist. Wir fragen uns, wer Du gewesen wärst, und wissen doch, wer Du bist. Danke für den kurzen Moment, den Du mit uns geteilt und in dem Du unsere Leben bereichert hast. Im Vorwort wendet sich die Autorin mit sehr gewählten und liebevollen Worten an die verwaisten Eltern. Ich finde ihr Vorwort sehr emotional und man merkt ihm an, wie viel der Autorin selber das Album bedeutet. Dieses Album ist geeignet, Eure Erinnerungen schriftlich, im Bild und durch andere Erinnerungsstücke für viele Jahre festzuhalten. Da das Album für fehlgeborene Babys verschiedenen Alters gedacht ist, wird es eventuell Rubriken geben, die Ihr nicht ausfüllen könnt. Vielleicht finden sich Möglichkeiten, trotzdem zu vermuten oder nachzuholen. Die Widmungsseite verzeichnet den Namen Eures Babys. Da Ihr vielleicht (noch) keinen gewählt habt, so könntet Ihr den Kosenamen verzeichnen, einfach 'unserem ersten Baby' oder 'unserem geliebten Kind' schreiben. Für die Eintragungen gibt es jede Menge Platz im Album. Für die meisten Erinnerungen stehen vorgedruckte Zeilen zur Verfügung, manchmal auch leere Seiten, die man individuell gestalten kann. Den meisten Platz im Album nehmen Gedanken und Gefühle der Eltern ein. Man kann vielleicht nicht jeden Punkt ausfüllen – auch, weil es vielleicht zu schmerzhaft ist – aber die Autorin gibt in vielerlei Hinsicht Anregungen und Hinweise, an die man selber noch gar nicht gedacht hat, z.B. eine Geburts- und Todesanzeige. `·..·●...·●...·●..... .....●·...●·...●·..·´ Jedes Mal, wenn ich das Album in den Händen halte, treibt es mir von Neuem die Tränen in die Augen. Aber ich bin unheimlich froh, dieses Album in der Vitrine stehen zu haben. Ich möchte es auf keinen Fall mehr missen, auch wenn die Erinnerungen nachwievor sehr schmerzhaft sind. Das Album ist für mich ein sehr guter Weg, Alles besser zu verarbeiten und die Erinnerungen nicht verblassen zu lassen. Ich kann dieses Album wirklich Jedem, der ein Sternenkind hat, wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks