Anthony Horowitz

 4.2 Sterne bei 2,090 Bewertungen
Autor von Das Geheimnis des weißen Bandes, Der Fall Moriarty und weiteren Büchern.
Anthony Horowitz

Lebenslauf von Anthony Horowitz

Auf den Spuren von Robin Hood und James Bond: Der 1955 in Stanmore in der Nähe von London geborene Anthony Horowitz zählt zu den renommierten Schriftstellern und Drehbuchautoren Großbritanniens. Unter anderem wurde ihm die Ehre zuteil, ein neues Buch über den unsterblichen Geheimagenten James Bond zu verfassen. Dieses erschien 2015 unter dem Titel „Trigger Mortis“ und in Deutschland mit dem Untertitel „Der Finger Gottes“. Seine schriftstellerische Karriere begann Anthony Horowitz in den 70er-Jahren mit dem Jugendbuch „The Sinister Secret of Frederick K. Bower“, aber der endgültige Durchbruch gelang ihm ab 1985 als Drehbuchautor der erfolgreichen Fantasy-Serie „Robin of Sherwood“, die in Deutschland unter dem Titel „Robin Hood“ lief. Später adaptierte er mehrere „Hercule Poirot“-Romane von Agatha Christie für das Fernsehen und kreierte die ebenfalls in Deutschland populäre Serie „Midsomer Murders“ („Inspector Barnaby“). Einen weiteren Volltreffer landete Anthony Horowitz mit seiner elf Bände umfassenden „Alex Rider“-Reihe um einen 14-jährigen Jungen, der als Spion für den MI6 tätig wird. Zusätzlich erschuf er die Serien „The Diamond Brothers“ und „Die fünf Tore“. 2014 folgte seine Ernennung zum Officer of the Order of the British Empire.

Neue Bücher

Alex Rider, Band 8: Crocodile Tears

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Ravensburger Buchverlag.

Alex Rider, Band 7: Snakehead

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Ravensburger Buchverlag.

Alle Bücher von Anthony Horowitz

Sortieren:
Buchformat:
Das Geheimnis des weißen Bandes

Das Geheimnis des weißen Bandes

 (329)
Erschienen am 11.03.2013
Der Fall Moriarty

Der Fall Moriarty

 (189)
Erschienen am 28.10.2014
Todeskreis

Todeskreis

 (181)
Erschienen am 06.06.2008
Stormbreaker

Stormbreaker

 (154)
Erschienen am 28.05.2010
Die fünf Tore – Teufelsstern

Die fünf Tore – Teufelsstern

 (125)
Erschienen am 01.06.2012
Schattenmacht

Schattenmacht

 (105)
Erschienen am 01.09.2010
Die Morde von Pye Hall

Die Morde von Pye Hall

 (91)
Erschienen am 11.03.2018
Gemini-Project

Gemini-Project

 (91)
Erschienen am 01.10.2016

Neue Rezensionen zu Anthony Horowitz

Neu
Fukurous avatar

Rezension zu "Alex Rider, Band 10: Russian Roulette" von Anthony Horowitz

Wie aus einem normalen jungen ein Auftragskiller wird
Fukurouvor 24 Tagen

Ich habe alle Bücher von Horowitz, insbesondere die Alex Rider Bücher verschlungen und war nun am Ende der Reihe angekommen.


Ich habe das Buch am Anfang nach ca. 100 Seiten zugeklappt und beiseite gelegt. Es war so unglaublich Real und gleichzeitig so unfassbar, ... nach der Alex Rider Reihe, die ja auch sehr grausam sein kann, war mir diese Geschichte aber erstmals einfach zu viel.

Dann habe ich mich nach zwei Wochen doch noch hingesetzt und mir gesagt, so jetzt liest du das zu Ende. Und war sofort gefangen in Horowitz's unglaublich tollem Schreibstil, der einen die Welt um einen total vergessen lässt.

Ich kann das Buch jedem Empfehlen, es war so gut geschrieben, unglaublich informativ und lässt einem nach dem lesen klüger zurück :)

Kommentieren0
0
Teilen
Webbees avatar

Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

Die Morde von Pye Hall
Webbeevor einem Monat

Susan Ryeland ist Lektorin bei einem renommierten Verlag und zuständig für eine überaus erfolgreiche Krimi-Reihe des Autors Alan Convay. Das neueste Manuskript um den verschrobenen Detektiv Atticus Pünd dreht sich um mehrere Morde auf dem Landsitz Pye Hall und die damit zusammenhängenden Intrigen innerhalb einer englischen Kleinstadt.
Doch es gibt ein Problem. Das letzte Kapitel des Romans, in dem der Fall gelöst werden soll, fehlt. Als die Lektorin sich an den Autor wenden will, trifft die Hiobsbotschaft ein: Alan Convay ist tot! Allem Anschein nach, hat er sich das Leben genommen und sogar einen Abschiedsbrief hinterlassen.
Auf der Suche nach den fehlenden Seiten in Convays Haus und in seinem Umfeld stößt Susan schnell auf Ungereimtheiten und auch der Abschiedsbrief kommt ihr im Lichte neuer Erkenntnisse merkwürdig vor. Zudem stellt sie fest, dass es viele Menschen gab, die ein Motiv gehabt hätten, den Schriftsteller zu ermorden. Immer mehr drängt sich ihr der Verdacht auf, dass Convay seine eigene Geschichte in seinem letzten Roman verarbeitet haben könnte, denn es gibt sehr viele Parallelen zur Realität. So existiert beispielsweise für jeden Verdächtigen in Pye Hall eine entsprechende Person in der realen Welt. Auch die von ihm gewählten Schauplätze sind, leicht verändert, der Wirklichkeit entliehen. Susan entdeckt immer mehr Verstrickungen und Konflikte zwischen dem Autor und fast jedem, auf den sie im Zuge ihrer Recherchen trifft – und sogar bis hinein in ihr eigenes Privatleben.’Sie muss nun im Alleingang gleich zwei Fälle lösen, die Morde von Pye Hall – um das Buch zu einem Ende zu bringen, und den scheinbaren Mord an dem Autor – um sich selbst zu retten.

Dieses Buch im Buch, ist nicht das, was es zu sein scheint. Anthony Horowitz füttert seine Leser zunächst mit einer klassischen Detektivgeschichte, die wirklich spannend und verzwickt ist, lässt diese dann abrupt enden und beginnt eine neue Geschichte, die sich als lupenreiner Thriller entpuppt. Dabei verwebt er beide Handlungsstränge derart geschickt miteinander, dass man als Leser mehrmals heftig in die Irre geführt wird, mehrere Wendungen und am Ende noch eine Überraschung erlebt.

Fazit: Sprachgewandt, raffiniert, intensiv und kurzweilig – ein Lesegenuss der lange in Erinnerung bleibt und außerdem eine sehr gelungene Hommage an Arthur Conan Doyle und Agatha Christie ist

Kommentieren0
2
Teilen
Yolandes avatar

Rezension zu "Der Fall Moriarty" von Anthony Horowitz

Eine klassische Detektiv-Geschichte
Yolandevor einem Monat

Anthony Horowitz wurde am 5. April 1955 in Stanmore, Middlesex, Großbritannien geboren. Er wuchs in einem wohlhabenden jüdischen Elternhaus auf. Mit 8 Jahren wurde er in ein Internat geschickt, in dem die Schüler von dem Rektor misshandelt und drangsaliert wurden. Als Reaktion auf diese Umwelt erfand er Geschichten, die von Rache und Vergeltung handelten. Er entschied sich in diesem Alter, Schriftsteller zu werden. Auf seiner Hompage sagt Horowitz, dass seine schrecklichen Kindheitserlebnisse eine Quelle für sein literarisches Schaffen waren. 

Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller arbeitet Horowitz auch als Drehbuchautor für Film, Fernsehen und Theater.
Anthony Horowitz lebt mit seiner Frau Jill Green, einer Fernsehproduzentin, und seinen beiden Söhnen im Norden Londons.
(Quelle: Wikipedia)

Inhalt (Klappentext):
Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr: Der gefürchtete amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch Professor Moriarty soll seine Hände im Spiel haben - aber ist er nicht, ebenso wie Sherlock Holmes, an den Reichenbachfällen in den Tod gestürzt? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Detektiv Chase, der plötzlich in London auftaucht? Als der Machtkampf der Giganten des Verbrechens seine Opfer fordert und eine grausam zugerichtete Leiche gefunden wird, macht sich Inspector Jones von Scotland Yard daran, die Machenschaften des Amerikaners aufzudecken. Eine blutige Spur führt von den Docks bis in die Katakomben des Smithfield Meat Market. Kann es sein, dass Moriarty noch lebt?

Auch mit diesem zweiten Band konnte mich der Autor mit seinem ruhigen und sehr gut lesbaren Schreibstil überzeugen. Obwohl Sherlock Holmes dieses Mal nur am Rande erwähnt wird, ist die ganze Story im Stil der berühmten Detektiv-Geschichten geschrieben. Es ist komplex, spannend und raffiniert, für meinen Geschmack aber so manches Mal etwas zu brutal. Es gibt ein paar überraschende Wendungen und nichts ist, wie es scheint. Allerdings ist es gerade der große Twist gegen Ende des Buches, der meine Stimmung kippen ließ. Nicht, dass die Geschichte dadurch schlecht wurde, es hat mir einfach nicht gefallen. Mehr kann ich natürlich nicht sagen ohne zu spoilern.
Wer gerne moderne Sherlock Holmes-Geschichten mag, ist hier aber auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DieSchwarzeKathatzes avatar

Sherlock Holmes mal anders: Was wäre eigentlich, wenn...


...Professor Moriarty überlebt hätte? Der Autor Anthony Horowitz rollt in seinem neuen Roman ebendiese Frage auf und tritt dabei in die Fußstapfen des großen Arthur Conan Doyle – mit Erfolg, denn: dem großen Meister steht er in rein gar nichts nach! Horowitz beglückt nach "Das Geheimnis des weißen Bandes" nun mit "Der Fall Moriarty" nicht nur die Fans von Sherlock Holmes, sondern auch alle, die den guten alten englischen Detektivroman lieben...

Das Buch:
Die Londoner Unterwelt ist in Aufruhr, die Gerüchteküche brodelt: Der gefürchtete amerikanische Gangster Clarence Devereux will seine Geschäfte nach England ausdehnen. Auch Professor Moriarty, einst der große Gegenspieler Sherlock Holmes‘, soll seine Hände im Spiel haben – aber ist er nicht tragisch ums Leben gekommen? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Detektiv Chase? Der Machtkampf der Giganten des Verbrechens fordert seine Opfer – als in London eine grausam zugerichtete Leiche gefunden wird, macht sich Inspector Jones von Scotland Yard daran, die Machenschaften des Amerikaners aufzudecken. Eine blutige Spur führt von den Docks bis in die Katakomben des Smithfield Meat Market. Kann es sein, dass Moriarty doch noch lebt?

Auf zur Leseprobe!

Und hier der englische Trailer zur Einstimmung:

###YOUTUBE-ID=oT3x3yAeP0Y###

Habt ihr Lust bekommen, die Verfolgung aufzunehmen? Begebt euch auf Moriartys Spur und bewerbt euch jetzt für die Vorab-Leserunde!* Wir verlosen nicht nur 25 Leseexemplare von "Der Fall Moriarty" zusammen mit dem Insel Verlag, sondern wir haben uns auch ein paar Specials für euch überlegt, bei denen euer Spürsinn gefragt ist! Schaut doch einfach in die entsprechenden Unterthemen (Fotoaktion und Quiz) rein! Wenn ihr bei beiden Aktionen mitmacht, winkt euch noch eine kleine Belohnung am Ende der Leserunde!

Für die Leserunde bewerbt ihr euch bis zum 21. Oktober, indem ihr uns einfach folgende Frage beantwortet:

Was ist euer Meinung nach die wichtigste Fähigkeit, über die ein guter Detektiv verfügen muss?

Der Autor:
Anthony Horowitz, geboren 1956 in Stanmore, lebt mit seiner Familie in London. Er ist einer der erfolgreichsten Autoren der englischsprachigen Welt, in Deutschland ist er vor allem durch seine Jugendbuchreihe um "Alex Rider" bekannt. Neben zahlreichen Büchern hat Anthony Horowitz Theaterstücke und Drehbücher zu verschiedenen Filmen und Fernsehserien (unter anderem "Inspektor Barnaby") verfasst. 2003 wurde Anthony Horowitz der renommierte Red House Children's Book Award verliehen.

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

kris_tinas avatar
Letzter Beitrag von  kris_tinavor 4 Jahren
http://www.lovelybooks.de/autor/Anthony-Horowitz/Der-Fall-Moriarty-1098424927-w/rezension/1127443875/ Leider noch später als "Spät" ... Das nächste Mal stelle ich mir einen Wecker :( :) LG Krisi
Zur Leserunde
Eeyoreles avatar
Da sich ja schon einige Interessenten gefunden haben, eröffne ich hier mal ein eigenes Thema zu "Das Geheimnis des weißen Bandes". Ich fand das Buch wirklich gut und auch vom Stil her hat es mich sehr an die Originale erinnert. Dennoch hat es auch einen eigenen Ton, der aber nicht störend, sondern sehr spannend ist. Da ich es vor Weihnachten nicht schaffe, das Buch loszuschicken, geht es dann im neuen Jahr damit los. Also es funktionier eigentlich wie bei den anderen Wanderbüchern auch (ich hab mir da mal aus den anderen Themen alles zusammengesucht): Erfragt bei eurem Nachfolger die Adresse, wenn das Buch bei euch angekommen ist und schreibt kurz eine Mitteilung in den Thread, wenn das Buch bei euch eingetroffen und weitergeschickt worden ist. Das das Buch gut behandelt wird, davon bin überzeugt ;) Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Na dann mal los und viel Spaß :) _ _ _ _ _ _ _ _ eeyorele verschickt an: 1) gra √ 2)Queenelyza √ 3) Dupsi √ 4) RayneReason √ (5) tascha_fie ?) 6) evan √ 7) Deli√ 8) LaDragonia√ 9) luv_books (liest gerade) 10) Buchfan276 11) Lilasan 12) Fruehlingsgewitter 13) Pennelo 14) isat 15) anyways 16) nirak03 17) melanie_reichert 18) Bücherwurm
Alchemillas avatar
Letzter Beitrag von  Alchemillavor 5 Jahren
Gibt es das Wanderbuch noch? Wenn ja würde ich gerne mitlesen.
Zum Thema
Daniliesings avatar
Sherlock Holmes Fans aufgepasst: am 12. Dezember 2011 erscheint ein neuer Sherlock Holmes Roman. Es ist das erste Buch um den genialsten Detektiv aller Zeiten seit Arthur Conan Doyles Tod. Jetzt hat sich Bestsellerautor Anothy Horowitz dem Stoff angenommen und schickt Sherlock Holmes auf, in einen neuen sepktakulären Fall. Einen tollen ersten Eindruck liefert der Trailer zum Buch: https://www.youtube.com/watch?v=_QIxL3UpDOw&feature=youtu.be "Das Geheimnis des weißen Bandes" wird im Insel Verlag erscheinen und zu diesem besonderen Buchereignis, soll es natürlich auch eine Leserunde hier geben. Schaut doch mal, worum es genau im Buch geht: "Am Abend eines ungewöhnlich kalten Novembertages im Jahr 1890 betritt ein elegant gekleideter Herr die Räume von Sherlock Holmes‘ Wohnung in der Londoner Baker Street 221b. Er wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, in dem er den einzigen Überlebenden einer amerikanischen Verbrecherbande erkennt, die mit seiner Hilfe in Boston zerschlagen wurde. Ist der Mann ihm über den Atlantik gefolgt, um sich zu rächen? Als Holmes und Watson den Spuren des Gangsters folgen, stoßen sie auf eine Verschwörung, die sie in Konflikt mit hochstehenden Persönlichkeiten bringen wird ? und den berühmten Detektiv ins Gefängnis, verdächtigt des Mordes. Zunächst gibt es nur einen einzigen Hinweis: ein weißes Seidenband, befestigt am Handgelenk eines ermordeten Straßenjungen …" Möchtet ihr einer von 25 Testlesern des neuen, spannenden Sherlock Holmes Romans werden, euch mit anderen Lesern hier in der Leserunde dazu austauschen und abschließend eine Rezension schreiben? Dann könnt ihr euch ab sofort und bis zum 11. Dezember für eines der Freiexemplare des Buches bewerben. Beantwortet einfach folgende Frage: Was faszniert euch an Sherlock Holmes und wieso möchtet ihr gern mitlesen?
FantasyBookFreaks avatar
Letzter Beitrag von  FantasyBookFreakvor 7 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Anthony Horowitz wurde am 05. April 1955 in Stanmore (Großbritannien) geboren.

Anthony Horowitz im Netz:

Community-Statistik

in 1,573 Bibliotheken

auf 305 Wunschlisten

von 38 Lesern aktuell gelesen

von 30 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks