Anselm Grün Der Stressengel und andere himmlische Boten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Stressengel und andere himmlische Boten“ von Anselm Grün

Oft genug sind es die ganz normalen Plagen und Tücken des Alltags: Wenn man im Stau steht und nicht weiterkommt. Wenn die Migräne einfach nicht weggeht. Wenn der Computer abstürzt oder der Schlüssel verlegt ist: Wunderbare Gelegenheiten, darauf zu vertrauen, dass wir nicht nur auf uns gestellt sind, dass ein himmlischer Bote einen Impuls gibt - eine leise Botschaft, die die Wirklichkeit verwandelt. Wir brauchen nur achtsam zu sein. Und alles wird gut.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Mini-Auszeit im Alltag

    Der Stressengel und andere himmlische Boten
    peedee

    peedee

    26. January 2015 um 19:30

    Das kleine Büchlein von Anselm Grün handelt von 33 Engeln, die einen im Alltag begleiten und uns zu Geduld, Gelassenheit und Achtsamkeit anleiten. Zu diesen Engeln gehören zum Beispiel der Kopfwehengel, der Stau-Engel, der Engel der Faulheit oder der Regenwetterengel. Erster Eindruck: Das Cover ist schön gestaltet und es hat – wie auch im ganzen Buch – sehr schöne Illustrationen. Jedem Engel sein Kapitel ist in einer anderen Farbe gestaltet; gefällt mir sehr gut. Meine Highlights des Buches: Der Kopfwehengel leitet mich an, massvoller mit mir umzugehen und mich weniger unter Druck zu setzen. Es steht „Und vielleicht berührt der Kopfwehengel Sie auch sanft an der schmerzenden Stelle. Dann wird es nicht mehr so weh tun.“ Da kommt das Bild in mir hoch, wenn die Mutter ihrem Kind ein Küsschen auf das aufgeschlagene Knie drückt oder zart über den schmerzenden Finger pustet und schon tat es doch nicht mehr so weh… Gefällt mir. Den Engel, den ich am nötigsten habe, ist der Ungeduld-Engel: Ich bin mit mir selbst oft sehr ungeduldig. Hierzu gefällt mir der Satz von Anselm Grün beim Schnupfen-Engel: „Und Geduld ist nicht die Tugend, die mir von Natur aus in den Schoss gefallen ist.“ Auch er ist somit nicht frei von Ungeduld – das tröstet mich. Sehr witzig fand ich auch die „modernen“ Engel, nämlich den Kein-Netz-Engel oder den Engel des abgestürzten Computers. Ein schönes Büchlein für zwischendurch. Eine Mini-Auszeit im Alltag: Einfach wieder mal einen Gang zurückschalten und durchatmen.

    Mehr