Ansgar Oberholz

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(0)
(10)
(9)
(3)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Ansgar Oberholz
  • Soso, so geht das also mit einem Café...

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    badwoman

    15. September 2015 um 22:47 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Ansgar Oberholz erzählt uns in seinem Roman von den Schwierigkeiten, ein Café zu eröffnen. Am Rosenthaler Platz in Berlin übernimmt er ein altes Gebäude, in dem früher die "Bierquelle" untergebracht war, eine renommierte Kneipe. Er möchte ein besonderes Lokal schaffen, mit einem Charme, den es nur in alten Gebäuden gibt. Leider läuft das Geschäft nur langsam an, es gibt viele Hindernisse in Form von "Lebensmittelaufsichtsbeamten", Geistern im Keller, Geldnot und aufsässigen Mitarbeitern. Wenn es dann auch noch zu Liebeleien unter ...

    Mehr
  • Spannung fehlt gänzlich

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    Studi123

    16. April 2015 um 20:40 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Für hier oder zum Mitnehmen? - ein Buch, das sich rund um ein Berliner Café am Rosenthaler Platz dreht. Auf dem Buchrücken steht dick und fett "Das spanndste Buch, das ich je gelesen habe!". Dieses Zitat löste bei mir große Lust aus und schraubte natürlich meine Erwartungen nach oben. Eines kann ich jedoch sagen, diese wurden nicht erfüllt. Ansgar Oberholz hat ein Café eröffnet - genau darum geht es im gesamten Buch. Ein paar Personen kommen hinzu, wie beispielsweise die Zwillinge vom Laden gegenüber, eine verrückte Oma, ...

    Mehr
  • Am Rosenthaler Platz

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    dicketilla

    02. March 2014 um 11:09 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Manchmal muss man andere Wege bestreiten, sagte sich Ansgar Oberholz ,und kommt auf die verwegene Idee ein Kaffee zu eröffnen.In einer als etwas rüde beschriebenen Gegend, dem Rosenthaler Platz.Er wollte endlich eigenständig sein, und nicht mehr wie in seiner Tätigkeit in der Werbung , von Verhandlungen um Honoraren und Produktionskosten feilschen zu müssen. Doch wird dieser Traum auch von so manchem Alpträumen begleitet, und der Umgang mit den Mitarbeitern erweist sich auch nicht als besonders leicht, zumal, wenn man da eine ...

    Mehr
  • Für hier oder zum Mitnehmen

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    Pixibuch

    30. August 2013 um 22:54 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Ein Taschenbuch, welches leicht zu lesen ist, ohne viel Ansprüche. Ansgar Oberholz schreibt im einfachen Erzählstil seine Erlebnisse als Gastronom auf. Das Buch ist ideal fürs Wartezimmer beim Arzt oder dergleichen. Man kann es immer unterbrechen, ohne sich dann erst wieder einlesen zu müssen. Da der Text sehr flach ist, kann man bei nächster sich bietender Gelegenheit weiterlesen. Ansgar hat seine Tätigkeit in der Werbebranche total satt. Deshalb verkauft er seinen Anteil an der Werbeagentur für 1,-- Euro??????????????? Ist das ...

    Mehr
  • ES GIBT KEINE SCHLECHTEN ABENTEUER, NUR SCHLECHTE ABENTEURER

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    mona_lisas_laecheln

    23. May 2013 um 12:13 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    "Es gibt keine schlechten Abenteuer, nur schlechte Abenteuerer". Ein Zitat aus dem Buch, dass einfach im Kopf hängen bleibt. Ein Abenteuer ist die Café-Gründung, um die es in dem Buch "Für hier oder zum Mitnehmen" von Ansgar Oberholz geht, ganz gewiss. Der "Chef" muss nicht nur mit aufdringlichen Erfrischungsgetränkeherstellern, Zeche-prellenden Omas, potenziellen Junkies auf der Herrentoiliette und Obdachlosen kämpfen, sondern ist vor allem durch die Emotionen und Gedanken seiner Mitarbeiter vollends beschäftigt. Und, natürlich ...

    Mehr
  • Du bist so wunderbar Berlin ...

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    ohnebuchohnemich

    20. May 2013 um 18:19 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Im Buch "Für hier oder zum Mitnehmen" erzählt ein frischgebackener Cafebesitzer von allerlei rund um den Aufbau seines Traumes. Anekdoten über Mitarbeiter, über Kunden, über das Leben, über sich selbst. Er schafft es, seine eigenen - oft wirren - Gedanken geschickt in den Zusammenhang zu bringen und seine Reaktionen auf verschiedenste Situationen damit zu begründen. Für jeden, den er in seinen kurzen Geschichten erwähnt, hat er außer so mancher Portion Ironie, auch ein großes Herz. Der Schreibstil ist flüssig, schnell und ...

    Mehr
  • Ein Szenecafé entsteht

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    MissStrawberry

    20. May 2013 um 12:03 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Rafael Horzon (wer auch immer das ist - mir ist er als Autor unbekannt und MODOCOM-Möbel hab ich noch nie gesehen) hat deutlich übertrieben mit der Aussage "Das spannendste Buch, das ich je gelesen habe!" oder er hat nur endlos langweilige Bücher gelesen. Aber witzig und spritzig und flott und unterhaltsam ist dieses Buch auf alle Fälle! Ansgar Oberholz hat schon so einiges beruflich gemacht. Aber glücklich war er nie. Sein Traum ist ein Café. Kein sterbenslangweiliges, normales Café, sondern ein ganz besonderes an einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    MoiHey

    06. February 2013 um 16:55 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Das Buch ist eine Art Autobiographie von Ansgar Oberholz, der die Anfänge seines Cafés St. Oberholz beschreibt. Das Cover des Buches finde ich persönlich sehr schön. Ich mag das Zusammenspiel der roten, grauen und weißen Farbe. Außerdem konnte ich mir so das Café besser vorstellen, was bei manchen Kapiteln doch von großem Vorteil war, da der Autor Kleinigkeiten ganz genau beschrieben hat. Im Allgemeinen habe ich nicht besonders viel von dem Buch erwartet. Die Leseprobe hat mir mäßig gut gefallen, zumal sie mitten aus dem Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    fredhel

    17. January 2013 um 13:29 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Lieber Ansgar Oberholz, bei der Lektüre deines Buches "Für HIER oder zum MITNEHMEN" überkommt mich immerzu das Bedürfnis, dich an die Hand zu nehmen und sicher durchs Leben zu führen. Du fühlst dich wie eine Kugel im Flipperautomat? Von allen geschubst und herumgewirbelt? Von Personen und Ereignissen in einen Strudel gezogen? Hast du deswegen so viele Studiengänge (Physik,Mathematik,Informatik,Philosophie und Forensik) begonnen und ohne Abschluss beendet? Beruflich hast du auch in einige Branchen hineingeschnuppert bevor dich das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Für hier oder zum Mitnehmen?

    abunchofcats

    09. January 2013 um 11:46 Rezension zu "Für hier oder zum Mitnehmen?" von Ansgar Oberholz

    Ein junger Mann ist auf den Straßen Berlins auf dem Weg zum Zahnarzt als er Schutz vor dem Regen sucht. Dabei fällt sein Blick auf ein altes Gebäude, dass er aus dem Werk 'Berlin Alexanderplatz' wiederzuerkennen glaubt und so keimt in ihm der Gedanke auf, dieses Gebäude wieder zum Leben zu erwecken. Doch er hat es nicht immer leicht, denn er muss sich mit Konzessionen und Kontrolleuren herumplagen und ein gepflegtes Publikum ansprechen. Da ist noch ein gewisser Hausgeist in den alten Gewölben und so wird das Medium Aurinia zu ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks