António Lobo Antunes Ich gehe wie ein Haus in Flammen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich gehe wie ein Haus in Flammen“ von António Lobo Antunes

Der neue Roman des Weltliteraten aus Portugal ist ein Glanzstück der polyphonen Stimmenführung. Alle Mieter eines ganz normalen Wohnhauses in Lissabon kommen hier zu Wort, erzählen aus ihrem Leben, von ihrer Vergangenheit, ihren Sehnsüchten und Ängsten. Sie kommen aus Portugal, Afrika oder der Ukraine, sie sind jung oder alt, einsam oder krank oder wütend, und sie wissen wenig voneinander. Was sie eint, ist die verzweifelte Suche nach Sinn, nach Wärme, nach Liebe.

Tolle Idee, zu kompliziert umgesetzt.

— BettinaR87

Stöbern in Romane

Die Lichter unter uns

Die Sprache der Autorin gefiel mir ganz gut und auch der Anfang war Ok, aber mir waren zu viele Klischees enthalten

spozal89

Vier Pfoten am Strand

Unterhaltsam

foxydevil

Mein Herz in zwei Welten

Teil 1: TOP! Teil 2: TOP! Teil 3: enttäuschend! Erzwungene Fortsetzung, die an den Erfolg der ersten beiden nicht anknüpfen kann.

xuscha01

Der Klügere lädt nach

origineller Schreibstil, aber leider weder eine Handlung noch eine Aussage, die wirklich überzeugt

Orest

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Nicht so ganz mein Fall...

buchstabensammlerin

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Auf eine ruhige Art sehr spannend. Macht große Lust auf den 2. Teil.

MarciaViola

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Faszination eines Miethauses?

    Ich gehe wie ein Haus in Flammen

    BettinaR87

    13. June 2017 um 19:30

    In Lissabon steht ein ganz gewöhnliches Mietshaus, das acht ganz gewöhnliche Mietparteien bewohnen. Natürlich hat jede ihre ganz eigene Geschichte, doch eines haben alle Personen gemeinsam: Die Unzufriedenheit, das Hadern mit sich selbst, der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft.Mit der Kritik habe ich mir etwas schwer getan und sogar nach anderen Besprechungen gegooglet. Dabei ist mir aufgefallen, dass kaum einer ein echtes Urteil gefällt hat. Alle reden drumherum, das Haus sei das Abbild des Landes, es wird von Andeutungen auf den Diktator gesprochen, ohne diese Stellen zu belegen - kurzm: Jeder pflaumt große Worte über das Buch eines Schriftstellers, der als fast Nobelpreisträger ja automatisch super gute Literatur schreibt. Richtig? Und wenn jemand das Buch nicht versteht, ist er einfach nicht intelligent genug für die hohe Literatur. Daher mal Tacheles von mir: Ich fand es nicht gut.Der Schreibstil ist sehr eigentümlich - aus grammatikalischer Sicht beginnt das natürlich mit den unglaublich langen Sätzen: Jedes Kapitel ist im Endeffekt ein Satz, Punkte findet man jeweils nur am Ende der 25 Kapitel, die im Erdgeschoss beginnen und tatsächlich auf dem Dachboden enden. Erzählt wird grundsätzlich aus der ich-Perspektive, die durch kurze Einschübe der direkten Rede unterbrochen werden. Nicht wie meistens gewohnt in Anführungszeichen gesetzt, sondern ganz simpel mit einem Spiegelstrich. Damit wirken sie oft wie harte, etwas unwillkommene Unterbrechungen und machen das Lesen sehr anspruchsvoll.Die Idee, ein beliebiges Mehrparteienhaus einer Großstadt als Ausgangspunkt einer Erzählung zu machen, die die verschiedensten Schicksale erfahren haben, ist grundsätzlich eine sehr interessante. Durch die dem Autor ganz eigene Art wird das polyphone Konzept doch recht kompliziert umgesetzt - keineswegs schlecht! Aber sehr anspruchsvoll, dementsprechend bedarf das Buch geduldige Leser, die sich gerne die Zeit nehmen, sich in diese Erzählweise einzufinden. Ich persönlich habe  das nicht geschafft, halte mich aber für nicht ganz verkommen im Kopf. Das Buch ist Geschmackssache und meinen nerv hat es nicht getroffen.

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nimmst du die Herausforderung an? Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2017 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema. Ich freue mich auf viele Anmeldungen! Teilnehmer: AgnesM aljufa Ancareenanneschuessler anushka Arietta ArizonaAspasia ban-aislingeachbanditsandra Barbara62 blaues-herzblatt BookfantasyXY bookgirl Buchina Buchraettinc_awards_ya_sin CaroasCaro_LesemausCornelia_Ruoff Corsicana Curin cyrana czytelniczka73 dia78 DieBerta Dionemma_vandertheque erinrosewell Federfee Flocke86 Fornika Frau_J_von_T Gela_HK Ginevra Gruenentegst Gwendolina hannelore259 imitas Insider2199 Isaopera jenvo82 JoBerlin kalestraKatharina99 katrin297Katze21 krimielse lesebiene27 leselea LibriHolly maria1 Maritzel marpije Mercado Miamou Mira20 miro76  miss_mesmerized moni_lovesMotte_muqqel Nane_M naninka Nilonce-upon-a-time parden Petris Pocci Sandra_Halbesar89 schokoloko29 serendipity3012 SikalSimi159 sofie solveig SorR StefanieFreigericht Sumsi1990 suppenfee Susibelle TanyBee Tinchen07 TochterAliceulrikerabe vielleser18 Weltensucher Xirxe xlxn Yolande

    Mehr
    • 2095
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks