Anthony Horowitz

(2.065)

Lovelybooks Bewertung

  • 1550 Bibliotheken
  • 30 Follower
  • 36 Leser
  • 426 Rezensionen
(854)
(829)
(306)
(63)
(13)
Anthony Horowitz

Lebenslauf von Anthony Horowitz

Auf den Spuren von Robin Hood und James Bond: Der 1955 in Stanmore in der Nähe von London geborene Anthony Horowitz zählt zu den renommierten Schriftstellern und Drehbuchautoren Großbritanniens. Unter anderem wurde ihm die Ehre zuteil, ein neues Buch über den unsterblichen Geheimagenten James Bond zu verfassen. Dieses erschien 2015 unter dem Titel „Trigger Mortis“ und in Deutschland mit dem Untertitel „Der Finger Gottes“. Seine schriftstellerische Karriere begann Anthony Horowitz in den 70er-Jahren mit dem Jugendbuch „The Sinister Secret of Frederick K. Bower“, aber der endgültige Durchbruch gelang ihm ab 1985 als Drehbuchautor der erfolgreichen Fantasy-Serie „Robin of Sherwood“, die in Deutschland unter dem Titel „Robin Hood“ lief. Später adaptierte er mehrere „Hercule Poirot“-Romane von Agatha Christie für das Fernsehen und kreierte die ebenfalls in Deutschland populäre Serie „Midsomer Murders“ („Inspector Barnaby“). Einen weiteren Volltreffer landete Anthony Horowitz mit seiner elf Bände umfassenden „Alex Rider“-Reihe um einen 14-jährigen Jungen, der als Spion für den MI6 tätig wird. Zusätzlich erschuf er die Serien „The Diamond Brothers“ und „Die fünf Tore“. 2014 folgte seine Ernennung zum Officer of the Order of the British Empire.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mal ein anderer Sherlock Holmes

    Die Morde von Pye Hall

    Vampirella

    19. September 2018 um 11:59 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Wir verfolgen 2 Geschichten. Einmal die Romangeschichte und dann noch die Geschichte vom Tod des Autors. War mal was anderes. Ähnelt sehr Sherlock Holmes - Geschichten.

  • Ein weiteres Geschenk an alle Holmes-Fans

    Der Fall Moriarty

    Das_Lisbeth

    15. September 2018 um 22:54 Rezension zu "Der Fall Moriarty" von Anthony Horowitz

    Ich kann mich vielen der Rezensenten, die dieses Buch vorher besprochen haben, nur anschließen. Auch ich war begeistert, als ich das erste Holmes-Buch von Anthony Horowitz "Das Geheimnis des weißen Bandes" (House of Silk) gelesen habe. Vielleicht  waren meine Erwartungen bei "Moriarty" daraufhin einfach zu hoch.  Das Buch ist nicht schlecht. Ich mochte Jones und Chase. Und ich fand es erneut beeindruckend, wie der Autor einen Plot entwickelt hat, der sich für mich nahtlos in das Geschichten- und Figuren-Universum Arthur Conan ...

    Mehr
  • Der Krimi im Krimi … ist besser

    Die Morde von Pye Hall

    AenHen

    21. August 2018 um 08:52 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Susan Ryeland ist Lektorin bei Cloverleaf Books und betreut den Autor Alan Conway bzw. seine äußerst erfolgreiche Krimireihe um Detektiv Atticus Pünd. Diese Aufgabe ist für sie eine wahre Hassliebe, denn mit dem Autor selbst kommt sie so gar nicht klar. Dieser hat nun sein achtes Opus vorgelegt „Morde von Pye Hall“. Susan teilt dem Leser mit, dieses Buch habe ihr Leben verändert – und dann gibt sie dem Leser eben dieses Manuskript an die Hand und die Handlung springt um. Auf den nun folgenden knapp 300 Seiten lesen wir rein die ...

    Mehr
  • Der Autor als Detektiv

    The Word Is Murder

    TheRavenking

    16. August 2018 um 22:48 Rezension zu "The Word Is Murder" von Anthony Horowitz

    Nur sechs Stunden nachdem sie ein Bestattungsinstitut aufgesucht hat, um ihre Beerdigung zu organisieren wird Diana Cowper in ihrer Wohnung erdrosselt aufgefunden. Die reguläre Polizei kann sich keinen Reim auf die Sache machen und beschließt deshalb unkonventionelle Methoden anzuwenden. Ex-Cop Daniel Hawthorne, mittlerweile Privatdetektiv soll helfen. Er möchte, dass jemand seine Ermittlungen zu einem True-Crime-Buch verarbeitet und bittet seinen flüchtigen Bekannten, den berühmten Krimiautor Anthony Horowitz darum. Horowitz mag ...

    Mehr
  • Ein toller Fall

    Der Fall Moriarty

    Janinezachariae

    14. August 2018 um 21:01 Rezension zu "Der Fall Moriarty" von Anthony Horowitz

    Inhalt (in meinen Worten): Sherlock Holmes und James Moriarty sind gestorben – bzw in den tot gestürzt – nach den Reichenbachfällen. Trotzdem ist ganz London in Aufruhr, denn ein neuer Verbrecher ist in der Stadt und treibt sein Unwesen. Ausgerechnet Moriarty soll etwas damit zu tun haben. Doch wie ist das möglich? Der Detektiv Chase versucht alles, um das herauszufinden. Doch ist er Neu und versucht zusammen mit Jones dahinter zu kommen. Stil: Spannend und ganz im Sinne der Holmes – Watson Fälle geschrieben. Besonders mochte ich ...

    Mehr
  • Brillanter Krimi – beste Unterhaltung.

    Die Morde von Pye Hall

    -Leselust-

    13. August 2018 um 22:11 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Mal wieder beste Unterhaltung von Anthony Horowitz. Nach der Lektüre seiner Sherlock Holmes Bücher wollte ich unbedingt mehr von dem Autor lesen. In "Die Morde von Pye Hall" knüpft Horowitz an die großartigen Kriminalfälle von Hercule Poirot & Co an. In den 1950ern in einem kleinen Dorf in Somerset ermittelt ein kluger Detektiv und verlässt sich ohne die moderne Technik und DNA Beweise ganz auf seinen Spürsinn und sein schlussfolgerndes Denken. Die Auflösung hat mir gut gefallen. Die Verknüpfungen zum zweiten Handlungsstrang in ...

    Mehr
  • Achte auf die Anzahl der Elstern....

    Die Morde von Pye Hall

    stravaganza

    31. July 2018 um 16:47 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Alter englischer Kinderreim über Elstern (S. 67, Morde von Pye Hall)    One for  sorrow,                               Two for joy, Three for a girl, Four for a boy, Five for silver, Six for  gold, Seven for a secret, Never tob e told.   Eine fürs Leid Zwei für das Glück Drei für ein Mädchen Und vier fürs Gegenstück Fünf für Silber Sechs für das Gold Und sieben für ein Geheimnis, Das keiner wissen sollt. Covergestaltung: Sehr schön gestaltetes Cover, mit einer Elster in einem schwarzen Baum auf rotem Hintergrund. Die ...

    Mehr
  • Anthony Horowitz

    Die Morde von Pye Hall

    lesemaus301

    11. June 2018 um 19:55 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Wieder einmal hat es Anthony Horowitz geschafft mit seinem neuen Thriller "Die Morde von Pye Hall" ein absolut spannendes Buch zu schaffen. Das besondere daran ist, dass zwei Fälle in einem Buch aufgeklärt werden. Zum einen der Tod des Schriftstellers Alan Conway und zum anderen die Morde in Pye Hall, dem letzten Buch von ihm. Das Buch fesselt einen von Anfang bis Ende und man kann die ganze Zeit mit raten, wer der Mörder sein könnte. Es gibt jede Menge Verdächtige, denen man es allen auch zu trauen würde. Wer es am Ende wirklich ...

    Mehr
  • 3,5 Pkt. - Teilweise zu weitschweifig, aber nette Idee

    Die Morde von Pye Hall

    lex-books

    11. June 2018 um 10:41 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    „Die Morde von Pye Hall“ ist ein Buch nach alter britischer Detektivart. Für solche Geschichten bin ich immer zu haben und hier bekommt man sogar zwei Krimis in einem. Zunächst gibt es da die Rahmenhandlung: Lektorin Susan Ryeland liest das neueste Manuskript des Bestsellerautors Alan Conway. Dessen Hauptfigur ist Atticus Pünd, ein scharfsinniger Detektiv im Stile Hercule Poirots, der zwei rätselhafte Todesfälle in einem englischen Dorf untersucht. Dummerweise fehlt das letzte Kapitel, in dem Pünd den Fall für den Leser auflöst. ...

    Mehr
  • Ein Krimi im Krimi – Originell und raffiniert erzählt

    Die Morde von Pye Hall

    Seehase1977

    07. June 2018 um 21:16 Rezension zu "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz

    Voller Vorfreude hält Susan Ryeland, Lektorin bei Cloverleaf Books, das neueste Manuskript des Bestsellerautors Alan Cornway in den Händen. Die Leser lieben seine Krimis und vor allem die Hauptfigur, der Detektiv Atticus Pünd hat die Herzen der Fans erobert. Sein neuester Fall liest sich spannend, es gibt zwei Leichen und diverse Verdächtige und Susan kann es kaum fassen, als sie bemerkt, dass die letzten Seiten des Manuskripts, die die Lösung des Falls verschwunden sind.Doch nicht nur die fehlenden Seiten sind merkwürdig, auch ...

    Mehr
    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.