Anthea Lawson

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Anthea Lawson

Im Reisepass steht Liebe

Im Reisepass steht Liebe

 (8)
Erschienen am 22.07.2018

Neue Rezensionen zu Anthea Lawson

Neu

Rezension zu "Im Reisepass steht Liebe" von Anthea Lawson

schöner historischer LIebesroman
bine174vor 2 Monaten

Ich lese ab uns zu sehr gern historische Liebesromane. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich dieses Buch im Rahmen einer Buchverlosung gewonnen habe, da sich der Klappentext sehr interessant anhörte.

Ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist flüssig, die Charaktere wurden gut ausgearbeitet, und neben den historischen Elementen hat die Geschichte auch leichte Krimielemente, die mir sehr gut gefallen haben; auch ein paar schön beschriebene Erotikszenen finden sich. 

Sehr schön fand ich auch die bildhaften Beschreibungen der Insel Kreta, und auch der Örtlichkeiten in London. 

Die Handlung fand ich auch sehr gut vom Plot, allerdings gab es zwischendurch auch immer wieder ein paar Längen, bei denen ich mich ein wenig zwingen musste, weiterzulesen. 

Fazit: "Im Reisepass steht Liebe" ist ein schöner historischer Liebesroman mit sympathischen Protagonisten und einem guten Handlungplot, der mir gut gefallen hat - ich vergebe hierfür gern eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Im Reisepass steht Liebe" von Anthea Lawson

Schöne Geschichte,aber mit unzureichendem Ende
Athene1989vor 4 Monaten

Da ich ein unglaublicher Fan von historischen Liebesromanen bin, hat mich „Im Reisepass steht Liebe“ von Anthea Lawson direkt angesprochen gehabt. Auch wenn die erste Zeit des Buches auf Kreta spielt, kommt das Adlige nicht zu kurz und in Englang gibt es dann auch die großen Bälle und schicken Kleider, wie man es aus solchen Büchern gewöhnt ist.

Caroline Huntington ist nicht so, wie die meisten adligen Frauen, die sich mehr um ihre Kleider, die Gesellschaften und Ansehen kümmern. Stattdessen ist es ihr Anliegen den weniger gut gestellten Kindern eine Zukunft bieten zu können und kümmert sich um Schulen für die Armen. Nach einem Unfall auf eine ihrer Reisen wird sie vom einzigen Arzt des Dorfes Alex Trentham gepflegt und zwischen den beiden blüht eine Liebe auf, die aber unter keinem guten Stern steht, denn der gebürtige Engländer will nicht zurück in seine Heimat und Carolines Reise geht zu Ende. Dazu kommt es, dass man nach ihrem Leben trachtet…

Diese Geschichte klingt ein wenig sehr abenteuerlich, wie ein kleiner Krimi und vielleicht ist er das in kleinen Teilen auch, allerdings mildert das nicht den typischen Flair eines historischen Liebesromans. Diese Szenen sind wohl überlegt und kommen an guten Stellen vor, weswegen es sich gut lesen lässt. Außerdem nehmen die Vorkommnisse nicht zu viel Platz ein, was ich gut fand, denn ich wollte mich mehr auf die Liebesgeschichte konzentrieren.

Die Charaktere selbst sind sehr vielschichtig und auch unterschiedlich gestaltet. Gerade Pen, die Caroline auf Kreta kennenlernt und mit nach England nimmt, wächst einen ans Herz und mir gefällt ihre persönliche Entwicklung sehr gut. Bei Alex bin ich gespaltener Meinung. Manchmal mochte ich ihn gerne, manchmal habe ich nur den Kopf über ihn geschüttelt, aber ich glaube das geht vielen Leuten bei den unterschiedlichsten Büchern so.

Alles in allem fand ich das Buch schön zu lesen, mir hat aber das gewisse Etwas noch gefehlt. Außerdem fand ich die „Auflösung“ am Ende etwas unzureichend, weil irgendwie jeder gut davon gekommen ist ohne dass es große Konsequenzen gab.

Kommentieren0
2
Teilen
E

Rezension zu "Im Reisepass steht Liebe" von Anthea Lawson

Ein Roman mit sehr viel Längen
ejtnajvor 5 Monaten

Als Caroline Huntington einen Reitunfall auf Kreta hat lernt sie den dort lebenden Arzt Alex Trentham kennen. Er willig nur ungern ein sie zu pflegen, doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen umso mehr fühlt er sich zu ihr hingezogen.
Nach schönen Tagen am Mittelmeer bitter Caroline ihn mit ihr nach England zu kommen, aber dies lehnt er ab.
Als aber Caroline in London in Gefahr schwebt zögert Alex nicht und reist sofort nach England.

Ich lese für mein Leben gerne Liebesromane und auch Historicals lese ich sehr gerne und so wurde ich auch auf das Buch hier aufmerksam.
Da ich noch kein Buch der Autorin gelesen hatte war ich neugierig wie mir der Roman wohl gefallen würde.
Der Einstieg ins Buch ist mir noch relativ leicht gefallen, aber je weiter ich im Buch kam desto schwerer habe ich mich getan. Zum einen fand ich die Handlung als sehr langatmig beschrieben und dies wurde immer schlimmer und so musste ich mich irgendwann schon richtig zwingen weiterzulesen.
Gut ich weiß, dass der Roman zu einer anderen Zeit spielt aber ganz ehrlich so Naiv wie Caroline das eine oder andere Mal war ist echt nicht mehr glaubwürdig gewesen und hat mich auch in meinem Lesefluss gehindert.
Dem Handlungsverlauf konnte man zwar gut folgen, doch ab und zu gab es Sprünge wo man sich erst überlegen musste was die Autorin einem hier wohl erzählen möchte.
Leider konnte ich mir die Handlungsorte anhand der Beschreibungen nur sehr schwer vorstellen was ich ehrlich Schade fand.
Die Figuren des Romans konnte man sich zwar aufgrund der detaillierten Beschreibungen recht gut vorstellen während des Lesens aber so ganz warm bin ich mit keiner Figur geworden.
Alles in allem hatte ich mich sehr auf das Buch gefreut, doch leider konnte der Roman mich nicht so ganz überzeugen und nach längerer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen drei von fünf Sternen zu vergeben.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo, Fans von Historicals. Habt ihr Lust auf einen historischen Liebesroman mit Urlaubsfeeling?

Für die amerikanische Autorin Anthea Lawson durfte ich den Roman „ Im Reisepass steht Liebe“* übersetzen und mir so den griechischen Sommer ins Arbeitszimmer holen. :-) Inzwischen ist der Roman veröffentlicht und Anthea hat mir 10 E-Books für eine Buchverlosung zur Verfügung gestellt. Die romantische Liebesgeschichte spielt im Jahr 1848, im viktorianischen England und auf der griechischen Insel Kreta. 

Mehr zum Buch: Nach einem Reitunfall auf Kreta lernt Caroline Huntington den britischen Arzt Dr. Alex Trentham kennen. Nur widerwillig pflegt er sie gesund, kann sich jedoch bald dem Charme seiner temperamentvollen Patientin nicht mehr entziehen. Die beiden erleben romantische Tage am azurblauen Mittelmeer miteinander. Seltsame Vorkommnisse überschatten jedoch das junge Glück. Als Carolines Abreise naht, bittet sie Alex, sie zu begleiten, doch der Arzt hat sich geschworen, nie wieder nach England zurückzukehren.. Die mysteriösen Vorfälle, die Caroline bereits auf Kreta in Gefahr brachten, setzen sich jedoch auch in London fort. Irgendjemand trachtet ihr offenbar nach dem Leben. Als Alex davon erfährt, setzt er sein Leben aufs Spiel, um sie zu retten. Doch wird Caroline ihn überhaupt noch lieben können, wenn sie erst einmal sein dunkles Geheimnis kennt?

* Anmerkung: Der Roman erschien 2013 in gekürzter Fassung unter dem Titel „Geheimnis, Glück und Gefahr auf Kreta“ beim Cora Verlag. 2018 hat die Autorin den Roman in ungekürzter Länge neu übersetzen lassen, weshalb er auch einen neuen Titel bekam.

Die ersten drei Kapitel gibt es als Leseprobe bei Amazon.

Verlost werden 10 E-Books des Buchs. Bitte beachten: Es gibt leider keine Print-Exemplare, da das Buch nur als E-Book erschienen ist. 

Um teilzunehmen, müsst ihr mir nur diese eine Frage beantworten: Welche historischen Romane lest ihr sonst noch gern/wer sind Eure LieblingsautorInnnen von historischen Romanen? 

Die Verlosung läuft bis einschließlich 21.08.18

Kleingedrucktes: Da im Roman mehrere Liebesszenen enthalten sind, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein, um an der Verlosung teilzunehmen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt am 22.08.18 durch Zufallsprinzip. Das heißt: Ich schreibe Eure Lovelybooks-Namen auf Zettelchen, werfe sie in eine Schüssel, rühre kräftig um und lasse meinen Sohn als Glückself zehn Zettelchen ziehen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Über die Autorin: Anthea Lawson wurde bereits zwei Mal für ihre historischen Liebesromane für den renommierten amerikanischen Autorenpreis RITA nominiert. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt sie im Nordwesten der USA. Regentage und Kaffee beflügeln sie beim Schreiben. In ihrer Freizeit spielt sie die Irish Fiddle in ihrer Band. 

Ich freue mich auf Eure Antworten und wünsche viel Glück!

Viele Grüße
Corinna
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Anthea Lawson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks