Anselm Grün Vom Zauber der Muße

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Zauber der Muße“ von Anselm Grün

»In der Muße steht der Mensch nicht unter Druck, etwas leisten zu müssen. Er hat Zeit für sich selbst. Er genießt die Zeit, um eins zu werden mit dem Augenblick, aber auch eins zu werden mit sich selbst. Das bedeutet Glück: einverstanden sein mit dem Leben. Muße ist daher immer Zustimmung zur Welt, Zustimmung zum Leben, Zustimmung zu mir selbst. Glücklich sind die Augenblicke, in denen wir nichts wollen, sondern absichtslos da sind, im Einklang mit unserer Seele, im Einklang mit der Welt«, so Pater Anselm Grün. In Verbindung mit sensiblen und meditativen Fotografien des bekannten Fotografen-Paares Tina und Horst Herzig: ein besonderes Geschenkbuch zur Meditation, Besinnung und Sammlung.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen