Anouk Mahr

 4.3 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorin von Lautlos.

Lebenslauf von Anouk Mahr

Anouk Mahr wurde im Jahr 2000 in Luxemburg geboren. Schon als Kind dachte sie sich zahlreiche Geschichten aus, die sie zuerst zeichnete und später gekonnt in Worte fasste.

Bereits mit 15 Jahren hat sie ihre Texte einem größeren Publikum vorgestellt und den 3. Platz beim Jugendliteraturpreis „Prix Laurence“ belegt.

Neben dem Schreiben liest sie selbst gerne, vor allem realitätsnahe Jugendliteratur.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anouk Mahr

Cover des Buches Lautlos (ISBN:9789995942366)

Lautlos

 (6)
Erschienen am 22.04.2019

Neue Rezensionen zu Anouk Mahr

Neu

Rezension zu "Lautlos" von Anouk Mahr

Pferde als Hilfe bei Mutismus - kann das gelingen?
0_Lavender_0vor 5 Monaten

Zum Cover:

Schlicht und farblos, von einem bräunlichen Schatten durchzogen, der alle möglichen Ideen zulässt, präsentiert sich das Cover. Obwohl es unaufdringlich wird, zieht es doch das Auge des Betrachters an.

Ich finde es gelungen.

 

Zum Inhalt:

Die 16-jährige Lucinda spricht nicht. Ihre Eltern haben bereits vieles versucht, um sie aus ihrer Welt der Sprachlosigkeit zu holen, doch alle Versuche scheinen vergebens.

Nun versuchen sie noch durch einen Ortswechsel und einen anderen Psychologen vielleicht doch einen Erfolg zu erzielen. Unterstützung erhalten sie unerwartet durch ein blindes Pferd, in dem Lucinda ihre Hilflosigkeit und ihre Ängste wiedererkennt.

Bald stellen sich die ersten Fortschritte ein, doch dann passiert etwas Schreckliches.

Wird Lucinda ihre Ängste aus der Vergangenheit überwinden können? Wie wird sie mit dem aktuellen Schicksalsschlag umgehen?

 

Meine Meinung:

Als ich den Titel des Buches gelesen hatte, vermutete ich eine Erzählung über gehörlose Menschen, doch bereits auf den ersten Seiten wurde klar, dass das Thema ein ganz anderes war: Mutismus.

Der Schreibstil ist angenehm, man kann sich sofort in die Erzählung hineinversetzen. Detailliert wird beschrieben, wie sehr Lucinda nicht nur mit ihrer Umwelt sondern auch mit ihren alltäglichen Tätigkeiten zu kämpfen hat, was aus der Sicht eines „normalen“ Menschen oft schwer nachvollziehbar scheint. Bewunderswert ist, mit welcher Geduld die Familie an Lucindas Heilung arbeitet und nicht aufgibt.

Zu Beginn hat man das Gefühl, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht, doch dann passieren neue Unglücksfälle, die ein bisschen zu dick aufgetragen scheinen und dem Buch ein wenig an Glaubwürdigkeit nehmen.

 

Trotzdem gebe ich eine Leseempfehlung ab, da man das Buch kaum aus der Hand legen möchte.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Lautlos" von Anouk Mahr

Gelungenes Debüt
Martinchenvor 6 Monaten

"Die sechzehnjährige Lucinda ist gefangen in einer Welt ohne Worte. In der Hoffnung auf Heilung ziehen ihre Eltern mit ihr in eine neue Stadt und sie besucht zum ersten Mal seit Jahren wieder eine Schule. Auf einem Pferdehof lernt sie das frisch erblindete Pferd Miracle kennen, das ebenso verloren in der Welt scheint wie sie selbst. Sie beschließt zu kämpfen. Für sich, für Miracle. Doch jede Heilung birgt auch Rückschläge, sagt ihr Therapeut …" - soweit der Klappentext. 

Anouk Mahr wurde im Jahr 2000 in Luxemburg geboren. Schon als Kind dachte sie sich zahlreiche Geschichten aus, die sie zuerst zeichnete und später gekonnt in Worte fasste. Bereits mit 15 Jahren hat sie ihre Texte einem größeren Publikum vorgestellt und den 3. Platz beim Jugendliteraturpreis „Prix Laurence“ belegt. (Quelle: Klappentext).

Das Cover ist auffällig, denn auf der Titelseite steht ein Zitat aus dem Roman, während das Titelbild auf der Rückseite zu finden ist. Ich finde diese Idee des Verlages éditions guy binsfeld, der einige Titel aus seinem Programm entsprechende veröffentlicht, originell und, zumindest für dieses Buch, sehr passend.

Die junge Autorin hat mit ihrem Debütroman ein Jugendbuch vorgelegt, das mich überzeugt hat. Sie hat einen angenehmen, gut lesbaren Schreibstil. Ihre Protagonisten werden detailliert und lebendig beschrieben. Natürlich hat Lucindas Mutismus eine Ursache - nur welche? Das wird relativ spät und nachvollziehbar geklärt. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, auf dem ihr nicht nur ihre Eltern, sondern auch die Schulkameradinnen und vor allem Miracle helfen. Anouk Mahr erzählt eine Geschichte, die von Hoffen und Bangen, aber auch von Rückfällen berichtet. Nicht alles geht glatt bei Lucinda und auch nicht bei den Mädchen, die sie unterstützen und die ihre eigenen Päckchen zu tragen haben.

Einen winzigen Kritikpunkt habe ich, denn es geht viel zu harmonisch zu beim Besuch der Schule. Lucinda wird völlig vorurteilsfrei aufgenommen, was mir gefällt, weil ich davon ausgehe, dass die Klasse entsprechend informiert ist. Aber auch in den darauf folgenden Tagen und Wochen bleiben mir die Mädchen, die sich um sie kümmern, zu verständnisvoll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies der Realität entspricht. Meinem Lesevergnügen hat dies jedoch keinen Abbruch getan.

Mir hat dieser Erstling sehr gefallen und ich freue mich auf weitere Romane von Anouk Mahr.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Lautlos" von Anouk Mahr

Manchmal braucht es keine Worte
papaschluffvor 6 Monaten

Lucinda lebt in ihrer eigenen, kleinen Welt. Sie spricht mit niemandem. Obwohl die Ärzte sagen, ihr würde organisch nichts fehlen, bekommt sie keinen Laut heraus. Ihre Eltern und Ärzte wünschen sich für sie einen Neuanfang. Sie soll ein Internat besuchen, zum ersten Mal einen normalen Schulalltag erleben.

Für Lucinda stellt jeder einzelne Tag eine enorme Herausforderung dar. Sie kämpft gegen Panik und Angst an und versucht, es den Eltern und dem Arzt Recht zu machen. Ihre Mitschüler sind freundlich und hilfsbereit, sie wurden auf ihre neue Mitschülerin vorbereitet. Niemand lacht über sie oder grenzt sie aus.

Trotzdem ist es für Lucinda nicht leicht. Der Tag, an dem sie Daybreak und seine Bewohner kennenlernt, könnte eine Wandlung für sie bedeuten. Denn hier behandelt man sie normal, gibt ihr Aufgaben und die kann man auch gut ohne Worte lösen.

Anouk Mahr erzählt hier eine sehr bewegende Geschichte. Traurig, dramatisch und dennoch voller Hoffnung. Sie erzählt von Freundschaften, die Lucinda den Einstieg in eine neues Leben erleichtern können. Lucinda hat viel zu verarbeiten und muss mit alter und neuer Trauer fertig werden.

Sie kämpft an jedem einzelnen Tag und sie erlebt Momente, in denen ihr Mut und ihr Kampfgeist immer wieder belohnt wird.

Die Geschichte ging mir stellenweise ganz schön unter die Haut. Sie berührt einen Tief und man möchte Lucinda so gerne helfen. Das kann sie aber nur alleine und ihre Entwicklung ist sehr schön beschrieben. Das Thema ist nicht immer ganz leicht, die Autorin hat es aber sehr gut in Worte gefasst. 

Das Ende hätte etwas ausführlicher für mich sein dürfen, aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Ich würde mir wünschen, dass Lucindas Weg hier noch nicht zu Ende ist und man noch mehr über sie erfahren darf. Eine bewegende Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe.

Kommentieren0
158
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial (ISBN:undefined)

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

510 Beiträge
Cover des Buches Lautlos (ISBN:undefined)
Jugendbuch, Die sechzehnjährige Lucinda ist gefangen in einer Welt ohne Worte. In der Hoffnung auf Heilung ziehen ihre Eltern mit ihr in eine neue Stadt und sie besucht zum ersten Mal seit Jahren wieder eine Schule. Auf einem Pferdehof lernt sie das vor Kurzem erblindete Pferd Miracle kennen, das ebenso verloren in der Welt scheint wie sie selbst.... Wie wäre es für dich in einer Welt ohne Worte zu leben? Bitte erkläre in mindestens 6 Sätzen. " Lautlos" ist das Erstlingswerk von Anouk Mahr, einer luxemburgischen Autorin, die mit ihren 19 Jahren bereits mehrere Geschichten veröffentlicht hat. 10 Bücher werden von dem Verlag zur Verfügung gestellt. Die Bewerbung kann bis zum 27.07.2019 erfolgen.
192 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Anouk Mahr wurde am 05. April 2000 geboren.

Anouk Mahr im Netz:

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Anouk Mahr?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks