Anthony Bulger ASSiMiL Selbstlernkurs für Deutsche / Assimil Französisch ohne Mühe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ASSiMiL Selbstlernkurs für Deutsche / Assimil Französisch ohne Mühe“ von Anthony Bulger

978-3-89625-011-7 Assimil Französisch ohne Mühe. Lehrbuch (Niveau A1 – B2) mit 560 Seiten, 113 Lektionen, 230 Übungen + Lösungen Französisch gehört zur romanischen Gruppe des italischen Zweigs der indogermanischen Sprachen und ist u.a. mit dem Italienischen, Spanischen, Katalanischen, Portugiesischen und Rumänischen verwandt. Französisch gilt als Weltsprache, da es von weit über 100 Mio. Sprechern auf allen Kontinenten in über 50 Ländern gesprochen wird. In Europa ist es nach Englisch und Deutsch die am dritthäufigsten gelernte Fremdsprache. Französisch ist unter anderem offizielle Sprache in Frankreich, Kanada, der Schweiz, Belgien, Haiti und zahlreichen Ländern in West- und Zentralafrika, während es im arabischsprachigen Nordafrika und in Indochina als Nebensprache weit verbreitet ist. Der Sprachkurs „Französisch ohne Mühe“ ermöglicht es Ihnen, sich auf mühelose Weise autodidaktisch in 113 Lektionen die Grundlagen des Finnischen und einen Wortschatz von ca. 2.500 Vokabeln anzueignen. Am Ende erreichen Sie das sprachliche Niveau von 5-6 Semestern VHS bzw. die Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, und das ganz ohne Auswendiglernen und Grammtikpauken. Der Kurs richtet sich an Einsteiger, die die französische Sprache gerade erst für sich entdeckt haben sowie an Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchten. Im Vordergrund steht in der Anfangsphase das Verstehen der französischen Texte beim Lesen und Anhören (sog. „passive Phase“). Mit Beginn der zweiten Kurshälfte, in der sogenannten „aktiven Phase“ (oder auch „2. Welle“), setzt ein aktives Sprechtraining ein, das eine solide Sprachkompetenz aufbaut. Kurze Lektionen in übersichtlicher Gestaltung fördern Ihren Lernerfolg: - Fremdsprachige Dialoge mit sinngemäßer und größtenteils auch wörtlicher deutscher Übersetzung werden durch präzise Anmerkungen zu Grammatik, Vokabular und bestimmten sprachlichen Phänomenen ergänzt. - Eine vereinfachte Lautschrift hilft Ihnen, sich mit der fremden Aussprache vertraut zu machen und die fremdsprachigen Texte fast authentisch auszusprechen. - Verständnis- und Lückentextübungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Lernfortschritt zu überprüfen. - In regelmäßigen Wiederholungslektionen wird der Stoff vertieft und anhand von Beispielen systematisch verdeutlicht, so dass Sie das Gelernte aufarbeiten und festigen können. - Ein ausführlicher grammatischer Anhang und ein umfassendes Wörterverzeichnis erleichtern Ihnen das Wiederauffinden bestimmer Informationen. - Damit der Spaß an der Sprache nicht auf der Strecke bleibt, sorgen lustige Cartoons, zahlreiche Lerntipps und informative Texte zur Landeskunde für die nötige Motivation. Dieser Kurs ist in folgenden Kombinationen erhältlich: - MultimediaMP3 mit Lehrbuch und mp3-CD (ISBN 978-3-89625-272-2); - MultimediaClassic mit Lehrbuch und 4 Audio-CDs (ISBN 978-3-89625-211-1); - MultimediaPC mit Lehrbuch und CD-ROM (ISBN 978-3-89625-422-1); - MultimediaPLUS mit Lehrbuch + 4 Audio-CDs + CD-ROM (ISBN 978-3-89625-472-6).

Sehr hilfreicher Selbstlernkurs!

— andymichihelli
andymichihelli

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein dritter Assimil Kurs

    ASSiMiL Selbstlernkurs für Deutsche / Assimil Französisch ohne Mühe
    sabisteb

    sabisteb

    02. January 2014 um 16:16

    Das ist mein dritter Assimil Kurs, das allein zeigt schon, dass es funktioniert. Französisch ohne Mühe dürfte auch mit zu den Klassikern dieses französischen Verlags gehören. Dieser Kurs ist der mit Abstand am besten formatierte der Reihe (Polnisch ohne Mühe war formatierungstechnisch ein echtes Grauen). In dieser Auflage von 2008 sind in den Anmerkungen die behandelten Worte blau hervorgehoben, was wirklich angenehm ist und bei den anderen Kursen (außer Latein) so nicht zu finden ist. Ich frische mit diesem Kurs mein seit 20 Jahren eingerostetes Französisch wieder auf. In 9 Schuljahren habe ich es mit dem verschulten Lernsystem am Gymnasium nicht geschafft, einen vernünftigen Satz fehlerfrei zu formulieren, und Französisch regelrecht gehasst. Ich war froh, als ich es in der 11. Klasse mit einer 4 abwählen konnte. Eigentlich habe ich diesen Kurs nur begonnen, weil ich den ASSIMIL Altgriechischkurs machen will, den es aber nur auf Französisch gibt. Also was soll's 183 Tage Französisch, dann kann ich ins Altgriechische wechseln. Überrascht hat es mit dennoch, obwohl ich das System bereits von anderen Sprachen kenne, dass mir Französisch plötztlich, anders als früher in der Schule, zufliegt und Spass macht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass nach Polnisch mit seinen 10 Fällen, 3 Geschlechten und zwei Deklinationen pro Geschlecht (je nach hartem oder weichem Konsonant), in dem alle Wörter gebeugt werden, die Fransösische Grammatik und Sprache im Vergleich regelrecht einfach erscheint. Anders als die anderen ASSIMIL Sprachkurse bis B2 umfasst der erste Französischband nicht 100 sondern 113 Lektionen, geht also ca. 2 Wochen länger. Dafür hat Band 2 nur 70 Lektionen. Das Assimil System richtet sich an Autodidakten, die noch auf natürliche Weise Sprachen lernen können, d.h die Sprachen auch ohne sich permanent an einer Grammatik entlangzuhangeln lernen. Jede siebte Lektion fasst die Grammatik der vorherigen Lektionen kurz zusammen, es gibt einen Grammatikanhang und auch einen Vokabelanhang, aber diese Dinge werden nicht gepaukt und darauf weist der Lehrbuch immer wieder hin. Man macht einfach jeden Tab brav eine Lektion, d.h. man liest den Text des Tages, puzzelt sich die Vokabeln aus der Übersetzung zusammen, hört sich den Text an, macht seinen Lückentext und gut. Die Wörter bleiben langsam von alleine hängen, ohne pauken und Auswendiglernen, weil die Vokabeln, immer wieder in neuen Zusammenhängen auftauchen. Anstrengend wird es erst ab Lektion 50, da werden zusätzlich zu den Übungen des Tages, jeweils die alten Lektionen wiederholt, indem sie vom Deutschen ins Französische übersetzt werden. Aber keine Angst, das funktioniert und besonders diese aktive Phase des Übersetzens ist es, in der man das Wissen verfestigt und auch die meisten übrigen Vokabeln endgültig kleben bleiben. Man kann diesem System blind vertrauen und sich vom Buch leiten lassen. Es hat bei mir mit Polnisch und Latein funktioniert und wird sicher auch mit Französisch seine volle Wirkung entfalten. Anzumerken ist, dass dieser Kurs natürlich ein Klassiker ist. Somit sind einige Vokabeln und natürlich auch Lektionen ein wenig historisch angehaucht und wirken teils ein wenig anachronistisch: In der 42. Lektion wird z. Bsp. noch von Videorekordern (megnétoscope) geredet, die gibt es wohl nur noch auf dem Flohmarkt, das solle man mal gegen DVD Player (lecteur [de] DVD) austauschen. Wer binnen 113 Tagen Französisch soweit sprechen und verstehen will, und Zeit hat, sich jeden Tag hinzusetzen und seine Übungen zu machen, ist mit dieser Reihe bestens bedient. Nur für Grammatikfetischisten, die pauken wollen und auswendig lernen wollen und müssen, ist dieses Lehrbuch nicht zu empfehlen. Die ersten 50 Lektionen kann man jeweils entspannt im Bus absolvieren, erst ab Lektion 51 muss man deutlich mehr seiner täglichen Zeit investieren. Ich empfehle auch parallel dazu mit duolingo zu lernen. Diese beiden Systeme ergänzen sich erstaunlich gut.

    Mehr