Anthony Horowitz

(2.034)

Lovelybooks Bewertung

  • 1513 Bibliotheken
  • 30 Follower
  • 38 Leser
  • 419 Rezensionen
(843)
(820)
(299)
(59)
(13)
Anthony Horowitz

Lebenslauf von Anthony Horowitz

Auf den Spuren von Robin Hood und James Bond: Der 1955 in Stanmore in der Nähe von London geborene Anthony Horowitz zählt zu den renommierten Schriftstellern und Drehbuchautoren Großbritanniens. Unter anderem wurde ihm die Ehre zuteil, ein neues Buch über den unsterblichen Geheimagenten James Bond zu verfassen. Dieses erschien 2015 unter dem Titel „Trigger Mortis“ und in Deutschland mit dem Untertitel „Der Finger Gottes“. Seine schriftstellerische Karriere begann Anthony Horowitz in den 70er-Jahren mit dem Jugendbuch „The Sinister Secret of Frederick K. Bower“, aber der endgültige Durchbruch gelang ihm ab 1985 als Drehbuchautor der erfolgreichen Fantasy-Serie „Robin of Sherwood“, die in Deutschland unter dem Titel „Robin Hood“ lief. Später adaptierte er mehrere „Hercule Poirot“-Romane von Agatha Christie für das Fernsehen und kreierte die ebenfalls in Deutschland populäre Serie „Midsomer Murders“ („Inspector Barnaby“). Einen weiteren Volltreffer landete Anthony Horowitz mit seiner elf Bände umfassenden „Alex Rider“-Reihe um einen 14-jährigen Jungen, der als Spion für den MI6 tätig wird. Zusätzlich erschuf er die Serien „The Diamond Brothers“ und „Die fünf Tore“. 2014 folgte seine Ernennung zum Officer of the Order of the British Empire.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anthony Horowitz

    Die Morde von Pye Hall

    lesemaus301

    11. June 2018 um 19:55 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Wieder einmal hat es Anthony Horowitz geschafft mit seinem neuen Thriller "Die Morde von Pye Hall" ein absolut spannendes Buch zu schaffen. Das besondere daran ist, dass zwei Fälle in einem Buch aufgeklärt werden. Zum einen der Tod des Schriftstellers Alan Conway und zum anderen die Morde in Pye Hall, dem letzten Buch von ihm. Das Buch fesselt einen von Anfang bis Ende und man kann die ganze Zeit mit raten, wer der Mörder sein könnte. Es gibt jede Menge Verdächtige, denen man es allen auch zu trauen würde. Wer es am Ende wirklich ...

    Mehr
  • 3,5 Pkt. - Teilweise zu weitschweifig, aber nette Idee

    Die Morde von Pye Hall

    lex-books

    11. June 2018 um 10:41 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    „Die Morde von Pye Hall“ ist ein Buch nach alter britischer Detektivart. Für solche Geschichten bin ich immer zu haben und hier bekommt man sogar zwei Krimis in einem. Zunächst gibt es da die Rahmenhandlung: Lektorin Susan Ryeland liest das neueste Manuskript des Bestsellerautors Alan Conway. Dessen Hauptfigur ist Atticus Pünd, ein scharfsinniger Detektiv im Stile Hercule Poirots, der zwei rätselhafte Todesfälle in einem englischen Dorf untersucht. Dummerweise fehlt das letzte Kapitel, in dem Pünd den Fall für den Leser auflöst. ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2706
  • Ein Krimi im Krimi – Originell und raffiniert erzählt

    Die Morde von Pye Hall

    Seehase1977

    07. June 2018 um 21:16 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Voller Vorfreude hält Susan Ryeland, Lektorin bei Cloverleaf Books, das neueste Manuskript des Bestsellerautors Alan Cornway in den Händen. Die Leser lieben seine Krimis und vor allem die Hauptfigur, der Detektiv Atticus Pünd hat die Herzen der Fans erobert. Sein neuester Fall liest sich spannend, es gibt zwei Leichen und diverse Verdächtige und Susan kann es kaum fassen, als sie bemerkt, dass die letzten Seiten des Manuskripts, die die Lösung des Falls verschwunden sind.Doch nicht nur die fehlenden Seiten sind merkwürdig, auch ...

    Mehr
    • 4
  • Die Geschichte in der Geschichte

    Die Morde von Pye Hall

    eleisou

    04. June 2018 um 23:38 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Der Schriftsteller Alan Conway hinterlässt seinem Verlag ein unvollendetes Manuskript seines Krimis und das ohne das letzte Kapitel. In dem Manuskript muss der Detektiv Atticus Pünd die Morde von Pye Hall aufklären. Die Lektorin Susan Ryeland macht sich auf die Suche nach dem verlorenen letzten Kapitel des Kriminalromans damit das Buch noch rechtzeitig erscheinen kann und setzt dabei ihr Leben aufs Spiel. Die Suche erweist sich darüber hinaus als äußerst schwierig denn gleichzeitig recherchiert sie auch über das Verschwinden des ...

    Mehr
  • Wunderbar

    Die Morde von Pye Hall

    rinochka

    03. June 2018 um 13:21 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Alan Conway ist ein sehr erfolgreicher Krimiautor, seine Bücher um den genialen Ermittler Atticus Pünd sind Bestseller. Susan Ryeland ist Lektorin bei dem Verlag, bei dem Alan Conway's Bücher erscheinen und soll das neue Buch von ihm korrekturlesen. Doch leider fehlen die letzten Kapitel und da der Autor sich das Leben genommen hat, macht Susan sich auf die Suche nach dem fehlenden Buchende.  Ich bin von dem Buch begeistert, es ist im Stil der Agatha Christie und Arthur Conan Doyle geschrieben und hat viele Anspielungen auf die ...

    Mehr
  • Liebeserklärung an Agatha Christie

    Die Morde von Pye Hall

    frenx1

    03. June 2018 um 12:35 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Ein Schriftsteller, der dem Verlag nur ein unvollendetes Manuskript seines Krimis hinterlässt. Eine Lektorin, die sich auf die Suche nach dem verlorenen letzten Kapitel des Kriminalromans macht, damit das Buch noch rechtzeitig erscheinen kann und dabei ihr Leben aufs Spiel setzt: Das ist die Rahmenhandlung von Anthony Horowitz‘ neuem Buch „Die Morde von Pye Hall“. Dazwischen findet sich die Binnenhandlung, das Manuskript des Kriminalromans ist – so weit es eben vorliegt – abgedruckt. Hier kann man in die Welt des Atticus Pünd ...

    Mehr
  • New York vs. London

    Der Fall Moriarty

    Ambermoon

    25. May 2018 um 12:24 Rezension zu "Der Fall Moriarty" von Anthony Horowitz

    Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr: Der gefürchtete amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch Professor Moriarty soll seine Hände im Spiel haben – aber ist er nicht, ebenso wie Sherlock Holmes, an den Reichenbachfällen in den Tod gestürzt? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Detektiv Chase, der plötzlich in London auftaucht? Als der Machtkampf der Giganten des Verbrechens seine Opfer fordert und eine grausam zugerichtete Leiche gefunden wird, macht sich Inspector Jones ...

    Mehr
  • Hatte mehr erwartet

    Die Morde von Pye Hall

    katze-kitty

    25. May 2018 um 08:13 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Susan Ryeland- Lektorin bei einem Verlag, der den Autor Alan Conway unter Vertrag hat, soll dessen Manuskript "Morde von Pye Hall" lesen. Überraschenderweise fehlen die letzten Kapitel und Susan will nicht nur den Fall von Pye Hall lösen , sondern beschäftigt sich auch um den Tod von Alan Conway. "Die Morde von Pye Hall" ist ein Krimi von  Anthony Horowitz. Den Autor kenne ich von seinen Sherlock Holmes Erzählungen von denen ich sehr begeistert war. Auch an diesen Roman ging ich voller Vorfreude an, wurde aber etwas enttäuscht. ...

    Mehr
  • Doppeltes Krimivergnügen

    Die Morde von Pye Hall

    amena25

    15. May 2018 um 08:06 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Als die Lektorin Susan Ryeland das Manuskript zum letzten Band der Atticus Pünd-Reihe des Autors Alan Conway zu lesen beginnt, erwartet sie gewohnt gute Unterhaltung und Spannung. Atticus Pünd ist eine klassische Detektivfigur, von ähnlichem Format wie Hercule Poirot oder Sherlock Holmes. Auch die Fälle, die er stets elegant und unaufgeregt löst, sind ähnlich gelagert. In dem Manuskript dieses letzten Falls ,,Morde von Pye Hall“ stürzt die Haushälterin beim Staubsaugen die Treppe hinunter und wird vom Gärtner tot aufgefunden. Nur ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.