Anonymus Hinter dem zweiten Gesicht

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hinter dem zweiten Gesicht“ von Anonymus

Mitten in der Nacht wacht Nora in einer müllüberfluteten Gasse auf – ohne Erinnerungen und ohne Identität. In ihrer verzweifelten Lage bietet der Polizist Lucas ihr seine Hilfe an. Doch dann macht eine wildfremde Frau Nora einen schändlichen Vorwurf, sodass Nora nicht mehr weiß, ob sie tatsächlich alle Facetten ihrer Vergangenheit aufdecken will...

Ein Buch mit einer Story die ich so noch nicht gelesen habe Ich kann es mir auch gut als Jugendbuchpreis vorstellen.

— Ankiba

Ein Roman eben ... Gedächtnisverlust und weitere Probleme.

— xxxxxx

Ein Thriller ist das nicht - nicht einmal ein Roman. Allenfalls ein fehlgeschlagener Schreibversuch....!

— Thommy28

Ein Thriller für Zwischendurch

— nuffel

Kein Thriller, eher ein Roman mit holprigen Spannungsbogen.

— Anne4007

Stöbern in Krimi & Thriller

Schatten

Ein sehr persönlicher Fall, spannend umgesetzt!

Mira20

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hinter dem zweiten Gesicht - Antje Melanie Schneider

    Hinter dem zweiten Gesicht

    Ankiba

    13. October 2015 um 08:30

    Eine Frau wird in einer Seitenstraße wach. Ist sie überfallen worden? Sie kann sich nicht erinnern. Sie weiß nur noch ihren Vornamen und hat keinerlei Papiere oder Ausweise bei sich. Als sie im Zug beim Schwarzfahrer erwischt wird, bringen die Beamten sie zur Polizei. Doch auch diese können nix über ihre Identität heraus finden. Der Polizist Lucas lässt sie bei sich Wohnen. Zusammen versuchen sie herauszufinden wer sie ist und was geschah. Dabei bekommt Nora immer mehr Hinweise,  die darauf hindeuten, dass sie eine Verbrecherin ist. Als sie es endlich schafft ihre Identität raus zufinden,  da stecken sie auch schon mitten in einem anderen Fall. Frau Schneider hat sich eine tolle Story ausgedacht und mit viel Phantasie zu Papier gebracht. Der Schreibstil ist leicht und einfach gewählt, deshalb passen Fremdwörter oder Fachausdrücke nicht dazu. Sie hat teilweise eine sehr kindliche Art zu schreiben uns überträgt das auch auf die Personen in deren Verhalten, obwohl es nicht zu dessen Karakter passt. Leider war das Buch nicht so fesseln wie erwartet, was wohl genau an diesem Schreibsti lag. Vor allem der Schluss hätte mehr Spannung enthalten können, aber leider ist das  Geschriebene immer wieder an der Realität vorbei geschlittert und die Umschreibungen hätten besser gewählt werden können. Es ist klar, dass man Wiederholungen vermeiden möchte, aber dann sollten die Worte auch zur Handlung passen. Damit hat Frau Schneider mir so manches schmunzeln entlockt. Dadurch, daß sie selten genau ins Detail geht, kann dieses Buch auch von Jugendlichen gelesen werden. Mein Fazit: Eine tolle Geschichte,  die sich nach einer Überarbeitung bestimmt gut verkaufen lässt. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Hinter dem zweiten Gesicht: Thriller" von Antje Melanie Schneider

    Hinter dem zweiten Gesicht

    Antje_Melanie_Schneider

    Liebe Leserinnen, lieber Leser, gerne möchte ich euch mein Erstlingswerk »Hinter dem zweiten Gesicht« (erhältlich bei Amazon als eBook) vorstellen:  Mitten in der Nacht wacht Nora in einer müllüberfluteten Gasse auf – ohne Erinnerungen und ohne Identität. In dieser verzweifelten Lage bietet ihr der Polizist Lucas seine Hilfe an. Doch dann macht eine wildfremde Frau Nora einen schändlichen Vorwurf, sodass Nora nicht mehr weiß, ob sie tatsächlich alle Facetten ihrer Vergangenheit aufdecken will... Eine Leseprobe ist bei Amazon zu finden (Blick ins Buch). Im Rahmen der Leserunde verlose ich 10 eBooks, als PDF, ePub oder Mobi. Bewerbungsschluss ist der 20.09.2015. Ich freue mich auf die Leserunde - auf eure Anmerkungen, Inspirationen und Kritiken. Diese lasse ich gerne in mein zweites Werk, das zur Zeit in Bearbeitung ist, einfließen. Liebe Grüße Antje Melanie Schneider

    Mehr
    • 64
  • Ein Roman eben ... Gedächtnisverlust und weitere Probleme.

    Hinter dem zweiten Gesicht

    xxxxxx

    04. October 2015 um 16:57

    Dieses Buch ist ein durchaus spannender Roman, aber wohl kein Thriller. Es erzählt die Geschichte von Nora, die ihr Gedächtnis verloren hat. Sie lag mit einer Kopfwunde in einer Gasse in Stuttgart und wusste nicht mehr, wer sie ist. Da sie kein Geld bei sich hat, landet sie nach einer Bahnfahrt ohne Fahrkarte schließlich bei der Polizei. Der Polizist Lucas nimmt sie spontan bei sich auf und versucht zu helfen. Nora beginnt nachzuforschen, wer ist sie nur? Woher kommt sie? Was tat sie in dieser Gasse? Wo stammen die Verletzungen her? Und warum meint die Besitzerin des Uhrengeschäftes, sie sei mit ihrem Mann durchgebrannt? Angst steigt in ihr auf, war Nora etwa kriminell? Das Buch ist so aufgebaut, dass Dinge passieren, die später durchaus wichtig werden. Leider kann man es gut erraten, bevor es soweit ist. Inhaltlich fand ich diesen Stil von der Sache her aber gut. Manche Sachen sind vielleicht etwas unglaubwürdig, soviel Zufall auf einmal, aber wer weiß, Figuren in Büchern sind eben einfach immer wieder überraschend.  Hinsichtlich Grammatik und Ausdruck ist das Buch leider nicht so toll. Es enthält viele Formulierungen, die offenbar zum Zeitpunkt des Schreibens neu erfunden wurden. Ob das nun dichterische Freiheit oder ein Ratespiel für die Leserschaft sein sollte, Moment mal, da gehört doch das Wort hin?! Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht, es zu lesen. Das Buch hat mich gut unterhalten, obwohl das Ende absehbar war. Der Titel könnte zweideutig gemeint sein. Das Cover zeigt verschwommene Schatten, als wöllte es sagen, ich weiß nicht, wer das ist. Ich finde das gut gelungen.  Fazit: Ein Roman, den man lesen kann, gut für Freunde von solchen Geschichten mit Gedächtnisverlust und anschließender Erkenntnis. 

    Mehr
  • Ein Thriller ist das nicht - nicht einmal ein Roman. Allenfalls ein fehlgeschlagener Schreibversuch.

    Hinter dem zweiten Gesicht

    Thommy28

    01. October 2015 um 15:39

    Wer sich über die Handlung informieren möchte, dem empfehle ich die Kurzinfo hier auf der Buchseite und die beiden bereits eingestellten Rezensionen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung: Ich will mit einem positiven Aspekt beginnen. Der Plot als solcher könnte durchaus Grundlage für ein Buch des Spannung-Genres sein. Allerdings versinken die wenigen Handlungsstränge in einem Ozean von breit ausgetretenen Nebenhandlungen und einer riesigen Fülle banaler Dialoge. Die Protagonisten bleiben blass und ohne jegliche Tiefe.  Was dieses Buch aber aus meiner Sicht zu einem absoluten Flop macht, ist die Schreibweise: Da werden die kuriosesten Wortschöpfungen zu sinnentstellenden oder gar völlig sinnfreien Satzkonstruktionen zusammengefügt. Für die Handlung völlig unerhebliche Geschehnisse wie z.B. das Warten auf einen Besucher werden mit nervender Genauigkeit extrem ausgewalzt. Darüber hinaus ist das Buch auch noch massiv fehlerbehaftet, was für mich eine Respektlosigkeit gegenüber dem Leser zeigt. Schließlich zahlt der Leser im Normalfall gutes Geld dafür und kann ein fehlerfreies Produkt erwarten.  Ich persönlich kann nur eine Empfehlung geben: Nicht empfehlenswert!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. October 2015 um 14:54
  • "Hinter dem zweiten Gesicht" von Antje Melanie Schneider

    Hinter dem zweiten Gesicht

    nuffel

    28. September 2015 um 13:19

    "Hinter dem zweiten Gesicht" von Antje Melanie Schneider Inhalt: Nora erwacht eines Nachts in einer müll überfluteten Gasse, blutverschmiert und dreckig – ohne Erinnerung und ohne auch nur einen Hinweis auf ihre Identität. Sie läuft hilflos durch die Gegend und steigt in eine S-Bahn, wo sie Schaffner erwischt wird und an die Polizei übergeben wird. Auf der Polizeistation fehlt ihr immer noch die Erinnerung. Der Polizist Lucas nimmt sie, trotz bedenken seiner Kollegen, erstmal bei sich auf und versucht ihr zu helfen. Doch schon kurze Zeit später, wird Nora von einer Frau beschimpft und ab dem Zeitpunkt, ist sich Nora nicht mehr sicher, ob sie wirklich noch erfahren möchte, wer sie wirklich ist.  Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt gut in die Geschichte rein. Leider fehlt mir etwas die Aktion in dem Buch und es wirkte wie eine Aufzählen der Ereignisse. Leider fehlt mir auch etwas das abgrundete Ende. Allerdings finde ich die Idee der Geschichte sehr gut. Fazit: Ein Thriller der nicht ganz authentisch ist, aber man kann ihn gemütlich auf der Couch lesen. Es ist ein Buch für Zwischendurch.

    Mehr
  • Kein Thriller

    Hinter dem zweiten Gesicht

    Anne4007

    26. September 2015 um 13:56

    Inhalt: Nora erwacht eines Nachts in einer müll überfluteten Gasse, blutverschmiert und dreckig – ohne Erinnerung und ohne auch nur einen Hinweis auf ihre Identität. Hilflos irrt sie durch die Gegend, steigt gedankenverloren in die S-Bahn und wird dort von den Fahrkartenkontrolleuren an die Polizei übergeben. Aber auch im Polizeirevier kann sie sich noch immer an nichts erinnern. Spontan und entgegen dem Rat seines Kollegen, entschließt sich der Polizist Lucas kurzer Hand, Nora vorübergehend bei sich auf zunehmen und bietet Nora seine Hilfe an. Doch schon kurze Zeit später, wird Nora von einer Frau beschimpft und ab dem Zeitpunkt, ist sich Nora nicht mehr sicher, ob sie wirklich noch erfahren möchte, wer sie wirklich ist. Meine Meinung: Ich bin durch den leichten Schreibstil schnell in die Geschichte rein gekommen. Leider kam die Geschichte auch nach den ersten Kapiteln nicht richtig in Fahrt und man hatte das Gefühl, dass eine Aneinanderreihung von Ereignissen, die Geschichte um die Hauptprotagonistin Nora nicht wirklich voranbringt. Für mich war es kein Thriller, eher ein Spannungsroman und gab es für meinen Geschmack zu viele gleichwertige Nebenhandlungen, die teils wie Füllmasse wirkten. Das Finale war holprig aber zum Teil ganz spannend, jedoch nicht so richtig authentisch. Die Grundidee der Geschichte ist eigentlich super, schade dass es bei der Umsetzung etwas holprig war. Fazit: Kein Thriller eher ein Spannungsroman mit einem kuriosen Ende, das wenig authentisch wirkt. 2 Sterne für die versuchte Komplexität der Szenen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks