Anselm Grün Zerrissenheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zerrissenheit“ von Anselm Grün

Viele Menschen erleben sich zwiespältig in ihren Gefühlen und fühlen sich dadurch innerlich zerrissen. Von einem Augenblick auf den anderen wechseln ihre Stimmungen. Trotz aller Versuche, Klarheit zu finden, entdecken sie in sich immer wieder gegenteilige Tendenzen. Sowohl der Einzelne als auch die Gruppe schleppt of auch eine Schattenseite mit sich herum. Anselm Grün versucht, die innere Zerrissenheit des heutigen Menschen auf dem Hintergrund der griechischen Philosophie, biblischer Texte, der Mönchstradition und der Psychologie C.G. Jungs zu beschreiben. Seine Texte zeigen einen Weg auf, wie wir trotz mancher Zwiespältigkeit eine innere Einheit mit uns selbst und mit der Welt erlangen.

Grün verbindet seine Sicht auf Theologie und Psychologie zu einer hilfreichen und ermutigenden Kurzschrift.

— sonnja
sonnja

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen