Anthony Bourdain Ein Küchenchef reist um die Welt

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(10)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Küchenchef reist um die Welt“ von Anthony Bourdain

Ein Jahr lang hat sich Anthony Bourdain in seiner Küche, dem Ort seines leidenschaftlichen Wirkens, nicht blicken lassen. Statt in den eigenen Töpfen zu rühren, hat er in fremde geschaut, statt zu kochen, hat er sich bekochen lassen – auf einer kulinarischen Reise, die ihn fast um die ganze Welt führte und die zu einer phantastischen Odyssee geriet.

Stöbern in Biografie

Max

Ein wirklich intensiver Roman, aus dessen Sätzen einem die Leidenschaft für Kunst, Liebe und Sein förmlich entgegenspringt... LESENSWERT!

SomeBody

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Ernten und Sterben" von Peter M. Hetzel

    Ernten und Sterben
    PMHetzel

    PMHetzel

    Nach jahrzehntelanger Erfahrung im Buchgeschäft und meiner Tätigkeit als Literaturkritiker für das Sat1-Frühstücksfernsehen bin ich nun auch unter die Autoren gegangen und möchte euch meinen Kriminalroman "Ernten und sterben" aus dem emons Verlag vorstellen. Nachdem mir der Fragefreitag hier schon sehr viel Spaß gemacht hat, möchte ich euch nun zu einer Leserunde einladen - der Verlag vergibt 15 Leseexemplare und wer mag - das Buch gibt es natürlich auch in jeder gut sortieren Buchhandlung zu kaufen, dann kann man selbstverständlich ebenfalls teilnehmen! Aber worum geht es überhaupt im Buch? Wer Radieschen und Möhren von unten sieht, ist zweifellos mausetot. Das muss sich Landärztin Albertine von Krokow nicht erklären lassen. Warum aber mussten die beiden Männer ihr Leben ausgerechnet in den sorgsam gepflegten Gemüsebeeten aushauchen? Während die Polizei im Dunkeln tappt, gelangen Albertine und ihr Nachbar Hubertus zu der Überzeugung, dass Öko-Aktivisten hinter den Taten stecken. Doch als zwei weitere Tote gefunden werden, muss Albertine erkennen, dass sie auf einer tödlich falschen Fährte sind ... Ihr könnt auch gern mal in die Leseprobe reinlesen! Und wer bin ich eigentlich? Peter M. Hetzel liebt Kleinstädte, deshalb wurde er anno 1960 in Meisenheim am Glan geboren. Hätte er studiert, wäre er wahrscheinlich Deutsch- und Geschichtslehrer geworden. Aber aus dem bibliophilen Jüngling wurde nach einer Ausbildung zum Verlagsbuchhändler ein begeisterter Lektor, der im Rowohlt Taschenbuchverlag wie am Fließband Krimis redigierte. Im November 1987 saß er in dieser Funktion zum ersten Mal auf der Couch des Sat.1 Frühstücksfernsehens und wurde so lange eingeladen, bis er sich entschloss, seinen alten Job aufzugeben und Journalist zu werden Nun freue ich mich hier bis zum 05. August auf eure Bewerbungen als Teilnehmer und bin gespannt, warum und weshalb und wieso eigentlich ihr gerne meinen Krimi mit mir gemeinsam lesen und rezensieren wollt!

    Mehr
    • 313
  • Rezension zu "Ein Küchenchef reist um die Welt" von Anthony Bourdain

    Ein Küchenchef reist um die Welt
    annikki

    annikki

    15. June 2010 um 07:32

    Wie sieht die perfekte Mahlzeit aus? Diese Fragen haben Anthony Bourdain angetrieben einmal um die ganze Welt zu reisen. In den abgelegensten Winkeln hat er nach dem vollkommenen Genuss gesucht, nach perfekten Rezepten und traumhaften Kulissen. Eine Reise führt in von den einfachen Suppenküchen Asiens bis zum French Laundry, von Restaurants für jedermann bis zu abgelegenen Rebellen-Hochburgen. Im Verlauf seiner Reise stellt Anthony Bourdain dabei schnell fest: Es ist nicht nur der Geschmack, der ein Essen bestimmt. Vielmehr das gesamte Erlebnis bestimmt den nachhaltigen Eindruck. Gerade deshalb gibt es auch nicht das perfekte Essen - aber viele Genusssituationen, die diesem nahe kommen. Das Buch schildert auf spannende Weise nicht nur das Essen das Anthony Bourdain auf seiner Reise kennenlernt sondern eben auch die Situationen die damit verbunden sind. Der Leser erlebt in den authentischen Schilderungen nicht nur Schlachtfeste mit sondern auch den "Highway des Todes" und erfährt wie gnadenlos die Kameramänner, die die Reise für das Fernsehen dokumentiert haben, alles im Bild festgehalten haben - egal wie schlecht es Anthony Bourdain auch gegangen sein mag. In dem Buch befinden sich keine Rezepte. Es setzt vielmehr da ein, wo alle anderen kulinarischen Werke längst aufgehört haben. Es verbindet die Gerichte wie kein anderes Werk mit Geschichten aus der realen Welt die genau so passiert sind. Für (Hobby-)Köche ist dieses Buch schon fast ein Muss.

    Mehr